PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cervelo R2.5 vs. Trek Madone 5.9 SL



Oimrausch
08.08.2006, 00:57
hallo,

es geht um eine kaufhilfe zu o.g. rahmen. ich fahre u.a. ein trek oclv 5500, das mir bis dato uneingeschränkte freude bereitet hat. das ding geht jetzt permanent an meinen urlaubsort um dort einen etwas altersschwachen rahmen zu ersetzen. nun suche ich ersatz, in meiner auswahl stehen die beiden bezeichneten rahmen mit gabel, beide sind innerhalb meines 1.500 euro limits (wenn auch knapp), mehr solls nicht kosten.

das R 2.5 finde ich eigentlich spannender, da ich trek ja bereits kenne/fahre und das madone zum oclv 5500 wohl kaum eine weiterentwicklung ist, da weis ich, was ich bekomme in etwas abgewandelter form. damit wäre der weg zum R 2.5 frei, ABER: obwohl ich nicht viel auf roadbikereviews gebe, haben mich die mehrfachberichte über sich lösende rohrverbände verunsichert, zumal bei keinem der hergänge stürze als ursache beschrieben waren, die schäden ergaben sich demnach im fahrbetrieb. ich wiege 80 kilo, drücke gern dicke gänge (zunächst steil bergab, ab da schaltfaul :Bluesbrot ), das material wird nicht geschont, es geht auch über viel schlechtweg.

vernunftsmäßig tendiere ich zum madone. das R 2.5 finde ich pornomäßiger, aber nur, wenn die möhre nicht auseinanderfällt, wenns mal grob wird.

ich benötige mehr infos/erfahrungen zum R 2.5, v.a. interessiert mich, ob die beschriebenen qualitätsprobleme auch hier im forum festgestellt wurden bzw. bekannt sind. von weiteren alternativen vorschlägen bitte ich abzusehen (zum entspannten lesen bevorzuge ich calvin & hobbs), ich benötige sachdienliche hinweise.

danke, gruß und schönen abend!

JulianAY
08.08.2006, 01:58
Zwar nich ausm Forum aber da habe ich mich damals auch nach dem Madone 5.2 informiert.
Link:
http://www.roadbikereview.com/cat/latest-bikes/road-bike/cervelo/PRD_290800_5668crx.aspx

JAy

p.S: Wenn ich mir mal die Berichte vom Cervelo im Vergleich zum Madone anschaue, bekomme ich den Eindruck, dass das Vervelo vielleicht eigentlich das bessere Rad ist, aber die Probleme mit dem Rahmen, die du schon ansprachst scheinen echt oft auf zu treten. Was hilft ein MEGA-Rahmen, wenn er kaputt geht?! Ich denke, wenn du auf der sicheren Seite sein willst, TREK.

Fusio
08.08.2006, 08:27
Wo bekommt man denn ein R2.5 für 1'500 Euro...?!? :hmm:

Oimrausch
08.08.2006, 12:01
Wo bekommt man denn ein R2.5 für 1'500 Euro...?!? :hmm:

bei s-tec für 1.399. gibts nur noch in 61, ich brauche 58, damit ist das madone klar. ist doch schön, wenn einem die schwierigen entscheidungen im leben abgenommen werden :rolleyes: .... gruß!

Daddy yo yo
08.08.2006, 12:03
bei s-tec für 1.399. gibts nur noch in 61, ich brauche 58, damit ist das madone klar. ist doch schön, wenn einem die schwierigen entscheidungen im leben abgenommen werden :rolleyes: .... gruß!oje, stadler hätte das madone 5.9 sl rahmenset für 1499.- aber leider nur mehr in 52, 54 und 56. :ü

Oimrausch
08.08.2006, 12:09
oje, stadler hätte das madone 5.9 sl rahmenset für 1499.- aber leider nur mehr in 52, 54 und 56. :ü

servus, hab dir dazu eben ne pm geschickt. gruß!

Orchid
08.08.2006, 12:18
bei s-tec für 1.399. gibts nur noch in 61, ich brauche 58, damit ist das madone klar. ist doch schön, wenn einem die schwierigen entscheidungen im leben abgenommen werden :rolleyes: .... gruß!


