PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 5 fach Cassette Bj.ca 1981



Craterlake
01.10.2006, 19:28
Hallo zusammen,
da liegt so ein Stahlrenner auf dem Schrott und was mache ich....?
Na,klar. RETTEN!!!
Nun hab ich das Ding am Haken hängen und schraub dran rum,macht ja auch Spaß. :) :) :)
Kennt ihr noch die Rennmaschine "Hercules" Baujahr ca.1981,2fach 53/39,
Cassette 14-28 5fach,Weinemann Bremsen,Sachs Kurbel,Rote Speichen (vermutlich Kunstoff-Überzug),Unterrohrschaltung?
Mein Problem: :confused: :confused: :confused: :confused:
Die Freilaufnabe hakt,könnt ihr mir diesbezüglich weiterhelfen.
Gibt es noch irgenwo Ersatz,kennt ihr Bezugsquellen oder kann man die Nabe wieder reparieren?
Danke :Applaus: :Applaus: :Applaus:
Gruß
Craterlake
(Ralf)

Cyclo Mob
01.10.2006, 22:06
das issn altes monte carlo mit den roten speichen mit ziemlicher sicherheit.da ist ein ganz normaler 08/15 schraubkranz drauf. sollte der defekt sein nimmste einen von shimano für ca 12-13 €

robby_wood
01.10.2006, 23:12
Richtig, wenn es Schraubkranz ist, dann bekommt man dafür im Preisberich 12-14 Euro noch ohne Ende Ersatz.

Kannst auch 6-fach draufschrauben, passt ebenso.

Einfach runter damit. Wenn auf der Nabe ein Schraubgewinde ist, ist es ein Schraubkranz.

i-flow
02.10.2006, 06:29
Du kannst aber auch das Rad flachlegen und einfach mal schauen, wo der Schlitz ist zwischen dem Teil, das sich beim frei Laufen dreht, und jenem das dann stehenbleibt, und da erst mal eine Kanne Oel reinkippen :)
Wenn hinten (unten) Oel rauskommt, bist du 'durch', meistens tun die Dinger dann wieder. Die Frage wird natuerlich sein, wie gut laufen Kette und Ritzel ueberhaupt noch ;)

LG ... Wolfi :)

bernhard67
02.10.2006, 07:30
Problematisch könnte es werden, einen passenden Abzieher aufzutreiben. Es gab damals eine Vielzahl von Herstellern und jeder hatte seine eigenen Abzieher erfunden. Du mußt ggf. bei alteingesessenen Radhändlern nachfragen, ob die sowas noch in ihrer Werkzeugkiste haben.

i-flow
02.10.2006, 07:44
Problematisch könnte es werden, einen passenden Abzieher aufzutreiben (...) alteingesessenen Radhändlern nachfragen, ob die sowas noch in ihrer Werkzeugkiste haben.
Richtig, aber so ein Laden hat da schon den passenden Abzieher in der Werkstatt, die Hercules-Moehren waren ja sehr verbreitet ;)

LG ... Wolfi :)

P.S.: Falls Du den Kranz abnehmen willst / musst, vorher fleissig von hinten Caramba / WD40 spruehen und einwirken lassen :D

Andi
02.10.2006, 09:09
das issn altes monte carlo mit den roten speichen
Hey, genau an so einem schraube ich auch gerade rum :Applaus: . Daher schieße ich meine Frage an. Wo bekommt man neue Ketten für die 5fach-Schaltung? Gibts die auch beim "alteingesessenen"?

Ciao

Andi

klappregal
02.10.2006, 13:38
Hey, genau an so einem schraube ich auch gerade rum :Applaus: . Daher schieße ich meine Frage an. Wo bekommt man neue Ketten für die 5fach-Schaltung? Gibts die auch beim "alteingesessenen"?

Ciao

Andi

Ja, gibts da auch. Je länger der schon "sitzt" desto größer die Wahrscheinlichkeit.

marvin
02.10.2006, 13:49
Und was macht man dann am Ende mit so einer alten Gurke ?
Ich lass ja auch nur ungern was verkommen, aber rumfahren möcht ich auch nicht damit müssen.

Andi
02.10.2006, 15:15
Und was macht man dann am Ende mit so einer alten Gurke ?
Nun, meine wird erstmal ordentlich hergerichtet und kommt dann auf die Rolle für den Winter. Im Sommer hänge ich sie dann an eine schönen Platz im Treppenhaus. :ä

Ciao

Andi

robby_wood
02.10.2006, 17:47
Zu den obigen Fragen, bin bis vor kurzem noch 6-fach auf 127-Nabe im Alltag (Winter) gefahren, also auf 127er Nabe kann man problemlos auch 6-fach fahren. Derzeit fahre ich da sogar 7-fach.

