PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blöde Frage: Kann man Ultegra 9 fach Ritzel am MTB Xt 9 fach verwenden ?



Herbert1963
23.07.2006, 14:06
Gibt es da etwas zu beachten oder geht das ohne Probs ?

Cubeteam
23.07.2006, 14:16
Jupp, geht

jokurt
23.07.2006, 14:18
Willst du eine blöde Antwort, oder lieber eine richtige? :)
Sicher kann man die Ritzel verwenden. Wenn du die Kassette komplett wechselst gibt es garkeine Probleme, nur eventuell die B-Screw anpassen.
Bei Verwendung von einzelnen "RR-Ritzel" mit den MTB-Ritzeln kann es zu leichten Problemen in der Schaltqualität kommen, da die "Steighilfen" der Ritzel zueinander nicht passen.

Cubeteam
23.07.2006, 14:30
ich denke, er will einfach nur ne Ultegra Kassette auf ne XT Nabe packen, das geht ohne Probs ;)

Herbert1963
23.07.2006, 14:34
Will einfach eine ganze Kassette nehmen.

Danke für die Tipps.

Brauch ich zum Uphill. Da genügt 12-27 :)

Cubeteam
23.07.2006, 14:36
die reicht selbst am MTB immer :D

robelz
23.07.2006, 14:37
die reicht selbst am MTB immer :D
Ist ja auch eigentlich nur für MTB geeignet :qullego:

Cubeteam
23.07.2006, 14:38
Das wollte ich damit ausdrücken :Angel:

Herbert1963
23.07.2006, 14:52
12 - 27 fährt ein von mir befreundeter Bergfahrer am RR. Er fährt ziemlich gut (Österreich Elite A Rennen bis zu Platz 10) und sagt, dass ihm die Frequenz gut tut.
Ich habe das beherzigt und fahre jetzt am RR auch leichtere Übersetzungen und meine Zeiten sind nochmal besser geworden (Kitzbühler Horn 39:00 und Großglockner 1:04).

Ich bin jetzt von den Übersetzungen 11-23 (mit der bin ich auch schon Glocknerrennen gefahren) weggegangen und habe mich von dem falschen Ehrgeiz gelöst.

An alle die am RR hinten maximal 23 fahren, die Frage: Wie sieht es mit der Frequenz bei längeren Anstiegen aus ? Sollte sie gut sein, liegt ihr bei den Besten - ist sie nur mittelmäßig so bleit nur der Trost "mir hat das 23er gerreicht".

So jetzt habe ich noch schnell offtopic eine Lanze für leichtere Übersetzungen geborchen.