PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bees-Nabe zerlegen



Highp
24.08.2006, 13:53
Aloha,

bei meiner gute alte Bees-Nabe am MTB muckt der Freilauft ein wenig, also werde ich das Teil heute abend mal aufmachen, vielleicht ist noch was zu retten.
Hat jemand Erfahrung mit den Teilen? Nicht das mir dabei sämtliche Einzelteile entgegenkommen...lieber vorher mal gefragt, ich kenne mich mit der Bees nicht aus.
Danke!

Gruß,
H.

mike_the_bike
30.12.2011, 10:26
Hallo,

hole dieses alte Thema mal hoch. Steh gerade wie der Ochs vorm Berg vor meinen Bees-MTB-Naben Bj 1999/2000. Der Freilauf zickt rum... Irgendwie find ich keinen Ansatz, die Nabe auseinander zu nehmen.

Auf der Linken Seite ist eine Alu-Abdeckkappe, ohne Rohe Gewalt bekomme ich die nicht runter gehebelt, Rohe Gewalt hab ich noch nicht getestet. Auf der Freilauf-Seite sehe ich keinen Ansatzpunkt für Werkzeug.

Irgendwelche Tipps, Tricks, Tec-Docs zu den guten alten Teilen? Die Nabe läuft noch wie nichts gutes, wäre schade!

Viele Grüße

Mike

Sesselpupser
30.12.2011, 11:13
Wende Dich mal an diesen *KLICK* (http://www.pirol-trikes.de/cms/index.php?option=com_content&view=article&id=2&Itemid=17) Laden. Dort ist/war irgendwie der Herr Schuldt, der "Erfinder" der BEES-Produkte, mit involviert. GGf. können die Dir mit alten Manuals weiterhelfen....

Gruß

Matze