Karbowiak hat noch einen in 56 und 58, kostet aber 1799.
Der lässt aber auch gerne mit sich handeln :) .

Oimrausch
08.08.2006, 12:47
danke für den tipp, ein rahmen ist für mich bereits reserviert. morgen hol ich ihn ab, da ich in regensburg am donauufer längst mal wieder mal wieder ein kühles schlankes geniessen möchte, wetter soll ja werden :D . gruß!


Karbowiak hat noch einen in 56 und 58, kostet aber 1799.
Der lässt aber auch gerne mit sich handeln :) .

Orchid
08.08.2006, 12:56
danke für den tipp, ein rahmen ist für mich bereits reserviert. morgen hol ich ihn ab, da ich in regensburg am donauufer längst mal wieder mal wieder ein kühles schlankes geniessen möchte, wetter soll ja werden :D . gruß!

Hast du ihn bei Karbowiak reserviert????

paulipirat
08.08.2006, 12:56
danke für den tipp, ein rahmen ist für mich bereits reserviert. morgen hol ich ihn ab, da ich in regensburg am donauufer längst mal wieder mal wieder ein kühles schlankes geniessen möchte, wetter soll ja werden :D . gruß!
hmmm, was fragst du eigentlich hier wegen meinungen und erfahrungen, wenn du dir eh schon einen rahmen reserviert hast? da scheint die entscheidung dich bereits gefallen. oder hast du beide reserviert?

Oimrausch
08.08.2006, 13:03
hmmm, was fragst du eigentlich hier wegen meinungen und erfahrungen, wenn du dir eh schon einen rahmen reserviert hast? da scheint die entscheidung dich bereits gefallen. oder hast du beide reserviert?

welche frage: ist reserviert für dich gekauft? ich habe mir ihn zum ansehen für ein paar tage reserviert, ist das so unüblich? beim R2.5 hatte ich leider nicht die gelegenheit dazu, aber wo ich die möglichkeit habe, nutze ich sie, beim R2.5 ging es eben nicht. da das R2.5 nun für mich kein thema mehr ist, werde ich nun eben zum madone-kaufen fahren und nicht mehr nur zum madone-anschauen. klar? gruß!

JulianAY
08.08.2006, 14:14
Wirds also das Madone?
Gratulation.... find das ein MEGA-GEILES Teil.
Leider reichte damals das Geld "nur" zu meinem Madone 5.2.
Poste doch mal ein paar Bilder, wenn du es aufgebaut hast.

Mal ne Frage in die Runde. Wie lange hält ein Rahmen?

DANKE,

JAy

Nano
08.08.2006, 14:30
Lange genug. :D

Carbon wird nicht weich, wie man hier immer glaubt.

MB-Wien
08.08.2006, 16:34
Gratuliere zum Trek!
Ich habe mir auch heuer ein Trek Madone 5.2 zugelegt. In Österreich gibt es leider nicht solche guten Preise wie in Deutschland. Bei uns kostet der 5.2 er 2000€. Eigentlich wollte ich ja das 5.2SL - aber das konnte leider nicht bestellt werden - nur im Katalog zum Gusto machen.
Würde mir aber sofort wieder ein Trek kaufen, aber nicht mehr beim Händler um die Ecke, sondern über Versand und die Teile dann selber zusammenbauen.
Da kommt dir ein 5.9er mit Dura Ace unter 4000€.

Hat von euch schon jemand eine Ahnung was der Madone 6.9 Rahmen kosten wird?

