PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Billige "mittelklasse"laufräder



Tobias H.
19.07.2006, 14:04
Bin auf der suche nach neuen laufrädern. Muss allerdings aufs geld achten und möchte für möglichst wenig geld, relativ leichte und gute laufräder bekommen.
Könnt ihr mir da was emphelen? Wie viel sollte man für gute räder mindestens anlegen?
Danke schonmal im vorraus.

principia63
19.07.2006, 14:09
Such doch mal nach gebrauchten, da derzeit viele System-LR wollen, gibt es bestimmt immer wieder günstig gebrauchte im Angebot.

sanzan
19.07.2006, 14:11
billig und leicht, das geht nicht!

ich hab einen satz shimano whr-550. bin sehr zufrieden damit, kosten ca. 100 euro und sind stabil.

Kadikater
19.07.2006, 14:39
das kommt immer auf den einsatz der laufräder an. km-leistung? körpergewicht....? ich würde dir die campa zonda empfehlen.

Rüganer
19.07.2006, 14:56
Shimano: W-HR 550 560 (100-120€), wenn nur 10X dann W-HR 600 (schon für 169 € gesehen)

Mavic: Aksium


windschnittiger und leichter sind die Shimano Laufradsätze

fast unkaputtbar soll der Mavic Aksium (130 €)Laufradsatz sein


Bist du etwas schwerer und mutest deinen Laufrädern einiges zu sind auf jeden Fall die Aksium meine Empfehlung. Die WH-R 600 scheinen auch sehr stabil zu sein. (fährt Teamkamerad von mir bei 85 kg) Und ich habe noch nichts negatives darüber gehört. Übrigens hat mein Teamkamerad den Freilaufkörper so abschleifen lassen, dass er auf den nur für 10X möglichen Laufradsatz nun 9fach Kassetten fährt.

Die 550/560 würde ich dir empfehlen wenn du nicht viel mehr als 75 kg wiegts. Hier im Forum haben sich nämlich schon welche mit Problemen bei diesen Laufradsätzen gemeldet.

Von dem Aksium dagegen habe ich bisher noch gar nichts schlechtes gehört. Die werden hier sogar von Viel- und Crossfahrer gefahren ohne Probleme.

Edit

Fulcrum Racing 5 und Campa Vento werden auch oft empfohlen. Allerdings liegen die preislich bei 160 € (bei Campa Aufpreis für eventuellen Shimano Freilauf). Gerade die Fulcrum sind nicht ganz fehlerfrei.

Anstatt die beiden würde ich (als Shimanofahrer) dann halt die die WH-R 600 nehmen, da der LRS zusäztlich eine bessere Aerodynamik bietet und die Lagern seidenweich laufen.

Als schwerer Campafahrer kämen natürlich die 2006er Ventos in die Diskussion. Sie sind stabil. Sollen zudem Standardspeichen verwenden (günstige Reparatur). Dafür halt nicht so windschnittig (wie die von Shimano).

Es gibt auch noch den Campa Khamsin Laufradsatz (110€). Der ist allerdings bisher ein total unbeschriebenes Blatt.

C40
19.07.2006, 15:20
Bin auf der suche nach neuen laufrädern. Muss allerdings aufs geld achten und möchte für möglichst wenig geld, relativ leichte und gute laufräder bekommen.
Könnt ihr mir da was emphelen? Wie viel sollte man für gute räder mindestens anlegen?
Danke schonmal im vorraus.

..wenig Geld ist schonmal ganz schlecht. :D

Die meisten Billiglaufräder (+wenig Speichen) taugen doch nichts.

Kauf dir fürs Training konventionelle Laufräder, z.B. Ultegra mit Mavic CXP 33 (32 oder 36-Loch), konventionell eingespeicht. Bei Speichenriß kannst Du überall schnell Ersatz bekommen. ;) :D

Gruß C40

Rüganer
19.07.2006, 15:53
..wenig Geld ist schonmal ganz schlecht. :D

Die meisten Billiglaufräder (+wenig Speichen) taugen doch nichts.

