PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist auf Shimano-Ketten??



geisbock
21.10.2006, 20:54
Ich probiere es nochmal, schliesslich sind doch viele Profi-Schrauber hier:
Was bitte macht Shimano auf ihre neuen Ketten (zumindest Dura-Ace)??
Mit nichts anderem läuft die Kette so leicht und leise, habe alles probiert: Öle, Fette, Wachse etc... also bitte: Was ist das? :hmm:

Gruß

PAYE
21.10.2006, 20:56
Ich probiere es nochmal, schliesslich sind doch viele Profi-Schrauber hier:
Was bitte macht Shimano auf ihre neuen Ketten (zumindest Dura-Ace)??
Mit nichts anderem läuft die Kette so leicht und leise, habe alles probiert: Öle, Fette, Wachse etc... also bitte: Was ist das? :hmm:

Gruß

Japanischer Zauber.

geisbock
21.10.2006, 21:02
Japanischer Zauber.

:blah:

Beast
21.10.2006, 21:09
Hatte ich nicht neulich gelesen das wäre das grüne Motorex? :hmm:

Jo, da war was: http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1563886&postcount=35

PAYE
21.10.2006, 21:11
:blah:

Was erwartest du denn als Antwort?

Falls es eine Beschichtung auf der Kette gäbe, würde Shimano damit Werbung machen und hätte ein Patent drauf. Werbung gibt es aber keine speziell für die Shimano-Ketten. Also wohl auch keine Beschichtung.

Was bleibt dann noch übrig: gute Konstruktion, gute Qualtitätskontrolle, gutes Schmiermittel. Falls es ein Zauberschmiermittel wäre, würde damit geworben werden. Wird es aber nicht.

Vermutlich ist die Shimano Kette einfach eine gut gemachte normale Kette ohne irgendwelche Spezialitäten!
Die Zutaten sind ja hinreichend bekannt: Bolzen, Aussenglieder, Innenglieder, Rollen, Schmiermittel, Vernietung. Sonst nix.

Mehr als "Zauber" kann ich mir da beim besten Willen nicht vorstellen.

wielrenner
21.10.2006, 21:20
meiner vermutung nach eine art silikonspray, habe solches aus der industrie. kriecht nicht so optimal, aber die kette fühlt sich wie neu an. leider zieht sie so den dreck stark an.

bernhard67
21.10.2006, 21:27
Normales, sehr zähes Fett. Vermutlich bringt Shimano das Fett bereits vor dem Vernieten auf, vieleicht auch unter Hitze.

Wenn Du die Kette fettest, dringt das Fett nicht oder nur sehr schwer in die Glieder ein. Daher erreichtst Du wohl nicht den selben Effekt wie Shimano.

Es gibt Leute, die kochen ihre Ketten in Fett aus. Bestens geeignet wäre dazu ein calciumverseiftes Fett (-> Bootsbedarf), da dieses sehr wassebeständig ist. Die lithiumverseiften Wälzlagerfette sind da nicht so gut.

proek
21.10.2006, 21:42
Was bitte macht Shimano auf ihre neuen Ketten (zumindest Dura-Ace)??

irgend son klebriges zeug... zumindest auf die 9f

ich versuch das immer so schnell wie möglich abzubekommen, das zieht doch nur dreck ohne ende an.
wird wohl eher dazu dienen die ketten bei der lagerung zu konservieren und innen zwischen den bolzen da soll es wohl auch länger bleiben und seinen zweck erfüllen.

geisbock
21.10.2006, 21:53
Was erwartest du denn als Antwort?


sowas wie in den anderen Beiträgen z.B...
:fluiten:

u17 power
21.10.2006, 22:29
keine ahnung frag mal beim paul lange nach der is shimano importeur und hat ne menge ahnung

Beast
21.10.2006, 22:32
Hatte ich nicht neulich gelesen das wäre das grüne Motorex? :hmm:

Jo, da war was: http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1563886&postcount=35

Muss ich mich jetzt schon selbst zitieren? :viking:

geisbock
21.10.2006, 22:55
Hatte ich nicht neulich gelesen das wäre das grüne Motorex? :hmm:

Jo, da war was: http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1563886&postcount=35

Meint er für die Kette oder Lager?? :hmm:

showdown
21.10.2006, 23:01
Muss ich mich jetzt schon selbst zitieren? :viking:Sicherheitshalber nochmal nachgefragt: Nr. 1 (http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=641), oder Nr. 2 (http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=656), oder Nr. 3 (http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=647) ? :)

goldstar
21.10.2006, 23:05
Das, was Shimano draufschmiert, ist hauptsächlich geeignet, um die Kette von der Produkion .....bis zur Auslieferung, neu erscheinen zu lassen...bzw. den Neuzustand zu erhalten....