Nun zu den Antworten:
Habe mein augebautes Rad immer zu Händlern gebracht. Der hat das Rad an der Kassette in Schraubstock gespannt und einfach gedreht, ruck zuck runter, kostet nicht mal was. Habs aber auch schon mit Kettenpeitsche gesehn, gehen eigenlich problemlos runter, sind ja in einem Stück auf einem großen Gewinde auf der Nabe angeschraubt (wenn es Schraubkrantz ist, meine 7-fach ist bspw. ein anderes System)

Ketten kann man auch problemlso 8-fach fahren, die es überall von allen Herstellern in allen Preisklassen noch gibt, bspw. Rose, bike-components oder brüggelmann um mal Beispiele zu nennen.

medias
02.10.2006, 18:33
Zu den obigen Fragen, bin bis vor kurzem noch 6-fach auf 127-Nabe im Alltag (Winter) gefahren, also auf 127er Nabe kann man problemlos auch 6-fach fahren. Derzeit fahre ich da sogar 7-fach.

Nun zu den Antworten:
Habe mein augebautes Rad immer zu Händlern gebracht. Der hat das Rad an der Kassette in Schraubstock gespannt und einfach gedreht, ruck zuck runter, kostet nicht mal was. Habs aber auch schon mit Kettenpeitsche gesehn, gehen eigenlich problemlos runter, sind ja in einem Stück auf einem großen Gewinde auf der Nabe angeschraubt (wenn es Schraubkrantz ist, meine 7-fach ist bspw. ein anderes System)

Ketten kann man auch problemlso 8-fach fahren, die es überall von allen Herstellern in allen Preisklassen noch gibt, bspw. Rose, bike-components oder brüggelmann um mal Beispiele zu nennen.
Bei deiner alten Kassette hat er zuerst den Abnehmer in den Schraubstock gespannt,dann das Laufrad,ein wenig gedreht und gut war.Kettenpeitsche brauchst du 2 wenn du eine alte Kassette auseinander nehmen willst.Der Leerlaufkörper bleibt aber auf der Nabe.

i-flow
02.10.2006, 19:30
Als Kette kann man z. B. eine PC-48 von SRAM verwenden.

Bei Bike-Components gibts sogar noch was Billigeres (http://www.bike-components.de/catalog/Road/Chains/Z-30+5-%206-fach+Kette)

LG ... Wolfi :D

B-17
02.10.2006, 21:16
Zu den obigen Fragen, bin bis vor kurzem noch 6-fach auf 127-Nabe im Alltag (Winter) gefahren, also auf 127er Nabe kann man problemlos auch 6-fach fahren. Derzeit fahre ich da sogar 7-fach...

Wenn der Rahmen für 5-fach ausgelegt ist, hat er eine Hinterbaubreite von ca. 122 mm, dann paßt kein 6-fach Kranz. Ausnahme: Es gab damals sogenannte 6-fach Compact Kränze, diese werden aber heute kaum noch zu finden sein.

Bei einem Rahmen mit einer Hinterbaubreite von 126/127 mm, gehen natürlich 6-fach bzw. 7-fach compact, dafür ist der Rahmen schließlich gedacht.

Heutige Rennrahmen haben eine Hinterbaubreite von 130 mm, passend für 8-10 fach.

Gruß B-17

robby_wood
02.10.2006, 22:32
Wenn der Rahmen für 5-fach ausgelegt ist, hat er eine Hinterbaubreite von ca. 122 mm, dann paßt kein 6-fach Kranz. Ausnahme: Es gab damals sogenannte 6-fach Compact Kränze, diese werden aber heute kaum noch zu finden sein.

Bei einem Rahmen mit einer Hinterbaubreite von 126/127 mm, gehen natürlich 6-fach bzw. 7-fach compact, dafür ist der Rahmen schließlich gedacht.

Heutige Rennrahmen haben eine Hinterbaubreite von 130 mm, passend für 8-10 fach.

Gruß B-17

Stimmt, sorry erinnere mich jetzt auch wieder. Mein erstes Rennrad von Peugot aus 1974 muß so eins mit 122 gewesen sein, wurde für 6 fach geweitet.

Mein Koga, Baujahr 1979, 127 mm, muß dannn wohl von Anfang an 6-fach gewesen sein? Dachte es war zunächst 5-fach.

Dachte aber wenn das Gefundene hier aus 1981 stammt, dass es schon die 127 mm Eibauweite hat. Aber das läßt sich ja am Objekt einfach nachmessen.

B-17
02.10.2006, 23:42
Stimmt, sorry erinnere mich jetzt auch wieder. Mein erstes Rennrad von Peugot aus 1974 muß so eins mit 122 gewesen sein, wurde für 6 fach geweitet...

Genau, mit Peugeot bin ich auch ins Kettenschaltungszeitalter gestartet. Die gute alte Simplex-Schaltung :)

Gruß B-17

Craterlake
04.10.2006, 21:47
:Applaus: :Applaus: :Applaus:
Danke, an alle
habt mir sehr geholfen. :) :) :)
Hab eine Cassette, 5fach, von Shimano verbaut,14,99€.
Werde das Rad für ruhige Ausfahrten nutzen :6bike2: und sonst einfach Ausstellen.
Ein paar Bilder plaziere ich dazu.
Nach dem Motto:
Vom Schrottplatz zum Schmuckstück.
Gruß
Ralf