Gruß

Oimrausch
08.08.2006, 21:23
hallo,
langsam mit dem pferden, nix gratulation: war heute beim stadler und habe mir den madone 5.9 SL angeschaut: die lackierung finde ich bei näherer betrachtung recht langweilig (andromeda), sieht alles wischi-waschi aus. die stelle, an der die hinterstreben in das sitzrohr laufen, sieht nicht fertig konstruiert aus, da war das gute alte wishbone am oclv deutlich eleganter. außerdem die gabel: bontrager xxx lite carbon, da erwartete ich eine vollcarbon gabel, war mit aluschaft, so was gehört doch eher an eine 250 euro möhre. nach 2 minuten war entschieden, dass es kein madone wird.
der stadler hat aber auch eine menge anderer rahmen, die nicht im online shop sind. was mir in der menge der carbonrahmen richtig ins auge gestochen hat, war ein cervelo soloist alu eloxiert. den finde ich handwerklich ausgezeichnet gemacht, ich habe bisher keinen so schön verarbeiteten alurahmen gesehen, außerdem mit einer leichten vollcarbon gabel versehen. ich war begeistert von dem gerät, mit rund 1400 g bei 58 cm auch nicht grottenschwer und liegt klar unter meiner budgetgrenze. noch eine nacht drüber schlafen, aber ich denke der wird es. gruß!

Orchid
08.08.2006, 22:14
hallo,
langsam mit dem pferden, nix gratulation: war heute beim stadler und habe mir den madone 5.9 SL angeschaut: die lackierung finde ich bei näherer betrachtung recht langweilig (andromeda), sieht alles wischi-waschi aus. die stelle, an der die hinterstreben in das sitzrohr laufen, sieht nicht fertig konstruiert aus, da war das gute alte wishbone am oclv deutlich eleganter. außerdem die gabel: bontrager xxx lite carbon, da erwartete ich eine vollcarbon gabel, war mit aluschaft, so was gehört doch eher an eine 250 euro möhre. nach 2 minuten war entschieden, dass es kein madone wird.
der stadler hat aber auch eine menge anderer rahmen, die nicht im online shop sind. was mir in der menge der carbonrahmen richtig ins auge gestochen hat, war ein cervelo soloist alu eloxiert. den finde ich handwerklich ausgezeichnet gemacht, ich habe bisher keinen so schön verarbeiteten alurahmen gesehen, außerdem mit einer leichten vollcarbon gabel versehen. ich war begeistert von dem gerät, mit rund 1400 g bei 58 cm auch nicht grottenschwer und liegt klar unter meiner budgetgrenze. noch eine nacht drüber schlafen, aber ich denke der wird es. gruß!


Was schätzt du denn was die Gabel wiegt :rolleyes: !!!
Ich denke gekürzt nicht mehr als 350 Gramm und du brauchst kein Pipi in die Augen bekommen wenn du die Schrauben am Vorbau festziehst ;) .

Daddy yo yo
08.08.2006, 22:18
außerdem die gabel: bontrager xxx lite carbon, da erwartete ich eine vollcarbon gabel, war mit aluschaft, so was gehört doch eher an eine 250 euro möhre.naja, das ist aber auch keine überraschung! :ü trek hatte noch nie eine gabel mit carbonschaft im programm! so etwas war nur einem gewissen herren aus texas vorbehalten... aber gut, wenn man das nicht weiß, dann ist man vielleicht enttäuscht...

soloist alu? naja, gratuliere zu deiner flexibilität. meine träume sind immer schon fertig im kopf, dh. wenn ich mir nen rahmen in den kopf gesetzt habe, dann aus gutem grund. bei mir gibt's nicht: nehm ich den (1) oder den (2)? ach, ich nehm doch den (3)! anyways, flexibilität macht aber auch vieles einfacher! ;)

toboxx
08.08.2006, 22:18
Was schätzt du denn was die Gabel wiegt :rolleyes: !!!
Ich denke gekürzt nicht mehr als 350 Gramm und du brauchst kein Pipi in die Augen bekommen wenn du die Schrauben am Vorbau festziehst ;) .

Sehe ich auch so: Der Aluschaft ist eher ein Vorteil. Und er ist nur konsequent an einem Carbonrahmen wie dem Madone, der nicht ganz so radikal auf Gewichtsreduktion getrimmt ist wie Cervelo, Scott & Co. Schaut Euch mal die Wanddicken am Sitzrohr des Madone an. Sehen schon deutlich solider aus als an meinem CR1.