Als allgemeines Schmiermittel (also im Normal-Gebrauch), nicht zu empfehlen.....

Wie schon gesagt, es klebt u. zieht den Dreck geradezu an.....

gruß

ITO
21.10.2006, 23:15
Endlich kommt mal diese Frage. Wollte sie auch mal stellen. Sehe es wie der Fredersteller, dass die Werksbeschichtung genial ist! Wenn diese Beschichtung Dreck anziehen sollte, ist mein Rohlofföl eine Kloakenheimat. Mit dickflüssigen Ölen komme ich mit dem Putzen nicht hinterher. Herr Beast, was macht sie womöglich sicher, dass es sich um Motorex handelt?

Salute: Ito

showdown
21.10.2006, 23:23
Find ich eigentlich auch: kleben tut die Wersks-Beschichtung in der Tat wie Sau, ja.

Aber bei normalem Straßeneinsatz Dreckmagnet ? Die letzte 10x Ultegra Kette war ihre ersten 700 km tiptop sauber, bis sie zum ersten Mal Öl gesehen hat. Und ab da kann ich alle 100 km putzen ... :)

geisbock
21.10.2006, 23:50
Endlich kommt mal diese Frage. Wollte sie auch mal stellen. Sehe es wie der Fredersteller, dass die Werksbeschichtung genial ist!

hab ich schon 3mal gestellt, die Frage... und immer kommen nur Aufzählungen von Nachteilen, keiner weiß, was es ist. :kweetnie:

B.seven
22.10.2006, 00:42
Das Zeug erinnert mich immer an Kettenspray für Motorräder das Klebt auch wie Sau z.B. S100 oder so.

linsner666
22.10.2006, 14:57
hab von lagern und anderen beweglichen teilen geredet! da verwendet shimano das grüne fett! in schalthebeln haben sie oft ein anderes was leider mit der zeit fest und ranzig wird(stinkt ekelhaft)!
ihre ketten schmieren sie mit was anderem! das riechste wenn du sie aus der verpackung holst! riecht irgendwie wie nitroverdünnung!!:confused:
is aber wirklich zu klebrig für ne kette!!!

Andre.T
22.10.2006, 15:19
Meines Wissens hat Shimano das Fett geändert.
Früher war das immer so ein zähes klebriges Zeug.
Die letzte HG53 Kette fürs Winterrad flutschte wesentlich besser.
Sah nach Silikonöl aus.

Wonko
22.10.2006, 15:42
Das, was Shimano draufschmiert, ist hauptsächlich geeignet, um die Kette von der Produkion .....bis zur Auslieferung, neu erscheinen zu lassen...bzw. den Neuzustand zu erhalten....

Als allgemeines Schmiermittel (also im Normal-Gebrauch), nicht zu empfehlen.....

Wo hast Du denn den Unsinn aufgeschnappt? Selbstverständlich ist die "Erstausstattung" der Hersteller (Shimano nimmt da keine Sonderstellung ein) ganz hervorragend als Schmiermittel geeignet - diese Funktion steht im Vordergrund, der Korrisonschutz bei der Lagerung ist allenfalls ein Nebeneffekt.

Wenn es nur darum ginge, die Kette bis zum Verkauf hübsch aussehen zu lassen, würden die Hersteller ein Öl wie zum Beispiel Ballistol verwenden. Das hätte diese "Nachteile" ...


Wie schon gesagt, es klebt u. zieht den Dreck geradezu an.....

... nämlich nicht. Dafür wäre es als Schmiermittel wirklich untauglich. Irgendwie stehen sich Deine Wahrnehmung und die Wirklichkeit diametral gegenüber. ;)

Cyclomaster
22.10.2006, 15:52
Find ich eigentlich auch: kleben tut die Wersks-Beschichtung in der Tat wie Sau, ja.

Aber bei normalem Straßeneinsatz Dreckmagnet ? Die letzte 10x Ultegra Kette war ihre ersten 700 km tiptop sauber, bis sie zum ersten Mal Öl gesehen hat. Und ab da kann ich alle 100 km putzen ... :)


Das ist auch meine erfahrung!

