PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klapp-Rennräder



diddlmaedchen
25.05.2003, 10:40
Mal ehrlich: Wer braucht diese sinnlos teuren Klapp-Rennräder aus dem Tour-Test ?

Also ich transportiere mein Rad jede Woche mind. 2mal, dazu muß ich nicht mal die Sitze umlegen etc. Einfach Laufräder raus und auf die Rückbank stellen...einfacher ist es auch mit so 'nem Klapprad nicht...und auf die Straße würde ich mich mit so einem Gerät nicht trauen.

jenne
25.05.2003, 10:48
Vielleicht ist das was für einen Papi, der mit seiner family Urlaub macht und nicht viel Platz für ein Rad im Gepäck hätte, jedoch dennoch im Urlaub mal trainieren möchte. Aber du hast recht, Rennräder sind eigentlich auch schon relativ kompakt.

>und auf die Straße würde ich mich mit so einem Gerät nicht trauen

Warum? Jetzt bin ich aber neugierig :-).
j.

csc
25.05.2003, 11:09
Irgendwie müssen die Seiten doch gefüllt werden, aber mal ehrlich: So ein Mist wird in letzter Zeit viel zu häufig getestet!

diddlmaedchen
25.05.2003, 11:29
Original geschrieben von jenne

>und auf die Straße würde ich mich mit so einem Gerät nicht trauen

Warum? Jetzt bin ich aber neugierig :-).
j.

Sieht doch ziemlich KLAPPRIG aus, oder ? :D

Centurio
25.05.2003, 11:50
Hier fährt jeden Abend jemand auf so einem Klapprenner vorbei !
"Ein Bild für die Götter..."
Ich käme mir schon sehr albern vor, zumal auch ich den Sinn nicht erkennen kann.
Ich verstehe auch nicht, warum die Tour-Seiten mit sowas gefüllt werden. Andererseits stehen dann so Schwachsinns-Minitool-Tests im Heft.
Ich bin da jetzt Fachmann ! (Dank Euch...) Wer hat bloß diese Praxisfremde Auswahl getroffen. Die sollten mal vorher hier im Forum lesen. Da kennen wir uns doch wohl besser aus !!!

Unregistered Member
25.05.2003, 13:17
Ihr habt recht, die letzten zwei/drei Tour-Ausgaben fand ich recht gut. Aber die hier?? Der absolute Schrott, leider! Mini-Tools, Klappräder und der Oberhammer: Ausfallenden. Meinen die das wirklich ernst? Oder ist das wie der Klingeltest, der mal drin war?

Ausfallenden, ich fasse es nicht, ich fasse es nicht, ich fasse es nicht.

Ich bin fassungslos.
:eek:

Centurio
25.05.2003, 13:35
@ Unregistered Me

Ha ! Du hast noch was vergessen !
Gebraucht-Fahrrad- Schwackeliste !!!

Ich bin noch viel fassungsloser als DU !!!

AUFREG !!!!

So ! Nu aber auf´s Rennrad, hier kommt gerade die Sonne raus !
(Da kann ich mich wieder abregen...)

knuster
25.05.2003, 13:42
Der Klingeltest war ein Aprilscherz.
(So hab ich es jedenfalls verstanden)
Gibt es den die aktuelle TOUR schon im Handel?

Unregistered Member
25.05.2003, 13:51
Handel, weiß net. Die war am Samstag im Briefkasten.

Klar war der Klingeltest ein Aprilscherz, deswegen ja der Vergleich. Ernst können die das gar nicht meinen.

Schwacke-Liste ist auch super, hatte ich ganz vergessen.

AAAAAAHHHHHH!
Gerade extra nochmal reingesehen. Der "mit dem Rad in der Stadt" Bericht ist auch ein Knaller. Ich glaube, DAS hier ist das Aprilheft und am Montag liegt die richtige im Briefkasten.

Christoph
25.05.2003, 13:55
Irgendwie sind sie ja ganz putzig.
Wahrscheinlich eher für die Shoppingmeilen konstruiert, bei den Preisen.
Christoph

Stoffel
25.05.2003, 20:32
Original geschrieben von Unregistered Me
Handel, weiß net. Die war am Samstag im Briefkasten.

Klar war der Klingeltest ein Aprilscherz, deswegen ja der Vergleich. Ernst können die das gar nicht meinen.

Schwacke-Liste ist auch super, hatte ich ganz vergessen.