Kauf dir fürs Training konventionelle Laufräder, z.B. Ultegra mit Mavic CXP 33 (32 oder 36-Loch), konventionell eingespeicht. Bei Speichenriß kannst Du überall schnell Ersatz bekommen. ;) :D

Gruß C40


Leider werden die in der Summe vorallem wenn sie VERNÜNFTIG aufgebaut werden sollen teurer.

Dafür hat man halt was für die Ewigkeit.

Zudem scheint es nur ganz wenige Radhändler noch zu geben, die die Kunst des Einspeichens wirklich beherrschen. Mit der letzten aber dafür super günstigen Einspeichung (15 pr. LRS) meines örtlichen Händlers war ich nicht zufrieden. Einerseits liegen die Speichenköpfe nicht richtig am Nabensflansch und anderseits scheint das hintere Laufrad zu weich eingespannt. (Er könnte es nicht mal nachprüfen, weil kein Tensiometer vorhanden). Ich habe bei Anritten immer ein Knacken am Hinterrad als wenn sich 2 Speichen gegeneinander verschieben.

Dagegen liefert z.B. "Komponetix" eine viel bessere Qualität zu einem annehmbaren Preis (30€ pro Laufrad). Nun gut, dass die Open Pro Felgen was die Ösen betrifft nichts taugen, dafür kann er nichts, ist auch eine andere Geschichte

Tobias H.
19.07.2006, 19:44
Danke sehr schonmal für eure vorschläge:
Also ich bin 1, 88 m groß und wiege 78 kg.

Habe shimano 9-fach kassette. Kann ich da überhaupzt marvic oder campa als laufrad nehmen? Spielt die schaltungsfoirma eine rolle?

büttgen
19.07.2006, 19:51
billig und leicht, das geht nicht!

ich hab einen satz shimano whr-550. bin sehr zufrieden damit, kosten ca. 100 euro und sind stabil.

Stabil :rolleyes:

greyscale
19.07.2006, 21:44
Definiere "billig";)!

Meine RD-400 sind mittlerweile für 300,- € neu zu bekommen, in der Gewichtsklasse (~1600 g) dürften das die günstigsten sein.

g.

Rüganer
20.07.2006, 00:08
Danke sehr schonmal für eure vorschläge:
Also ich bin 1, 88 m groß und wiege 78 kg.

Habe shimano 9-fach kassette. Kann ich da überhaupzt marvic oder campa als laufrad nehmen? Spielt die schaltungsfoirma eine rolle?


Ja kannst du. Du mußt halt bloß darauf achten, dass der Freilauf für Shimano ist. So weit ich weiß sind das Standards für 8X bis 10X Kränze.

Meine Empfehlung für dich wären die Aksium. Denn bei 1,88 und 78 kg noch viel abzunehmen ist meiner Meinung nach unsinnig.

Die Shimanos fallen dann für dich raus, weil ich denn WH-R 550/560 nicht soviel zutraue (Tourtest hat ihnen auch weniger Steifigkeit bescheinigt als den Aksium). Und die WH-R 600 ohne Veränderung lassen sich nur 10X fahren.

Tobias H.
20.07.2006, 12:58
Ja kannst du. Du mußt halt bloß darauf achten, dass der Freilauf für Shimano ist. So weit ich weiß sind das Standards für 8X bis 10X Kränze.

Meine Empfehlung für dich wären die Aksium. Denn bei 1,88 und 78 kg noch viel abzunehmen ist meiner Meinung nach unsinnig.

Die Shimanos fallen dann für dich raus, weil ich denn WH-R 550/560 nicht soviel zutraue (Tourtest hat ihnen auch weniger Steifigkeit bescheinigt als den Aksium). Und die WH-R 600 ohne Veränderung lassen sich nur 10X fahren.

