PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kreuz mit Carbonsports



Tourmentor
24.08.2006, 19:12
Ich hatte ja vor 3 Wochen hier mal gepostet dass mein Ventoux-Vorderrad defekt war. (Der Fred wurde damals von irgendwelchen Schwachmaten kaputtgemacht und deshalb vom Admin dichtgemacht.)

Mir wurde damals persönlich zugesagt, dass ich innerhalb von einer Woche Ersatz bekomme, damit ich das Laufrad noch mit in die Berge nehmen kann, um dort ein Bergzeitfahren zu bestreiten. Da der Defekt von mir am Wochenende bemerkt wurde, wurde ich sogar Montag früh vom Vertriebsmann angerufen um die reibungslose und unkomplizierte Abwicklung der Reklamation zu besprechen.
Ich hatte das Gefühl dass das eine coole Firma ist, habe mir spontan einen halben Tag frei genommen, um das Laufrad verpacken und schnell zur Post bringen zu können. (Ist ja gar nicht so einfach, wenn man z.B. erst mal einen passenden Karton besorgen muss.)

Jetzt finde ich die Firma nicht mehr ganz so cool, ich hab nämlich bis heute das Laufrad noch nicht bekommen. :mad:

Ich wurde jetzt schon zum wiederholten Mal vertröstet. Carbonsports hält sich nicht an die Abmachungen bezüglich der Liefertermine. Wenn sie wenigstens kurz Bescheid geben würden, dass sich was verschiebt, fände ich das ja noch ok, aber ich muss immer nachhaken, Mails schreiben, anrufen um zu erfahren wo mein Laufrad bleibt.

Ist bei denen Land unter? Bin ich ein zu kleiner Fisch für die? Ist denen der Erfolg zu Kopf gestiegen? Haben die Qualitätsprobleme bei der Produktion?

Ich spiele schon seit einigen Tagen mit dem Gedanken, hier mal was zu posten, wollte aber nicht voreilig sein. Aber jetzt reißt mir bald die Hutschnur. Im Winter brauche ich das Laufrad nicht mehr!

Ich bin ja eigentlich ein geduldiger Mensch, habe auch Verständnis wenn es mal zu Verzögerungen kommt. Aber dann will ich wenigstens auf dem Laufenden darüber gehalten werden.

Bowie Net
24.08.2006, 19:15
Ich versteh Dich voll und ganz, gerade bei den exklusiven Preisen. :heulend:

Fixie66
24.08.2006, 19:18
Zu schnell groß geworden und den Überflieger bekommen. :4bicycle: Service ist nicht mitgewachsen!

rider
24.08.2006, 19:20
Das Problem würde ich allerdings trotz allem zuerst mit Carbon Sports selber klären. Das Forum scheint mir dazu nicht der richtige Ort zu sein.

alialbert
24.08.2006, 19:22
Tja, Servicewüste Deutschland :rolleyes:

Da kann wohl jeder ein Lied von singen :mad:

Aber soll ich dir was sagen? Ich habe dieses Jahr (Mai) mein Hinterrad nach Canyon (ja dieser Laden mit der dreckigen Toilette, dem potthässlichen F10 Rahmen und überhaupt wie kann man da nur ein RR kaufen) geschickt weil es im Wiegetritt nervig knarzte und knackte. Nach 6 Tagen (incl. Wochenende) war es wieder zurück und das hat mich nix (außer ein Gang zur Post) gekostet!!

Tourmentor
24.08.2006, 19:22
Um Klärung geht's hier im Forum nicht! Ich fühl' mich einfach als Kunde nicht ernst genommen. Das erzeugt Ärger und dem will ich hier etwas Luft machen.

Tourmentor
24.08.2006, 19:24
Aber soll ich dir was sagen? Ich habe dieses Jahr (Mai) mein Hinterrad nach Canyon (ja dieser Laden mit der dreckigen Toilette, dem potthässlichen F10 Rahmen und überhaupt wie kann man da nur ein RR kaufen) geschickt weil es im Wiegetritt nervig knarzte und knackte. Nach 6 Tagen (incl. Wochenende) war es wieder zurück und das hat mich nix (außer ein Gang zur Post) gekostet!!

Vielleicht hätte ich meine Laufräder in Koblenz kaufen sollen!

El Barto
24.08.2006, 19:27
Finde ich schon in Ordnung, das Forum dient zum Austausch von Wissen und Erfahrungen.
Wenn man sich so ein Teil kauft für teurs Geld und das Potenzial auch ausnutzen kann (Bergzeitfahren) und dann hat das Ding ne Macke.. :mad: Ich würd mich in's Auto setzen (oder auf's Rad) und zu dem Sepp'l hinfahren und da mal Dampf machen.

Litening2004
24.08.2006, 19:30
Um Klärung geht's hier im Forum nicht! Ich fühl' mich einfach als Kunde nicht ernst genommen. Das erzeugt Ärger und dem will ich hier etwas Luft machen.

Was ich nachvollziehen kann. Letztlich kauft so einen LRS zum fahren und nicht zu drauf warten.

Kletterkönig
24.08.2006, 19:32
Na ja, in letzter Zeit hat der Mythos der Leitis hier irgendwie ganz schön gelitten.

Tourmentor
24.08.2006, 19:33
Finde ich schon in Ordnung, das Forum dient zum Austausch von Wissen und Erfahrungen.
Wenn man sich so ein Teil kauft für teurs Geld und das Potenzial auch ausnutzen kann (Bergzeitfahren) und dann hat das Ding ne Macke.. :mad: Ich würd mich in's Auto setzen (oder auf's Rad) und zu dem Sepp'l hinfahren und da mal Dampf machen.

Es geht mir hier nicht mal um die Macke. Die habe ich längst verdaut! Es geht darum, dass ich mich nicht auf die Abmachungen verlassen kann und nicht informiert werde wenn sich was verschiebt.

Ein Gegenbeispiel habe ich bei bike24 erlebt. Dort habe ich einen Laufradsatz (inkl. zweier Laufradtaschen) und nochmal zwei Laufradtaschen extra (mit Absicht) von Campa bestellt. Eine halbe Stunde später kam eine Mail von denen, dass beim Laufradsatz sowieso zwei Taschen dabei wären und ich kurz Bescheid geben solle wenn die beiden extra Taschen dadurch obsolet geworden wären. Das nenn' ich Service, da hat man es mit Menschen zu tun die mitdenken und kundenorientiert arbeiten. Bravo! :Applaus: :Applaus: :Applaus:

Lightweight
24.08.2006, 19:34
Tja, Servicewüste Deutschland :rolleyes:

Da kann wohl jeder ein Lied von singen :mad:

Aber soll ich dir was sagen? Ich habe dieses Jahr (Mai) mein Hinterrad nach Canyon (ja dieser Laden mit der dreckigen Toilette, dem potthässlichen F10 Rahmen und überhaupt wie kann man da nur ein RR kaufen) geschickt weil es im Wiegetritt nervig knarzte und knackte. Nach 6 Tagen (incl. Wochenende) war es wieder zurück und das hat mich nix (außer ein Gang zur Post) gekostet!!


Kann ich nur bestätigen ! Der Service beim "C" ist absolut vorbildlich.
Selbst ein Karton wird gestellt, wenn man keinen selber hat, dann folgt
auch noch umghend der Freiaufkleber für den Postversand.

Da können sich einige arrivierte Marken mehr als eine Scheibe abschneiden.

Auf meine reklamierten Klein Q Pro Rahmen, den ich 2001 zu Trek
sandet, warte ich heute noch. Angeblich beim Umzu verloren ge-
gangen.
Zum Glück leistete der Händler !! Ersatz.

Gruß, LW

alialbert
24.08.2006, 19:40
was soll ich sagen Lighti? Sollen doch (fast) alle hier über Canyon herziehen wie sie wollen (die meisten haben wahrscheinlich noch nie ein F10 in echt gesehen und erst recht keinen Kontakt mit denen gehabt), ich bin bis heute von denen noch nicht einmal enttäuscht worden. :D

Weder vom Produkt, noch vom Service!!

... mal abgesehen von der Toilette :ligtdubbe

Lightweight
24.08.2006, 19:43
was soll ich sagen Lighti? Sollen doch (fast) alle hier über Canyon herziehen wie sie wollen (die meisten haben wahrscheinlich noch nie ein F10 in echt gesehen und erst recht keinen Kontakt mit denen gehabt), ich bin bis heute von denen noch nicht einmal enttäuscht worden. :D

Weder vom Produkt, noch vom Service!!


Jo, so isses.

Traum-MTB´s und hochfunktionelle Rennräder.
Gepaart mit exzellentem, zuvorkommenden Service.
Was will Radsport-Deutschland mehr ?

Gruß, LW

Kadauz
24.08.2006, 19:47
Jo, so isses.

Traum-MTB´s und hochfunktionelle Rennräder.
Gepaart mit exzellentem, zuvorkommenden Service.
Was will Radsport-Deutschland mehr ?

Gruß, LW

Ein schönes Aussehen. :heulend:

alialbert
24.08.2006, 19:50
Ein schönes Aussehen. :heulend:

Den > :heulend: kannste getrost wegnehmen :D

Ich finde den F10 einfach nur toll!! Und wenn ich dann noch an den Preis denke :Applaus:

rider
24.08.2006, 19:57
Den > :heulend: kannste getrost wegnehmen :D

Ich finde den F10 einfach nur toll!! Und wenn ich dann noch an den Preis denke :Applaus:Im Gegensatz zu den Mainstreamlern, die scheinbar alle den simplen, glatten Geschmack aufweisen (sind das alles Blondinen?), finde ich die offebar erfolgreich auf technische Radikalität getrimmte Erscheinung eines F10 ganz OK.

Was mich stören würde, wäre die im Vergleich zur Lenkkopfhöhe doch recht kurze Oberrohrlänge. Aber das ist eine andere Geschichte.

Zum Originalposter: bevor der Händel mit CarbonSports abgeschlossen ist, ist das Forum dennoch der falsche Ort, um darüber zu berichten. Das ist einfach schlechter Stil.

Freakazoid
24.08.2006, 20:00
Ein schönes Aussehen. :heulend:

Lightweight hat schon Recht imo. Dass Design ist eine nich messbare Größe und richtet sich nach dem Empfinden jedes Einzelnen. Support und Qualität jedoch ist denke ich recht eindeutig klasse beim C. Vom Preis möchte ich mal ganz schweigen, aber irgendwas ist ja immer und selbst wenns nur der Name ist. Einfach typisch...

Kingtom
24.08.2006, 20:02
Ich hatte ja vor 3 Wochen hier mal gepostet dass mein Ventoux-Vorderrad defekt war. (Der Fred wurde damals von irgendwelchen Schwachmaten kaputtgemacht und deshalb vom Admin dichtgemacht.)

Mir wurde damals persönlich zugesagt, dass ich innerhalb von einer Woche Ersatz bekomme, damit ich das Laufrad noch mit in die Berge nehmen kann, um dort ein Bergzeitfahren zu bestreiten. Da der Defekt von mir am Wochenende bemerkt wurde, wurde ich sogar Montag früh vom Vertriebsmann angerufen um die reibungslose und unkomplizierte Abwicklung der Reklamation zu besprechen.
Ich hatte das Gefühl dass das eine coole Firma ist, habe mir spontan einen halben Tag frei genommen, um das Laufrad verpacken und schnell zur Post bringen zu können. (Ist ja gar nicht so einfach, wenn man z.B. erst mal einen passenden Karton besorgen muss.)

Jetzt finde ich die Firma nicht mehr ganz so cool, ich hab nämlich bis heute das Laufrad noch nicht bekommen. :mad:

Ich wurde jetzt schon zum wiederholten Mal vertröstet. Carbonsports hält sich nicht an die Abmachungen bezüglich der Liefertermine. Wenn sie wenigstens kurz Bescheid geben würden, dass sich was verschiebt, fände ich das ja noch ok, aber ich muss immer nachhaken, Mails schreiben, anrufen um zu erfahren wo mein Laufrad bleibt.

