PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reifenwahl ?



Fitzi
12.06.2003, 17:45
Hallo Leute
Da ich noch nicht solange RR fahre kenne ich mich nicht so in den Qualitäten und Vorteilen der Reifen aus. Ich würde gerne ein paar Meinungen (Vorteile und Nachteile, Tipps, Kaufadressen usw.) von euch haben vom Conti Grand Prix 3000 und Michelin Pro Race.

Danke schon mal für die Meinungen

Gruß Fitzi

xyz
12.06.2003, 18:05
schau mal nach der suchfunktion...da gabs das schon ziemlich oft.

ich jedenfalls fahre nur noch michelin bei den drahtreifen. sind meine rmeinung nach einfach die besten. ansonsten habe ich bei profillosen reifen immer ein besseres rollgefühl.

gp 3000 ist *******-total schnell eckig, trotzdem nur mäige haftung, speziell bei nässe. oft lösen sich schon nach wenigen kilometern fäden...
vorteile:billig, pannensicher, viele farben, leicht zu montieren.

pro race: weniger, jedoch dann meiner meinung nach schönere farben, bisschen teurer, schwerer zu montieren, da wie alle michelin ziemlich eng.bei regen kaum bessere haftung als der gp 3000.
vorteile:genauso große pannensicherheit, wird nicht eckig, läuft sehr gut, speziell mit latexschläuchen.

PiratPilot
12.06.2003, 19:21
Ich dachte immer, nur die Michelin Axial Carbon haben eine kohlefaserverstärkte Lauffläche. Aber auf meinen neuen Pro Race steht auch was von verlängerter Laufleistung durch Carbon-Beimischung drauf. Ist das 'ne neue Version? Mal sehen, wie lange die halten...teuer genug waren wie schließlich.

LKG
12.06.2003, 20:32
Jede Wette, daß da kein Carbon drin ist. Werbegag, so wie es Duschgels "light" gibt (?). Damit meinen die vermutlich eine Pannenschutzeinlage, vermutlich aus Kevlar.

Andi Arbeit
12.06.2003, 20:37
Original geschrieben von LKG
Jede Wette, daß da kein Carbon drin ist. Werbegag, so wie es Duschgels "light" gibt (?). Damit meinen die vermutlich eine Pannenschutzeinlage, vermutlich aus Kevlar.

carbon (engl.) = Kohlenstoff = Ruß!
Ist als Beimischung zum Gummi der Lauffläche eher traditionell als innovativ.

Aber hört sich gleich ganz anders an...:D

Gruß, Andi

messenger
12.06.2003, 20:40
Original geschrieben von LKG
Jede Wette, daß da kein Carbon drin ist. Werbegag, so wie es Duschgels "light" gibt (?). Damit meinen die vermutlich eine Pannenschutzeinlage, vermutlich aus Kevlar.

Apropos: Wo hat sich eigentlich bei den Cosmic Carbon das edle Zeugs versteckt? Das Schwarze mit dem Gelben drauf sieht eigentlich nur wie Plastik aus; was ja auch reicht, weils ja eh nur ne Verkleidung ist. (Ist sowas nicht eigentlich UCI - verboten?)

Gruß mess.

PS. Find sie trotzdem ziemlich schön.

PiratPilot
13.06.2003, 00:47
Jetzt will ich aber wissen, was ich hier gekauft habe! Hab mal die Verpackung eingescannt. Da steht drauf: Carbonverstärkte Lauffläche.

Oxygen
13.06.2003, 10:04
Hi!

41 Euronen!? Das ist doch nicht Dein Ernst? Für diesen Preis fahre ich die GP 3000 2x. 19 Euros beim Bike Palast in FR! Selbst wenn die GP's so schlecht sind, wie hier immer angegeben... für den Preis sind die doch in allem eher ein Schnäppchen bzw. ihren Preis wert!

