PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haltbare Lenkervorbaukombi bis 100 (120) € mit Garantie (nicht nur Gewährleistung )?



Rüganer
10.10.2006, 19:12
Hallo

Ich bin noch auf der Suche nach der richtigen Vorbaukombi für mein Quantec Race SL. Ich bin bei 1,75 und guten 80 kg nicht gerade ein leichter Fahrer.

Meine Idee wäre der Syntace Racelite 2014 Lenker und der F 139 Vorbau. Kostet zusammen ca. 90 € und soll von der Formgebung gut zu den STIs passen. Syntace gibt bekanntlich 10 Jahre Garantie. Es stören vielleicht das etwas hohe Gewicht des Lenkers und vielleicht bekomme ich nicht die passende Vorbaulänge. Wahrscheinlich brauche ich ein 110 mm Vorbau. (verfügbare Längen Syntace 100, 120).

Eine paar Fragen noch zu Syntace:

Hier wurde beim Racelite F99 und den Racelite von einer verdammt weichen Kombi berichtet. Ist das bei den etwas schwereren Modellen nicht der Fall?

Haben die Lenker von Syntace im Vergleich zu meinem 3 T Forma SL (jetziger Lenker) eine längere Vorbiegung? - Wäre das der Fall könnte man doch sicherlich den kürzeren Vorbau 100 mm von Syntace wählen?

Was genau wären die Alternativen bis allerhöchstens 120€?

Sie (Lenker) müssen STI geignet sein - also im oberen Teil möglichst nicht stark abfallen und zudem müssen die Hebel in der Unterlenkerposition gut erreichbar sein. - also Bremshebel nicht so weit weg vom Lenkerbogen.

Zudem soll eine mindestens 3 Jährige Garantie ohne Haken und Ösen (km - Begrenzung, Einsatzgebietseinschränkung) bestehen.

Das Realmaximalgewicht der Kombi bei ca. 110 mm und 42 cm soll das Gewicht von 425 g der Syntacekombi nicht überschreiten.


Grüße
Rüganer

Beast
10.10.2006, 20:25
Hier wurde beim Racelite F99 und den Racelite von einer verdammt weichen Kombi berichtet.

Keine Ahnung wer das immer behauptet. Die Kombi bin ich mehr als ein Jahr gefahren und hatte KEINE Probleme damit.

Rüganer
10.10.2006, 20:38
Keine Ahnung wer das immer behauptet. Die Kombi bin ich mehr als ein Jahr gefahren und hatte KEINE Probleme damit.

ich weiß nur, dass das nicht nur einer behauptet hat

Aber wie verhält sich das mit dem reach/vorbiegung bei den supergoformen? Kann man, weil diese mit 10 cm ziemlich lang ausfällt, zu einem kürzeren Vorbau greifen? Wie greift sich das eigentlich, wenn der unterschied zwischen oberlenker und sti haltung so groß ist? für welche anatomie ist das geeignet? Ich habe z.b. ein 63 cm Oberkörper aber dafür 68 cm lange Arme. Ich weiß nicht in wie weit das weiter hilft, um den optomalen Lenker zu finden.

Die Alternative wäre der Deda supernatural mit gerade 8 cm reach. Nur wo bekommt man den? Wie teuer ist er? Und was für Garantien gibt Deda?

Grüße Rüganer

jokurt
10.10.2006, 21:00
...(verfügbare Längen Syntace 100, 120).

Grüße
Rüganer

Schau nochmal bei Syntace (http://www.syntace.de) nach! Die verfügbaren Vorbaulängen des F139 sind 90, 105, 120, 135!!!

Gruß
Jokurt

Rüganer
10.10.2006, 21:29
Schau nochmal bei Syntace (http://www.syntace.de) nach! Die verfügbaren Vorbaulängen des F139 sind 90, 105, 120, 135!!!

Gruß
Jokurt

Das könnten trotzdem noch 5 mm zu wenig sein.

Ich weiß es nicht genau. Ich habe derzeit ein 110 oder 115 mm 3T montiert. Das passte schon ganz gut. Vielleicht könnte es sogar 5 mm länger sein. Dann weiß ich aber noch immer nicht, wie unterschiedlich mein 3 T Forma SL zum Racelite ist, speziell für die STI Griffhaltung. Ich wüßte auch nicht wie genau man das an meinem Lenker messen soll.

Weiß jemand Rat?

ritzelman
10.10.2006, 21:39
Keine Ahnung wer das immer behauptet. Die Kombi bin ich mehr als ein Jahr gefahren und hatte KEINE Probleme damit.