AAAAAAHHHHHH!
Gerade extra nochmal reingesehen. Der "mit dem Rad in der Stadt" Bericht ist auch ein Knaller. Ich glaube, DAS hier ist das Aprilheft und am Montag liegt die richtige im Briefkasten.

Ich denke eher das die Redaktion schon in der Sommerpause ist. Das kenn man doch auch von anderen Zeitschriften, das stehen dann die tollsten Dinger drin - Kreise im Kornfeld und so ein Zeug. Auch unsere Staatslenker machen da jedes Jahr mit - die Rente ist sicher und so.
Ne, im Ernst, ich finde diese Tour-Ausgabe ziemlich enttäuschende, das Beste ist noch "Brägel".

csc
25.05.2003, 21:24
Original geschrieben von knuster
Der Klingeltest war ein Aprilscherz.
(So hab ich es jedenfalls verstanden)
Gibt es den die aktuelle TOUR schon im Handel?


Für alle Nicht-Abonnenten ab Mittwoch am Kiosk!

jenne
26.05.2003, 00:38
>Hier fährt jeden Abend jemand auf so einem Klapprenner vorbei !

Welches? In Radsportklamotten?

>Ich käme mir schon sehr albern vor, zumal auch ich den Sinn nicht erkennen kann.

Das ist sicher individuell unterschiedlich, ob man für sowas einen Sinn findet. Manch einer kann vielleicht bei der Arbeit kein richtiges RR unterbringen und nimmt stattdessen einfach so einen Klapprenner mit ins Büro unter den Schreibtisch. Klapprenner sind halt sportliche Falträder, die sicher nicht so ganz ohne Sinn gebaut werden (dann würde sie ja keiner kaufen :-)).

>Ich verstehe auch nicht, warum die Tour-Seiten mit sowas gefüllt werden.

Naja, wo sonst :-). Ich glaube, Faltrennräder wurden doch noch nie in Tour getestet, oder? Es wäre interessant, mal eine Statistik zu sehen, welche Radlertypen sich sowas kaufen und welchen Sinn der Faltrenner für den jeweiligen Käufer hat.
j., der hofft, auch dieses Jahr noch wieder einen Rennliegeradtest in Tour zu entdecken... :-)

hincapie
26.05.2003, 08:13
Naja, wirklich nicht der große Knaller, dieser
Faltrennrad-Test.
Auch den Bericht über die Minitools find ich nicht
so besonders.
Dafür sind aber die Rennberichte über die
Klassiker absolut spitze! Gute Fotos, fundierte
Hintergrundinfos, so muß das in einer Monats-
zeitung, die nicht tagesaktuell sein kann, aus-
sehen.
Über den Stadtradler kann man getrennter Meinung
sein, so ein Harakiri-Stil wäre aber nichts für
mich, bin immer froh, wenn ich schnell aus der
Stadt raus bin.

Ivo
27.05.2003, 14:26
Es gibt sicherlich gruende ein Klapprennrad zu besitzen. Einige meiner Radfreunde besitzen die. Vor allem fuer die die nicht staendig mit dem Auto anfahren. Bei Bahnanfahrten ist ein Klapprenner sehr interesant. Dann darfst du naehmlcih allerhande Zuege benuetzen wo sonst dein Rad nicht mitdarf. Und du zahlst nicht Staenig Fahrradgebuehren.
Im Moment fahre ich zuviel in Belgien (niedrige Radgebuehren bei der NMBS), aber wenn ich im Westen der Niederlande wohnte, dann waere ein Klapprennrad sicherlich interesant. Rechne mal mit. 6 Euro kostet eine einzelfahrt mit dem Rad. Also 1x in der Woche zur RTF, hin und Rueckfahrt summiert sich auf 12 Euro. Dies 50x im Jahr, ist schon 600 Euro. Beim International Radschein von 12 Euro schlaegt das noch mehr zu Buche. Innerhalb von 4 Jahre hast du deinen Klapprenner zurueckverdient.
Die guten fahren sich gut, z.B. den Airnimal oder den Bikefriday. Ein Freund von mir benuetzt sein Bikefriday als Reiserad. Vor allem Ideal wenn er Bus/Bahn mit Radfahren abwechselt.

Ivo

pooky
27.05.2003, 14:37
Original geschrieben von csc
Für alle Nicht-Abonnenten ab Mittwoch am Kiosk!

Ich habe sie gestern schon im Laden bekommen, obwohl erst für den 28. Mai vorgesehen.

