PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufradbau - widersprüchliche ERD-Angaben



widerporst
26.07.2006, 10:50
Ich möchte mir einen LRS mit Campa Barcelona 92 Felgen und Tune Mig/Mag-Naben aufbauen. Zur Speichenlängenberechnung habe ich den Kalkulator von Sheldonbrown genutzt. Die Ergebnisse machen mich aber etwas stutzig. Die Campa Barcelona 92 Felge ist bei Sheldonbrown (auch beim ADFC) mit einem ERD von 616 angegeben. Das ist laut Definition der Durchmesser, auf dem die Nippelköpfe aufliegen. Jetzt habe ich die Felge manuell nachgemessen und komme auf einen Felgeninnendurchmesser von exakt 600mm, dazu noch die Dicke des Felgenbodens von 3mm machen summa summarum einen ERD von 603mm. Die Kalkulation mit den zwei verschiedenen Maßen ergeben immerhin Speichenlängenunterschiede von bis zu 6mm. Welches Maß ist denn nun das richtige? Kann mir da jemand weiterhelfen?

Beast
26.07.2006, 10:54
Wie hast Du manuell gemessen?

pasta basta
26.07.2006, 10:57
Ich möchte mir einen LRS mit Campa Barcelona 92 Felgen und Tune Mig/Mag-Naben aufbauen. Zur Speichenlängenberechnung habe ich den Kalkulator von Sheldonbrown genutzt. Die Ergebnisse machen mich aber etwas stutzig. Die Campa Barcelona 92 Felge ist bei Sheldonbrown (auch beim ADFC) mit einem ERD von 616 angegeben. Das ist laut Definition der Durchmesser, auf dem die Nippelköpfe aufliegen. Jetzt habe ich die Felge manuell nachgemessen und komme auf einen Felgeninnendurchmesser von exakt 600mm, dazu noch die Dicke des Felgenbodens von 3mm machen summa summarum einen ERD von 603mm. Die Kalkulation mit den zwei verschiedenen Maßen ergeben immerhin Speichenlängenunterschiede von bis zu 6mm. Welches Maß ist denn nun das richtige? Kann mir da jemand weiterhelfen?

Also zunächst hast Du schon einen Fehler selber eingebaut: Innen-Ø 600 mm, Wandstärke 3 mm ergibt einen "ERD" von 606 mm (2 x Wandstärke = 6 mm)

Mess doch direkt den außen-Ø der Felge und dann von der Außenkante die Tiefe des Nippelsitzes (Messschieber!). Das sollte genauer sein als deine Methode. Bei diesen ganzen Verzeichnissen, egal ob von Sheldon xy oder DT oder sonstwem, muss man wohl skeptisch sein. Hab ich schon oft festgestellt, dass die Werte nicht stimmen. Selber messen hilft!

widerporst
26.07.2006, 11:01
Mit einem Zollstock - äähm Gliedermaßstab :D . Ok, auf den Millimeter genau lässt sich da vielleicht der Innendurchmesser nicht ermitteln, aber solche Unterschiede dürfen nicht auftreten. Ist ne 32-Loch Felge - also habe ich vom Ventilloch 16 Nippellöcher in eine Richtung abgezählt. Den Durchmesser habe ich dann genau in der Mitte zwischen dem 16. und dem 17. Nippelloch und gegenüber am Ventilloch genommen. Rund eineinhalb Millimeter Felgenboden (mal zwei macht 3mm) draufgepackt und dann komme ich auf einen ERD von 603mm :confused: .

widerporst
26.07.2006, 11:02
Also zunächst hast Du schon einen Fehler selber eingebaut: Innen-Ø 600 mm, Wandstärke 3 mm ergibt einen "ERD" von 606 mm (2 x Wandstärke = 6 mm)

Die 3mm sind schon gedoppelt.

Deacon
26.07.2006, 11:07
Also ich mach simmer so:

zwei kaputte Speichen nehmen (schenkt dir normalerweise jeder Radladen), an denen der Kopf mit Rundung abgerissen ist, jeweils nen Nippel aufs Gewinde. Durch entgegengesetzte Löcher stecken, so dass die Nipel richtig sitzen, dann kannst du über die Länge der Speichen und die Lücke dazwischen den ERD Duchmesser bestimmen. Hat immer wunderbar geklappt dann mit den Längen.

Methode mit dem Messschieber ist wohl nne bisschen einfacher, hat aber halt nicht jeder da, ich auch nicht.

ciao

Martin

widerporst
26.07.2006, 11:15
Dann werde ich doch meine Messergebnisse als Kalkulationsgrundlage nehmen.

vorTrieB
26.07.2006, 11:33
Also ich mach simmer so:

zwei kaputte Speichen nehmen (schenkt dir normalerweise jeder Radladen), an denen der Kopf mit Rundung abgerissen ist, jeweils nen Nippel aufs Gewinde. Durch entgegengesetzte Löcher stecken, so dass die Nipel richtig sitzen, dann kannst du über die Länge der Speichen und die Lücke dazwischen den ERD Duchmesser bestimmen. Hat immer wunderbar geklappt dann mit den Längen.

Jawoll, und etwas einfacher zu messen ist's, wenn Du statt der alten kurzen zwei extra lange Speichen ohne Bogen unten nimmst. Speichenlänge (zwischen Unterseite Kopf und Speichenende) + Speichenlänge - Überschneidung ergibt recht zuverlässig das korrekte Maß. Sicherheitshalber solltest Du noch an ein paar anderen Stellen messen und ggf. den Durchschnitt zugrundelegen.