Ist bei denen Land unter? Bin ich ein zu kleiner Fisch für die? Ist denen der Erfolg zu Kopf gestiegen? Haben die Qualitätsprobleme bei der Produktion?

Ich spiele schon seit einigen Tagen mit dem Gedanken, hier mal was zu posten, wollte aber nicht voreilig sein. Aber jetzt reißt mir bald die Hutschnur. Im Winter brauche ich das Laufrad nicht mehr!

Ich bin ja eigentlich ein geduldiger Mensch, habe auch Verständnis wenn es mal zu Verzögerungen kommt. Aber dann will ich wenigstens auf dem Laufenden darüber gehalten werden.

naja, das wird dich jetzt doch nicht mehr beschäftigen. vorläufig. hast du nich ne rippe gebrochen?

und weisst du, jetzt ist dann gleich wieder eurobike. da sind die herren aus friedrichshafen jeweils ziemlich absorbiert.

aber ich kann schon verstehen. machen kannst leider nicht viel. nur wieder anrufen und nachfragen.

hoffe das kommt bald wieder ins lot. mit den rippen und dem rad.

Kadauz
24.08.2006, 20:02
Lightweight hat schon Recht imo. Dass Design ist eine nich messbare Größe und richtet sich nach dem Empfinden jedes Einzelnen. Support und Qualität jedoch ist denke ich recht eindeutig klasse beim C. Vom Preis möchte ich mal ganz schweigen, aber irgendwas ist ja immer und selbst wenns nur der Name ist. Einfach typisch...
Mensch, ich will doch bloß ein bißchen provozieren, sonst nix. :(

alialbert
24.08.2006, 20:04
... aber irgendwas ist ja immer und selbst wenns nur der Name ist. Einfach typisch...
Dann stell dir mal vor da würde "Red Bull" drauf stehen :(

Tourmentor
24.08.2006, 20:35
Zum Originalposter: bevor der Händel mit CarbonSports abgeschlossen ist, ist das Forum dennoch der falsche Ort, um darüber zu berichten. Das ist einfach schlechter Stil.

Warum? Ist CS sakrosankt? Ich zweifle ja überhaupt nicht dran, dass ich das Laufrad irgendwann bekommen werde und dann auch sehr zufrieden damit sein werde. Die Laufräder sind einfach nur geil! Aber meine Unzufriedenheit mit dem Service wird dadurch nicht geschmälert werden.

Tourmentor
24.08.2006, 20:38
und weisst du, jetzt ist dann gleich wieder eurobike. da sind die herren aus friedrichshafen jeweils ziemlich absorbiert.

Dafür hätte ich sogar Verständnis. Aber dann möchte ich wenigstens mal kurz gehört haben: "Tut uns leid, Herr xxx derzeit sind wir im Streß bei der Eurobike-Vorbereitung. Wir können das Ersatzrad leider nicht innerhalb der nächsten 3 Wochen liefern."

Thomasch
24.08.2006, 20:43
Ich finde es prinzipiell richtig, auch über schlechtere Erfahrungen/ subjektive Enttäuschungen zu posten.
Durch dieses sehr effektive sanfte Druckmittel sind in den letzten Jahren bereits einige sonst eher nicht zu erwartende "Wunder" in der Servicewüste Deutschland geschehen. Insofern eine überwiegend positive Methode für alle Konsumenten.
Und auch die Händler, welche sich keine Schnitzer erlauben und fair zu Werke gehen, profitieren davon...

:6bike2:

mountainbiker
24.08.2006, 20:43
1. Die Canyonfahrer scheint der Anblick ihres Rades ja echt täglich anzukotzen anders ist es nicht zu erklären, daß sie in jedem Thread, der eigentlich nichts mit Canyon zu tun hat, verkünden wie glücklich sie damit sind. Übrigens war ein Mensch aus Frankfurt mit dem Service bei Canyon gar nicht so glücklich, haben sie ihm doch den kaputtgetreten Rahmen doch einfach so und ohne tröstende Worte ersetzt... :ä

2. Nun zum eigentlichen Thema: Momentan sind in Baden-Württemberg Sommerferien, d.h. es sind viele Leute einfach im Urlaub - ich denke auch bei CS. Und dann steht ja auch noch die Eurobike vor der Tür was das für die restliche Belegschaft wohl heißt braucht man niemanden erklären der mal mit der Vorbereitung einer Messe zu tun hatte. Du hast mit dem Vertriebsmann gesprochen was ja natürlich an für sich schon mal nicht schlecht ist. Nur, ein Vertriebsmann erzählt zu allererst einmal dem Kunden was dieser hören möchte - klingt komisch, ist aber so. ;) Anschließend versucht er sein Versprechen natürlich auch einzuhalten und erntet von den Herren Techniker deswegen öfters mal Kopfschütteln. Na ja letztlich geben zwar alle ihr bestes doch ob's am Ende reicht ist vorab manchmal einfach nicht abzusehen. Es muß nur etwas unvorhergesehenes (Krankheit, größeres technisches Problem, Ausfall einer Maschine usw.) dazwischen kommen und die Kacke ist dampfen. So ist es selbst in großen Betrieben und in einem kleinen wie CS nunmal erst recht.
Hättest du stattdessen auf ein italienisches Produkt gesetzt, hättest du wahrscheinlich erst gar niemand erreicht, weil im August dort alle im Urlaub sind.
Es ist für dich sicherlich richtig ärgerlich, keine Frage, aber es geht hier weder um Millionen von € noch um deine Gesundheit, also versuch es einfach etwas sportlich zu sehen. Die Frage, ob man vor Klärung der Angelegenheit eben diese hier im Forum breittreten muß, wurde ja schon weiter oben gestellt.
Gruß
MTBler

alialbert
24.08.2006, 20:48
1. Die Canyonfahrer scheint der Anblick ihres Rades ja echt täglich anzukotzen anders ist es nicht zu erklären, daß sie in jedem Thread, der eigentlich nichts mit Canyon zu tun hat, verkünden wie glücklich sie damit sind. Übrigens war ein Mensch aus Frankfurt mit dem Service bei Canyon gar nicht so glücklich, haben sie ihm doch den kaputtgetreten Rahmen doch einfach so und ohne tröstende Worte ersetzt... :ä

Nun bleib mal auf dem Teppich und reg dich ab :rolleyes:
Habe damit nur andeuten wollen das es auch anders geht und sonst nix!!!
Was du für dich da noch rein interpretierst ist dein Problem.

mountainbiker
24.08.2006, 21:07
Nun bleib mal auf dem Teppich und reg dich ab :rolleyes: Ich ruhe doch schon so zu sagen in mir selbst - ich bin eins mit dem Universum und das Universum ist eins mit mir. :icon_roll :gettingnu :new_silly :D

Habe damit nur andeuten wollen das es auch anders geht und sonst nix!!! Das wissen wir doch, daß du mit deinem Canyon mehr als zufrieden bist und so und nicht anders war auch meine obige Aussage zu verstehen. ;)

Was du für dich da noch rein interpretierst ist dein Problem.
Interpretier meine obige Aussage bitte auch nicht zu sehr, sie ist bei weitem nicht so böse zu verstehen wie sie vielleicht rüberkommt. ;)

alialbert
24.08.2006, 21:12
Ich ruhe doch schon so zu sagen in mir selbst - ich bin eins mit dem Universum und das Universum ist eins mit mir. :icon_roll :gettingnu :new_silly :D
Dann ist ja alles in Butter bei dir :D


Das wissen wir doch, daß du mit deinem Canyon mehr als zufrieden bist und so und nicht anders war auch meine obige Aussage zu verstehen. ;)
Dann ist ja gut :D


Interpretier meine obige Aussage bitte auch nicht zu sehr, sie ist bei weitem nicht so böse zu verstehen wie sie vielleicht rüberkommt. ;)
Ok. mache ich :D

mozaad
24.08.2006, 21:12
Nur, ein Vertriebsmann erzählt zu allererst einmal dem Kunden was dieser hören möchte - klingt komisch, ist aber so. ;) Anschließend versucht er sein Versprechen natürlich auch einzuhalten und erntet von den Herren Techniker deswegen öfters mal Kopfschütteln. Na ja letztlich geben zwar alle ihr bestes doch ob's am Ende reicht ist vorab manchmal einfach nicht abzusehen. Es muß nur etwas unvorhergesehenes (Krankheit, größeres technisches Problem, Ausfall einer Maschine usw.) dazwischen kommen und die Kacke ist dampfen. So ist es selbst in großen Betrieben und in einem kleinen wie CS nunmal erst recht.

Selbst dann gehört es aber zum guten Ton, sich mal kurz zu melden und einen Zwischenstand ("dauert doch länger als abgemacht") durchzugeben - sonst vergrault sich der Vertriebsmann nämlich mittelfristig seine Kunden...
Wenn ich als Kunde mit jemandem vom Hersteller etwas vereinbart habe, dann erwarte ich, daß er dran bleibt, sich darum kümmert und mich über evtl. Probleme informiert. Schließlich lebt der ja von meinem Geld.



Es ist für dich sicherlich richtig ärgerlich, keine Frage, aber es geht hier weder um Millionen von € noch um deine Gesundheit, also versuch es einfach etwas sportlich zu sehen. Die Frage, ob man vor Klärung der Angelegenheit eben diese hier im Forum breittreten muß, wurde ja schon weiter oben gestellt.

Bei so einem hochpreisigen Produkt gehört ein guter Kundenservice (und wenn es nur die Kommunikation eines Problems ist) einfach dazu. Wenn da nichts kommt, finde ich es schon legitim, sich hier oder anderswo darüber auszulassen - zumindest auf einer relativ sachlichen Ebene wie es hier imho der Fall ist. Schlimm genug, wenn man so weit gehen muß, um da Bewegung in die Sache zu bringen. Loblieder über CS gibt es hier ja genug, warum also nicht die Gegenseite mal zu Wort kommen lassen?

immer_mit
24.08.2006, 21:47
.....Loblieder über CS gibt es hier ja genug, warum also nicht die Gegenseite mal zu Wort kommen lassen?

Das ist genau diese gehirnwäscheartige Unterwürfigkeit gegenüber CS die mir auch aufstößt.
Loblieder werden beklatscht aber wehe es gibt mal Gegenwind. Um Gottes Willen, CS liest hier mit, da darf man doch keinen kritischen Ton äußern! :rolleyes:

Doch, gerade das sollte man auch posten!! :mad:

Weight Weenie
24.08.2006, 21:55
Ich finde auch dass es wurscht ist ob die eine Messe vorbereiten oder in Urlaub sind oder das Klo verstopft ist oder sonstiges!

Die verkaufen extrem hochpreisige Luxusartikel!!!!!!!!!

Da kann man erwarten dass sie sich im Schadensfall den Hintern aufreißen weil sie sonst mit öffentlicher Kritik rechnen müssen! Und wenn mal Schatten auf einen Luxusartikel gefallen sind dann gehen die nicht so schnell wieder weg!

mozaad
24.08.2006, 22:05
Hehe, aber man sollte schon bedenken, dass dies kein Laufrad ist, wo man nur eine handelsübliche Speiche wechseln muß für die Reparatur. Da ist schon Handarbeit nötig, die vermutlich nicht jeder Mitarbeiter dort beherrscht. 4 Wochen sollte man schon warten können. Wenn man ein teures Notebook defekt hat, wartet man oft auch 8 Wochen oder mehr. Dass man weniger Zeit zusicherte, ist natürlich für den Nutzer dumm gelaufen.

Ist ja ok, wenn's länger dauert - aber dann bitte das proaktiv ;) dem Kunden mitteilen, und nicht einfach gar nichts sagen.

alialbert
24.08.2006, 22:07
Ist ja ok, wenn's länger dauert - aber dann bitte das proaktiv ;) dem Kunden mitteilen, und nicht einfach gar nichts sagen.
Genau!!! Vor allen Dingen wo das heutzutage sowas von einfach ist!!!!

bytemax
24.08.2006, 22:09
Wenn man ein teures Notebook defekt hat, wartet man oft auch 8 Wochen oder mehr. Dass man weniger Zeit zusicherte, ist natürlich für den Nutzer dumm gelaufen.

