PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : starres Hinterrad



DuneStar
09.10.2006, 20:07
Hallo,

wollte mir für den Winter ein günstiges Hinterrad besorgen und den Freilauf starr machen.
Nun die Fragen wo bekomme ich ein günstiges Hinterrad mit Campa Freilauf? (mein Händler um die Ecke wollte mir ganz günstig eins zusammenbauen für 104€...)
und wie kann ich den Freilauf fest machen? mit nem schweißpunkt?!

danke für eure tipps

gruß
dune

medias
09.10.2006, 20:09
Kauf dir ne alte Schraubnabe.

marvin
09.10.2006, 20:09
Holgi bist Du's ?

Besenwagen
09.10.2006, 20:10
ganz einfach eine feste nabe verbauen ;)

www.singlespeedshop.de (http://www.singlespeedshop.de)

des weiteren brauchst du horizontale ausfallenden um die kette spannen zu können (schaltwerk geht nicht!), schraubachse anstatt schnellspanner
und ein spezielles ritzel ;) ;)

BTW: Schweißen haut mbMn überhaupt nicht hin, weil es 1. keine dauerhafte lösung ist und 2. wo willst du den freilauf festschweißen????

Stoenggi
09.10.2006, 20:13
Hallo,


und wie kann ich den Freilauf fest machen? mit nem schweißpunkt?!


Weiss nicht, wie ein Campa Freilauf aussieht, aber beim Shimano-Freilauf gings rel. Einfach.
Den Freilauf von der Nabe demontiert und anschliessend auf der Rückseite verschweisst. Anschliessend die Nähte verschliffen, damit der Freilauf nicht zu hoch baut. Bislang hälts, aber allzuviele km habe ich damit noch nicht absolviert.
Wenn du aber schon ein neues Rad aufbaust: Greif lieber gleich zu einer Starrnabe mit Schraubritzel. Ist sicher besser. Falls der Kettenspanner fehlt, bzw du keine horizontalen Ausfallenden hast -> Exzenternabe. Wird wohl auch bei mir der nächste, notwendige Schritt sein. Diese ist dann je nach Einbaurichtung des Laufrades fixed oder mit Freilauffunktion.

DuneStar
09.10.2006, 20:18
Zitat von marvin

Holgi bist Du's ?

wer ist das?!

ich heiße Konstantin


:qullego:

DuneStar
09.10.2006, 20:19
also doch ein günstiges Fixie zulegen...

lelebebbel
09.10.2006, 20:20
Wenn der Rahmen keine Möglichkeit bietet, die Kette zu spannen, ist die White Eno Eccentric die einzige seriöse Lösung.

bikefex
09.10.2006, 20:24
Gibt des denn eine günstigere Exzenternabe als die von White Industries?
Wo krieg ich denn eine Fixie-Nabe schon in ein Laufrad eingespeicht zu kaufen?


Gruß, bikefex

DuneStar
09.10.2006, 20:26
Zitat von lelebebbel

Wenn der Rahmen keine Möglichkeit bietet, die Kette zu spannen, ist die White Eno Eccentric die einzige seriöse Lösung.

wo bekomm ich die? und was würde die mich kosten?


...hatte gehoft ich komm mit 50-60€ weg...wird wohl nix werden. das heißt wohl weiterhin normal trainieren

Besenwagen
09.10.2006, 20:27
wo bekomm ich die? und was würde die mich kosten?


...hatte gehoft ich komm mit 50-60€ weg...wird wohl nix werden. das heißt wohl weiterhin normal trainieren


ebay - so habs ich gemacht

einfach nach einem alten stahlrahmen ausschau gehalten - 30 € - siehe link in der signatur (auch wenn ich auch noch im aufbau bin) ;)

Besenwagen
09.10.2006, 20:28
Gibt des denn eine günstigere Exzenternabe als die von White Industries?
Wo krieg ich denn eine Fixie-Nabe schon in ein Laufrad eingespeicht zu kaufen?


Gruß, bikefex


evtl. teile im netz oder über händler kaufen und denselbigen einspeichen lassen :confused:


oder ganz einfach selber machen

lelebebbel
09.10.2006, 20:32
Die Eno kostet rund 120 Euro, zu haben z.b. bei www.singlespeedshop.de

Ist eine fein gemachte Nabe, ihr Geld imo wert, aber dennoch teuer.