Also ich denke auch viel leichter werde ich nicht, eher imgegenteil. Bin noch im wachstum (erst ende 16 jahre alt). Auf der anderen seite habe ich dieses gewicht schon seit 1 1/2 jahren. Also viel zu nehmen werde ich nicht mehr.

Ab wie viel euro bekomme ich die aksium reifen und bekomme ich sie bei ebay oder besser im laden? Danke dir schonmal für die beantwtung meiner fragen.

büttgen
20.07.2006, 12:59
Bin auf der suche nach neuen laufrädern. Muss allerdings aufs geld achten und möchte für möglichst wenig geld, relativ leichte und gute laufräder bekommen.
Könnt ihr mir da was emphelen? Wie viel sollte man für gute räder mindestens anlegen?
Danke schonmal im vorraus.

Für welchen Einsatz Rennen, Training?

kolo@post.cz
20.07.2006, 17:35
WH-R 550 Laufradsatz silber
Aerodynamischer Rennradlaufradsatz mit 16 Speichen vorne radial eingespeicht und 20 Speichen lateral eingespeicht hinten

jo, €100 scheint der beste Preis

link (http://froogle.google.de/froogle?q=WH-R+550&btnG=Suchen&hl=de&show=dd&scoring=p)

büttgen
20.07.2006, 17:37
WH-R 550 Laufradsatz silber
Aerodynamischer Rennradlaufradsatz mit 16 Speichen vorne radial eingespeicht und 20 Speichen lateral eingespeicht hinten

jo, €100 scheint der beste Preis

link (http://froogle.google.de/froogle?q=WH-R+550&btnG=Suchen&hl=de&show=dd&scoring=p)

Ist aber relativ weich und für Kriterien nicht gerade geeignet.

Wurde Mavic Aksium nehmen.

HeinerFD
20.07.2006, 17:41
WHR 550/560 weich? Kann ich weder aus eigener Erfahrung bestätigen noch nach dem Tour-Laufradtest nachvollziehen.

Meiner Meinung nach kommt an diese Laufräder preisleistungsmäßig nichts heran.

büttgen
20.07.2006, 17:49
WHR 550/560 weich? Kann ich weder aus eigener Erfahrung bestätigen noch nach dem Tour-Laufradtest nachvollziehen.

Meiner Meinung nach kommt an diese Laufräder preisleistungsmäßig nichts heran.

Nach 5 Rennen waren die bei mir richtig weich

Rüganer
20.07.2006, 18:31
Also ich denke auch viel leichter werde ich nicht, eher imgegenteil. Bin noch im wachstum (erst ende 16 jahre alt). Auf der anderen seite habe ich dieses gewicht schon seit 1 1/2 jahren. Also viel zu nehmen werde ich nicht mehr.

Ab wie viel euro bekomme ich die aksium reifen und bekomme ich sie bei ebay oder besser im laden? Danke dir schonmal für die beantwtung meiner fragen.

Bei ebay würde ich zumindestens nicht bestellen.

Besser ist ein Online Shop mit gutem Ruf. Hierzu würde mir bike-components einfallen. Von diesem Online Shop habe ich eine Menge Gutes und auch von einer kulanten Reklamationsabwicklung gehört. Da kosten sie 138,50€ in silber (schwarz + 11,50 € ) plus 5 € Versand.

http://www.bike-components.de/catalog/product_info.php?cPath=279_112&products_id=12111


Hier habe ich sie noch etwas günstiger gefunden, allerdings kenne ich mich mit dem Shop gar nicht aus. Vll können andere Forumuser dir Angaben zur Zuverlässigkeit des Shops machen.

http://www.profirad.de/mavic-aksium-laufradsatz-silber-p-8039.html

Tobias H.
21.07.2006, 14:11
Für welchen Einsatz Rennen, Training?

Fürs training...fahre eigentlich immer vollrather höhe.