Wie kann man sich denn nur mit sowas abfinden ?
Wenn bei uns eins von den Dingern kaputtgeht, dann dauert es max 1 Woche. Ansonsten ist der Lieferant bei der nächsten Kaufrunde OUT.

rider
24.08.2006, 22:27
Warum? Ist CS sakrosankt?Keine Ahnung. Aber der "schlechte Stil" ist "Vendor independent". ;)

rider
24.08.2006, 22:32
Wie kann man sich denn nur mit sowas abfinden ?
Wenn bei uns eins von den Dingern kaputtgeht, dann dauert es max 1 Woche. Ansonsten ist der Lieferant bei der nächsten Kaufrunde OUT.Mit der Einstellung macht ihr aber schon bald alles selber - oder bezahlt den Premium-Support mit einem überproportionalem Premium-Zuschlag. ;)

mountainbiker
24.08.2006, 22:33
Ist ja ok, wenn's länger dauert - aber dann bitte das proaktiv ;) dem Kunden mitteilen, und nicht einfach gar nichts sagen.

In der Industrie arbeitest du aber garantiert nicht. ;) Proaktiv werden alle erst wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist und der SOP schon (fast) nicht mehr zu halten ist und da geht's dann gleich mal um Millionen Beträge. Man muß schon weit vorher den Lieferanten auf die Finger schauen und wenn notwendig hauen, sonst gibt das nichts. Und wenn's dumm läuft nervt einen der eigenen Kunde (Großkonzern) mit irgendwelchen Terminjägern (ja ein solcher Berufsstand gibt's ;) ). Wie schon gesagt in Anbetracht der jetzigen Situation (Urlaubszeit, Eurobike) ist es verständlich, daß mal was daneben geht. Oder eben jeden Tag anrufen und fragen was die Teile machen und somit auf die Dringlichkeit der Lage hinweisen - der der am lautesten brüllt wird in solch einer Situation eben zuerst wahrgenommen. ;)

mountainbiker
24.08.2006, 22:35
Mit der Einstellung macht ihr aber schon bald alles selber - oder bezahlt den Premium-Support mit einem überproportionalem Premium-Zuschlag. ;)

:tekst-top
Normalerweise droht man den Lieferanten damit sie etwas zu entlasten, denn rausschmeißen geht in den wenigsten Fällen. ;)

OCLV
24.08.2006, 22:39
Das ist genau diese gehirnwäscheartige Unterwürfigkeit gegenüber CS die mir auch aufstößt.
Loblieder werden beklatscht aber wehe es gibt mal Gegenwind. Um Gottes Willen, CS liest hier mit, da darf man doch keinen kritischen Ton äußern! :rolleyes:

Doch, gerade das sollte man auch posten!! :mad:

Du hast meine vollste Zustimmung.

Ich denke, man (warsch. David Bergmann?) hätte einfach zwischendurch anrufen/mailen können: hör zu wir haben grad keins auf Lager und kommen mit der Produktion nicht hin, es dauert etwa 3-4 Wochen. Das wäre OK gewesen obwohl natürlich das LR hätte nicht defekt sein dürfen, aber auch sowas kann mal passieren. Aber sich eben gar nicht zu melden und den Kunden auf dem Trockenen sitzen zu lassen ist blöd.

@ Tourmenator: Ich weiß nicht, hast du irgendwas schriftliches, das belegt, dass sie eine Woche zugesagt haben? Dann könntest du nämlich langsam mal ne Frist setzen, zu der sie zu liefern haben oder sonst wie dazu Stellung nehmen müssen.

Thomas

Weight Weenie
24.08.2006, 22:44
Hehe, aber man sollte schon bedenken, dass dies kein Laufrad ist, wo man nur eine handelsübliche Speiche wechseln muß für die Reparatur. Da ist schon Handarbeit nötig, die vermutlich nicht jeder Mitarbeiter dort beherrscht. 4 Wochen sollte man schon warten können. Wenn man ein teures Notebook defekt hat, wartet man oft auch 8 Wochen oder mehr. Dass man weniger Zeit zusicherte, ist natürlich für den Nutzer dumm gelaufen.

Würde mich interessieren wie du das siehst wenn du dir für dein erspartes 3000 Euro Laufräder kaufst und beim Schadensfall sagen die dir dann: 4 Wochen müssens schon warten können....

Und glaub mir, kein Mensch muss heutzutage noch 8 Wochen auf eine Reparatur warten! Das ist ganz klar gesätzlich geregelt!

mountainbiker
24.08.2006, 22:46
Würde mich interessieren wie du das siehst wenn du dir für dein erspartes 3000 Euro Laufräder kaufst und beim Schadensfall sagen die dir dann: 4 Wochen müssens schon warten können....

Und glaub mir, kein Mensch muss heutzutage noch 8 Wochen auf eine Reparatur warten! Das ist ganz klar gesätzlich geregelt!

Dann frag mal die Leute hier, denen ihr De Rosa, Pinarello oder auch Klein gebrochen ist, wie lange sie gewartet haben!
:4bicycle:

Sebi-Online88
24.08.2006, 22:48
Die richtige Art ist es wirklich nicht hier über diese Firma zu wettern!

Fakt ist das die Jungs meinen sie bauen Wunderwaffen aus ihren tollen Ideen die dann nicht mal lieferbar sind oder richtig funzen! Auf der Eurobike 2005 wurde der Ventoux vorgestellt und bis heute hat er immer noch über ein halbes Jahr Lieferzeit. Ich finde das kann es halt nicht sein, denn die Zeit als Obermayer seine LR im Schuppen zusammen gebacken hat sind vorbei. Carbon Sports ist ein bodenständiges Unternehmen welches solche Sachen wie die Rekla oder Lieferzeiten in den Griff bekommen sollte.

Dirk U.
24.08.2006, 22:54
Am besten man stellt sich mit einem Schild vor deren Stand an der Eurobike und schreibt darauf, dass man schon seit Ewigkeiten auf den Ersatz wartet. Mal sehen wie schnell die auf einmal werden.

rider
24.08.2006, 22:56
Am besten man stellt sich mit einem Schild vor deren Stand an der Eurobike und schreibt darauf, dass man schon seit Ewigkeiten auf den Ersatz wartet. Mal sehen wie schnell die auf einmal werden.Wahrscheinlich würden die dir feierlich einen Schnuller überreichen.

Raven
24.08.2006, 22:58
bin selbst (bisher) super-großer cs-fan, aber es muß auch erlaubt sein negative erlebnisse zu posten. und das schlimme ist....ich mache gerade die gleichen erfahrungen...hingeschickt...10 tage keine antwort...mail geschickt 10 tage keine antwort...angerufen...CS: urlaub etc....seitdem wieder keine antwort.....

und dann finde ich es schön, wenn man erlebt, wie kundenservice sein müßte: meine lupine war defekt...hingeschickt...mit der bitte der begründung / erklärung warum der brenner defekt ist....1 tag nach paketaufgabe erhielt ich einen anruf auf mein handy....was folgte war eine super-ausführliche beschreibung des technikers was kaputt war und das kostenloser ersatz am nächsten tag per post rausgehen würde....wow!

na dann warten wir mal ab...

Dirk U.
24.08.2006, 22:59
Wahrscheinlich würden die dir feierlich einen Schnuller überreichen.
Aus Carbon? :D

OCLV
24.08.2006, 23:02
Am besten man stellt sich mit einem Schild vor deren Stand an der Eurobike und schreibt darauf, dass man schon seit Ewigkeiten auf den Ersatz wartet. Mal sehen wie schnell die auf einmal werden.

Ob sich "Pinguin" vor den Conti-Stand stellt und demonstriert? Vor den Werkstoren hat er's ja schonmal nicht gemacht. Das wäre doch die Gelegenheit! :quaeldich

mozaad
24.08.2006, 23:02
In der Industrie arbeitest du aber garantiert nicht. ;)

Stimmt - ich arbeite in der Dienstleistungsbranche. Und da mein Arbeitgeber für einen Lümmel wie mich knackig vierstellige Tagessätze in Rechnung stellt, gibt es bei uns nicht eingehaltene Termine nicht. Da muß dann auch mal die Nacht, das Wochenende oder der Urlaub dran glauben...

Dadurch habe ich vielleicht leicht überhöhte Vorstellungen davon, wie guter Kundenservice auszusehen hat. Wie gesagt, mir ist schon klar, daß immer mal etwas dazwischen kommen kann und daß eine Messe auch Kapazitäten bindet. Im Zweifel habe ich auch lieber ein ordentlich repariertes LR, das dann ein wenig länger dauert, als ein schnell hingepfuschtes, um den Termin zu halten und das dann auf der Abfahrt in der Serpentinenkurve den Geist aufgibt. Dennoch bleibe ich dabei, daß es nicht zuviel verlangt ist, den Kunden über auftretende Verzögerungen zu informieren. Das ist dann sicherlich immer noch ärgerlich, aber er weiß, woran er ist und hat dann auch noch die Chance - wie z.B. hier - sich rechtzeitig Ersatz zu besorgen, statt erst ganz zum Schluß zu merken, daß das LR nicht rechtzeitig für Urlaub/Rennen/wasauchimmer zurück ist.

Brainstormer3
24.08.2006, 23:02
@ Tourmentor

Vielleicht sollten wir den Jewgenie mal hinschicken!! :D

Für die anderen------->ist ein Insider

mozaad
24.08.2006, 23:10
Die richtige Art ist es wirklich nicht hier über diese Firma zu wettern!

Fakt ist das die Jungs meinen sie bauen Wunderwaffen aus ihren tollen Ideen die dann nicht mal lieferbar sind oder richtig funzen! Auf der Eurobike 2005 wurde der Ventoux vorgestellt und bis heute hat er immer noch über ein halbes Jahr Lieferzeit. Ich finde das kann es halt nicht sein, denn die Zeit als Obermayer seine LR im Schuppen zusammen gebacken hat sind vorbei. Carbon Sports ist ein bodenständiges Unternehmen welches solche Sachen wie die Rekla oder Lieferzeiten in den Griff bekommen sollte.

Irgendwie kriege ich den ersten Satz mit dem Rest Deines Postings nicht ganz überein...?! Nicht über die Firma wettern - und dann machst Du es doch?:confused: :confused:

Generell gilt mal, daß bei einer Anschaffung in dieser Preisklasse - egal, ob für Rennrad, Elektronik, Haushaltsgeräte,... - zu meiner Kaufentscheidung nicht nur die technischen Spezifikationen beitragen, sondern eben auch wie der Hersteller oder Händler nach erfolgtem Verkauf mit seinen Kunden umgeht. Gerade dafür finde ich ein solches Forum oder auch Plattformen wie Ciao, Snakecity und wie sie alle heißen, wichtig. Technische Daten, Qualität der Verarbeitung, Vergleich mit anderen Produkten usw. erhalte ich aus Prospekten, Tests in Tour Stiftung Warentest usw. Den Umgang mit dem Kunden, gerade wenn es Probleme mit dem Produkt gibt, erfährt man nur aus solchen Berichten.
Klar sind die immer subjektiv gefärbt, und es gibt Leute, die immer etwas zu meckern haben, aber eine gewisse Grundtendenz kann man da schon herauslesen, gerade wenn mehrere Leute zu ähnlichen Einschätzungen kommen.

Dirk U.
24.08.2006, 23:14
Wenn sich hier jemand über den BOC24 beschweren würde, würde sich wahrscheinlich kein Mensch aufregen sondern höchstens auf den Zug aufspringen.

ratiopharm
24.08.2006, 23:23
Wahrscheinlich würden die dir feierlich einen Schnuller überreichen.

Das glaubst du doch selbst nicht. Den würden die Schweisperlen auf die Stirn treten und anschließend am Körper entlang zwischen die beiden *ihr-wisst-schon-Backen* . Und wenn dann noch Fotografen in der Nähe sind, würden sie ihn anflehen, das Plakat runterzunehmen, es gäbe eine Lightie-Satz kostenlos.

