PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung...



RAIDhpx
19.09.2006, 23:02
taucht dat bike was oder taucht es nur im see?

2danger - Race Vuelta Comp T
http://www.boc24.de/epages/bicycles.storefront/451057b2005473b9271ac240efa206c9/Product/View/124116?CatID=350000920&ProdPerPage=20

bin neuling also nicht gleich den kop abreißen =)

arrabbiata
19.09.2006, 23:19
Würde denken, dass es für 1000,- bei anderen Versendern mehr gibt.

calforce
19.09.2006, 23:43
Würde denken, dass es für 1000,- bei anderen Versendern mehr gibt.

Seh ich auch so.
Hier (http://www.bike-discount.de/) bei H&S zum Beispiel (auf der Startseite unten das Radon Boa Ltd.). Oder schau mal bei Rose oder sonstwo.
Da hast Du bessere Ausstattung und (vermutlich) weniger Speck am Rad.

Fietse
20.09.2006, 23:42
Vollkommen überteuert. Ein 2-danger darf mit Ultegra nicht mehr wie 800,-€ kosten. Die Preise bei BOC schwanken enorm. Da muß mann auf die Schnäpchen manchmal etwas warten. Die Preispolitik bei denen ist eh etwas Merkwürdig, z.B. kostet im Moment das alte Crossrad mit 18 Gang 105er Schaltung mehr als das neue mit 20 Gang 105er.
Schön Vorsichtig sein.
Fietse

Norman1981
20.01.2007, 14:22
Ich greife mal diesen thread auf, da es schon 1000 gibt, welche sich um das gleiche drehen.

Ich als blutiger Rennradanfänger suche ein bike, mit dem ich die nächsten paar Jahre meine Ruhe haben werde (bis auf Wartung), ca. 4000km im Jahr anpeile und größtenteils im leicht hügeligen Thüringen herumkurven werde. Obergrenze sind 1000 Euro.

Ich hab jetzt eine Weile auf ´zig Seiten recherchiert und man kam letztes Jahr bei diesem Preis oftmals auf das Radon Boa Ltd. zu sprechen. Gilt diese Empfehlung auch für das Radon Boa Litening oder war nur das Limited in seiner Ausführung ein gutes Geschäft?

Wie vereinbare ich das mit meinem Gewissen, wenn ich mich beim Fachhändler vermessen lasse und dann online bestelle- oder sind die Fachhändler gar nicht so weit von den Preisen we?
Bis 50 Euro würde ich für ein adäquates Angebot vom FH bei guter Beratung draufzahlen, aber drüber kann ich mir den Aufpreis als Student nicht gutreden und auch nicht leisten.

Über Hinweise und Anregungen, Alternativen würde ich mich freuen.

Gruß Norman

robelz
20.01.2007, 14:30
Ich hab jetzt eine Weile auf ´zig Seiten recherchiert und man kam letztes Jahr bei diesem Preis oftmals auf das Radon Boa Ltd. zu sprechen. Gilt diese Empfehlung auch für das Radon Boa Litening oder war nur das Limited in seiner Ausführung ein gutes Geschäft?
Ich halte das Litening dank besserem Laufradsatz sogar für deutlich besser. Die 100€ Aufpreis liegen also unter dem tatsächlichen Mehrwert!


Wie vereinbare ich das mit meinem Gewissen, wenn ich mich beim Fachhändler vermessen lasse und dann online bestelle- oder sind die Fachhändler gar nicht so weit von den Preisen we?
Gar nicht. Wenn online, dann selber Vermessung anlesen und selbst machen. Hier im Forum findest Du genug Hilfe, es gibt auch Tools im Internet, die sehr dabei helfen können.


Bis 50 Euro würde ich für ein adäquates Angebot vom FH bei guter Beratung draufzahlen, aber drüber kann ich mir den Aufpreis als Student nicht gutreden und auch nicht leisten.
Es gibt 3 Marken, die Versenderpreise im Fachhandel annähernd bieten (wenn man Glück und ein gutes Angebot hat: Stevens, Cube und bei ZEG Händlern noch Bulls.

Der Haken dabei: Alle 3 Marken werden von Feld-, Wald- und Wiesenradhändlern vertrieben. Die haben von Rennradgeometrie so viel Ahnung wie die Kuh vom Fliegen. Die geben Dir das, was gerade über ist und reden es passend. Und schwupps war es das mit der romantischen Illusion vom Fachhandel.

Wenn Du mindestens eine rechte Hand und einen Hauch von technischem Verständnis hast, dann kauf Dein Rad beim Versender!