Tobias H.
21.07.2006, 14:13
WH-R 550 Laufradsatz silber
Aerodynamischer Rennradlaufradsatz mit 16 Speichen vorne radial eingespeicht und 20 Speichen lateral eingespeicht hinten

jo, €100 scheint der beste Preis

link (http://froogle.google.de/froogle?q=WH-R+550&btnG=Suchen&hl=de&show=dd&scoring=p)

Das angebot sieht wirklich gut aus. Aber brächte ich bei fast 80 kg nicht mindestens 32 speichen?

Tobias H.
21.07.2006, 14:21
Bei ebay würde ich zumindestens nicht bestellen.

Besser ist ein Online Shop mit gutem Ruf. Hierzu würde mir bike-components einfallen. Von diesem Online Shop habe ich eine Menge Gutes und auch von einer kulanten Reklamationsabwicklung gehört. Da kosten sie 138,50€ in silber (schwarz + 11,50 € ) plus 5 € Versand.

http://www.bike-components.de/catalog/product_info.php?cPath=279_112&products_id=12111


Hier habe ich sie noch etwas günstiger gefunden, allerdings kenne ich mich mit dem Shop gar nicht aus. Vll können andere Forumuser dir Angaben zur Zuverlässigkeit des Shops machen.

http://www.profirad.de/mavic-aksium-laufradsatz-silber-p-8039.html

Das angebot ist auch super. Aber das ist doch nur für 10- fachkassette, oder?

Was ist denn besser, wenn man mal vom preis absieht. Das marvic oder Wh- r?

Vielen danke schonmal für eure hilfe.

Rüganer
21.07.2006, 17:43
Das angebot ist auch super. Aber das ist doch nur für 10- fachkassette, oder?

Was ist denn besser, wenn man mal vom preis absieht. Das marvic oder Wh- r?

Vielen danke schonmal für eure hilfe.

Die Mavic Aksium sind der Inbegriff der Stabilität.

Die WH-R 550/560 sind im Gewicht (ca. 200 gr) und der Aerodynamik (5-10 Watt) besser. Dafür halt nicht so langlebig und stabil. (wie du ja schon an der Kritik alleine in diesem Thread festgestellt hast)


Die Mavic kann man meines Wissen nach problemlos mit 9X Kassetten fahren, was auch diese Produktbeschreibung bestätigt.


http://www.bike24.net/1.php?content=8;product=3924;group=20;page=4;ID=57 97719295549c599cf02488860ca2d0

AndreasIllesch
21.07.2006, 19:50
Die Mavic Aksium sind der Inbegriff der Stabilität.So?


Aber brächte ich bei fast 80 kg nicht mindestens 32 speichen? Nein, Hauptsache, die Felge ist stabil genug.

toxXxy
21.07.2006, 20:13
Ksyrium Equipe is ganz nett und günstig ;)

Rüganer
21.07.2006, 23:28
So?



Nicht bei Systemlaufrädern in der Preisklasse?

Habe bisher nur Gutes und gar nichts Schlechtes von den Aksium gehört oder gelesen und auch der Tourtest bescheinigt den Rädern eine sehr hohe Steifigkeit.

Dort schlugen die günstigen Mavic Aksium in der Aerodynamik und in der Steifigkeit sowieso ein viel teureres Modell von Mavic.

gumball
22.07.2006, 12:18
Dort schlugen die günstigen Mavic Aksium in der Aerodynamik und in der Steifigkeit sowieso ein viel teureres Modell von Mavic.

welches teurere modell?

Rüganer
22.07.2006, 18:24
welches teurere modell?