Nö, ich finde es gut, dass CS hier al was auf die Klappe bekommt.

Die Antwort kommt von CS bestimmt, sie kommt spät und inhaltlich ist es blablabla, statt einfach nur kurz und kanpp zu sagen: Sorry, wir haben Schai§§e gebaut. Ein Satz reicht, das wird aber nicht passieren. Garntier nicht.
10 Euro in das Phrasenschwein.

mountainbiker
24.08.2006, 23:26
Das glaubst du doch selbst nicht. Den würden die Schweisperlen auf die Stirn treten und anschließend am Körper entlang zwischen die beiden *ihr-wisst-schon-Backen* . Und wenn dann noch Fotografen in der Nähe sind, würden sie ihn anflehen, das Plakat runterzunehmen, es gäbe eine Lightie-Satz kostenlos.

Nö, ich finde es gut, dass CS hier al was auf die Klappe bekommt.

Die Antwort kommt von CS bestimmt, sie kommt spät und inhaltlich ist es blablabla, statt einfach nur kurz und kanpp zu sagen: Sorry, wir haben Schai§§e gebaut. Ein Satz reicht, das wird aber nicht passieren. Garntier nicht.
10 Euro in das Phrasenschwein.

10€ für ein Rechtschreibprogramm...

OCLV
24.08.2006, 23:29
10€ für ein Rechtschreibprogramm...

10 € für den guten Zweck! Und zwar für meinen :D

mountainbiker
24.08.2006, 23:54
Stimmt - ich arbeite in der Dienstleistungsbranche. Und da mein Arbeitgeber für einen Lümmel wie mich knackig vierstellige Tagessätze in Rechnung stellt, gibt es bei uns nicht eingehaltene Termine nicht. Da muß dann auch mal die Nacht, das Wochenende oder der Urlaub dran glauben... Du bist der Ärmste. Glaubst du wirklich die CSler gehen vor der Eurobike um 16 Uhr nach hause? Wie realitätsfremd kann man eigentlich sein....

mozaad
25.08.2006, 00:21
Du bist der Ärmste. Glaubst du wirklich die CSler gehen vor der Eurobike um 16 Uhr nach hause?
Ist mir ehrlich gesagt egal, wann sie nach Hause gehen - unseren Kunden ist auch egal, wann ich nach Hause gehe. Aber um Feierabendzeiten geht es hier nicht, weder um meine noch um die der CSler. Offenbar arbeiten sie aber nicht lange genug, um mal kurz eine wichtige Info an Kunden herauszugeben, die darauf warten.

Dazu ist mir als Kunde mit einem kaputten LR ehrlich gesagt ziemlich egal, ob die gerade eine Messe vorbereiten - davon habe ich mal relativ wenig und das LR auch nichts. Wenn es da zur Messevorbereitung personelle Engpässe gibt, sollen die sich halt Zeitkräfte zum Prospektefalten holen - ansonsten ist das einfach schlecht geplant. Außerdem glaube ich mal nicht, daß derjenige, der das LR oder was auch immer repariert, dergleiche ist, der auch die Messe mit vorbereiten muß.

Noch mal langsam zum Mitdenken: Bei einem solchen Premiumprodukt zu Premiumpreisen erwarte ich einen Premiumservice. Wenn das dazuführt, daß der für meine Reklamation zuständige Mensch 5 min länger arbeiten muß, um mir eine Email zu schreiben, daß sich es leider um x Tage oder Wochen verzögert, dann ist das halt so und kann ja wohl nicht zuviel verlangt sein.

Ist ja aber ok, wenn Dich so ein Verhalten eines Herstellers - egal ob CS oder jemand anders - nicht stört. Mich und offenbar ein paar andere hier würde es jedenfalls stören und wäre für mich ein Grund, diesen Hersteller oder seine Produkte zu meiden. Wird sich dann ja auf Dauer zeigen, ob das wirtschaftlich tragfähig ist oder nicht...


Wie realitätsfremd kann man eigentlich sein....
Nachdem uns die Argumente ausgehen, verlagern wir uns jetzt auf die persönliche Ebene, oder was?

Mr.Hyde
25.08.2006, 00:25
kan mozaad da nur zustimmen. carbonsports ist ganz sicher kein saftladen ohne service oder so, aber wenn ich hightech verkaufen will zu hightech-preisen, dann muss ich eben zusehen dass die kunden zufrieden sind, koste es was es wolle (naja, miese sollte man nicht dabei machen :D ). kann ja sein dass das hier ein einzelfall ist, aber grundsätzlich sollte der kunde sich rundum betreut und verstanden fühlen.

Mr.Hyde
25.08.2006, 00:34
Hoffentlich wird die Kundentoilette diesem Anspruch gerecht. :biggrin:
bei mir schon :D

Fixie66
25.08.2006, 01:09
Das mit der Kundentoilette habe ich nicht ganz verstanden. Haben die alle in die Toilette von Canyon gekotzt als die ihre F 10 Rahmen gesehen haben beim abholen? :4bicycle:

Knalltüte
25.08.2006, 02:12
Angeblich war der Zustand der Toilette bei Canyon an sich schon der Auslöser des Brechreizes, siehe hier: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=84126

Der oben angeführte Vergleich mit der Reparatur von Notebooks trifft die Sache allerdings ganz gut: Wenn ich mir ein High-End-Notebook zu entsprechenden High-End-Preisen kaufe, dann kann ich erwarten, daß das Teil binnen 24 Stunden vor Ort repariert wird. Im Zweifel gibt's eben gleich ein komplett neues Austauschgerät, das der Service-Techniker selbstverständlich immer dabei hat. Das ist bei den großen Herstellern nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Wie gesagt, wir reden hier nicht über irgendwelchen billigen Dreck, wie er etwa beim Blöd- oder beim Geiz-Markt verramscht wird, sondern über Profi-Geräte zu saftigen Preisen.

Und wenn man sich dann anguckt, wie hier mit einem Kunden umgegangen wird, der einen Profi-LRS zu einem ebenfalls saftigen Preis gekauft hat, dann stimmt was mit dem Service nicht. Wer für 3000 Euro Laufräder kauft (soviel hat mein eigenes Rad insgesamt nicht gekostet!), der kann erwarten, daß Defekte umgehend vom Hersteller behoben werden. Die zunächst angekündigte eine Woche wäre ja noch in Ordnung gewesen, aber sich nach drei Wochen nicht zu melden ist einfach inakzeptabel. Da halte ich es für legitim, wenn man Hersteller, bei denen das mit der Reparaturabwicklung offensichtlich nicht im angemessenen Rahmen zu funktionieren scheint, hier bekannt macht.

fatbiker
25.08.2006, 05:23
Im Gegensatz zu den Mainstreamlern, die scheinbar alle den simplen, glatten Geschmack aufweisen (sind das alles Blondinen?), finde ich die offebar erfolgreich auf technische Radikalität getrimmte Erscheinung eines F10 ganz OK.

Was mich stören würde, wäre die im Vergleich zur Lenkkopfhöhe doch recht kurze Oberrohrlänge. Aber das ist eine andere Geschichte.

Zum Originalposter: bevor der Händel mit CarbonSports abgeschlossen ist, ist das Forum dennoch der falsche Ort, um darüber zu berichten. Das ist einfach schlechter Stil.

ne, genau dafür ist ein Forum da. er hat ja nix schlimmes geschrieben. wenn man hier darüber berichte, kann man erkennen ob es sich um einen Einzelfall handelt ,oder ob es regelmäßig vorkommt.

rider
25.08.2006, 07:24
Es geht nicht darum, dass man sich nicht ans Forum wenden kann. Aber man wendet sich erst dann ans Forum, wenn man glaubt, die Sache mit CarbonSports selber nicht mehr regeln zu können, also wenn das Kind schon tief in den Brunnen gefallen ist.

Gegen einen Abschlussbericht, bei dem dann auch die Argumente des Herstellers (so wie er sie kommuniziert hat) kurz bewertet werden, ist IMO nichts einzuwenden. Aber dass man sich sozusagen im laufenden Verfahren "Luft verschafft" ist in der Tat schlechter Stil und zeugt von wenig Lebenserfahrung. Das wird schlicht nichts nützen, aber die Zusammenarbeit mit CarbonSports für die Zukunft eher erschweren.

gozilla
25.08.2006, 07:25
In der Industrie arbeitest du aber garantiert nicht. ;) Proaktiv werden alle erst wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist und der SOP schon (fast) nicht mehr zu halten ist und da geht's dann gleich mal um Millionen Beträge. Man muß schon weit vorher den Lieferanten auf die Finger schauen und wenn notwendig hauen, sonst gibt das nichts. Und wenn's dumm läuft nervt einen der eigenen Kunde (Großkonzern) mit irgendwelchen Terminjägern (ja ein solcher Berufsstand gibt's ;) ). Wie schon gesagt in Anbetracht der jetzigen Situation (Urlaubszeit, Eurobike) ist es verständlich, daß mal was daneben geht. Oder eben jeden Tag anrufen und fragen was die Teile machen und somit auf die Dringlichkeit der Lage hinweisen - der der am lautesten brüllt wird in solch einer Situation eben zuerst wahrgenommen. ;)

Moin moin,
just my 2 cent...
-Tourmentor kann hier posten was er will solange er keine elementaren Regeln des Forums verletzt...und ich verstehe seinen Ärger
-mögliche Hauptgründe der Verzögerung wurden im Fred schon genannt...sicher Urlaub und Eurobike...könnte aber auch (orakel orakel) ein generelles Problem bei den LR sein
-Service bei hochpreisigen Produkten und Mittelständlern beginnt im Stundentakt...will heißen wenn ich eine Maschine oder ein Teil habe das nicht funktioniert wie es soll sollte da innerhalb von Stunden max. halber Tag ein Servicemann auf der Matte stehen oder eine Ersatzmaschine gestellt werden die die Arbeit erledigt...sehr gute Beispiele...Stapler, Mähdrescher, Kaffeevollautomat an Autobahnraststätten oder bei Mc D
-Service bei Weltkonzernen wenn ihr Produkt nicht funktioniert...äußerst Bescheiden...Bespiele im Fahrradsektor wurden schon angesprochen...ansonsten streiten Konzerne wie Du Pont, Bayer, Telekom und DC immer alles gerne ab oder warten bis man keine Lust mehr auf Reklamation hat oder mit dem Anwalt droht

Schlechte und unangenehme Sache das... :rolleyes:

An Tourmentors Stelle würde ich mich nochmal deutlich auf die zugesicherte Lieferzeit verständigen und falls keine angemessene Reaktion kommt bei der Eurobike einfach solange beim Stand von CS vorstellig werden bis ich wieder ein Laufrad habe :Bluesbrot

Gruß und viel Glück G

miep
25.08.2006, 08:28
Also die Kritik an CarbonSports ist doch vollkommen berechtigt. Sobald mal jemand schlechte Erfahrungen mit CS macht kommt sofort wieder der Gegenwind, es sind auch immer die Gleichen die CS verteidigen, allen voran Mountainbiker, man könnte meinen diese Leute werden von CS bezahlt.

Wenn man so einen teuren Luxusartikel kauft ist ein ajusgezeichneter Service einfach selbstverständlich, da gibt's kein Drumherum, sowas muss einfach mit inbegriffen sein. Da helfen auch keine Ausreden wie die Eurobike und Ferien blablabla......., wenn dem Kunde dann noch Quatsch erzählt wird ist das Fass ganz einfach am Überlaufen.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass manche Leute nicht akzeptieren können, dass ein Hersteller von günstigen Rädern (Canyon) einen besseren Service hat als ein Luxusartikelhersteller (CS). Die hocken dann daheim auf ihren Lighties und können und wollen nicht akzeptieren, dass eine andere "Billigmarke" im Vergleich zu CS positivere Kritik bekommt. Damit tritt man diesen Leuten voll auf die Füsse die der Realität nicht ins Gesicht schauen können.

