PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kettenlinienproblem



Hochpass
10.10.2006, 20:33
Heute erste Testfahrt:
http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=61441

Der Renner hat 9-fach (12-25) Ultegra Ausstattung mit FSA SL-K Megaexo Compactkurbel (34/50).
Mit der Übersetzung kann meine Freundin ganz gut leben, jedoch wenn vorne auf dem kleinen Blatt und hinten auf den kleineren Blättern geschaltet wird, schleift die 9-fach Kette am großen Blatt und ich bekomme so nen Hals, weil es scheppert :mad: .

Ist das bei der SL-K, dass die Blätter dichter beieinander sind, da auch 10-fach geeignet? Hat noch wer dieses Problem und wie wurde es gelöst?
Ich habe schon gedacht den kleinen Gummi-Metallring der Megaexo auf die andere Seite zu bauen, um mit der Kurbel insgesamt weiter nach rechts zu rutschen. Nur dann ist die Kettenlinie kleines Blatt-großes Rizel nicht mehr so gut.
Ist es evtl. möglich kleine Distanzscheiben unter das große Blatt zu legen, so lange mit 9-fach Kette gefahren wird? Dies würde ja den Abstand der Blätter vergrößern. Oder ist vielleicht eine 10-fach Kette des Rätsels Lösung?

Vielen Dank für Vorschläge!

Das Rad geht mir schon wieder auf den Sack!

:mad:

ritzeldompteur
10.10.2006, 20:36
Ab wann schleift die Kette genau? Also ab welchem Ritzel hinten?

Und achja, das ist normal. Je nach Kettenstrebenlänge, etc früher oder später

Beast
10.10.2006, 20:37
Sicher das die Tretlagerachse passt?

@Ritzel
Es soll normal sein das die Kette am grossen Blatt schleift??

messenger
10.10.2006, 20:41
Ist eins der Probleme von 50/34: wegen dem großen Zahnsprung schleift die Kette in der Regel auf den 3 kleinsten Ritzeln am großen Blatt.

12/27 - Kassette mit ner Kurbel 48/36 hätte das Problem verringert, aber generell ist eben ne Kompakte keine "taugt für alles"-Lösung.

-36/27 ist als kürzeste Übersetzung kaum anders als 34/25, bei gleicher Abstufung der "nicht-Berg-gänge"
- 48/12 dürfte ihr vorerst dicke ausreichen
- mit 48Z. kann sie etwas früher aufs große Blatt
- der Durchmesserunterschied der Blätter ist so gering, daß vermutlich nur das kleinste Ritzel noch schleift

Gruß messi

Hochpass
10.10.2006, 20:41
Ab wann schleift die Kette genau? Also ab welchem Ritzel hinten?

Und achja, das ist normal. Je nach Kettenstrebenlänge, etc früher oder später

3. oder 4. von unten. Die 2 kleinsten werden nicht verwendet, wenn auf dem kleinen Blatt geschaltet ist. Das habe ich ihr schon beigebracht ;)

ritzeldompteur
10.10.2006, 20:44
@Ritzel
Es soll normal sein das die Kette am grossen Blatt schleift??

Das ist definitiv so!
(Bei Campa nicht? :D Glaub ich auch nicht ;) ).

Wenn du vorne aufm kleinen Blatt bist und hinten auf den kleinen beiden oder auch 3 Ritzeln, dann läuft die Kette ja schräg und irgendwann schleifts dann am großen Blatt.

Ab wann das losgeht, hängt halt noch vielen Faktoren ab:
Übersetzung vorne, Kettenlinie, Kettenstrebenlänge (kürzer heißt schlimmer hier), LRS (wo die Kassette nun genau sitzt), etc

Aber normal schaltet man hier halt schon rauf aufs große ... bei meinen beiden mit Ultegra 9fach bzw DA 9fach sinds die kleinsten beiden bzw unter Kraft gefahren auch das drittkleinste ...

Beast
10.10.2006, 20:45
3. oder 4. von unten. Die 2 kleinsten werden nicht verwendet, wenn auf dem kleinen Blatt geschaltet ist. Das habe ich ihr schon beigebracht ;)

:eek:

Leute! Was fahrt ihr alle für Schaltungen? Ich kann an allen meinen Rädern, egal ob Campa oder Shimano, alle Gänge fahren ohne dass da was rasselt oder schleift.