Glaube das waren die Ksyrium ES.

gumball
22.07.2006, 18:35
Glaube das waren die Ksyrium ES.

steifigkeit: macht sinn. aber aero ? bei den wenigen speichen der ES ?! was macht mavic da nur falsch ?!? die aksium sind nicht mal messerspeichen.....und hohe speichenanzahlt.. macht irgendwie nicht viel sinn

gumball
23.07.2006, 12:00
Wie kommt Ihr eigentlich drauf, dass die whr 600 so viel stabiler sind als die standard 550 560 ?

wer sagt das;)?

gumball
23.07.2006, 12:07
und noch ne frage: gibts eigentlich auch einen systemlaufradtest mit den günstigen und mittelklasse - teilen ? nicht nur das 2000euro-carbonzeug das kein mensch hier fährt ?

kenne nur noch den tourtest von 2005 da waren ein paar günstige dabei, aber nicht alle;)

ev. englische magazine etc?

Efix
23.07.2006, 12:24
und noch ne frage: gibts eigentlich auch einen systemlaufradtest mit den günstigen und mittelklasse - teilen ? nicht nur das 2000euro-carbonzeug das kein mensch hier fährt ?

kenne nur noch den tourtest von 2005 da waren ein paar günstige dabei, aber nicht alle;)

ev. englische magazine etc?
War in der vorletzten Ausgabe.

Ich fahre übrigens die Aksiums seit einer Weile. 9fach. Und habe nichts zum Meckern.

Rüganer
23.07.2006, 13:22
steifigkeit: macht sinn. aber aero ? bei den wenigen speichen der ES ?! was macht mavic da nur falsch ?!? die aksium sind nicht mal messerspeichen.....und hohe speichenanzahlt.. macht irgendwie nicht viel sinn

kann dir doch nur sagen was der Tourtest ergeben hat

Rüganer
23.07.2006, 13:26
Wie kommt Ihr eigentlich drauf, dass die whr 600 so viel stabiler sind als die standard 550 560 ?

wer sagt das;)?

Naja ich habe weder im Forum noch von meinem Teamkameraden (gute 80kg) (fährt die Dinger seit 5000 km) etwas Schlechtes gehört - ganz im Gegenteil (das sowohl im Forum als auch bei ihm)

black
23.07.2006, 13:42
Haben die Aksiums auch diese 'Verschleißindikatorrillen' auf den Bremsflanken?

Rüganer
23.07.2006, 14:48
Haben die Aksiums auch diese 'Verschleißindikatorrillen' auf den Bremsflanken?

ja

gumball
24.08.2006, 01:19
Shimano: W-HR 550 560 (100-120€), wenn nur 10X dann W-HR 600 (schon für 169 € gesehen)

Mavic: Aksium


windschnittiger und leichter sind die Shimano Laufradsätze

fast unkaputtbar soll der Mavic Aksium (130 €)Laufradsatz sein


Bist du etwas schwerer und mutest deinen Laufrädern einiges zu sind auf jeden Fall die Aksium meine Empfehlung. Die WH-R 600 scheinen auch sehr stabil zu sein. (fährt Teamkamerad von mir bei 85 kg) Und ich habe noch nichts negatives darüber gehört. Übrigens hat mein Teamkamerad den Freilaufkörper so abschleifen lassen, dass er auf den nur für 10X möglichen Laufradsatz nun 9fach Kassetten fährt.

Die 550/560 würde ich dir empfehlen wenn du nicht viel mehr als 75 kg wiegts. Hier im Forum haben sich nämlich schon welche mit Problemen bei diesen Laufradsätzen gemeldet.

Von dem Aksium dagegen habe ich bisher noch gar nichts schlechtes gehört. Die werden hier sogar von Viel- und Crossfahrer gefahren ohne Probleme.

Edit

Fulcrum Racing 5 und Campa Vento werden auch oft empfohlen. Allerdings liegen die preislich bei 160 € (bei Campa Aufpreis für eventuellen Shimano Freilauf). Gerade die Fulcrum sind nicht ganz fehlerfrei.

Anstatt die beiden würde ich (als Shimanofahrer) dann halt die die WH-R 600 nehmen, da der LRS zusäztlich eine bessere Aerodynamik bietet und die Lagern seidenweich laufen.