Tja Leute, that's life, da bezahlt man soviel für etwas "Exklusives" (mMn mittlerweile schon fast Massenware) und dann gibt es doch tatsächlich Leute die das Produkt auch noch kritisieren. S**erei, das dorf doch nicht sein, Skandal. Und dann werden diese Kritiker wieder einmal als Lügner dargestellt. Ztztztzt, schon erbärmlich wie manche hier immer und immer wieder manche Firmen verteidigen. :4bicycle: :4bicycle: :4bicycle: :4bicycle:

Bowie Net
25.08.2006, 08:35
Mit Lupine hab ich auch nur sehr gute Erfahrungen gemacht. :)
bin selbst (bisher) super-großer cs-fan, aber es muß auch erlaubt sein negative erlebnisse zu posten. und das schlimme ist....ich mache gerade die gleichen erfahrungen...hingeschickt...10 tage keine antwort...mail geschickt 10 tage keine antwort...angerufen...CS: urlaub etc....seitdem wieder keine antwort.....

und dann finde ich es schön, wenn man erlebt, wie kundenservice sein müßte: meine lupine war defekt...hingeschickt...mit der bitte der begründung / erklärung warum der brenner defekt ist....1 tag nach paketaufgabe erhielt ich einen anruf auf mein handy....was folgte war eine super-ausführliche beschreibung des technikers was kaputt war und das kostenloser ersatz am nächsten tag per post rausgehen würde....wow!

na dann warten wir mal ab...

tobyvanrattler
25.08.2006, 08:35
Ich kann Tourmentor vollkommen verstehen und würde mich gleich verhalten.

Er hat ein HighEnd Produkt zum HighEnd Preis gekauft und erwartet dafür auch einen angemessenen Service. Sehe ich absolut genauso

Er schreibt selbst, Ihm würde eine Info reichen, dass Sie derzeit mit den Vorbereitungen für die Eurobike (wichtigste Messe in der Branche) beschäftigt sind und daher sein Problem leider schieben müssen. Würde ich auch akzeptieren, da CS eine kleine Firma im Verhältnis zu den Massenproduzenten ist.

Sich allerdings gar nicht melden und immer nur hin halten und vertrösten geht einfach in der Preisklasse und auf dem Niveau auf dem CS mitspielen will gar nicht. :nonono:

Das wohl richtige Verhalten (aus meiner Sicht als Vertriebsmann) wäre gewesen:

Sorry Herr XXX, aufgrund der Vorbereitungen für die Eurobike sind unsere Kapazitäten derzeit überlastet. Wir müssen Ihr Problem welches wir bedauern leider hinten anstellen.
Für Ihr Verständnis und Ihre Unannehmlichkeiten mit unserem Produkt legen wir Ihnen beim zurücksenden Ihres Laufrades ein CS-LW Trikot in den Karton.
(bitte nur als Beispiel verstehen).

Hiermit wäre der Kunde zufrieden, hätte wohl auch Verständnis und würde hier auch positiv posten, da man sich ja erkenntlich für die Unannehmlichkeiten zeigt.

Und ja auch über LW muß es gestattet sein Kritik zu üben.

Tourmentor
25.08.2006, 08:50
Hehe, aber man sollte schon bedenken, dass dies kein Laufrad ist, wo man nur eine handelsübliche Speiche wechseln muß für die Reparatur. Da ist schon Handarbeit nötig, die vermutlich nicht jeder Mitarbeiter dort beherrscht. 4 Wochen sollte man schon warten können. Wenn man ein teures Notebook defekt hat, wartet man oft auch 8 Wochen oder mehr. Dass man weniger Zeit zusicherte, ist natürlich für den Nutzer dumm gelaufen.

Es geht nicht um Reparatur, sondern um Austausch gegen ein neues Laufrad!

Tourmentor
25.08.2006, 08:54
Vielleicht sollten wir den Jewgenie mal hinschicken!! :D

Und vorher schicken wir den noch in Hofheim vorbei
:D

0916
25.08.2006, 08:56
Moin moin,
just my 2 cent...
...........könnte aber auch (orakel orakel) ein generelles Problem bei den LR sein
...............

Gruß und viel Glück G


das würde ich auch annehmen, nachdem man im Profipeloton nichts mehr von den Ventoux-LR sieht .......

Raven
25.08.2006, 10:01
Es geht nicht um Reparatur, sondern um Austausch gegen ein neues Laufrad!

BTW: welcher Schaden liegt denn vor?

Mr.Hyde
25.08.2006, 10:19
das würde ich auch annehmen, nachdem man im Profipeloton nichts mehr von den Ventoux-LR sieht .......

gab doch eh nur zwei die ventoux gefahren sind, das waren ullrich und zabel. der eine fährt im moment gar keine laufräder im profipeloton, der andere fuhr die meiste zeit die standard-lw...

Tourmentor
25.08.2006, 10:29
BTW: welcher Schaden liegt denn vor?

Die Bremsflanke hat sich über eine Länge von 6-7cm vom Felgenbett gelöst.

fausto-coppi
25.08.2006, 10:44
Ich kann Tourmentor vollkommen verstehen und würde mich gleich verhalten.

Er hat ein HighEnd Produkt zum HighEnd Preis gekauft und erwartet dafür auch einen angemessenen Service. Sehe ich absolut genauso

Er schreibt selbst, Ihm würde eine Info reichen, dass Sie derzeit mit den Vorbereitungen für die Eurobike (wichtigste Messe in der Branche) beschäftigt sind und daher sein Problem leider schieben müssen. Würde ich auch akzeptieren, da CS eine kleine Firma im Verhältnis zu den Massenproduzenten ist.

Sich allerdings gar nicht melden und immer nur hin halten und vertrösten geht einfach in der Preisklasse und auf dem Niveau auf dem CS mitspielen will gar nicht. :nonono:

Das wohl richtige Verhalten (aus meiner Sicht als Vertriebsmann) wäre gewesen:

Sorry Herr XXX, aufgrund der Vorbereitungen für die Eurobike sind unsere Kapazitäten derzeit überlastet. Wir müssen Ihr Problem welches wir bedauern leider hinten anstellen.
Für Ihr Verständnis und Ihre Unannehmlichkeiten mit unserem Produkt legen wir Ihnen beim zurücksenden Ihres Laufrades ein CS-LW Trikot in den Karton.
(bitte nur als Beispiel verstehen).

Hiermit wäre der Kunde zufrieden, hätte wohl auch Verständnis und würde hier auch positiv posten, da man sich ja erkenntlich für die Unannehmlichkeiten zeigt.

Und ja auch über LW muß es gestattet sein Kritik zu üben.
:goodpost:
Genau so isses. Nichts ist ärgerlicher, als wenn gemachte Zusagen nicht eingehalten werden und dann auch nur auf Nachfrage weitere Infos kommen. Da isses echt besser gleich von vornerein zu sagen: "Tut uns leid. Wir haben im Moment nicht die Kapazitäten. Es wird xx Wochen dauern." Aber eine Woche zuzusagen, und dann dies nicht einhalten zu können und sich gar nicht mehr zu melden, ist schlechter Service.

BTW: @Tourmentor: Gute Besserung! Schade, daß wir uns am Sonntag nicht sehen.

pfandflasche
25.08.2006, 11:00
.....obwohl mich manches posting hier zu dem schluss gelangen lässt,mich im virtuellen club der millionäre und tycoons zu befinden (einer hier schreibt,geld sei kein thema,laufräder für 4000 bouletten auch nicht,aber wieso haben die keinen speichennippel???),denke ich doch,dass nur die wenigsten user hier im realen leben lightwheels in den ausfallenden ihrer räder spazierenfahren-aber beinahe alle haben feuchte träume des nachts von diesem möchte-gern-high-tech-erzeugnis aus dem süden unseres dahinsiechenden landes.
und nun hat ein echter anwender ein echtes anliegen-das bei genauer leseweise sich nicht ursächlich gegen die produktqualität richtet-sondern gegen die verfahrensweise,mit der die plastikbackbude mit ihrer wohlmeinenden kundschaft im schadensfall zu verfahren beliebt.
ich werfe mal folgenden vergleich in die arena:
die firma daimler-chrysler hat den sog. maybach im sortiment-ein fahrzeug,das so richtig niemnad braucht,aber wohl den zur zeit gültigen mass-stab dessen,was technisch möglich ist,festlegt.nun hat der potentat aus dem morgenland-oder der narcodollar-gestopfte drogentycoon aus mittelamerika-ein problem mit der radaufhängung seines vehikels------und daimler-chrysler sagt kackdreist:"tut uns leid,aber wir haben hier die iaa.und alle unsere technikmitarbeiter sind dort und überhaupt-rufen se mal nächste woche an-und ja eben-don`t call us,we call you-und noch `nen schönen tach!"------was tun wohl potentat und tycoon? der potentat reduziert die ölfördermenge seines landes auf null und der tycoon schickt einige desperados auf dem weg nach good old europe.
lightwheels stellen meiner meinung nach ebenfalls die spitze des machbaren zur zeit dar-also ist eine unmutsreaktion seitens eines enttäuschten anwenders absolut nachvollziehbar.
so-aber jetzt geht es los-die gemeinde mosert am verzagten eigner des lrs herum-"kannste doch nicht machen.lighties kommen von gottes hand,sie bringen die erleuchtung über dich,damit ist ein 71er-schnitt bergauf machbar,die "jungs" bei carbonsport sind götter-und auch noch nette dazu.also füge dich in gleichmut und geduld wie der 86-jährige buddhist unter dem tausendjährigen gingko."
ich denke,es ist mit diesen laufrädern so wie mit den playmates in den mittelseiten diverser "herrenmagazine"-kaum einer hat die chance,einmal im leben darauf zu reiten-und der der es glücklicherweise tun konnte,stellt recht rasch fest,es ist auch nicht so berauschend-oder um es noch einfacher zu formulieren "postkoital sind se alle gleich".
aber niemand hat es gern,wenn sein traum ge-oder gar zerstört wird.
in diesem sinne-klassisch eingespeicht ist doch besser-oder zumindest stressfreier--------nicht nur bei rädern,auch bei playmates.

Eike
25.08.2006, 11:02
Das wohl richtige Verhalten (aus meiner Sicht als Vertriebsmann) wäre gewesen:

Sorry Herr XXX, aufgrund der Vorbereitungen für die Eurobike sind unsere Kapazitäten derzeit überlastet. Wir müssen Ihr Problem welches wir bedauern leider hinten anstellen.
Für Ihr Verständnis und Ihre Unannehmlichkeiten mit unserem Produkt legen wir Ihnen beim zurücksenden Ihres Laufrades ein CS-LW Trikot in den Karton.
(bitte nur als Beispiel verstehen).


Korrekt, und genau so habe ich es von einem bei weitem weniger namhaften Radvertrieb in Deutschland kennengelernt. Sowas schafft Kundenbindung..

Schöne Grüße,

Eike

mozaad
25.08.2006, 11:07
ich denke,es ist mit diesen laufrädern so wie mit den playmates in den mittelseiten diverser "herrenmagazine"-kaum einer hat die chance,einmal im leben darauf zu reiten-und der der es glücklicherweise tun konnte,stellt recht rasch fest,es ist auch nicht so berauschend-oder um es noch einfacher zu formulieren "postkoital sind se alle gleich".
aber niemand hat es gern,wenn sein traum ge-oder gar zerstört wird.
in diesem sinne-klassisch eingespeicht ist doch besser-oder zumindest stressfreier--------nicht nur bei rädern,auch bei playmates.

Abgefahrener Vergleich... :Applaus: :Applaus: :oke:

Mr.Hyde
25.08.2006, 11:11
@pfandflasche: :Applaus: (gut, CS und DC vergleichen hinkt ein wenig, aber im grunde stimmts)

Brainstormer3
25.08.2006, 11:43
Und vorher schicken wir den noch in Hofheim vorbei
:D

wenn ich dran denk,dann :mad: :box: :boosonwee :viking: :engarde: :boksbal: :flamedevi

um dies :boos: zu erzielen.