Schuldig im Sinne der Anklage. Ich fahr die Kombi F99/RL7075 seit einigen Wochen. Bei der ersten Ausfahrt hab ich mich sehr erschreckt als es bei 60 km/h auf etwas unebenem Asphalt etwas flexibel in der Lenkung wurde. Ich kann den Lenker durch Zug an den "Hörnern" der STIs auch deutlich verwinden. Dieses Flexen stellt für mich kein eigentliches Problem dar, aber man muss sich halt dran gewöhnen.

Als Einschränkung muss ich natürlich noch sagen, dass ich 90kg auf den Bock bringe.

Rüganer
10.10.2006, 21:49
Schuldig im Sinne der Anklage. Ich fahr die Kombi F99/RL7075 seit einigen Wochen. Bei der ersten Ausfahrt hab ich mich sehr erschreckt als es bei 60 km/h auf etwas unebenem Asphalt etwas flexibel in der Lenkung wurde. Ich kann den Lenker durch Zug an den "Hörnern" der STIs auch deutlich verwinden. Dieses Flexen stellt für mich kein eigentliches Problem dar, aber man muss sich halt dran gewöhnen.

Als Einschränkung muss ich natürlich noch sagen, dass ich 90kg auf den Bock bringe.

Welche Vorbaulänge (Hebelwirkung) fährst du? Was für ein Gabelschaft?

Welches Produkt hast du zuvor montiert? Hatte es ähnliche Abmessung (um vergleichbar zu sein)?

ritzelman
10.10.2006, 21:56
Welche Vorbaulänge (Hebelwirkung) fährst du? Was für ein Gabelschaft?

Welches Produkt hast du zuvor montiert? Hatte es ähnliche Abmessung (um vergleichbar zu sein)?

Vorbaulänge ist 105mm also kein Riesenoschi. Gabelschaft ist ein Easton EC 90 SL. Vorher hatte ich noch Scott Eigenprodukte dran. Die waren deutlich schwerer aber von den Aussendimensionen etwa gleich. Die Gabel war damals schon die gleiche. Aber wie erwähnt liegt die Verformumg klar im Bereich des Lenkers.

Corynebacterium
10.10.2006, 21:59
@Rüganer

Ganz einfach:

Gönne dir zum F 139 den 7075 - das sind vielleicht 30,- Euro mehr und geniesse das, was andere mangelnde Steifigkeit nennen: KOMFORT!

C.

Rüganer
10.10.2006, 22:02
Vorbaulänge ist 105mm also kein Riesenoschi. Gabelschaft ist ein Easton EC 90 SL. Vorher hatte ich noch Scott Eigenprodukte dran. Die waren deutlich schwerer aber von den Aussendimensionen etwa gleich. Die Gabel war damals schon die gleiche. Aber wie erwähnt liegt die Verformumg klar im Bereich des Lenkers.

ob der Racelite 2014 deutlich steifer ist?


PS

Wenn die blöde Lenkerform beim Ritchey Pro nicht wäre würde ich glattweg den nehmen. Soll laut Tour einer der stabilsten und haltbarsten Lenker sein. Sogar haltbarer als der Racelite 7075. Zumin. war dies im Tourtest 1999 so.

ritzelman
10.10.2006, 22:02
@Rüganer

Ganz einfach:

Gönne dir zum F 139 den 7075 - das sind vielleicht 30,- Euro mehr und geniesse das, was andere mangelnde Steifigkeit nennen: KOMFORT!

C.

Versteh mich nicht falsch. Ich betrachte das Flexen inzwischen nicht mehr als Nachteil. Im ersten Augenblick hat es mir allerdings fast das Sitzpolster gebläht weil ich dachte die Gabel geht mir ab.

Corynebacterium
10.10.2006, 22:07
@Ritzelman

Keinesfalls!

Aber hat man sich dran gewöhnt, weiß man auf Langstrecken doch den Komfort zu schätzen.

C.

Rüganer
10.10.2006, 22:08
@Rüganer

Ganz einfach:

Gönne dir zum F 139 den 7075 - das sind vielleicht 30,- Euro mehr und geniesse das, was andere mangelnde Steifigkeit nennen: KOMFORT!

C.

Dann weiß ich noch immer nicht in welcher Länge ich den Vorbau nehmen soll, weil ich nicht weiß, wie mein Lenker im Vergleich zum Racelite ausfällt. Stabil soll (Lenker) er auf jeden Fall sein und komfortabel auch. Denn ich habe sowohl Kopfsteinpflaster als auch 60 kmh (ohne Kopfsteinpflaster) auf fast jeder Trainingstour.

tozzi
10.10.2006, 22:11
Welche Vorbaulänge (Hebelwirkung) fährst du?

Beim Ziehen an den 'Hörnern' ist die Vorbaulänge nicht der Hebelarm, sondern die (Hälfte der) Lenkerbreite, wenn man den Versatz durch die STI's mal unberücksichtigt läßt. Moment greift am Lenker/Vorbau-Knotenpunkt.Die (geringe) Torsionssteifikeit des Vorbaus (und seiner Klemmung), hervorgerufen durch den Hebelarm Lenker(hälfte) ist verantwortlich für die Verwindung.