Als schwerer Campafahrer kämen natürlich die 2006er Ventos in die Diskussion. Sie sind stabil. Sollen zudem Standardspeichen verwenden (günstige Reparatur). Dafür halt nicht so windschnittig (wie die von Shimano).

Es gibt auch noch den Campa Khamsin Laufradsatz (110€). Der ist allerdings bisher ein total unbeschriebenes Blatt.

habe den whr 600 bestellt. möchte ev. 9fach shimano kassette draufmachen. soll ja "offiziell" nicht gehen.

ist dieses abschleifen schwierig ? besteht da nicht die gefahr, dass es schief wird ?

jemand erfahrung ?

rider
24.08.2006, 07:35
habe den whr 600 bestellt. möchte ev. 9fach shimano kassette draufmachen. soll ja "offiziell" nicht gehen. Das geht bei Mavic Aksium meines Wissens nach auch.
10fach: mit Mavic-Ring und 10fach-Zusatzring zwischen Kassettenanschlag und Kassette
9fach: nur mit Mavic-Ring

TST
24.08.2006, 11:22
steifigkeit: macht sinn. aber aero ? bei den wenigen speichen der ES ?! was macht mavic da nur falsch ?!? die aksium sind nicht mal messerspeichen.....und hohe speichenanzahlt.. macht irgendwie nicht viel sinn

Aksium´s sind mit Messerspeichen ausgestattet!

Herr Vorragend
24.08.2006, 11:32
Aksium´s sind mit Messerspeichen ausgestattet!
genau, hier der Beweis: http://www.mavic.de/ewb_pages/p/produit_roue_aksium.php?gamme=route

PolarSun
24.08.2006, 11:34
Das geht bei Mavic Aksium meines Wissens nach auch.
10fach: mit Mavic-Ring und 10fach-Zusatzring zwischen Kassettenanschlag und Kassette
9fach: nur mit Mavic-Ring

Es geht aber nicht um 10-fach Kassette auf 8-/9-fach - das ist mit dem Distanzring ja kein Problem. Sondern gumball will auf dem (schmaleren) 10-fach Freilauf eine 9-fach Kassette fahren. Das geht nicht, jedenfalls nicht ohne das von ihm angesprochene Abschleifen. Doch dazu brauchst Du wohl eine richtige Drehbank, am besten vielleicht per CNC. Das stelle ich mir im Hobbykeller keinesfalls so einfach vor und die Garantie ist dann eh pfutsch. Ich würde nicht dazu raten und die WHR-600 lieber nur so fahren wie sie sind - 10-fach.

Herr Vorragend
24.08.2006, 11:44
Es geht aber nicht um 10-fach Kassette auf 8-/9-fach - das ist mit dem Distanzring ja kein Problem. Sondern gumball will auf dem (schmaleren) 10-fach Freilauf eine 9-fach Kassette fahren. Das geht nicht, jedenfalls nicht ohne das von ihm angesprochene Abschleifen...
Ich weiß jetzt nicht, ob das bei Aksium großartig anders ist, aber bei meinen Cosmic Elite fahre ich auch 9xfach ohne etwas abgeschliffen zu haben und das ohne Probleme. Die beiden LRS (Aksium und Cosmic Elite) sind von Mavic für 8-/9- und 10-fach deklariert.

PolarSun
24.08.2006, 12:00
Ich weiß jetzt nicht, ob das bei Aksium großartig anders ist, aber bei meinen Cosmic Elite fahre ich auch 9xfach ohne etwas abgeschliffen zu haben und das ohne Probleme. Die beiden LRS (Aksium und Cosmic Elite) sind von Mavic für 8-/9- und 10-fach deklariert.

Aber er hat doch den WHR-600 von Shimano bestellt und nicht die Mavics.


habe den whr 600 bestellt. möchte ev. 9fach shimano kassette draufmachen. soll ja "offiziell" nicht gehen.