Fährst du nun den Ötzi,du Kampf***? :quaeldich

jörgl
25.08.2006, 11:52
....ich denke,es ist mit diesen laufrädern so wie mit den playmates in den mittelseiten diverser "herrenmagazine"-kaum einer hat die chance,einmal im leben darauf zu reiten-und der der es glücklicherweise tun konnte,stellt recht rasch fest,es ist auch nicht so berauschend-oder um es noch einfacher zu formulieren "postkoital sind se alle gleich".


:Applaus: :Bluesbrot :Applaus:
Was für ein Vergleich..... der Brüller des Tages! Hast Du in dieser Hinsicht Erfahrungen gesammelt, daß Du zu diesem ernüchternden Schluß kommst :Applaus:

dooyou
25.08.2006, 11:54
Angeblich war der Zustand der Toilette bei Canyon an sich schon der Auslöser des Brechreizes, siehe hier: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=84126

Der oben angeführte Vergleich mit der Reparatur von Notebooks trifft die Sache allerdings ganz gut: Wenn ich mir ein High-End-Notebook zu entsprechenden High-End-Preisen kaufe, dann kann ich erwarten, daß das Teil binnen 24 Stunden vor Ort repariert wird. Im Zweifel gibt's eben gleich ein komplett neues Austauschgerät, das der Service-Techniker selbstverständlich immer dabei hat. Das ist bei den großen Herstellern nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Wie gesagt, wir reden hier nicht über irgendwelchen billigen Dreck, wie er etwa beim Blöd- oder beim Geiz-Markt verramscht wird, sondern über Profi-Geräte zu saftigen Preisen.

Und wenn man sich dann anguckt, wie hier mit einem Kunden umgegangen wird, der einen Profi-LRS zu einem ebenfalls saftigen Preis gekauft hat, dann stimmt was mit dem Service nicht. Wer für 3000 Euro Laufräder kauft (soviel hat mein eigenes Rad insgesamt nicht gekostet!), der kann erwarten, daß Defekte umgehend vom Hersteller behoben werden. Die zunächst angekündigte eine Woche wäre ja noch in Ordnung gewesen, aber sich nach drei Wochen nicht zu melden ist einfach inakzeptabel. Da halte ich es für legitim, wenn man Hersteller, bei denen das mit der Reparaturabwicklung offensichtlich nicht im angemessenen Rahmen zu funktionieren scheint, hier bekannt macht.

Absolut richtig! Wer mehr bezahlt sollte auch eine entsprechende Gegenleistung bekommen (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Lustig dann nur wie manche Kunden nen Aufstand machen wegen ihrem 2,50€ Fahrrad. Natürlich sollte kein Kunde schlecht behandelt werden, aber Premiumprodukte gehen einfach vor. Ein Anruf mit einer kurzen Ansage wie die derzeitige Lage wegen dem defekten Produkt ist kann kaum zuviel verlangt sein, in jeder Preislage.

Tourmentor
25.08.2006, 11:58
Fährst du nun den Ötzi,du Kampf***? :quaeldich
Nein. Die gebrochene Rippe schmerzt zu arg. Von daher ist es auch nicht ganz so schlimm dass mein Vorderrad bis dahin nicht zur Verfügung stehen wird um die 8-Stunden-Schallmauer zu durchbrechen.

Und was ist mit Dir? Fährst Du jetzt endlich mal mit?

Tourmentor
25.08.2006, 12:03
ich denke,es ist mit diesen laufrädern so wie mit den playmates in den mittelseiten diverser "herrenmagazine"-kaum einer hat die chance,einmal im leben darauf zu reiten-und der der es glücklicherweise tun konnte,stellt recht rasch fest,es ist auch nicht so berauschend-oder um es noch einfacher zu formulieren "postkoital sind se alle gleich".
aber niemand hat es gern,wenn sein traum ge-oder gar zerstört wird.
in diesem sinne-klassisch eingespeicht ist doch besser-oder zumindest stressfreier--------nicht nur bei rädern,auch bei playmates.

Ich habe nie festgestellt, dass es nicht berauschend ist, auf diesen Laufrädern zu fahren. Es ist definitiv berauschend! Beste Laufräder wo gibt zu fahren!

Bin bloss vor dem multiplen Orgasmus runtergeholt worden. Ein Coitus interruptus sozusagen, und nun steh' ich da mit 'nem Ständer in der Hose und das Playmate ist seit Wochen weg, obwohl sie mir erzählt hat sie geht nur kurz Zigaretten holen.

Seh' irgendwie nicht ein, warum ich mir jetzt einen runterholen soll!

pfandflasche
25.08.2006, 12:09
nun-ich habe bedauerlicherweise weder mit playmates noch mit lightwheels mehr erfahrung als der normale betrachter der mittelseiten-sei es im "herrenmagazin" oder im prospekt.
aber eigentlich sollte ein guter lude dir die schwester des playmates zur verfügung stellen können-kostenlos und solange,bis das eigentlich bestellte model vom arzt zurückkommt-denn du als potenter kunde sollst ja wieder in den tempel der fleischlichen freuden kommen-um weitere errungenschaften zu erwerben.

jörgl
25.08.2006, 12:23
Ich habe nie festgestellt, dass es nicht berauschend ist, auf diesen Laufrädern zu fahren. Es ist definitiv berauschend! Beste Laufräder wo gibt zu fahren!

Bin bloss vor dem multiplen Orgasmus runtergeholt worden. Ein Coitus interruptus sozusagen, und nun steh' ich da mit 'nem Ständer in der Hose und das Playmate ist seit Wochen weg, obwohl sie mir erzählt hat sie geht nur kurz Zigaretten holen.

Seh' irgendwie nicht ein, warum ich mir jetzt einen runterholen soll!


aber eigentlich sollte ein guter lude dir die schwester des playmates zur verfügung stellen können-kostenlos und solange,bis das eigentlich bestellte model vom arzt zurückkommt-denn du als potenter kunde sollst ja wieder in den tempel der fleischlichen freuden kommen-um weitere errungenschaften zu erwerben.
Aufhören..aufhören... ich seh' vor lauter Tränen nichts mehr.... :Applaus: :wave: :rolling: :jumpingsi :jump:

miep
25.08.2006, 12:23
@pfandflasche: Wieder einmal ein supergeiler Beitrag. :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :quaeldich :quaeldich :quaeldich :quaeldich

Goiskopf
25.08.2006, 13:03
.....obwohl mich manches posting hier zu dem schluss gelangen lässt,mich im virtuellen club der millionäre und tycoons zu befinden (einer hier schreibt,geld sei kein thema,laufräder für 4000 bouletten auch nicht,aber wieso haben die keinen speichennippel???),denke ich doch,dass nur die wenigsten user hier im realen leben lightwheels in den ausfallenden ihrer räder spazierenfahren-aber beinahe alle haben feuchte träume des nachts von diesem möchte-gern-high-tech-erzeugnis aus dem süden unseres dahinsiechenden landes.
und nun hat ein echter anwender ein echtes anliegen-das bei genauer leseweise sich nicht ursächlich gegen die produktqualität richtet-sondern gegen die verfahrensweise,mit der die plastikbackbude mit ihrer wohlmeinenden kundschaft im schadensfall zu verfahren beliebt.
ich werfe mal folgenden vergleich in die arena:
die firma daimler-chrysler hat den sog. maybach im sortiment-ein fahrzeug,das so richtig niemnad braucht,aber wohl den zur zeit gültigen mass-stab dessen,was technisch möglich ist,festlegt.nun hat der potentat aus dem morgenland-oder der narcodollar-gestopfte drogentycoon aus mittelamerika-ein problem mit der radaufhängung seines vehikels------und daimler-chrysler sagt kackdreist:"tut uns leid,aber wir haben hier die iaa.und alle unsere technikmitarbeiter sind dort und überhaupt-rufen se mal nächste woche an-und ja eben-don`t call us,we call you-und noch `nen schönen tach!"------was tun wohl potentat und tycoon? der potentat reduziert die ölfördermenge seines landes auf null und der tycoon schickt einige desperados auf dem weg nach good old europe.
lightwheels stellen meiner meinung nach ebenfalls die spitze des machbaren zur zeit dar-also ist eine unmutsreaktion seitens eines enttäuschten anwenders absolut nachvollziehbar.
so-aber jetzt geht es los-die gemeinde mosert am verzagten eigner des lrs herum-"kannste doch nicht machen.lighties kommen von gottes hand,sie bringen die erleuchtung über dich,damit ist ein 71er-schnitt bergauf machbar,die "jungs" bei carbonsport sind götter-und auch noch nette dazu.also füge dich in gleichmut und geduld wie der 86-jährige buddhist unter dem tausendjährigen gingko."
ich denke,es ist mit diesen laufrädern so wie mit den playmates in den mittelseiten diverser "herrenmagazine"-kaum einer hat die chance,einmal im leben darauf zu reiten-und der der es glücklicherweise tun konnte,stellt recht rasch fest,es ist auch nicht so berauschend-oder um es noch einfacher zu formulieren "postkoital sind se alle gleich".
aber niemand hat es gern,wenn sein traum ge-oder gar zerstört wird.
in diesem sinne-klassisch eingespeicht ist doch besser-oder zumindest stressfreier--------nicht nur bei rädern,auch bei playmates.


bidde, bidde, bidde, bidde, bidde, bidde, bidde, bidde, bidde
das muss jemand an CS schicken, unbedingt :ä

triass
25.08.2006, 13:09
.....obwohl mich manches posting hier zu dem schluss gelangen lässt,mich im virtuellen club der millionäre und tycoons zu befinden (einer hier schreibt,geld sei kein thema,laufräder für 4000 bouletten auch nicht,aber wieso haben die keinen speichennippel???),denke ich doch,dass nur die wenigsten user hier im realen leben lightwheels in den ausfallenden ihrer räder spazierenfahren-aber beinahe alle haben feuchte träume des nachts von diesem möchte-gern-high-tech-erzeugnis aus dem süden unseres dahinsiechenden landes.
und nun hat ein echter anwender ein echtes anliegen-das bei genauer leseweise sich nicht ursächlich gegen die produktqualität richtet-sondern gegen die verfahrensweise,mit der die plastikbackbude mit ihrer wohlmeinenden kundschaft im schadensfall zu verfahren beliebt.
ich werfe mal folgenden vergleich in die arena:
die firma daimler-chrysler hat den sog. maybach im sortiment-ein fahrzeug,das so richtig niemnad braucht,aber wohl den zur zeit gültigen mass-stab dessen,was technisch möglich ist,festlegt.nun hat der potentat aus dem morgenland-oder der narcodollar-gestopfte drogentycoon aus mittelamerika-ein problem mit der radaufhängung seines vehikels------und daimler-chrysler sagt kackdreist:"tut uns leid,aber wir haben hier die iaa.und alle unsere technikmitarbeiter sind dort und überhaupt-rufen se mal nächste woche an-und ja eben-don`t call us,we call you-und noch `nen schönen tach!"------was tun wohl potentat und tycoon? der potentat reduziert die ölfördermenge seines landes auf null und der tycoon schickt einige desperados auf dem weg nach good old europe.
lightwheels stellen meiner meinung nach ebenfalls die spitze des machbaren zur zeit dar-also ist eine unmutsreaktion seitens eines enttäuschten anwenders absolut nachvollziehbar.
so-aber jetzt geht es los-die gemeinde mosert am verzagten eigner des lrs herum-"kannste doch nicht machen.lighties kommen von gottes hand,sie bringen die erleuchtung über dich,damit ist ein 71er-schnitt bergauf machbar,die "jungs" bei carbonsport sind götter-und auch noch nette dazu.also füge dich in gleichmut und geduld wie der 86-jährige buddhist unter dem tausendjährigen gingko."
ich denke,es ist mit diesen laufrädern so wie mit den playmates in den mittelseiten diverser "herrenmagazine"-kaum einer hat die chance,einmal im leben darauf zu reiten-und der der es glücklicherweise tun konnte,stellt recht rasch fest,es ist auch nicht so berauschend-oder um es noch einfacher zu formulieren "postkoital sind se alle gleich".
aber niemand hat es gern,wenn sein traum ge-oder gar zerstört wird.
in diesem sinne-klassisch eingespeicht ist doch besser-oder zumindest stressfreier--------nicht nur bei rädern,auch bei playmates.

das ist so großes tennis das gibts gar nicht!
:Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus:

glückwunsch!

