PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurbel im Shop oder beim Händler kaufen?



Deepthought
08.09.2006, 12:13
Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir eine Race Face Cadence Kurbel für mein Rennrad zu kaufen, eigentlich will ich ja nur eine gute schwarze Kurbel haben ... erst wollte ich mir was von FSA kaufen ... aber nachdem ich hier soviele Berichte von verzogenen Kurbeln, abfallenden Kurbelarmen, schlecht gefrästen Kurbelaufnahmen usw. gelesen habe ... bin ich vom Gedanken FSA abgerückt ... mit Race Face habe ich Mountainbiketechnisch sehr gute Erfahrungen gemacht, da kann die Rennradkurbel nicht viel schlechter sein ...
wie gesagt ich habe bisher keinerlei Kurbelprobleme gehabt ... bin allerdings nur Shimano und Race Face gefahren ... aber wenn mit dieser neuen Kurbel .... von der ich jetzt noch nicht soviel gehört habe ... ähnliches passieren sollte wie hier mit den FSA Kurbeln ... dann wäre ich ja beim Händler besser aufgehoben ... beim Händler würde sie so 200 Euro Kosten, beim Versandhandel mit Versand 175 Euro ... gibt halt manche Teile, die sollte man besser beim Händler vor Ort kaufen als im Versandhandel ... genauso wie es manche Teile gibt die man besser neu als gebraucht kaufen sollte ...
was meint ihr?

Beast
08.09.2006, 12:22
Händler.

jsweet
08.09.2006, 12:36
Händler.
dito

principia1
08.09.2006, 12:47
internetversänder sind die besten, händler um die ecke sind durch die bank teurer und haben selten ahnung. ich hab mit denen nix mehr am hut.

spiderman
08.09.2006, 12:53
Moin,

rein rechtlich gesehen, dürfte es Jacke wie Hose sein, wenn an der Kurbel innerhalb der ersten 6 Monate was verreckt!

In der Praxis dürfte dir dein Händler schneller helfen können und vermutlich auch wollen! Stellt sich die Frage, ob einem das 24 € wert ist. Kauf` beim Händler und lass` dir dafür dann noch ein Griffband "schenken"!

In diesem Zusammenhang O-Töne von Il Diavolo und Radsport Kopp aus Bonn.

"Kauft da gerne eure (ersten) Räder und euren Krempel; dann ist hier wenigstens die Werkstatt gut ausgelastet und die "richtigen" Räder gibt`s dann bei uns!

Deepthought
08.09.2006, 13:53
OK, werde mal den Händler meines Vertrauens befragen :-)

alpina65
08.09.2006, 14:00
tja, was macht der, der keinen "guten" händler vor ort, oder in der umgebung hat?

hab meine dura-ace kurbel fc 7800 bei hergarden, am dienstag-nachmittag, bestellt.
vorhin kommt DHL um die ecke...

ein hammer-teil!!!

möchte lieber die sogenannten fachhändler hier bei mir in der ecke nicht fragen, was dieses schmuckstück so an euronen aus meiner börse ziehen würde.

und: super beratung per telefon durch hergarden, auch mit dem hinweis, wenn bei der montage ein problem auftauchen sollte, lieber kurz durchklingeln, bevor was zu bruch geht.

also-hergarden gerne wieder !!!


ralph

Beast
08.09.2006, 15:37
tja, was macht der, der keinen "guten" händler vor ort, oder in der umgebung hat?

hab meine dura-ace kurbel fc 7800 bei hergarden, am dienstag-nachmittag, bestellt.
vorhin kommt DHL um die ecke...

ein hammer-teil!!!

möchte lieber die sogenannten fachhändler hier bei mir in der ecke nicht fragen, was dieses schmuckstück so an euronen aus meiner börse ziehen würde.

und: super beratung per telefon durch hergarden, auch mit dem hinweis, wenn bei der montage ein problem auftauchen sollte, lieber kurz durchklingeln, bevor was zu bruch geht.

also-hergarden gerne wieder !!!


ralph

Holt Dir Hergarden auch ein festgefressenes Innenlager raus? ;)

principia1
08.09.2006, 16:35
tja, was macht der, der keinen "guten" händler vor ort, oder in der umgebung hat?

hab meine dura-ace kurbel fc 7800 bei hergarden, am dienstag-nachmittag, bestellt.
vorhin kommt DHL um die ecke...

ein hammer-teil!!!

möchte lieber die sogenannten fachhändler hier bei mir in der ecke nicht fragen, was dieses schmuckstück so an euronen aus meiner börse ziehen würde.

und: super beratung per telefon durch hergarden, auch mit dem hinweis, wenn bei der montage ein problem auftauchen sollte, lieber kurz durchklingeln, bevor was zu bruch geht.

also-hergarden gerne wieder !!!


ralph


gergarden ist geil , keine frage. aber die homepage ist leider müll :(

alpina65
08.09.2006, 16:50
hallo @ beast!

meinen renner hab ich fälschlicherweise hier vor ort beim "fachhändler" gekauft, für damals noch 4999,- DM.

im 2.jahr nach kauf ist mir im hinterrad eine speiche gerissen.
ich damit, hinterrad ausgebaut, alles schön sauber gemacht, ab zum händler, und wollte die speiche ersetzen lassen.
frage dann wann das hinterrad abgeholt werden kann, daraufhin erhalte ich als antwort: schaffen wir diese woche nicht mehr, man braucht bei diesem tollen händler angeblich 6 tage um eine kaputte speiche zu ersetzen.

hilfe, prost mahlzeit!

mit, wie von dir erwähntem, einem defekten innenlager sollte man da wohl lieber garnicht erst aufschlagen...

das stempeln die wahrscheinlich als totalschaden ab...


ein anderer "fachhändler" hat mir an meiner alten Dura-Ace die äußeren konterringe des innenlagers versaut, und dann auch noch abgestritten.

also, auf die händler hier in der ecke kann ich verzichten.

zb. wollen sie einem kunden auch kein einfaches werkzeug bestellen-weil das kann ewig dauern-, wie kettenpeitsche, tacx 4400 schlüssel, usw...

da hab ich kaum ne alternative.
wenns mal ganz dicke kommen sollte, muss ich halt 80 km hin und 80 zurück.


so ist das leben...

ralph

brodie
08.09.2006, 18:22
Das erinnert mich am einen meiner letzten Besuche in der Werkstatt meines Händlers (die Jungs dort werden regelmäßig mit Kaffeestückchen "bestochen") und was haben sie über Race Face geflucht. O-ton "wenigstens passen die Innenlager von Shimano".

bentonit2006
08.09.2006, 18:31
Moin,

rein rechtlich gesehen, dürfte es Jacke wie Hose sein, wenn an der Kurbel innerhalb der ersten 6 Monate was verreckt!

In der Praxis dürfte dir dein Händler schneller helfen können und vermutlich auch wollen! Stellt sich die Frage, ob einem das 24 € wert ist. Kauf` beim Händler und lass` dir dafür dann noch ein Griffband "schenken"!

In diesem Zusammenhang O-Töne von Il Diavolo und Radsport Kopp aus Bonn.

"Kauft da gerne eure (ersten) Räder und euren Krempel; dann ist hier wenigstens die Werkstatt gut ausgelastet und die "richtigen" Räder gibt`s dann bei uns!


Verjährungstechnisch spielt macht es überhaupt keinen Unterschied. Gewährleistungsansprüche bestehen für 2 Jahre. Nach 6 Monaten kehrt sich lediglich die Beweislast um, jedoch auch hier besteht bei beiden Kaufarten kein Unterschied.