Die Antwort darauf war dann, bei den Aksiums wäre das ja auch möglich. Doch die sind ja, wie Du schon sagst, auch für 8-/9-/10-fach deklariert und um die ging es eigentlich nicht, oder? :confused: Die WHR-600 sind jedoch nicht für 8-/9-/10-fach bestimmt. Die sind zu schmal für die 8-/9-fach Kassetten.

Herr Vorragend
24.08.2006, 12:03
:D sorry, in deinem vorigen Posting war noch riders Zitat mit den Aksium drin, da habe ich deine Aussage auf die Mavics bezogen!

kontrajan
24.08.2006, 12:50
Gerade die Fulcrum sind nicht ganz fehlerfrei.


Inwiefern? Bis auf eine Meckerei im Crosserforum von wegen schlechte Dichtungen (der Naben, die aber am neuen Modell geändert wurden) habe ich da eigentlich relativ viel gutes gehört...

edit: das 2007er Modell Racing 5 Evolution hat Messerspeichen.

gumball
24.08.2006, 13:01
Es geht aber nicht um 10-fach Kassette auf 8-/9-fach - das ist mit dem Distanzring ja kein Problem. Sondern gumball will auf dem (schmaleren) 10-fach Freilauf eine 9-fach Kassette fahren. Das geht nicht, jedenfalls nicht ohne das von ihm angesprochene Abschleifen. Doch dazu brauchst Du wohl eine richtige Drehbank, am besten vielleicht per CNC. Das stelle ich mir im Hobbykeller keinesfalls so einfach vor und die Garantie ist dann eh pfutsch. Ich würde nicht dazu raten und die WHR-600 lieber nur so fahren wie sie sind - 10-fach.

MIST :(
hab keine cnc drehbank im keller !

dann geht der LRS wohl wieder zurück wo er herkam. Schade, er hätte alles erfüllt was ich gebraucht hätte ! Gewicht, Aero und Style !
Kann mir jemand auch nur einen annähernd GLEICH GÜNSTIGEN (169 euro bei HS) und GLEICH SCHWEREN bei gleicher Aero angeben ? Ich finde NIX! Fulcrum 5 sind schwerer, FSA sei bockmist und auch schwerer, Mavic hat nix in der Preisklasse, citec ist zu schwer, naja die ventos.. die blieben noch: sind die einigermassen aero im vergleich zu whr 600/560 ?!? wie aero ist das G3 dingens?
alternativen ?

PolarSun
24.08.2006, 13:42
MIST :(
hab keine cnc drehbank im keller !

dann geht der LRS wohl wieder zurück wo er herkam. Schade, er hätte alles erfüllt was ich gebraucht hätte ! Gewicht, Aero und Style !
Kann mir jemand auch nur einen annähernd GLEICH GÜNSTIGEN (169 euro bei HS) und GLEICH SCHWEREN bei gleicher Aero angeben ? Ich finde NIX! Fulcrum 5 sind schwerer, FSA sei bockmist und auch schwerer, Mavic hat nix in der Preisklasse, citec ist zu schwer, naja die ventos.. die blieben noch: sind die einigermassen aero im vergleich zu whr 600/560 ?!? wie aero ist das G3 dingens?
alternativen ?

Ich glaube auch die Ventos sind schwerer. Die Aerodynamik kann ich hier nicht seriös bewerten, da ich weder Erfahrung mit den LRS habe noch Meßwerte kenne. Allerdings haben die Ventos mehr Speichen (24/27) als die 600er (16/20) und Aerospeichen gibt es, meines Wissens nach, erst beim Scirocco-LRS. Die Naben bei Campa sind bestimmt nicht schlechter und Style, naja, wenn Dir G3 gefällt. Doch sonst gibt's bei Campa erst wieder die Protons, die sind vom Gewicht vergleichbar aber teurer und nicht aero. Da wäre es bei Deinen Ansprüchen vielleicht besser das beim LRS gesparte Geld in 10-fach Komponenten zu investieren?