Mit einer "normalen" Schraubkranz oder sonstigen Gewindenabe ohne Kettenspannmöglichkeit müsstest du mit verschiedenen Übersetzungen (und einer gut eingefahrenen Kette, die sich nicht mehr so sehr längt) experimentieren, bis die Kettenlänge genau passt. Bis man da was passendes hat kann einige Zeit vergehen, außerdem nervt es bei Starrnabe ziemlich, wenn die Kette etwas durchhängt, weil man dann halt Spiel im Antrieb spürt.

heatric
10.10.2006, 06:44
des weiteren brauchst du horizontale ausfallenden um die kette spannen zu können (schaltwerk geht nicht!), schraubachse anstatt schnellspanner
und ein spezielles ritzel ;) ;)


Da muss ich jetz mal nachhaken. Das mit der horizontalen Aufallenden liest man ja überall.
Aber es gibt doch auch Kettenspanner für vertikale Ausfallenden.
Der hier z.B. Spanner (http://www.radplan-delta.de/bin/etc/kettenspanner_single.jpg)
Sind solche Spanner für gefixte Laufräder nicht geeignet, wo liegt das Problem?

Gruß
Reinhold

rider
10.10.2006, 08:05
außerdem nervt es bei Starrnabe ziemlich, wenn die Kette etwas durchhängt, weil man dann halt Spiel im Antrieb spürt.Allerdings nervt's noch viel mehr, wenn die Kette straff gespannt ist - weil das im Antrieb ziemlich viel Reibung erzeugt. Grundsatz bei den Bahnfahrern: so locker wie möglich, so straff wie nötig (damit die Kette sich nicht selbständig von Ritzel und Kettenblatt verabschiedet).

Cubeteam
10.10.2006, 08:15
Da muss ich jetz mal nachhaken. Das mit der horizontalen Aufallenden liest man ja überall.
Aber es gibt doch auch Kettenspanner für vertikale Ausfallenden.
Der hier z.B. Spanner (http://www.radplan-delta.de/bin/etc/kettenspanner_single.jpg)
Sind solche Spanner für gefixte Laufräder nicht geeignet, wo liegt das Problem?

Gruß
Reinhold
damit kriegst du die Kette nicht straff genug. wenn du dann konterst, wird der Spanner entlastet, und die Kette ist unten ;)

marchisio
10.10.2006, 08:37
von PMP gibt es auch eine schöne Lösung. Die Kettenlinie wird über die Spacer eingestellt
und der Spanner arbeitet mit einer Feder.



http://clemenzo.com/pmphub.jpg

HeinerFD
10.10.2006, 09:07
damit kriegst du die Kette nicht straff genug. wenn du dann konterst, wird der Spanner entlastet, und die Kette ist unten ;)

Gib es nicht auch Kettenspanner, die man fest montieren kann, also ohne Feder? Da müsste es doch dann möglich sein, die Kette straff genug und für Starrlauf kompatibel zu spannen, oder?

Cubeteam
10.10.2006, 09:23
ja, es gibt irgendwas, was an der kettenstrebe befestigt wir, was man dan nach vorn/hinten verschieben kann... damit könnte es eventuell gehen

Speedskater
10.10.2006, 12:10
Sehe ich das richtig, daß man 3/32 Ritzel mit normalen Straßenketten fährt und 1/8 für die Bahnketten sind?

pinguin
10.10.2006, 12:41
Sehe ich das richtig, daß man 3/32 Ritzel mit normalen Straßenketten fährt und 1/8 für die Bahnketten sind?

Kannst auch eine breite Kette auf schmalen Ritzeln fahren. Blos andersrum net... :D

lelebebbel
10.10.2006, 12:41
Sehe ich das richtig, daß man 3/32 Ritzel mit normalen Straßenketten fährt und 1/8 für die Bahnketten sind?

ja



zu dem Spannerthema: VERGESST ES. Es geht nicht. Beim Kontern kommt enormer Zug auf die Kette, mindestens genauso stark wie beim Antrieb. Ein Spanner mit Feder wird entlastet, die Kette fliegt ab, und ein starrer Spanner bricht einfach ab oder verbiegt. Ihr könnt ja mal versuchen, am Freilaufrad den oberen Kettentrumm unter Last nach oben oder unten zu drücken...