Nichts fur ungut!:)

PiratPilot
13.06.2003, 13:55
Na ja, nach der allgemeinen Stimmung im Forum hier zu urteilen, sollen die Michelin Carbon mindestens 10.000 Kilometer halten. Dann relativiert sich der hohe Preis. Ich bin trotzdem gespannt, ob sie so eine hohe Laufleistung erreichen und vor allem pannensicher sind. Ich hatte vorher irgendwelche 'Corratec Flash' Reifen in 20er Breite montiert und die sind nach 2000 Kilometern bereits ziemlich kaputt, weil Glasscherben da wie Butter durchgingen und lange Risse verursacht haben.

Tribikedevil
13.06.2003, 14:13
Original geschrieben von Oxygen
Hi!

41 Euronen!? Das ist doch nicht Dein Ernst? Für diesen Preis fahre ich die GP 3000 2x. 19 Euros beim Bike Palast in FR! Selbst wenn die GP's so schlecht sind, wie hier immer angegeben... für den Preis sind die doch in allem eher ein Schnäppchen bzw. ihren Preis wert!

Nichts fur ungut!:)

Die Conti GP sind noch günstiger und besser als die GB 3000! Wie wäre es mal mit denen?

SteelRose
13.06.2003, 14:26
Hi wir ham auch ein paar verschiedene Reifen im Haushalt (alle 23mm):

1. Hutchinson Carbon Comp, 200 g, 30€
Schwankende Qualität, mal hält ein Reifen 6000km, mal isser nach 2000km im Eimer.
Hat auch Kohle im Gummi - wie die Autoreifen seit 100 Jahren...
Elastisches Gefühl.


2. Conti 3000 212g, 24€
Reifen mit der Zeit (buuuahahaha geiler Witz).
Neee sind echt besser geworden, dh nicht mehr Unmengen von Fäden.
Halten auch recht lange (4-6tkm) - auch wenn sie eckig werden.
Straffes Gefühl.

3. Michelin Pro Race, 226g, 30€
Noch ganz neu. Machen aber einen sehr guten Eindruck.
Mein Bruder fährt die 8000km.
Fahrgefühl ähnlich den Hutchinson.

4. Vittoria Open Corsa CX Evo, 234g, 30€
Ach Vittoria...ein wunderbarer Nicht-Schlauchreifen, der sich fast anfühlt wie ein echter Schlauchreifen.
Keiner geht schneller auf die Felge, empfohlener Druck bis 10 bar.
Seidiges, straffes Gefühl, aber immer noch komfortabel.
Haltbarkeit wird gerade geprüft...

Ciao,

SR

Windfänger
13.06.2003, 15:19
Original geschrieben von Tribikedevil
Die Conti GP sind noch günstiger und besser als die GB 3000! Wie wäre es mal mit denen?
Ich versteh' auch nicht, warum die Leute immer die teuereren aus der Produktpalette kaufen (nicht nur bei Conti). Gut, wenn sie Rennen fahren und es auf's Gramm und Prozentunterschiede in der Haftleistung ankommt ist es was anderes, aber für Tourer und Hobbyradler sind die echt selten die beste Wahl.

Bei den Herstellern gibt es normalerweise Modelle, die als "Race" oder "Competition" oder ... bezeichnet werden und solche, die "Sport" oder "Training" oder "Touring etc. genannt werden. Der größte Unterschied (von der Kosmetik wie Profil und Farbstreifen usw mal abgesehen) ist oft, dass bei der zweiten Produktreihe mehr Gummi drauf ist und die darum eben schwerer sind aber auch einfach länger halten, bei teilweise identischem inneren Aufbau. Seltsamerweise sind die mit mehr Gummi oft aber trotzdem deutlich billiger ;)

day
13.06.2003, 16:26
gibts den normalen gp überhaupt faltbar und ganz in schwarz???

bei unseren händlern hier (gut, die sind alle mini-fuzzi:D) gibts die nur in wirklich schirchem braun schwarz (wo die fäden auch gleich rauskommen) und nur als nicht-falt modell...

axelball
13.06.2003, 16:55
also am besten rollt und haftet


der vittoria open corsa ex evo.

weiss auch noch nicht, wie lange er hält, aber das fahrgefühl ist unübertroffen. gibts übrigens so um die 24 euro z.b. bei bike-palast.

schon schön!

firebolus
13.06.2003, 17:04
Kauft euch anstatt den Evo lieber die alten Corsa (oder Corsa TT heißen sie auch manchmal) Faltreifen. Die Evo sollen einen wesentlich schlechteren Pannenschutz haben.