Alleine: "Die 2 kleinsten werden nicht verwendet, wenn auf dem kleinen Blatt geschaltet ist" :heulend:

messenger
10.10.2006, 20:50
:eek:

Leute! Was fahrt ihr alle für Schaltungen? Ich kann an allen meinen Rädern, egal ob Campa oder Shimano, alle Gänge fahren ohne dass da was rasselt oder schleift.

:

Hast vermutlich keine 50/34? Da ist die Welt anders. Mit Campa 52/39 und 52/42 schleift bei mir auch nix, egal wie quer.

Hatte dann für die Alpen mal 50/34 montiert, da haben die letzten beiden stark und das dritte leicht geschliffen.

Gruß messi

ritzeldompteur
10.10.2006, 20:51
Hast vermutlich keine 50/34? Da ist die Welt anders. Mit Campa 52/39 und 52/42 schleift bei mir auch nix, egal wie quer.

Hatte dann für die Alpen mal 50/34 montiert, da haben die letzten beiden stark und das dritte leicht geschliffen.

Gruß messi


Also bei mir schleifts auch mit 52/39 irgendwann ... naja ...

Beast
10.10.2006, 20:52
Hast vermutlich keine 50/34? Da ist die Welt anders. Mit Campa 52/39 und 52/42 schleift bei mir auch nix, egal wie quer.

Hatte dann für die Alpen mal 50/34 montiert, da haben die letzten beiden stark und das dritte leicht geschliffen.

Gruß messi

AAH!

Das stimmt. Habe sowohl bei Campa als auch bei den Shimano Schaltungen als kleinstes Blatt 39er.

Gut zu wissen, ist für mich ein klares Argument gegen so kleine Blätter.

Hochpass
10.10.2006, 20:54
AAH!

Das stimmt. Habe sowohl bei Campa als auch bei den Shimano Schaltungen als kleinstes Blatt 39er.

Gut zu wissen, ist für mich ein klares Argument gegen so kleine Blätter.
Angeber!!! ;)

Gibts da aber irgendwie ne Lösung für?
So kann es nicht bleiben.

Arm Lancestrong
10.10.2006, 20:59
Das ist kein FSA Problem.
Bei meiner WCS Compact Kurbel verhält es sich auch so, dass wenn ich vorne das kleine Blatt fahre, hinten die beiden kleinsten Ritzel die Kette vorne zum schleifen an dem großen Blatt bringen.
Klingt komisch, ist aber so.
Das ist schon eine recht starke funktionelle Einschränkung. Denn der Überlappungsbereich ist besonders dann wenn man 9-fach fährt, quasi nicht mehr vorhanden, besonders bei einer 12-23 Kasette. :heulend:

Arm Lancestrong
10.10.2006, 21:01
Angeber!!! ;)

Gibts da aber irgendwie ne Lösung für?
So kann es nicht bleiben.

Ja, das 34er Blatt gegen ein 38er tauschen, womit der vermeintliche Vorteil der Compact Kurbel so gut wie dahin wäre. :D

Hochpass
10.10.2006, 21:06
Das ist kein FSA Problem.
Bei meiner WCS Compact Kurbel verhält es sich auch so, dass wenn ich vorne das kleine Blatt fahre, hinten die beiden kleinsten Ritzel die Kette vorne zum schleifen an dem großen Blatt bringen.
Klingt komisch, ist aber so.
Das ist schon eine recht starke funktionelle Einschränkung. Denn der Überlappungsbereich ist besonders dann wenn man 9-fach fährt, quasi nicht mehr vorhanden, besonders bei einer 12-23 Kasette. :heulend:

Naja die beiden kleinsten fährt man sowieso nicht!
Aber bei der Konfiguration, die ich jtzt drauf habe gibt es keine Überlappung mehr. Deshalb kann es so nicht bleiben. :heulend:

downunder
10.10.2006, 21:33
... hatte das Problem auch. Hab jetzt eine 10-fach Kette für meine 9-fach Ultegra (keine Kompaktkurbel) und nun geht es wieder.

Gruß,
Christian

Hochpass
13.10.2006, 12:32
Irgendwer hat hier noch was geschrieben, aber ich konnte es leider nicht mehr lesen. Der Beitrag ist wohl futsch!

Ich habe aber minimal Abhilfe geschaffen:
1. den Distanzring der Megaxo-Lager (Gummi-Metall) auf die andere Seite gebaut (jetzt rechts)
2. unter das große Blatt dünne Unterlegscheiben verbaut, was den Abstand der Blätter erhöht.

