PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elite-Rollen



Tyler-Durden
29.08.2006, 13:59
Hallo!

Da wir jetzt ja schon seit einem Monat Herbst haben, gehe ich mal davon aus, dass der Winter schon vor der Tür steht. Für diesen Winter will ich eine Rolle anschaffen (und den klobigen Kettler entsorgen), stellt sich jetzt die Frage: Welche denn genau?

Meine Recherchen haben ergeben, dass Elite eine gute Wahl ist. Zudem kann ich - auch dank der Sufu und diesem Forum - schon einges zu den Rollen, deren Technologie und Funktionsweise ableiten, aber:

- die CRONO FLUID Elastogel (http://www.elite-it.com/jsp/c-Prodotti.jsp?ID=0011423) kann lediglich über die Schaltung des Fahrrads im Widerstand verändert werden. Geht man also davon aus, dass man einen grundsätzlichen Rollenwiderstand hat, der von flacher Strecke und Nullwind ausgeht, wird man eben (simuliert) schneller, klar.

- die CRONO WIRELESS Elastogel (http://www.elite-it.com/jsp/c-Prodotti.jsp?ID=0041405) kann ebenfalls nur über die Fahrradschaltung reguliertwerden, bis hierher auch klar. Nun gibt einem aber das Display Geschwindigkeit, Steigung und Höhenmeter an... :confused: Wie das? Die Rolle weiss doch nur, wie schnell mein Hinterrad rotiert, das reicht allemal zur Ermittlung der Geschwindigkeit. Wenn man der Beschreibung glauben darf, dann wird der Rollenwiderstand stärker, je schneller das Hinterrad dreht. Das ist auch klar, denn auf flacher Strecke wird der (vorallem Luft-) Widerstand auch grösser. Wenn ich jedoch der Berg hoch fahre, dann nimmt die Hinterradrotation in aller Regel etwas ab, die Geschwindigkeit auch, jedoch nimmt der Widerstand erheblich zu. Um dies zu simulieren müsste ich doch den Widerstand an der Rolle etwas "dicker" machen. Kann mir das jemand erklären?

- die CRONO HYDROMAG (http://www.elite-it.com/jsp/c-Prodotti.jsp?ID=0050201) kann man verstellen, hier leuchtet mir so ziemlich alles ein. Daher ist das z.Z. mein Favorit. Wie gut / leise Dreht sie (im vrgl. zu den reinen Fluids) und wie gut kann man die Ergebnisse des Trainings auf die Strasse übertragen? Hier hatte der Kettler immer grosse Nachteile, da nicht jeder gefahrene Kilometer auch ein "echter" Kilometer auf der Strasse war (hab mal bisle rumgerechnet und bin auf einen Wert von ca. 65% gekommen). Wenn ich nun zukünftig mit meinem Tacho (am Hinterrad) messe, dann sollte das jedoch von der Belastung ungefähr hinhauen, zumindest träume ich davon. Danke für die zahlreichen Antworten.

Gruss

Tyler-Durden
06.09.2006, 16:19
:) -> :ü -> :( ->:heulend:

uiui... hat denn wirklich keiner eine (dieser) Elite-Rollen und kann mir wenigstens dazu etwas sagen? :confused:

roadrunner77
06.09.2006, 16:20
:) -> :ü -> :( ->:heulend:

uiui... hat denn wirklich keiner eine (dieser) Elite-Rollen und kann mir wenigstens dazu etwas sagen? :confused:

wo willst du das ding hinstellen?

Braves Kerlchen
06.09.2006, 18:28
Ich habe die HydroMag Elastogel und bin super zufrieden.
Das Laufgeräusch ist um Klassen leiser, als bei meiner alten Tacx Rolle. Dies wird hauptsächlich durch die Elastogel Laufrolle erreicht.
Fluid und HydroMag sind vom Flüssigkeitssystem gleich. Das Fahrgefühl ist sehr angenehm. Bei der HydroMag kann zusätzlich noch ein magnetischer Widerstand dazu geschaltet werden.

Hier gibt`s die gerade günstig:

http://cgi.ebay.de/NEU-ELITE-CRONO-HYDROMAG-ROLLENTRAINER-2006_W0QQitemZ250024377682QQihZ015QQcategoryZ93170 QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß

Malte