PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche Rat beim zusammenstellen eines Rads



anony
03.06.2003, 07:23
Hallo Leute,

nach einem Jahr MTB und diversen Harz Touren hat mich nun auch der Rennrad-Virus infiziert.

Was die Komponenten angeht bin ich auf diesem Gebiet ein echter Frischling und mein derzeitiges Rennrad stark verbesserungswürdig (eine Kelleraltlast von einem Bekannten).

Ich möchte jetzt ein Rad selbst aufbauen und brauche von Euch alten Hasen ein paar Tips:

Wie schwer darf der Rahmen unlackiert sein (ist 1,5 kg ok)?

Habt Ihr Tipps für die Lackierung (Firmen, Art, ...)?


Gibt es irgendwo im Netz ein paar Testberichte von diversen Kompnenten?

Habt Ihr für mich zur sondierung ein paar www-Adressen von Preiswerten Onlinesellern im Rennradbereich?


Auch über andere Tipps würde ich mich freuen ...


Danke+Grüße,

Anony

diddlmaedchen
03.06.2003, 07:52
1500 g sind zwar nicht leicht...aber wenn du ihn eloxieren lät, wirds nicht schwerer, ist dann schon ok.

Hier ein paar Adressen, wo man ab und zu richtige Schnäppchen machen kann:

http://www.bicycles-ag.de

http://www.nubuk-bikes.de

http://www.bike-components.de

http://www.delta-bike.de

Natürlich muss man dazu wissen, was die Teile normal kosten...da kannst du vielleicht bei H+S den Durchschnitts-Versandpreis nachschauen:


http://www.bike-discount.de/

Wenn du eine komplette Gruppe kaufst, wirds evtl. günstiger als alles einzeln...

Viel Spaß !

anony
03.06.2003, 08:03
Danke für die schnelle Hilfe ...

Das 1, 5 Kg nicht leicht sind habe ich mir schon gedacht wo es schon vor dem Kilo losgeht. Vielleicht werde ich beim nächsten Rad finanziell in die vollen gehen ;-). Hinzu kommt das ich Knapp 1,90 m gross bin und der Rahmen dementsprechend demensioniert ist.

Was muss ich den für die Lackierarbeiten so Rechnen(nach oben ist die grenze immer offen, klar) und wo lass ich das am besten machen?

Prometeo
03.06.2003, 08:16
In tour Nr. 2, 2002 gibt es einen Überblick über Shimano- und Campagnologruppen.