PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haftung bei Regen



Hechtsuppe
25.08.2006, 07:22
Hi,

welcher Reifen hat beim Bergabfahren bei Nässe die bessere Haftung?

Schwalbe Stelvio

oder

Micheling Pro Race 2

oder

Vittoria Open Corsa Evo (allerdings noch ganz neu und noch nie gefahren)

Gruß

mittetreter
25.08.2006, 08:07
Hi,

welcher Reifen hat beim Bergabfahren bei Nässe die bessere Haftung?

Schwalbe Stelvio

oder

Micheling Pro Race 2

oder

Vittoria Open Corsa Evo (allerdings noch ganz neu und noch nie gefahren)

Gruß
keine der drei reifen übernimmt die haftung für den berg :)
scherz beiseite: da spielen faktoren wie breite, reifendruck, gewicht mit rein

Hechtsuppe
25.08.2006, 08:12
...aber meisten ist es ja so, dass der eine mehr, der andere weniger geeignet ist

Braves Kerlchen
25.08.2006, 08:18
Schon mal den Michelin Pro Grip in Betracht gezogen?
Der sollte dem Anforderungsprofil gut entsprechen. 60 mehr Haftung als beim Pro Race hört sich gut an.

http://www.paul-lange.de/produkte/michelin/Michelin_Prospekt_2006_EV.pdf

mittetreter
25.08.2006, 08:36
Hi,

welcher Reifen hat beim Bergabfahren bei Nässe die bessere Haftung?

Schwalbe Stelvio

oder

Micheling Pro Race 2

oder

Vittoria Open Corsa Evo (allerdings noch ganz neu und noch nie gefahren)

Gruß

..dann würde ich den Vittoria Open Corsa Evo den anderen generell vorziehen, besonders in der kurve

principia63
25.08.2006, 08:45
Ich habe bei der Transalp dieses Jahr mit dem GP4000 sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich wurde fast nicht überholt, habe aber selbst zahlreiche Rad- und Autofahrer überholt, ohne auch nur eine brenzlige Situation zu erleben.

Hechtsuppe
25.08.2006, 09:10
Schon mal den Michelin Pro Grip in Betracht gezogen?
Der sollte dem Anforderungsprofil gut entsprechen. 60 mehr Haftung als beim Pro Race hört sich gut an.

http://www.paul-lange.de/produkte/michelin/Michelin_Prospekt_2006_EV.pdf

habe ich auch schon in Erwägung gezogen. Ist nur die Frage ob der Vorteil nicht dahin ist, wenn der Reifen neu ist und noch nicht eingefahren?

Arm Lancestrong
25.08.2006, 09:27
Also der Pro Race 2 schon mal nicht.
Ist zwar ein super Reifen, aber wenn ich mal vom Regen überrascht werde schleiche ich nach Hause.
Da ist selbst der hier viel zerissenen GP 3000 um Längen im Regen besser.

Kurbelwelle
25.08.2006, 09:45
Lenken lernen!

Kadauz
25.08.2006, 09:57
Jop, den Pro Race 2 kannste bei nasser Fahrbahn in die Tonne hauen. Wenn mein Kollege und ich bei Regen unterwegs sind, macht das Fahren keinen Spaß mehr, wobei ich mit meinen Stelvios noch recht gut um die Kurven komme, wo sein Race 2 kläglich versagt.

Was ich sagen kann ist, dass der Stelvio bei nasser Fahrbahn (viel) besser ist als der Race 2.

mittetreter
25.08.2006, 10:40
Jop, den Pro Race 2 kannste bei nasser Fahrbahn in die Tonne hauen. Wenn mein Kollege und ich bei Regen unterwegs sind, macht das Fahren keinen Spaß mehr, wobei ich mit meinen Stelvios noch recht gut um die Kurven komme, wo sein Race 2 kläglich versagt.

Was ich sagen kann ist, dass der Stelvio bei nasser Fahrbahn (viel) besser ist als der Race 2.
:Applaus: :Applaus:
stimmt, der michelin lehrt dir in nassen kurven das fürchten, der stelvio ist etwas besser. aber eigentlich braucht es, wie du selbst schreibst, einen reifen wie den vittoria, der profil hat (und nicht zu viel luftbzw. breit ist, also 23mm).

wuup
25.08.2006, 13:55
fahre selbst Pro Race 2 und lasse mich auch nur ungern von Regen überraschen. Man hat echt schlagartig n ziemlich wabbeliges Gefühl am Lenker. Zu den andern kann ich nix sagen.