Brainstormer3
25.08.2006, 13:14
Nein. Die gebrochene Rippe schmerzt zu arg. Von daher ist es auch nicht ganz so schlimm dass mein Vorderrad bis dahin nicht zur Verfügung stehen wird um die 8-Stunden-Schallmauer zu durchbrechen.

Und was ist mit Dir? Fährst Du jetzt endlich mal mit?

Nächstes Jahr ist der Forumsötzi geplant.Beim richtigen ist zu 99 % Urlaub angesagt und da ist meist nix mit Ötzi.Bin halt den Ötzi dieses Jahr allein gefahren,ist aber nicht ganz so schön.
Aber ich bin auch nicht so schnell wie du :heulend: ,so wird das eh nix mit ner gemeinsamen Runde.

Quarkwade
25.08.2006, 14:32
bidde, bidde, bidde, bidde, bidde, bidde, bidde, bidde, bidde
das muss jemand an CS schicken, unbedingt :ä

CS liest mit, möchte sich aber aus verständlichen Gründen nur mit dem betroffenen Kunden auseinandersetzen.

Bin übrigen ebenfalls ein äußerst zufriedener Verntoux-Fahrer :D

fischerx
25.08.2006, 16:55
.....obwohl mich manches posting hier zu dem schluss gelangen lässt,mich im virtuellen club der millionäre und tycoons zu befinden (einer hier schreibt,geld sei kein thema,laufräder für 4000 bouletten auch nicht,aber wieso haben die keinen speichennippel???),denke ich doch,dass nur die wenigsten user hier im realen leben lightwheels in den ausfallenden ihrer räder spazierenfahren-aber beinahe alle haben feuchte träume des nachts von diesem möchte-gern-high-tech-erzeugnis aus dem süden unseres dahinsiechenden landes.
und nun hat ein echter anwender ein echtes anliegen-das bei genauer leseweise sich nicht ursächlich gegen die produktqualität richtet-sondern gegen die verfahrensweise,mit der die plastikbackbude mit ihrer wohlmeinenden kundschaft im schadensfall zu verfahren beliebt.
ich werfe mal folgenden vergleich in die arena:
die firma daimler-chrysler hat den sog. maybach im sortiment-ein fahrzeug,das so richtig niemnad braucht,aber wohl den zur zeit gültigen mass-stab dessen,was technisch möglich ist,festlegt.nun hat der potentat aus dem morgenland-oder der narcodollar-gestopfte drogentycoon aus mittelamerika-ein problem mit der radaufhängung seines vehikels------und daimler-chrysler sagt kackdreist:"tut uns leid,aber wir haben hier die iaa.und alle unsere technikmitarbeiter sind dort und überhaupt-rufen se mal nächste woche an-und ja eben-don`t call us,we call you-und noch `nen schönen tach!"------was tun wohl potentat und tycoon? der potentat reduziert die ölfördermenge seines landes auf null und der tycoon schickt einige desperados auf dem weg nach good old europe.
lightwheels stellen meiner meinung nach ebenfalls die spitze des machbaren zur zeit dar-also ist eine unmutsreaktion seitens eines enttäuschten anwenders absolut nachvollziehbar.
so-aber jetzt geht es los-die gemeinde mosert am verzagten eigner des lrs herum-"kannste doch nicht machen.lighties kommen von gottes hand,sie bringen die erleuchtung über dich,damit ist ein 71er-schnitt bergauf machbar,die "jungs" bei carbonsport sind götter-und auch noch nette dazu.also füge dich in gleichmut und geduld wie der 86-jährige buddhist unter dem tausendjährigen gingko."
ich denke,es ist mit diesen laufrädern so wie mit den playmates in den mittelseiten diverser "herrenmagazine"-kaum einer hat die chance,einmal im leben darauf zu reiten-und der der es glücklicherweise tun konnte,stellt recht rasch fest,es ist auch nicht so berauschend-oder um es noch einfacher zu formulieren "postkoital sind se alle gleich".
aber niemand hat es gern,wenn sein traum ge-oder gar zerstört wird.
in diesem sinne-klassisch eingespeicht ist doch besser-oder zumindest stressfreier--------nicht nur bei rädern,auch bei playmates.


Ich verneige mich. Der Beitrag des Monats für mich. :Applaus: :Applaus: :Applaus: Und ja, ich fahre Lightweight.

_FX

fischerx
25.08.2006, 17:01
Der oben angeführte Vergleich mit der Reparatur von Notebooks trifft die Sache allerdings ganz gut: Wenn ich mir ein High-End-Notebook zu entsprechenden High-End-Preisen kaufe, dann kann ich erwarten, daß das Teil binnen 24 Stunden vor Ort repariert wird. Im Zweifel gibt's eben gleich ein komplett neues Austauschgerät, das der Service-Techniker selbstverständlich immer dabei hat. Das ist bei den großen Herstellern nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Wie gesagt, wir reden hier nicht über irgendwelchen billigen Dreck, wie er etwa beim Blöd- oder beim Geiz-Markt verramscht wird, sondern über Profi-Geräte zu saftigen Preisen.

Na der Vergleich hinkt ja mal komplett. Mein Apple Notebook war in 4 Monaten 3 Mal zu Reperatur und jedesmal mindestens 2 Wochen unterwegs. Kein Ersatzgerät, keine Datensicherung, nix. Und das bei einem Preis von 2.800,- EUR!!! Und wir sind kein kleiner Kunde bei denen...

_FX

Tourmentor
25.08.2006, 17:06
Ach du Schaisse, das ist aber sehr übel. :eek: Da hätte ich danach gar kein Vertrauen mehr zu einem solchen Produkt. Würde ich mir lieber das Geld zurücküberweisen lassen. Alles Gute, auch für deine Genesung!

Danke für die Genesungswünsche! Wird schon wieder!

Da die Laufräder von Hand gebaut werden, kann es, vor allem bei einem neuen Modell, schon mal bei einzelnen Laufrädern zu Kinderkrankheiten kommen. Ich halte das für einen Kinderkrankheit, daher habe ich überhaupt kein Problem damit, wenn sich CS dafür entschuldigt (das haben sie am Telefon getan) und mir ein Ersatzrad schickt.

Ich habe das Vertrauen, dass das bei dem neuen Rad nicht mehr passieren wird, wenn ich es denn mal mein Eigen nennen und damit meine Runden ziehen darf. Wenn es dennoch passiert, muss ich mir tatsächlich was überlegen!

Knalltüte
25.08.2006, 21:12
Na der Vergleich hinkt ja mal komplett. Mein Apple Notebook war in 4 Monaten 3 Mal zu Reperatur und jedesmal mindestens 2 Wochen unterwegs. Kein Ersatzgerät, keine Datensicherung, nix. Und das bei einem Preis von 2.800,- EUR!!! Und wir sind kein kleiner Kunde bei denen...Dann würde ich den Anbieter wechseln. Als bei meinem Fujitsu-Siemens Celsius Mobile für 4.599 Euro exkl. MwSt. der Tastatur-Akku nicht mehr geladen werden konnte, stand am nächsten Tag ein Service-Techniker mit einer komplett neuen Tastatur vor der Tür. Einen solchen Service zahlt man bei FSCs Business-Geräten einfach mit. Bei Apple zahlt man offensichtlich eher für den Namen und das Design. Naja, muß ja jeder selbst wissen, was er kauft.

Tourmentor
26.08.2006, 09:48
Das Laufrad kam gerade. Mit Expresslieferung. Danke CarbonSports.

Geh' jetzt Schlauchreifen kleben. :Bluesbrot

tobyvanrattler
26.08.2006, 09:54
Das Laufrad kam gerade. Mit Expresslieferung. Danke CarbonSports.

Geh' jetzt Schlauchreifen kleben. :Bluesbrot

Und ham Sie ein nettes Anschreiben dazu gefügt? Oder sich für die Unannehmlichkeiten entschuldigt?

Tourmentor
26.08.2006, 09:58
Und ham Sie ein nettes Anschreiben dazu gefügt? Oder sich für die Unannehmlichkeiten entschuldigt?

Nee. Kein Wort. Aber es gab eine wirklich schöne Hochglanz-Bedienungsanleitung. Beim letzten Mal waren's bloss ein paar DIN-A4-Kopien.

gozilla
26.08.2006, 10:10
Das Laufrad kam gerade. Mit Expresslieferung. Danke CarbonSports.

Geh' jetzt Schlauchreifen kleben. :Bluesbrot

Du weißt doch was lange ... wird endlich gut ...oder so ähnlich :Bluesbrot

Hätte mich jetzt auch schwer getäuscht wenn Stefan das auf sich sitzen gelassen hätte...

Viel Spaß damit ...

Gruß G


Ach ja... hoffe daß ich heute meine 20/20 auch noch verbauen kann :D :D

0916
26.08.2006, 10:34
Das Laufrad kam gerade. Mit Expresslieferung. Danke CarbonSports.

Geh' jetzt Schlauchreifen kleben. :Bluesbrot

dann morgen 6:30 in S..... !? :quaeldich

Tourmentor
26.08.2006, 10:40
dann morgen 6:30 in S..... !? :quaeldich

Aber nur, wenn der Kitt bis dahin trocken ist ;)

jörgl
26.08.2006, 10:43
Das Laufrad kam gerade. Mit Expresslieferung. Danke CarbonSports.


Ach, sieh mal an...... ob nicht doch dieser Thread........ :rolleyes:

immer_mit
26.08.2006, 10:47
Das Laufrad kam gerade. Mit Expresslieferung. Danke CarbonSports.

Geh' jetzt Schlauchreifen kleben. :Bluesbrot

Ob`s ohne den Thread so geklappt hätte? Ich bezweifle es. :Applaus:

Aber diverse User mussten Dich ja deswegen anpi..en!!

CarbonSports
26.08.2006, 11:06
Ob`s ohne den Thread so geklappt hätte? I

Hat es.

Ich habe den verfolgt, habe aber dem zuständigen Bearbeiter nichts davon gesagt. Die Bearbeitung des Falls lag nur bei ihm und es ist bei uns üblich, Lieferungen per Express zu verschicken wenn ein durch uns zu verantwortender Verzug eingetreten ist. Ebenso ist es üblich, dass wir uns nicht unter Druck setzen lassen durch öffentliche Meinungsäußerungen (die teilweise auch mal recht unqualifziert erfolgen)

Ich gehe jetzt auch keinesfalls auf irgendwelche Details hier öffentlich ein - das dürfte auch wenig Sinn haben.

Aber eins möchte ich doch noch sagen:

Ich bin als Geschäftsführer jederzeit direkt ansprechbar. Ich führe in diesem Forum einen Account der mich eindeutig identifiziert, und so auch in anderen RR Foren. PM´s sind also direkt an die Geschäftsleitung möglich und werden in aller Regel innerhalb von 24h durch mich beantwortet.
Ausserdem haben wir ein eigenes Service & Support Forum eingerichtet (in jeder Betriebsanleitung ausdrücklich erwähnt). Auch dieses betreue ich persönlich.

Wenn auch nicht jeder Fall immer und sofort zu 100% Zufriedenheit erledigbar ist - ich glaube, die direkte und persönliche Erreichbarkeit des Geschäftsführers ist auch ein nicht zu unterschätzender Service den wir bieten. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, dass das in vielen Firmen so ist (und glaubt mir, ich selbst habe mich auch schon über so einige Dinge ärgern müssen in meinem Leben als ganz normaler Konsument...)

Deswegen auch noch mal von meiner Seite die Bitte um Entschuldigung an den Fredstarter. Möge ihm sein neues Wheel lange und sicher zu Diensten sein.

oggy
26.08.2006, 11:18
Hat es.