Grüße

Corynebacterium
10.10.2006, 22:11
Na ja, der limitierende Faktor in diesem Fall ist wohl der Hersteller.

Ergo: Mal 105 probieren!

Günstig kaufen und wenn es überhaupt nicht paßt...in der Bucht verkaufen.

Dort bekommst du ja fast immer dein Geld zurück.

C.

ritzelman
10.10.2006, 22:13
@Ritzelman

Keinesfalls!

Aber hat man sich dran gewöhnt, weiß man auf Langstrecken doch den Komfort zu schätzen.

C.

Bin heute wieder den Schallenberg runtergerasselt und habe die Eigenschaften der Kombi sehr genossen. Frage mich halt ein bisschen ob die Flexerei nicht irgendwann zur Materialermüdung führt. Ein Lenkerbruch bei 70 Sachen ist halt schon eine Horrorvorstellung :eek:

Corynebacterium
10.10.2006, 22:19
Also das bzgl. der Materialermüdung vermag ich nicht zu beurteilen.

Aber SYNTACE als Hersteller ist m.E. über jeden Zweifel erhaben. In all den Jahren hatte ich noch nie ein Problem mit Produkten dieser Firma.

...und trotz aller Innovationen in Puncto Kohlefaser...

Es gibt so Komponenten, da brauche ich keine 31,8 mm Durchmesser und schon gar kein Carbon.

Ich glaube, da hätte ich bergab bei 70 Km/h ein permanent schlechtes Gefühl; auch wenn da nichts flext.

C.

Rüganer
10.10.2006, 22:23
Also das bzgl. der Materialermüdung vermag ich nicht zu beurteilen.

Aber SYNTACE als Hersteller ist m.E. über jeden Zweifel erhaben. In all den Jahren hatte ich noch nie ein Problem mit Produkten dieser Firma.

...und trotz aller Innovationen in Puncto Kohlefaser...

Es gibt so Komponenten, da brauche ich keine 31,8 mm Durchmesser und schon gar kein Carbon.

Ich glaube, da hätte ich bergab bei 70 Km/h ein permanent schlechtes Gefühl; auch wenn da nichts flext.

C.

Naja 60- 70 kmh sind ja nunmal keine Seltenheit. Schießlich schafft ein halbwegstrainierter Radler schon in der Ebene ca. 50 kmh im Sprint.

Rüganer
10.10.2006, 22:25
Aber nun nochmal die Frage - gibt es sonst keinen Vorbau/Lenker Hersteller, der Garantie von sich aus auf seine Produkte gibt?

ritzelman
10.10.2006, 22:28
Naja 60- 70 kmh sind ja nunmal keine Seltenheit. Schießlich schafft ein halbwegstrainierter Radler schon in der Ebene ca. 50 kmh im Sprint.

70 in den Bergen ist ja nun wirklich nichts spezielles.

Rüganer
10.10.2006, 22:33
70 in den Bergen ist ja nun wirklich nichts spezielles.


Genau, denn die fahre ich schon auf Deutschlands größter und schönster Insel

und auf Dänemarks Insel Bornholm hatte ich meinen bisherigen TopSpeed von 94 kmh.

In Norwegen und Irland war der Asphalt zu rauh und zu viele Serpentinen um Bornholm zu toppen.

ritzelman
10.10.2006, 22:50
Genau, denn die fahre ich schon auf Deutschlands größter und schönster Insel

und auf Dänemarks Insel Bornholm hatte ich meinen bisherigen TopSpeed von 94 kmh.

In Norwegen und Irland war der Asphalt zu rauh und zu viele Serpentinen um Bornholm zu toppen.

94 ist allerdings krass.

Rüganer
10.10.2006, 23:39
94 ist allerdings krass.


Ne ich hatte schon Mitte des Berges 70 drauf gehabt mit Rollen, dann habe ich nochmal ordentlich Gas gegeben.

Aber bergab ist die Steifigkeit der Lenkervorbaukombi eigentlich wurscht. Wo kommt da Druck auf dem Lenker?

Das Verwinden des Lenkers ist eigentlich doch nur im Sprint und beim Bergauffahren zu realisieren.

Naja ich fahre seit 1999 einen 3T Forma SL Lenker und ein 3 T Forged Ahead und bin damit gut klar gekommen. An das neue Rad kommt er nicht mehr ran, dafür ist mir mein Leben zu lieb (soll angeblich eines der weniger haltbaren Modelle sein). Ob steif keine Ahnung. Habe den Tourtest mit den Lenkern von 1999 nicht zu Hand.