PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polar 725 und Garmin Geko



Vlabein
24.07.2006, 13:25
Hallo zusammen,

seit einigen Monaten fahre ich nun mit dem S725 inkl. Trittfrequenzsensor umher.

Leider musste ich feststellen, dass sich mein Garmin Geko 301 irgendwie nicht mit dieser Uhr zu vertragen scheint.

Sobald ich das GPS-Gerät einschalte zeigt die Pulsuhr und der Tacho nur noch utopische Werte an (225er Puls und 200er Trittfrequenz).

Habt Ihr ähnliche Probleme im Parallelbetrieb von GPS und Polar am gleichen Rad?

Ist irgendwie ein sehr teurer und unerquicklicher Zustand... - eine Lösung wäre sehr schön... :heulend:

Gruß

Kappie

Maieule
24.07.2006, 13:34
Hallo Kappie,

habe den gleichen Effekt, wenn ich die beiden Geräte auf einer Lenkeseite montiere. :heulend: Funktioniert einwandfrei, wenn die Geräte jeweils links und rechts vom Vorbau am Lenker montiert sind (Abstand ca. 20 cm).
Kann Dir leider keinen anderen Tipp geben.

Gruß

Maieule

Vlabein
24.07.2006, 13:45
Tja,

ich habe in der Mitte so eine lustige Konstruktion mit einem Gerätegeweih :eek:

An dem befinden sich Garmin, ne Lampe und der Polar auf engstem Raum... :ü

So habe ich etwas Platz um am Oberlenker zu greifen ;)

Hast Du mal bei Polar oder Garmin nachgefragt warum das passiert?

Wenn ich das richtig verstehe sind doch beide Geräte lediglich Signalempfänger - oder?

Warum spinnt aber dann der Polarempfänger wenn ich den Garmin einschalte :confused:

Klappt das bei Dir immer mit etwas Abstand zwischen den Geräten oder hast Du auch so noch ab und zu Ausfälle zu verzeichnen?

Mach doch bitte mal ein Foto von Deiner Konstruktion damit ich abschätzen kann wieviel Platz zum Greifen übrig bleibt.

Danke & Gruß

Kappie

Maieule
24.07.2006, 13:58
Hallo Kappie,

beide Geräte sind eigentlich "nur" Empfänger aber Display etc verursachen einen netten Wellensalat. Nachgefragt habe ich weder bei Polar noch bei Garmin.
Dieses Geweih habe ich auch, allerdings auf der linken Lenkerseite. An dem Geweih sind GPS und Lampe (bei Bedarf) befestigt, auf der rechten Lenkerhälfte die Polar. Funktioniert in dieser Konstellation/Abstand fehlerfrei.
Das mit dem Foto kann noch etwas dauern.

Gruß


Maieule

Vlabein
24.07.2006, 14:07
Hallo Kappie,

beide Geräte sind eigentlich "nur" Empfänger aber Display etc verursachen einen netten Wellensalat. Nachgefragt habe ich weder bei Polar noch bei Garmin.
Dieses Geweih habe ich auch, allerdings auf der linken Lenkerseite. An dem Geweih sind GPS und Lampe (bei Bedarf) befestigt, auf der rechten Lenkerhälfte die Polar. Funktioniert in dieser Konstellation/Abstand fehlerfrei.
Das mit dem Foto kann noch etwas dauern.

Gruß


Maieule

Danke,

ich hab auch so einen OS-Lenker daher passte der Garminhalter nicht wirklich gut direkt am Lenker. Vielleicht sollten wir uns so einen Cinelli Spinaci kaufen dann passen auch noch die Packtaschen und das Kofferradio dran ;)

Ich bin aber wirklich stinkig über diesen Zustand - das nervt ohne Ende.

Ich habe garade mal an Polar geschrieben - vielleicht haben die ja eine Lösung parat. Der Garmin zeigt ja ordentlich an - der scheint somit OK zu sein - der Fehler liegt meiner Meining nach im 725er vor...

Gruß

Kappie

Maieule
26.07.2006, 21:26
Hallo Kappie,

anbei das Bild. Der Abstand ist geringer als ursprünglich angegeben. Bei diesem Abstand funktioniert beides einwandfrei. Von Hochspannungsleitungen mal abgesehen :mad:
Wenn ich die Lampe benutze, montiere ich sie da, wo momentan das GPS befestigt ist und das GPS wandert an den unteren Ausleger des Geweihs.
Hat Dir der Polar Service schon geantwortet?

Gruß


Maieule

Vlabein
27.07.2006, 14:09
Hallo Kappie,

anbei das Bild. Der Abstand ist geringer als ursprünglich angegeben. Bei diesem Abstand funktioniert beides einwandfrei. Von Hochspannungsleitungen mal abgesehen :mad:
Wenn ich die Lampe benutze, montiere ich sie da, wo momentan das GPS befestigt ist und das GPS wandert an den unteren Ausleger des Geweihs.
Hat Dir der Polar Service schon geantwortet?

Gruß


Maieule

vielen Dank! - ich knipste meine konstruktion nachher auch mal.
leider noch keine antwort von polar.
meine geräte sind jedoch wesentlich näher beieinander.

Gruß

Kappie

ullistein
27.07.2006, 14:39
Ich habe rechts vom Vorbau eine Polar s625x und links einen Garmin Quest - beide vertragen sich wunderbar miteinander (Abstand vielleicht 10cm).

ulli

Vlabein
02.08.2006, 10:01
Hallo Kappie,

anbei das Bild. Der Abstand ist geringer als ursprünglich angegeben. Bei diesem Abstand funktioniert beides einwandfrei. Von Hochspannungsleitungen mal abgesehen :mad:
Wenn ich die Lampe benutze, montiere ich sie da, wo momentan das GPS befestigt ist und das GPS wandert an den unteren Ausleger des Geweihs.
Hat Dir der Polar Service schon geantwortet?

Gruß


Maieule

Hallo,

der Vollständigkeit halber hier die Antwort vom Polar-Support:

Sehr geehrter Herr Kappie,

vielen Dank für Ihre Mail.

Obwohl der Polar S725 und auch GPS Empfänger eigentlich nur Signale empfangen, produziert die Geräteelektronik (Prozessor, Display etc.) auch elektromagnetische Strahlung die wiederum andere Geräte stören kann. In Ihrem Fall stört die Elektronik des Garmin den Polar S725. Ob der Garmin vielleicht nicht ausreichend abgeschirmt ist, können wir leider nicht beurteilen.
Die einzige mögliche Abhilfe ist, die Geräte möglichst weit auseinander zu betreiben. Wenn dies nicht hilft, ist ein paralleler Betrieb leider nicht möglich.

>>> Haben Sie weitere Fragen zu unseren Produkten oder zu unserem Service?
Ist Ihre Polar Software noch auf dem neuesten Stand? <<<
>>> Kostenlose Updates und Antworten auf die wichtigsten Fragen finden
>>> Sie
unter http://www.faq.polar-uhren.info <<<


Mit freundlichen Grüßen

xxx