Herr Vorragend
25.08.2006, 13:58
Fahre Stelvios und bin auch bei Regen relativ sicher unterwegs. Meine Erfahrung lässt hier nur das Urteil empfehlenswert zu! :oke: :oke: :oke:

Braves Kerlchen
25.08.2006, 14:45
habe ich auch schon in Erwägung gezogen. Ist nur die Frage ob der Vorteil nicht dahin ist, wenn der Reifen neu ist und noch nicht eingefahren?

Da würde ich mir keine Sorgen machen.
Über der Gummimischung ist ja keine weitere Schicht, die den Grip beeinträchtigen könnte. Ich selber bin bisher auch nur den Pro Race gefahren.

mittetreter
25.08.2006, 19:46
Da würde ich mir keine Sorgen machen.
Über der Gummimischung ist ja keine weitere Schicht, die den Grip beeinträchtigen könnte. Ich selber bin bisher auch nur den Pro Race gefahren.
klar ist vom hersteller auch bei drahtreifen 'ne schicht über dem gummi. wenn du den neu aufziehst, "zieht" sie sand und kleine steinchen, bei regen schmiert sie. bei schlauchreifen mußt man auf dem dem nahtschutzband mit nitro entfernen, sonst verbindet sich der kitt nicht optimal mit dem band

clekilein
25.08.2006, 20:18
ist mir neu; aber du musst ja erstmal den Berg rauf und bis dahin haste den Pro Grip eingefahren (gibst zur Zeit bei Stadler günstig)

Wambolo
25.08.2006, 20:45
Falls es mit der Kritik am Pro2Race noch nicht genug war. Ich habe erst heute wieder rutschige Erfahrungen gemacht. Also im Nassen ist der Reifen echt nicht zu gebrauchen.

Hatte früher Conti 3000er, die gingen auf jeden Fall besser.

mittetreter
25.08.2006, 21:22
Falls es mit der Kritik am Pro2Race noch nicht genug war. Ich habe erst heute wieder rutschige Erfahrungen gemacht. Also im Nassen ist der Reifen echt nicht zu gebrauchen.

Hatte früher Conti 3000er, die gingen auf jeden Fall besser.moment mal, der pro racer ist ein großartiger reifen, so mit das beste, was es in dem verwendeten material überhaupt zu kaufen gibt. a b e r: nur wenn der belag t r o c k e n ist. fährst ja auch keinen supersonic über's pavée, oder?

kreisform
25.08.2006, 21:42
Hi,

welcher Reifen hat beim Bergabfahren bei Nässe die bessere Haftung?

Schwalbe Stelvio

oder

Micheling Pro Race 2

oder

Vittoria Open Corsa Evo (allerdings noch ganz neu und noch nie gefahren)

Gruß

Beim großen Reifentest in der Tour 10/2005 wurde auch die Haftung getestet.
Alle drei Reifen haben bei der Haftung einen mäßigen Wert (3 von max. 5 Punkten).

Bzgl. Haftung schnitt am besten Panaracer und Continental Ultra Gator Skin ad (beide 5 Punkte) (Michelin Pro Grip war nicht im Test dabei, gabs wohl noch nicht).


Ich persönlich fahre derzeit "Michelin Pro Grip" und der schlägt bzgl. Haftung alles was ich zuvor hatte um Welten. (Hatte vorher Vittoria Open Corsa Evo und Panaracer ).

mittetreter
25.08.2006, 22:01
Beim großen Reifentest in der Tour ...

...wurde bis heute noch kein seidenreifen getestet - das soll 'n test sein?


Ich persönlich fahre derzeit "Michelin Pro Grip" und der schlägt bzgl. Haftung alles was ich zuvor hatte um Welten

...toller tip, danke

medias
25.08.2006, 22:04
...wurde bis heute noch kein seidenreifen getestet - das soll 'n test sein?



