PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wie groß sollte eine Windjacke sein?



McFisch
12.10.2002, 15:31
Ich habe mir vor ein paar Tagen eine Windjacke in Größe xxl gekauft. Normal trage ich xl.
Die jacke reicht mir über den "popo", beim sitzen bis kurz davor und wellt sich vorne beim sitzen; die Ärmel reichen bis zum Handgelenk.
Meine Frage ist jetzt: ist die jacke zu groß und sollte ich sie gegen die nächst kleinere umtauschen oder ist das OK?

FredVentoux
12.10.2002, 18:15
Also ich würde auf jeden Fall eine XL jacke nehmen, denn die Jacke darf während der Fahrt nicht flattern. Über den Popo darf sie nicht gehen, denn du willst ja mit der Hose auf dem Sattel sitzen und nicht mit der Jacke. Was hast du dir für eine Jacke gekauft? Die Ärmel sollten auch nicht zu lang sein. Ist die Jacke allerdings zu eng, erfühlt sie nicht ihre volle Tauglichkeit.

McFisch
13.10.2002, 03:51
Ist ne Windstopper Jacke von gore, Modell steht nicht genau drauf.
Hb damit heut mal ne längere Tour gemacht. Man kann sie jedoch unten soweit zusammenschnüren, dass am Po überhaupt nichts mehr stört. An den Armen sollte sie jdeoch nicht kürzer sein.
Flattern tat sie erst ab 50 km/h.
Auf jeden Fall ist sie richtig schön warm - nur wird sie von innen bei schweren Bergfahren mit viel Schweiß auch mal von innen feucht.
Vollbelastung ist wohl nichts für den Winter. (oder erst wenns noch kälter wird ;) )

FredVentoux
13.10.2002, 10:38
Ja, man kann es kaum vermeiden, dass man nicht scwitzt. Dafür gibt es leider noch kein Petentrezept. Aber mit einer guten Ausrüstung ist es schon besser. Ich wollte mir auch eine dicke Gore Jacke kaufen, aber die ist dann so warm, dass sie nur begrenzt einsatzfähig ist.