PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist bloß mit den Conti-Schläuchen los??



Bergvermeider
25.07.2006, 22:24
Hallo. Heute schon das zweite Mal ca 15km nach Abfahrt einen Schleicher gehabt, diesmal hinten, vor drei Tagen vorn.
Ich hatte Conti GP 4000 mit neuen Conti-Schläuchen aufgezogen, mit ca 7 bar aufgepumpt wie immer.Gottseidank hatte ich meinen Notschlauch (übrigens ein geflickter Schwalbe) dabei.
Taugen die Dinger nicht viel, oder was?

Bergvermeider
25.07.2006, 22:31
Nachtrag: Es sind "Race 28 Light"

Maxxx7
25.07.2006, 23:05
Bin auch von Conti zu Schwalbe gewechselt, weil es mir einmal einen Conti ohne sichtbaren Grund während der Fahrt zerissen hat und zum anderen sind die Ventile von Schwalbe besser.

ChrisH
25.07.2006, 23:20
Ich habe seit Jahren die Conti Race Light 26, und damit keine Probleme.
Evtl ist es was anderes?
Mir ist am Anfang mal ein Schlauch im Stand geplatzt. Dann habe ich das Felgenband runtergemacht, aus einem Korken Scheiben geschnitten, daraus kleine Scheibchen ausgestochen und diese in die Vertiefungen über die Nippel getan. Dann das Velox-Gewebefelgenband drüber geklebt, danach war zumindest Ruhe.

Es gibt aber noch mehr mögliche Uraschen:
- Schlauch bei Montage beschödigt oder eingeklemmt.
- Metallspäne oder scharfe Grate der Felge beschädigen den Schlauch, insbesondere an der Ventilbohrung.
- Ventil sitzt evtl sehr schräg in Bohrung
- Kleines Französiches Ventil ohne Adapter in Autoventilfelge verwendet
- Scherben oder ähnliches im Mantel eingefahren, die den Schaluch immer wieder anpieken. (am Besten jedesmal Mantelposition auf der Felge markieren vor Demontage, dann kannst Du feststellen, ob die Löcher im Schlauch immer an der gleichen Stelle im Mantel entstehen.
- Ventil verschmutzt oder verbogen (bei franz. Ventilen)
-falls es französiche mit EINGESCHRAUBTEM Venitl sind )ist bei Race Light aber nicht der Fall, - zumindest bei mir), Verschraubung mal auf festen Sitz checken.

Mehr fällt mir gerade nicht ein. Vielleicht hilft irgedwas davon?

ChrisH

alialbert
25.07.2006, 23:27
Es gibt aber noch mehr mögliche Uraschen:
- Schlauch bei Montage beschödigt oder eingeklemmt.
- Metallspäne oder scharfe Grate der Felge beschädigen den Schlauch, insbesondere an der Ventilbohrung.
- Ventil sitzt evtl sehr schräg in Bohrung
- Kleines Französiches Ventil ohne Adapter in Autoventilfelge verwendet
- Scherben oder ähnliches im Mantel eingefahren, die den Schaluch immer wieder anpieken. (am Besten jedesmal Mantelposition auf der Felge markieren vor Demontage, dann kannst Du feststellen, ob die Löcher im Schlauch immer an der gleichen Stelle im Mantel entstehen.
- Ventil verschmutzt oder verbogen (bei franz. Ventilen)
-falls es französiche mit EINGESCHRAUBTEM Venitl sind )ist bei Race Light aber nicht der Fall, - zumindest bei mir), Verschraubung mal auf festen Sitz checken.

Das sind aber alles eventuelle Ursachen die jeden Schlauch killen können. Das ist nix spezielles!!!!