PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit Steppenwolf Tao Race



MiKos
17.10.2006, 14:48
So, hallo erstmal!

Meine Freundin hat sich vor ca. 2 Jahren o.g. Fahrrad gekauft, und ist eigentlich super zufrieden mit dem Teil.

Jedoch ergab sich das Problem, das die Gabel anfing bei auch nur leichten Erschütterungen zu knacken (und zwar richtig laut). Sie wurde dann vom Händler kostenfrei gegen einen neue Originalgabel ausgetauscht.

Aber, es gab wohl mittlerweile Modellpflege bei Steppenwolf, will heissen: das neue Tao Race hat anscheinend eine andere Geometrie als das Tao Race von vor zwei Jahren, und das betrifft auch die neue Gabel: sie ist nicht mehr so hoch wie die alte Gabel, will heissen das Rad sitzt jetzt tiefer in der Gabel drin (vgl. Bilder).

Wie man sich nun leicht vorstellen kann senkt sich das Rad nun also nach vorne ab, ansich, finde ich, keine schlechte Sache, da sich dadurch eine etwas flachere Sitzposition ergibt. Jedoch wandert damit auch das Innenlager näher Richtung Boden und mit ihm Zahnkranz sowie Kurbeln & Pedale.
Dadurch setzen nun die Pedale bei auch nur mittelmäßiger Schräglage auf und machen das Mittreten in der Kurve unmöglich. Die Pedale sind in vertikaler Stellung nun vielleicht noch so 5cm vom Boden entfernt, was ich doch recht wenig finde.

Nun meine Frage: ist es nicht Humbuk vom Händler so eine kurze Gabel als Austausch einzubauen? Er müsste doch gesehen haben, wie sich die Geometrie des Rades verändert hat.
Oder muss meine Freundin jetzt einfach mehr aufpassen, dass sie nicht aufsetzt und das Treten in Kurven gänzlich sein lassen?

Ich persönlich finde die ganze Sache ein bisschen eine Zumutung. :mad:

Was meint ihr?

Schon mal vielen Dank für eure Meinungen! :)

MiKos

[k:swiss]
17.10.2006, 15:03
Hallo,
Das hört sich aber ziemlich kritisch an!
Vor allen Dingen wird die Funktionsweise ja auch ziemlich eingeschränkt wegen der Kurvenfahrten.
Leider ist das mit den Garantieleistungen immer so eine Sache und wird meiner Meinung nicht richtig gehandhabt.In der Autoindustrie ist der Hersteller verpflichtet mindestens 5 Jahre lang dem Original entsprechende Ersatzteile liefern zu können. In der Fahrradbranche muss man sich dann schon eher mal mit "gleichwertigen" Teilen oder Nachfolgemodellen zufrieden geben.(Steht auch oft genau so in den Bedienungsanleitungen.)

Sprich doch noch mal mit deinem Händler, wenn das nicht hilft direkt mit Steppenwolf.Vielleicht können sie nochmal tauschen?
gruß

MiKos
17.10.2006, 15:49
tja, vielleicht sollte ich wirklich nochmal mit dem Händler sprechen, fürchte nur der ist schon etwas genervt von uns. Aber: mich nervt die Sache auch :(

MrChiefRocker
13.12.2007, 23:24
Wenn ich deine Bilder richtig interpretiere, scheint dein altes tao race Modell ein Rahmen zu sein, dass man eigentlich mit einer Federgabel fährt.

Sie haben wohl ein Fest-Gabel entworfen, die einen höheren Abstand zwisschen Mantel und Rahmen hat? Oder ist es eine 28 Zoll gabel an einem 26er Rad?

Mmmh, ich habe mir gerade eine Rahmen tao race ersteigert. Und ich wollte mir eigentlich eine Fest-Gabel einbauen. Hoffentlich bekomme ich nicht das gleiche Problem. Wie ist es bei euch ausgegangne.

Gruß JP