PAYE
08.08.2006, 22:26
Sehe ich auch so: Der Aluschaft ist eher ein Vorteil. Und er ist nur konsequent an einem Carbonrahmen wie dem Madone, der nicht ganz so radikal auf Gewichtsreduktion getrimmt ist wie Cervelo, Scott & Co. Schaut Euch mal die Wanddicken am Sitzrohr des Madone an. Sehen schon deutlich solider aus als an meinem CR1.

Und zusätzlich noch den klassischen Steuersatz ohne "Integrated". Beispielsweise den feinen King. Wenn das kein Zusatzbonus ist?!

Orchid
08.08.2006, 22:32
Und zusätzlich noch den klassischen Steuersatz ohne "Integrated". Beispielsweise den feinen King. Wenn das kein Zusatzbonus ist?!


Manche stehen eben auf New Wave ;) .
Obwohl ich Trek nicht so doll finde ist der 5.9SL in Andromeda echt richtig schön meiner Meinung nach.
Auch mit old school Alu Schaft und klassischem Steuersatz :) .

toboxx
08.08.2006, 22:33
Und zusätzlich noch den klassischen Steuersatz ohne "Integrated". Beispielsweise den feinen King. Wenn das kein Zusatzbonus ist?!

Nochmals Zustimmung! Zudem 27,2mm Sattelstützenmaß und vernünftige Schaltzug-Anschläge -- auch wieder im Gegensatz zu meinem Scott.

Mad-One
08.08.2006, 23:35
Was schätzt du denn was die Gabel wiegt :rolleyes: !!!
Ich denke gekürzt nicht mehr als 350 Gramm und du brauchst kein Pipi in die Augen bekommen wenn du die Schrauben am Vorbau festziehst ;) .

Genau, meine Gabel vom Madone 5.9 wiegt 375g, gekürzt für einen 58er Rahmen (14cm Steuerrohr) und 4cm Spacer. Die kommen aber noch weg.
Was wiegen so 4cm Gabelschaft wohl? :D

Fabian
08.08.2006, 23:49
Genau, meine Gabel vom Madone 5.9 wiegt 375g, gekürzt für einen 58er Rahmen (14cm Steuerrohr) und 4cm Spacer. Die kommen aber noch weg.
Was wiegen so 4cm Gabelschaft wohl? :Dca. 10-15 g :rolleyes:
BTW: Ich plädiere auch für den Madone. Einfach gute Handarbeit mit überzeugenden Details, welche hier schon mehrfach genannt wurden.

Lord Vader
08.08.2006, 23:51
Nur mal so zum Vergleich: Meine Cervélo Wolf-Gabel (Vollcarbon) wiegt gekürzt 370g

Mad-One
09.08.2006, 00:04
ca. 10-15 g :rolleyes:

Dann sind die 350g, die für die Gabel geschätzt wurden, ja nah dran.
Und ich muss sehen, dass ich dieses unnötige Übergewicht schnell los werde, da kommen ja auch noch ein paar Gramm für die Spacer dazu.
Das ich mit so ner schweren Möhre überhaupt voran komme :eek: :rolleyes:

achja.., ich würde auch das Trek nehmen, aus oben genannten Gründen:
Kein Sloping, klass. Steuersatz, 27,2 Sattelstützenmaß, gescheite Zuganschläge, Gabel mit Aluschaft.
Ausserdem fährt er sich klasse.

gozilla
09.08.2006, 08:04
Manche stehen eben auf New Wave ;) .
Obwohl ich Trek nicht so doll finde ist der 5.9SL in Andromeda echt richtig schön meiner Meinung nach.
Auch mit old school Alu Schaft und klassischem Steuersatz :) .