Ich habe den verfolgt, habe aber dem zuständigen Bearbeiter nichts davon gesagt. Die Bearbeitung des Falls lag nur bei ihm und es ist bei uns üblich, Lieferungen per Express zu verschicken wenn ein durch uns zu verantwortender Verzug eingetreten ist. Ebenso ist es üblich, dass wir uns nicht unter Druck setzen lassen durch öffentliche Meinungsäußerungen (die teilweise auch mal recht unqualifziert erfolgen)

Ich gehe jetzt auch keinesfalls auf irgendwelche Details hier öffentlich ein - das dürfte auch wenig Sinn haben.

Aber eins möchte ich doch noch sagen:

Ich bin als Geschäftsführer jederzeit direkt ansprechbar. Ich führe in diesem Forum einen Account der mich eindeutig identifiziert, und so auch in anderen RR Foren. PM´s sind also direkt an die Geschäftsleitung möglich und werden in aller Regel innerhalb von 24h durch mich beantwortet.
Ausserdem haben wir ein eigenes Service & Support Forum eingerichtet (in jeder Betriebsanleitung ausdrücklich erwähnt). Auch dieses betreue ich persönlich.

Wenn auch nicht jeder Fall immer und sofort zu 100% Zufriedenheit erledigbar ist - ich glaube, die direkte und persönliche Erreichbarkeit des Geschäftsführers ist auch ein nicht zu unterschätzender Service den wir bieten. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, dass das in vielen Firmen so ist (und glaubt mir, ich selbst habe mich auch schon über so einige Dinge ärgern müssen in meinem Leben als ganz normaler Konsument...)

Deswegen auch noch mal von meiner Seite die Bitte um Entschuldigung an den Fredstarter. Möge ihm sein neues Wheel lange und sicher zu Diensten sein.


Wenn mein Chef mitbekommt, dass in meiner Abteilung was mächtig am schleifen ist, würde der wohl nicht einfach distanziert zuschauen.Erst recht ,wenn dann noch das Thema in einem Forum breitgetreten wird.

Sucht ihr noch Leute ?

CarbonSports
26.08.2006, 11:37
Wenn mein Chef mitbekommt, dass in meiner Abteilung was mächtig am schleifen ist, würde der wohl nicht einfach distanziert zuschauen.Erst recht ,wenn dann noch das Thema in einem Forum breitgetreten wird.

Sucht ihr noch Leute ?

Als der Fred eröffet wurde, stand das Wheel schon verpackt bereit zur Abholung durch den Kurier am nächsten Tag.
Würde dein Chef in dem Fall den betreffenden Mitarbeiter bitten, mehrere Seiten im Internet zu lesen und dabei die andere Arbeit ruhen zu lassen?

Verfolgt dein Chef alle relevanten Foren zu eurem Tätigkeitsbereich weltweit und beantwortet jede Frage?

Brauchst du einen neuen Job? Bewerbungen nehme ich immer gerne entgegen. Zur Not auch öffentlich formuliert wenn´s sein muss
:rolleyes:

Und jetzt bin ich raus hier. Viel Spaß noch bei Chips und Bier :)

Tourmentor
26.08.2006, 12:09
So jetzt drück' ich noch meinen Senf ab hier...

Ich find's gut, dass und wie sich Stefan hier zu Wort gemeldet hat. Hatte gerade einen PN-Wechsel mit Stefan und begrabe jetzt das Kriegsbeil. :xdate:

Bei mir bleibt ein schaler Nachgeschmack. Trotz der teilweise wirklich witzigen und brillanten Beiträge (vielen Dank, pfandflasche, ich habe Tränen gelacht :Applaus: :Applaus: :Applaus: ) in diesem Thread muss ich rider ein Stück weit recht geben. Die Eröffnung dieses Threads hier war eine zu vermeidende, unsouveräne Eskalation meinerseits. Das Forum ist oft die falsche Plattform, um solche laufende Verfahren breitzutreten. Ich könnte mich jetzt jedenfalls mehr über das neue Laufrad freuen, wenn es diese Eskalation nicht gegeben hätte. Ist einfach so. Punkt.

Hab meiner Lebenserfahrung nun wieder ein paar Grämmchen hinzugefügt und wenn die Plastikbäcker in Friedrichshafen ihren feinen Produkten nun auch verstärkt einen ebenso feinen Support angedeihen lassen, dann hat's vielleicht für den Rest der erlesenen Kundschaft auch was gebracht :rolleyes:

In diesem Sinne,
Euer Tourmentor (der jetzt aber wirklich Schlauchreifen kleben geht) :Bluesbrot

rider
26.08.2006, 14:46
(...) ein Stück weit recht geben. Die Eröffnung dieses Threads hier war eine zu vermeidende, unsouveräne Eskalation meinerseits. Das Forum ist oft die falsche Plattform, um solche laufende Verfahren breitzutreten. Chapeau vor der Grösse, das hier so zu forumulieren! :drinken2:

edding 3000
26.08.2006, 21:53
Als der Fred eröffet wurde, stand das Wheel schon verpackt bereit zur Abholung durch den Kurier am nächsten Tag.
Würde dein Chef in dem Fall den betreffenden Mitarbeiter bitten, mehrere Seiten im Internet zu lesen und dabei die andere Arbeit ruhen zu lassen?

Verfolgt dein Chef alle relevanten Foren zu eurem Tätigkeitsbereich weltweit und beantwortet jede Frage?

Brauchst du einen neuen Job? Bewerbungen nehme ich immer gerne entgegen. Zur Not auch öffentlich formuliert wenn´s sein muss
:rolleyes:

Und jetzt bin ich raus hier. Viel Spaß noch bei Chips und Bier :)

lieber stefan,

viel wichtiger als alle relevanten foren weltweit zu lesen, sollte für dich als geschäftsmann (und so titulierst du dich) sein, für produkte zu sorgen die nicht dauernd brechen, nicht ständig nach cs eingesendet werden müssen und aerodynamisch nicht so ein müll sind. schuster bleib bei deinen leisten, mach erstmal deine hausaufgaben richtig als dich in foren rumzutreiben.

schönen abend noch und viel spass bei chips und bier

edding 3000

jörgl
26.08.2006, 21:59
lieber stefan,

viel wichtiger als alle relevanten foren weltweit zu lesen, sollte für dich als geschäftsmann (und so titulierst du dich) sein, für produkte zu sorgen die nicht dauernd brechen, nicht ständig nach cs eingesendet werden müssen und aerodynamisch nicht so ein müll sind. schuster bleib bei deinen leisten, mach erstmal deine hausaufgaben richtig als dich in foren rumzutreiben.

schönen abend noch und viel spass bei chips und bier

edding 3000
Was soll denn das jetzt?? Die Sache ist zwischen den beiden geklärt und damit hat es sich.... Die Kritik wurde mehrfach, tw. zu Recht und im ausreichenden Maße dargebracht... dies ist jetzt einfach unnötig und frech!

Olly
26.08.2006, 22:04
Was soll denn das jetzt?? Die Sache ist zwischen den beiden geklärt und damit hat es sich.... Die Kritik wurde mehrfach, tw. zu Recht und im ausreichenden Maße dargebracht... dies ist jetzt einfach unnötig und frech!
Du nimmst diesen geistigen Dünnschiss von Edding3000 aber nicht ernst oder? :D

jörgl
26.08.2006, 22:05
Du nimmst diesen geistigen Dünnschiss von Edding3000 aber nicht ernst oder? :D
Nee... aber einfach so stehen lassen kann ich ihn auch nicht :rolleyes:

Olly
26.08.2006, 22:08
Nee... aber einfach so stehen lassen kann ich ihn auch nicht :rolleyes:
Wie heißt es so schön: Don`t feed the trolls!

jörgl
26.08.2006, 22:09
Wie heißt es so schön: Don`t feed the trolls!
Auch wieder wahr.... :Applaus:

martl
26.08.2006, 22:10
Wieviele Zweitnicks muß man eigentlich auf ignore setzen, damit das Forum lesbar bleibt? *seufz*

Freakazoid
26.08.2006, 22:13
Wieviele Zweitnicks muß man eigentlich auf ignore setzen, damit das Forum lesbar bleibt? *seufz*

42!

Knalltüte
26.08.2006, 22:26
Naja, 14050061177528798985431426062445115699363840000000 00 halte ich dann doch für etwas übertrieben.


greyscale
26.08.2006, 22:33
@Stephan:

Ihr baut tolle Laufräder, vielleicht die besten der Welt. Ich durfte die zehn Tage fahren und mache immer noch Werbung für die Dinger.

Aber: könnt ihr vieleicht langsam mal erwachsen werden und deutsch reden:confused:?

"Wheels" hört sich etwa so professionell an wie "Facility Manager" (die schlechteren Firmen nennen sich wirklich "Facility Management Service"). Sowas ist mbMn blaue Gruppe, Kindergarten.

Einfach dämliches Denglisch, mein ehemaliger Chef kündigte auf einer Tagung mal einen Redner an: "He is not only out oft the field of optics, he is also out of the field of electronics!":rolleyes: Der Kollege guckte (to be in consense) "pissed", schließlich hatte die alte Saufnase gerade angekündigt, dass er (der Redner) zumindest von Optik und Elektronik keine Ahnung hat...

Seid ehrlich und stolz darauf, Kohlefaser-Laufräder zu bauen, international können wir ja gerne von "Wheels" sprechen.

Speeking through the flowers (auch von meinem Ex-Chef:)),

Grauwert, kein "Biker" und kein "Jogger";).

martl
31.08.2006, 18:49
@Stephan:

Ihr baut tolle Laufräder, vielleicht die besten der Welt. Ich durfte die zehn Tage fahren und mache immer noch Werbung für die Dinger.

Aber: könnt ihr vieleicht langsam mal erwachsen werden und deutsch reden:confused:?
ich bin derselben Meinung, zwar nicht wegen "Kindergarten", sondern weil ich diese etwas sperrigen deutschen technischen Bezeichnungen immer schon ganz witzig fand... "Forschungs- und Entwicklungsstätte"... "Sonderklasse"... "Meisterklasse" ... hat doch einen netten Klang nach "Qualität made in Germany" :D

Wie wäre es also mit "Hochleistungswettkampfräder" oder so hehehe
kommt sicher auch bei den Anglophonen gut an :) Wheels hat doch jedes Dreirad.

philischen
31.08.2006, 19:05
So jetzt drück' ich noch meinen Senf ab hier...

Ich find's gut, dass und wie sich Stefan hier zu Wort gemeldet hat. Hatte gerade einen PN-Wechsel mit Stefan und begrabe jetzt das Kriegsbeil. :xdate:

Bei mir bleibt ein schaler Nachgeschmack. Trotz der teilweise wirklich witzigen und brillanten Beiträge (vielen Dank, pfandflasche, ich habe Tränen gelacht :Applaus: :Applaus: :Applaus: ) in diesem Thread muss ich rider ein Stück weit recht geben. Die Eröffnung dieses Threads hier war eine zu vermeidende, unsouveräne Eskalation meinerseits. Das Forum ist oft die falsche Plattform, um solche laufende Verfahren breitzutreten. Ich könnte mich jetzt jedenfalls mehr über das neue Laufrad freuen, wenn es diese Eskalation nicht gegeben hätte. Ist einfach so. Punkt.

Hab meiner Lebenserfahrung nun wieder ein paar Grämmchen hinzugefügt und wenn die Plastikbäcker in Friedrichshafen ihren feinen Produkten nun auch verstärkt einen ebenso feinen Support angedeihen lassen, dann hat's vielleicht für den Rest der erlesenen Kundschaft auch was gebracht :rolleyes:

In diesem Sinne,
Euer Tourmentor (der jetzt aber wirklich Schlauchreifen kleben geht) :Bluesbrot



Da gibts auch von mir nen fetten Respekt :oke: Hier offen einen "Fehler" einzugestehen würden wohl nicht viele machen...