Pooky

Centurio
27.05.2003, 17:09
Original geschrieben von jenne

j., der hofft, auch dieses Jahr noch wieder einen Rennliegeradtest in Tour zu entdecken... :-) [/B]

Das habe ich mir gedacht...
Wer Liegeräder fährt, ist Sonderlösungen gegenüber sicherlich aufgeschlossener...
Ok ! Ok !
So ein Klapprad ist sicher ein Kompromiss, aber eben nicht zum "wirklichen Rennradeln" geeignet. Halte genau so wenig davon, wie von Liegerädern.
Aber das soll nichts bedeuten, ich bin ja nicht das Maß aller Dinge.

Der Sportsfreund auf dem Klapper fährt in Zivil, werde mal drauf achten, was es für eine Marke ist.

Ich bin halt einfach der Meinung, das so ein Test nicht in eine Zeitschrift mit ernsthaftem sportlichen Anspruch paßt.
Dann schon lieber Liegeräder !

Gruß, Volker

Kowalski
27.05.2003, 17:33
Ich habe die neue Tour zwar noch nicht gelesen (hihihi, gelesen), aber erstmal sind Falträder gar nicht so schlecht. Kommt wie überall auf die Konstruktion an. Mit meinem Riese&Müller (allerdings kein Rennfalter) bin ich locker multimobil. Mal schnell mit der Bimmelbahn irgendwohin, klippklapp, radeln. Ohne Angst aus dem Touri-Bomber nur noch verbogene Klempner-Spielsachen zurückzubekommen, ohne große Ausgaben für einen Radkoffer. Ich würde mit meinem Birdy durchaus Langstrecken reisen - radeln, wohlgemerkt.

Gibt sogar Bausätze für Falt-Liegeräder. Brompton, glaube ich.

Ich bin sogar eher dafür daß neben herkömmlichen Rennrädern weitere Radsportgeräte in der Tour mal etwas häufiger vorkommen. Man soll sich den Horizont nicht selbst dichtmachen.

Gruß, Kowalski

Teer
27.05.2003, 17:37
Meiner Ansicht nach stimmt bei der Tour die Mischung einfach nicht. Es ist ja mal schön mal über den Tellerrand hinauszuschauen, und z.B. Liegeräder getestet zu bekommen. Aber dann sollen doch die anderen Artikel bitte für Rennradler wirklich relevant sein, und nicht allein aus Laber-Reportagen über Radeln in der Stadt oder

>Der absolute Schrott, leider! Mini-Tools, Klappräder und der
>Oberhammer: Ausfallenden.

bestehen.

Grüsse,
Teer

Cadence
27.05.2003, 21:52
Der letzte richtig gute Test war, wenn ich nichts vergessen habe, der über die Laufräder vor fast einem Jahr. Es ist so komisch an der TOUR, dass es manchmal gute Hefte und dann schlechte gibt. Die Jubiläumshefte waren alle wirklich gut und die schlimmsten waren Februarheft und das jetztige...

Die sollten einfach viel mehr Praxisorientierte Tests machen ! Bewertungen kompletter Räder in Punkten ist eigentlich auch unnötig ! Wenn mir Cannondale gefällt, kaufe ich auch das, auch wenn die jetzt nicht so bocksteif sind wie z.B. Principia. Wozu auch ? Ich wiege 60 Kilo und außerdem darf es ruhig etwas bequemer sein als so bocksteif...

Ich freuemich schon auf den Test über Lenker und Vorbauten. Ein Gabeltest fände ich auch mal nicht schlecht. Aber das über Ausfallenden fand ich interessant. Das hat mir mal wieder gezeigt, dass Cannondale High-Tech-Rahmen baut, an denen nirgendwo gespart wird, weil sie sogar an solche Stellen wie bei Ausfgallenden mit höchster SOrgfalt arbeiten.

jenne
27.05.2003, 23:08
>Dann schon lieber Liegeräder !

Ok., abgemacht :-).

>Gibt sogar Bausätze für Falt-Liegeräder. Brompton, glaube ich.

Ja, aber für Sportler wäre ein Zox 20tief teilbar besser. Ist ca. 500 gr. schwerer als die nicht-teilbare Version und genauso steif (was ich so las). Durch den Frontantrieb geht's in der Mitte einfach zu trennen.

>Ich bin sogar eher dafür daß neben herkömmlichen Rennrädern weitere Radsportgeräte in der Tour mal etwas häufiger vorkommen. Man soll sich den Horizont nicht selbst dichtmachen.

Finde ich auch.

>Die Jubiläumshefte waren alle wirklich gut

Yep, das letzte hatte ja auch einen tollen Test darin :-)...
j.