...toller tip, danke
Wer produziert noch Seidenreifen?
Dugast,Vittoria,Veloflex?

mittetreter
25.08.2006, 22:12
Wer produziert noch Seidenreifen?
Dugast,Vittoria,Veloflex?
joh, fahrn sich sensationell, auch wenn der pro racer wirklich eine preisgünstige alternative auf dem trainingsroller sind - bei trockenheit

medias
25.08.2006, 22:21
Fahren tun sich die schon fein,Nass haben sie nicht so gern,das ist Baumwolle doch etwas robuster.

mittetreter
25.08.2006, 22:29
Fahren tun sich die schon fein,Nass haben sie nicht so gern,das ist Baumwolle doch etwas robuster.
..das wir mal e i n e r meinung sind... :Applaus:
hat man übrigens früher gerne vor der fahrt mit essig abgerieben - die lauffläche

tigerchen
25.08.2006, 22:33
Lenken lernen!

Schon wieder so ein schwachsinniger Kommentar wie die Signatur.

mittetreter
25.08.2006, 22:38
Schon wieder so ein schwachsinniger Kommentar wie die Signatur.
der nicki lauda hat immer gesagt: lenken duasd mi'm oasch - nicht mit der kurbelwelle...

maximilian
25.08.2006, 22:41
Die Gator Skin sind auf jeden Fall gut zu fahren bei Regen. Habe sie kürzlich aufgezogen und bin bei der letzten größeren Aussfahrt auch ordentlich in den Regen gekommen, ohne dass ich irgendwann das Gefühl gehabt hätte, dass der Grip nicht mehr so gut ist (richtig steile Abfahrten waren allerdings auch nicht dabei).

clekilein
26.08.2006, 09:37
Ich habe immer den Unterschied im Rennen gemerkt;

Regen + Kreisverkehr --> Sturz: und was hatten die für reifen? Natürlich das was die Tour am besten Fand und das auch mehr als unbedingt Notwendig widerholt hat.
(entweder man ist vorne im Feld oder man hat ´ne Bibel einstecken)

Arm Lancestrong
27.08.2006, 12:36
Schon wieder so ein schwachsinniger Kommentar wie die Signatur.
Bezog sich glaube ich auf meinen post. Was solls..... :ä

maximgold
27.08.2006, 16:26
Falls es mit der Kritik am Pro2Race noch nicht genug war. Ich habe erst heute wieder rutschige Erfahrungen gemacht. Also im Nassen ist der Reifen echt nicht zu gebrauchen.

Hatte früher Conti 3000er, die gingen auf jeden Fall besser.Ich kann die Kritik am Michelin nicht nachvollziehen. Im Gegensatz zum Conti bisher kein Sturz bei Nässe. Letzte Woche und heute zwei dritte Plätze bei Regenrennen, eines davon mit Rundengewinn. Trotz hohem Tempo und reichlich Schräglage keine gefährliche Situation. Für mich ist der Pro(2)Race DER Rennreifen, auch und gerade bei Nässe.

Gruß

Maxim

snowdan
27.08.2006, 16:37
Ich kann die Kritik am Michelin nicht nachvollziehen. Im Gegensatz zum Conti bisher kein Sturz bei Nässe. Letzte Woche und heute zwei dritte Plätze bei Regenrennen, eines davon mit Rundengewinn. Trotz hohem Tempo und reichlich Schräglage keine gefährliche Situation. Für mich ist der Pro(2)Race DER Rennreifen, auch und gerade bei Nässe.

Gruß

Maxim

tja da hast du halt mal unrecht. respekt aber dafür mit dem michelin bei regen klarzukommen.

medias
27.08.2006, 16:41
Logisch, dass du keine Probleme mit dem Pro2Race hast. Dein Limit dürfte aufgrund deiner offensichtlichen Renn- und Regenerfahrung auch um einiges höher liegen als bei anderen hier.
Also macht halt doch der Fahrer das Tempo und nicht der Reifen.
Kommt ja jede Woche die Frage zur Haftung und jedes Mal wird groos geschrieben. :rolleyes:

mittetreter
27.08.2006, 18:13
tja da hast du halt mal unrecht. respekt aber dafür mit dem michelin bei regen klarzukommen.
..so oder so ist es, jawohlja ;)