Aber die Vittoria sind schon klasse, allein wenn man sie mal durch die Hand gleiten lässt. Das Baumwollgewebe auf der Seite fühlt sich schon genial an.
Rollen tun sie auch prima, aber ich finde, dass der pro Race von Michelin noch etwas besser rollt, bes. mit Latexschläuchen.

Powermanpapa
13.06.2003, 17:19
Fazit: sch....egal welchen Reifen man fährt, sind alle gleichgut-gleichschlecht

im zweifelsfall den günstigten oder mal die Palette durchprobiert,

so oder so ist mindest ein Satz pro jahr notwendig.

messenger
13.06.2003, 20:04
Original geschrieben von day
gibts den normalen gp überhaupt faltbar und ganz in schwarz???

bei unseren händlern hier (gut, die sind alle mini-fuzzi:D) gibts die nur in wirklich schirchem braun schwarz (wo die fäden auch gleich rauskommen) und nur als nicht-falt modell...

Also selbst ein Fuzzy-Händler sollte doch in der Lage sein, die Seite zu finden und sowas zu bestellen...Conti GP (http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/fahrrad/themen/reifen/rennrad/grand_prix/grand_prix_de.html)

Gruß mess.

diddlmaedchen
13.06.2003, 20:53
Original geschrieben von Powermanpapa
Fazit: sch....egal welchen Reifen man fährt, sind alle gleichgut-gleichschlecht

im zweifelsfall den günstigten oder mal die Palette durchprobiert,

so oder so ist mindest ein Satz pro jahr notwendig.

Alle gleichgut / gleichschlecht würde ich nicht behaupten...der GP3000 ist der schlechteste Reifen, den ich je gefahren bin. Jetzt bin ich auf Clement - Reifen (Tourmalet und San Remo) unterwegs, EVP ca. 25 Euro, zu kaufen gibts die schon für 10...Spitzen Reifen, hält mindestens doppelt so lange wie der Conti. Und zieht auch keine Fäden !:D

Powermanpapa
14.06.2003, 08:02
moin Diddlmädche,

und wo gibts die Clements in D? hab nur deren Webs. gefunden.

Andi Arbeit
14.06.2003, 10:05
Stadler, Markt oder Versand, siehe ganzseitige Tour-Anzeige oder Stadler-Website: http://www.zweirad-stadler.com/shop/vollbild.php3?svImageBig=images/Clement_Reifen_tourmalet_gelb1.jpg&nArtikel_ID=2848&VID=vV5sbcugHL4BYrIr

Gruß, Andi

Frankworks
14.06.2003, 10:15
Den Clement fahre ich auch und bin bisher sehr zufrieden. Der rollt gut und hat anscheinend auch einen guten Pannenschutz.
Die gibt es beim www.zweirad-stadler.de. Der haut die greade raus. Für knapp 10 Euro das Stk. Ich habe den Gavia. Es gibt aber auch den Tourmalet.
Aber der alte Grand Prix ist auch gut. Nur gibt es den als Falt nur mit dieser braunen Karkasse. Ich fahre den in 20 er Breite. Ich weiß, das macht man nicht, finde die aber trotzdem besser, weil sie definitiv leichter rollen. Den Grand Prix 3000 fahre ich auch, weil ich in menem jugenlichen Leichtsinn mal 10 Stk. von denen geordert habe. Wenn die aufgebraucht sind, ist aber garantiert Schluß damit. Das ist so, als wenn man Hamburger und Pommes für das Größte hält, aber nur deswegen, weil man noch nie etwas anderes gegessen hat.

Gruß Frankworks