HeinerFD
10.10.2006, 13:05
ja, es gibt irgendwas, was an der kettenstrebe befestigt wir, was man dan nach vorn/hinten verschieben kann... damit könnte es eventuell gehen

Genau so meinte ich das. Theoretisch müsste das gehen. Bleibt die Frage, ob das praktisch funktioniert. Probleme mit abrechen müsste man bei dieser Variante eigentlich nicht haben.

lelebebbel
10.10.2006, 13:13
Ghostring?

Geht theoretisch, macht praktisch aber scheinbar einige Problem in Form von Lärm, ungleichmäßiger Spannung und erhöhtem Widerstand. Erfahrungsberichte sind spärlich, was sicher daran liegt dass kaum ein Rahmen genügend Platz dafür bietet- es sei denn man würde die Kettenlinie ganz weit nach links legen, aber diese Wahl hat man bei Starrnaben einfach nicht.

Der Ring (ein stabiles altes Kettenblatt) "hängt" einfach in der Kette, ist nirgends befestigt.

HeinerFD
10.10.2006, 13:36
Ghostring?

Geht theoretisch, macht praktisch aber scheinbar einige Problem in Form von Lärm, ungleichmäßiger Spannung und erhöhtem Widerstand. Erfahrungsberichte sind spärlich, was sicher daran liegt dass kaum ein Rahmen genügend Platz dafür bietet- es sei denn man würde die Kettenlinie ganz weit nach links legen, aber diese Wahl hat man bei Starrnaben einfach nicht.

Der Ring (ein stabiles altes Kettenblatt) "hängt" einfach in der Kette, ist nirgends befestigt.

Sehr lustige Konstruktion. :D

Ich meinte aber eher so etwas in der Art, befestigt an der Kettestrebe:

http://bilder.afterbuy.de/images/29152/kettenspanner_ging1_k.jpg

Damit Erfahrungen?

lelebebbel
10.10.2006, 14:02
Ne

ich glaube aber auch nicht, dass das funktioniert. Kannst es ja am Freilaufrad probieren: befestige das Ding so, dass es nach oben zeigt und den oberen Kettentrumm hochdrückt. Dann fahr einen steilen Hügel hoch. Mein Tip wäre, dass nach ein paar Metern die Rolle zerbröselt.

Tom
10.10.2006, 14:22
Um's kurz zu machen: Laufradsätze mit Schraubkranznaben gibt's für 'nen Zehner bei ebay. Dazu kommen nochmal 5,- bis 10,- für das Ritzel, und fertig ist.

Thommylein

Speedskater
10.10.2006, 14:28
Um's kurz zu machen: Laufradsätze mit Schraubkranznaben gibt's für 'nen Zehner bei ebay. Dazu kommen nochmal 5,- bis 10,- für das Ritzel, und fertig ist.

Thommylein
Hast Du mir mal nen Link für solche Ritzel, die ich auch mit ner normalen Straßenkette fahren kann und die da drauf passen?

Tom
10.10.2006, 14:40
Nein. Ich kaufe meine beim netten Händler vor Ort. Beim Versender ist ja das Porto so teuer wie die Dinger.

Thommylein

rolilohse
10.10.2006, 14:47
Ich plane mittelfristig auch einen Singlespeeder zu bauen. Campa-Nabe mit Schraubkranzgewinde habe ich, Freilaufritzel habe ich bei meinem Dorf-Händler auch schon gesehen. Ich frage mich nur, wie man da die Kettenlinie einstellen kann :hmm: ...

Gruss Roland

Speedskater
10.10.2006, 14:50
Nein. Ich kaufe meine beim netten Händler vor Ort. Beim Versender ist ja das Porto so teuer wie die Dinger.

Thommylein
Und der hat welche, die für schmale Ketten gehen und auf Schraubkranznaben passen? Mir fallen da gerade nur die Dura Ace Bahnritzel ein, die es in zwei Breiten gibt und die leider mehr als 5-10 EUR kosten.

Tom
10.10.2006, 14:59
Mein Händler besorgt die in gewünschten Zähnezahlen ganz neu beim Großhändler. Heißen wohl Schraubkranzritzel, passen für normale Ketten (fahre ganz billiges breites Zeug) und kosten nicht viel.

Natürlich kann man die Kettenlinie nur durch zurechtspacern der Nabe einstellen, aber so ist das nunmal, wenn man Schraubkranznaben fährt. Und ja, Kontermuttern sind normalerweise nicht montierbar.