gumball
24.08.2006, 13:45
Ich glaube auch die Ventos sind schwerer. Die Aerodynamik kann ich hier nicht seriös bewerten, da ich weder Erfahrung mit den LRS habe noch Meßwerte kenne. Allerdings haben die Ventos mehr Speichen (24/27) als die 600er (16/20) und Aerospeichen gibt es, meines Wissens nach, erst beim Scirocco-LRS. Die Naben bei Campa sind bestimmt nicht schlechter und Style, naja, wenn Dir G3 gefällt. Doch sonst gibt's bei Campa erst wieder die Protons, die sind vom Gewicht vergleichbar aber teurer und nicht aero. Da wäre es bei Deinen Ansprüchen vielleicht besser das beim LRS gesparte Geld in 10-fach Komponenten zu investieren?

das mit den 10fach komponenten ist nicht wegen dem geld, sondern wegen einer persönlichen sache: die STI finde ich nicht ergo. wirklich subjektiv, ganz allein bin ich damit nicht. zur not werde ich ev. noch die sti für "kleine hände" (die ich nicht habe) probieren, aber der 10fach sti ist so wurstig lang.
zudem ist 9fach ausreichend und haltbarer, günstiger.

stimmt, die ventos (sind zwar einigermassen.. leicht) aber nix mit messerspeichen. find ich schon krass, die alternativen zum whr 600 sind wirklich inexistent (gleicher preisrahmen).. da hat shimanski wohl ein kleines monopol ;)



dennoch: weiss jemand mehr zur aerodynamik von g3 ?

PolarSun
24.08.2006, 13:56
Die neuen DA-STIs (7801) sollen ja etwas ergonomischer sein, kann Dir dazu aber nichts sagen, ich habe Campa-Hebel und letztendlich findet's der eine besser und der andere schlechter. Kannste nur mal ausprobieren.

Herr Vorragend
24.08.2006, 14:27
Was spricht denn gegen die Aksium? Du hast ja geschrieben, Mavic hätte nichts in der Preisklasse und die kosten 130,- sollten daher eigentlich in deiner Klasse liegen.

gumball
24.08.2006, 14:51
Was spricht denn gegen die Aksium? Du hast ja geschrieben, Mavic hätte nichts in der Preisklasse und die kosten 130,- sollten daher eigentlich in deiner Klasse liegen.

aksium sind fast 2kg schwer. sonst ganz gut.
die whr sind halt schon ca 300g leichter.... und gleich teuer, zudem noch mehr aero, da weniger speichen. für meine 79kg auch ok

Herr Vorragend
24.08.2006, 14:56
Okay, das zählt natürlich als Argument, wenn's dir so aufs Gewicht ankommt. Andererseits sind die - wie schon beschrieben - ziemlich aero (Messerspeichen) und wirklich nahezu unkaputtbar. Dann musst die ggf. doch auf die Fräsmethode zurückgreifen. Würde dafür mal in 'ne Schlosserei gehen und nachfragen, was die dafür haben wollen. Aus Erfahrung: so kleine Arbeiten machen die manchmal für'n paar Euros in die Kaffekasse!

gumball
24.08.2006, 14:58
Okay, das zählt natürlich als Argument, wenn's dir so aufs Gewicht ankommt. Andererseits sind die - wie schon beschrieben - ziemlich aero (Messerspeichen) und wirklich nahezu unkaputtbar. Dann musst die ggf. doch auf die Fräsmethode zurückgreifen. Würde dafür mal in 'ne Schlosserei gehen und nachfragen, was die dafür haben wollen. Aus Erfahrung: so kleine Arbeiten machen die manchmal für'n paar Euros in die Kaffekasse!

merci für den tipp.. ist mir aber alles andere als wohl dabei. lieber würde ich zb den rotor der whr 550 draufstecken .. aber die quizfrage ist ja , OB das geht!!!