Moin moin ,
volle Zustimmung...gerade der klassische Steuersatz und die "gewöhnliche" Gabel sprechen für das Trek...auch wenn manchmal die Lackierung etwas übers Ziel hinausschießt (Bild 1) oder aber auch sehr hübsch sein kann (Bild 2 )

Gruß G

Ach ja...das mit der Wolf Gabel am Cervelo hatte wir ja schon...also wenn ein R2,5 dann schon die Alpha Q oder irgendwas Vergleichbares

Oimrausch
09.08.2006, 11:04
hallo,
danke für die beiträge. dass mir 1 oder 2 vornehme und mich anschließend für 3 entscheide, kippt natürlich ordentlich asche über mein haupt. ich hatte mir von dem madone einfach mehr erwartet, die bilder im internet sahen für mich deutlich vielversprechender aus als das original. das thema gabel ist weniger gewichtsgetrieben, ich sehe die verbindung carbon-alu im gabelkopf für einen alten hut an (sorry trek-gemeinde, ich fahr selber ein oclv und die gabel war das erste, was rausflog), außerdem hatte ich mit carbonschäften noch nie ein problem. old-school finde ich auch schön, alles andere sollte aber auch passen und das tut es bei mir eben nicht.
bei diesem bike geht es nicht in erster linie ums gewicht (für die steilen berge steig ich aufs colnago F10 :D ), ich finde das soloist einfach handwerklich ausgezeichnet gemacht und im detail schön anzusehen, was auf bildern von kompletträdern verborgen bleibt. aber die schönheit liegt ja bekanntermaßen im auge des betrachters. wenn ich es montiert habe, poste ich bildsche. danke und gruß!

Nano
09.08.2006, 11:14
Naja, Alu ist kein Carbon und ich hätte das Madone genommen, auch weil ich es schon mal hatte und es sich einfach sehr gut fährt. Nur weil die Gabel jetzt einen Aluschaft hat, sehe ich nicht als Grund an, denn die lässt sich auch einfach wechseln. Der A-Stay am Hinterbau ist sicherlich besser für die Steifigkeit als ein Wishbone.

Aber jedem das seine. :ä

Orchid
09.08.2006, 11:29
hallo,
danke für die beiträge. dass mir 1 oder 2 vornehme und mich anschließend für 3 entscheide, kippt natürlich ordentlich asche über mein haupt. ich hatte mir von dem madone einfach mehr erwartet, die bilder im internet sahen für mich deutlich vielversprechender aus als das original. das thema gabel ist weniger gewichtsgetrieben, ich sehe die verbindung carbon-alu im gabelkopf für einen alten hut an (sorry trek-gemeinde, ich fahr selber ein oclv und die gabel war das erste, was rausflog), außerdem hatte ich mit carbonschäften noch nie ein problem. old-school finde ich auch schön, alles andere sollte aber auch passen und das tut es bei mir eben nicht.
bei diesem bike geht es nicht in erster linie ums gewicht (für die steilen berge steig ich aufs colnago F10 :D ), ich finde das soloist einfach handwerklich ausgezeichnet gemacht und im detail schön anzusehen, was auf bildern von kompletträdern verborgen bleibt. aber die schönheit liegt ja bekanntermaßen im auge des betrachters. wenn ich es montiert habe, poste ich bildsche. danke und gruß!

Bei ebay werden auch noch ne Menge 2004er Principias rausgehauen die in der selben Preisliga wie das Cervelo liegen.
Sind sehr leicht ( Revolution so wie Ellipse ), klassischer Steuersatz und Vollcarbongabel ;) .

Oimrausch
09.08.2006, 11:52
Naja, Alu ist kein Carbon und ich hätte das Madone genommen, auch weil ich es schon mal hatte und es sich einfach sehr gut fährt. Nur weil die Gabel jetzt einen Aluschaft hat, sehe ich nicht als Grund an, denn die lässt sich auch einfach wechseln. Der A-Stay am Hinterbau ist sicherlich besser für die Steifigkeit als ein Wishbone.

Aber jedem das seine. :ä

A-stay zu wishbone ist nicht das entscheidungskriterium, habe nur geäußert, dass ich den wishbone an meinem oclv schöner finde und im übrigen für mich kein steifigkeitsproblem darstellt. das soloist hat ja ebenfalls A-stay. und NUR wegen dem aluschaft habe ich ja nicht die entscheidung gegen das madone getroffen, war nur einer der gründe und weil eine gute vc gabel auch rund 300 euro kostet, wäre in summe mein limit gesprengt. eine schöne anodisierte oberfläche kann nach meinem geschmack (keep it simple, stupid!) mit jeder 'schönen' lackierung mithalten. gruß!