Thommylein

3RAUM
10.10.2006, 15:07
Meiner Meinung nach ist Singlespeed ohne Freilauf nur was für die Bahn. In einer Gruppe im normalen Straßenverkehr ist das viel zu gefährlich.
Sowas haben wir sellemols im Verein gemacht. Da war aber weniger Verkehr und alle hatten eine Starrnabe.

MfG

rolilohse
10.10.2006, 15:13
Natürlich kann man die Kettenlinie nur durch zurechtspacern der Nabe einstellen, aber so ist das nunmal, wenn man Schraubkranznaben fährt.
Ich habe heute anscheinend mal wieder ne extrem lange Leitung. Nochmal für gaaaanz Langsame:

Spacerst Du das gesamte Hinterrad (so dass es dann im Rahmen versetzt ist) oder den Zahnkranz auf dem Schraubgewinde?

Gruss Roland

Tom
10.10.2006, 15:28
also am Ritzel gibt's definitiv nichts zu spacern. Meine Hinterräder stehen natürlich trotzdem mittig, dafür haben Speichen und Nippel ja Gewinde.

Thommylein

rolilohse
10.10.2006, 15:46
also am Ritzel gibt's definitiv nichts zu spacern. Meine Hinterräder stehen natürlich trotzdem mittig, dafür haben Speichen und Nippel ja Gewinde.

Thommylein
Endlich ist der Groschen gefallen ... :D

Laurant
10.10.2006, 16:19
Meiner Meinung nach ist Singlespeed ohne Freilauf nur was für die Bahn. In einer Gruppe im normalen Straßenverkehr ist das viel zu gefährlich.
Sowas haben wir sellemols im Verein gemacht. Da war aber weniger Verkehr und alle hatten eine Starrnabe.

MfG

in ner grossen Gruppe geb ich dir recht. aber ansonsten kein Problem. Fahre jeden tag in der HH Innenstadt zur Arbeit. Kein Problem

Besenwagen
10.10.2006, 20:52
Hast Du mir mal nen Link für solche Ritzel, die ich auch mit ner normalen Straßenkette fahren kann und die da drauf passen?


www.singlespeedshop.de (http://www.singlespeedshop.de)

da gibts alles was das ssp´ler-herz begehrt ;)


ob der versender zuverlässig ist, kann ich nicht sagen, weil ich dort NOCH nix bestellt habe - frage an die alten hasen unter den ssp´lern ;)

Cubeteam
10.10.2006, 20:52
also am Ritzel gibt's definitiv nichts zu spacern. Meine Hinterräder stehen natürlich trotzdem mittig, dafür haben Speichen und Nippel ja Gewinde.

Thommylein
Also ich hab nen Spacer unterm Schraubritzel :D

Widu
10.10.2006, 21:24
www.singlespeedshop.de (http://www.singlespeedshop.de)

da gibts alles was das ssp´ler-herz begehrt ;)


ob der versender zuverlässig ist, kann ich nicht sagen, weil ich dort NOCH nix bestellt habe - frage an die alten hasen unter den ssp´lern ;)

Ist er!

(Bin aber kein alter Hase.)

harald_legner
10.10.2006, 21:28
www.singlespeedshop.de (http://www.singlespeedshop.de)

da gibts alles was das ssp´ler-herz begehrt ;)


ob der versender zuverlässig ist, kann ich nicht sagen, weil ich dort NOCH nix bestellt habe - frage an die alten hasen unter den ssp´lern ;)

Der Laden ist gut und zuverlassig.

Besenwagen
10.10.2006, 21:28
Ist er!

(Bin aber kein alter Hase.)

Um so besser :gut:

Tommy
13.10.2006, 22:00
Hallo,



Und ja, Kontermuttern sind normalerweise nicht montierbar.


und was ist damit: KONTERRING STANDARD MIT BSA-GEWINDE (http://www.bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=6227676)

Kann man damit nicht das auf der Starrnabe aufgeschraubte Ritzel kontern?? Vielleicht hat damit jemand schon Erfahrung...:confused:

Danke für Eure Hilfe!

Grüße, Tommy

lelebebbel
13.10.2006, 22:57
Man kann. Der Ring hat halt genau wie das Ritzel ein Rechtsgewinde, das erhöht die Sicherheit gegen Runterdrehen nur bedingt. Ein richtiger Bahnnaben Konterring sitzt auf einem vorgelagerten, kleineren Gewinde und hat ein Linksgewinde.