->deutliche Besserung.

charles
13.10.2006, 14:10
ich habe bei meiner C-Record Kurbel das Problem, dass die 10-fach Kette beim Schalten von groß auf klein vorne zwischen die Kettenblätter fällt und dort erstmal Leerlauf produziert bis sie dann doch noch die Zähne vom kleinen Blatt greift. Das tritt vor allem auf, wenn die Kette hinten auf einem der 3 kleinen Ritzeln ist. Ob die Abstände zwischen den Kettenblättern größer sind hab ich noch nicht gemessen. Gleiche Konfiguration hinten (Centaur 10-fach mittellang) mit Centaur-Kompaktkurbel 48-34 und auch 50-34 funktioniert einwandfrei. Innenlager ist 111 mm.

Hochpass
13.10.2006, 14:23
ich habe bei meiner C-Record Kurbel das Problem, dass die 10-fach Kette beim Schalten von groß auf klein vorne zwischen die Kettenblätter fällt und dort erstmal Leerlauf produziert bis sie dann doch noch die Zähne vom kleinen Blatt greift. Das tritt vor allem auf, wenn die Kette hinten auf einem der 3 kleinen Ritzeln ist. Ob die Abstände zwischen den Kettenblättern größer sind hab ich noch nicht gemessen. Gleiche Konfiguration hinten (Centaur 10-fach mittellang) mit Centaur-Kompaktkurbel 48-34 und auch 50-34 funktioniert einwandfrei. Innenlager ist 111 mm.

Das Problem ist gestern auf der Ausfahrt nicht aufgetreten. Ist ja auch eine 9-fach Kette auf einer 9-10fach Kurbel. Von daher ist das Risiko eher gering. Sollte ich da mal ne 10-fach Kette draufmachen, müssten die Distanzscheiben vermutlich raus.

lede69
13.10.2006, 15:56
Das ist definitiv so!
(Bei Campa nicht? :D Glaub ich auch nicht ;) ).

Wenn du vorne aufm kleinen Blatt bist und hinten auf den kleinen beiden oder auch 3 Ritzeln, dann läuft die Kette ja schräg und irgendwann schleifts dann am großen Blatt.

Ab wann das losgeht, hängt halt noch vielen Faktoren ab:
Übersetzung vorne, Kettenlinie, Kettenstrebenlänge (kürzer heißt schlimmer hier), LRS (wo die Kassette nun genau sitzt), etc

Aber normal schaltet man hier halt schon rauf aufs große ... bei meinen beiden mit Ultegra 9fach bzw DA 9fach sinds die kleinsten beiden bzw unter Kraft gefahren auch das drittkleinste ...
Ich fahr Veloce 9-fach, 50-34 und 13-26 da schleift nix :Bluesbrot und eine Überlappung gibts auch (aber halt echt nur Eine).
Nur ab 65km/h wird nicht mehr getreten, da lässt man's aber eh nur noch laufen.

derflormann
14.11.2006, 21:35
Irgendwer hat hier noch was geschrieben, aber ich konnte es leider nicht mehr lesen. Der Beitrag ist wohl futsch!

Ich habe aber minimal Abhilfe geschaffen:
1. den Distanzring der Megaxo-Lager (Gummi-Metall) auf die andere Seite gebaut (jetzt rechts)
2. unter das große Blatt dünne Unterlegscheiben verbaut, was den Abstand der Blätter erhöht.

->deutliche Besserung.

Ich war auch der Meinung der gehört nach rechts!?

Hochpass
14.11.2006, 22:18
Ich war auch der Meinung der gehört nach rechts!?

Aarrrgh
Hast du mal in das PDF von FSA gesehen, was ich im anderen Fred gepostet habe?

velopope
14.11.2006, 22:24
5mm längere Welle verwenden

Hochpass
14.11.2006, 22:35
5mm längere Welle verwenden

Hehe. Megaexo, dat läuft nicht. Aber das Problem ist gegessen. derflormann holt nur alle Freds hoch wo es um megaexo geht, weil er nicht weiß wo die eine Scheibe hinkommt.

derflormann
14.11.2006, 22:45
Aarrrgh
Hast du mal in das PDF von FSA gesehen, was ich im anderen Fred gepostet habe?


Das habe ich getan -und ich bin Dir unendlich dankbar, mein Held:Applaus: -allerdings ist der "Spacer" den ich meine dort nirgends zu ´finden...

Du hast Recht, ich grabe die alten Freds aus um meine Kurbel richtig zu montieren, was hoffentlich nicht strafbar ist!