Die erste Beschichtung ist das beste!

Leider hab ich auch keine Ahnung was das ist :confused:

Egal ob damit Werbung gemacht wird oder nicht.

schnellZug
22.10.2006, 16:38
METTWURST aus dem Sauerland

...nein, mal Spass bei Seite; oder ist es, wie wenn: Bei meiner HG-9f spritze ich den Dreck nach der Ausfahrt mit heissem Dampf aus der Kette, fahre die Kette trocken und sprühe gleich zu Hause Dry Lube (leichtes Kreichoel, welches nicht Fäden zieht oder stinkt!!)) d`rauf. Diese Behandlung führe ich nach zwei-, drei-maliger Ausfahrt gleich durch. :)
Deshalb brauchst Du nicht nach jeden 200km eine neue DA-HG einzubauen, um Dich wohl zu fühlen.
mfg. schnellZug :lupe: :D

Hitcher
22.10.2006, 16:54
Ich schätze mal das die bei Shimpanso das Fett heiß auftragen, weil das sonst nicht fließt so fest wie das ist.
Gab´s ähnlich mal für Moped´s und so. Da konnte man das Fett auf´m Herd kochen und dann die Kette rein, ordentlich tunken und lange abtropfen lassen.
Das hat auch gut gehalten aber für Rad nicht wirklich geeignet :D

Wonko
22.10.2006, 17:21
Das ist auch meine erfahrung!

Die erste Beschichtung ist das beste!

Leider hab ich auch keine Ahnung was das ist :confused:

Egal ob damit Werbung gemacht wird oder nicht.Eigentlich hat Bernhard schon alles dazu gesagt:


Normales, sehr zähes Fett. Vermutlich bringt Shimano das Fett bereits vor dem Vernieten auf, vieleicht auch unter Hitze.

Wenn Du die Kette fettest, dringt das Fett nicht oder nur sehr schwer in die Glieder ein. Daher erreichtst Du wohl nicht den selben Effekt wie Shimano.

Mit anderen Worten: selbst wenn Du das "Werksfett" hättest, könntest Du damit wenig anfangen, weil Dir einfach die Möglichkeit fehlt, es richtig aufzubringen. Alles, was man zum Nachschmieren nimmt muss erst mal seinen Weg zwischen Bolzen und Lagerkragen und Rolle finden. Dafür darf das Öl nicht zu dickflüssig sein, sonst erreicht es das Innere des Kettengelenks gar nicht erst. Der Hersteller kann sein Fett hingegen heiß aufbringen und das schon während der Fertigung. Zum Nachschmieren wäre das Fett ungeeignet, das würde einfach auf der Oberfläche bleiben. Und die Sauerei mit dem Auskochen will sich doch bei den heutigen Kettenpreisen niemand ernsthaft antun, oder?

ITO
22.10.2006, 17:52
@Wonko
Mir wird leider immer noch nicht klar, woher das Wissen kommt, dass die Kette während der Fertigung mit heißem Fett geschmiert wird? Abgesehen davon, würde für mich nichts dagegen sprechen ein kleines Töpfchen Fett auf dem Herd zu erhitzen und mit einem Pinsel aufzutragen.(Wer schon einmal einen Oldtimer mit MikeSanders Fett hohlraumversiegelt hat.....;)). Bei den excellenten Eigenschften des Werksfettes (Wachs?), würde ich kleinere Mühen nicht scheuen.

geisbock
22.10.2006, 20:14
vielleicht ist es ja sowas:

http://www.paul-lange.de/produkte/shimano/workshop/trockenschmierstoff

:hmm:

ITO
22.10.2006, 20:21
Kein schlechter Hinweis und nicht einmal so teuer:
http://www.bike-x-perts.com/product_info.php/products_id/126487
..aber obs das ist, was wir suchen:krabben:

messenger
22.10.2006, 21:50
..nach "trockener Oberfläche" fühlt sich ne neue S-Kette aber nicht gerade an:rolleyes:

Gruß messi

CAADweazle
23.10.2006, 15:03
Im Frühjahr war mal ein einer RR-Zeitschrift (Velomotion?) eine Reportage über einen Profischrauber bei (ich glaube) Milram.
Der sagte, dass an jedem Renntag ne neue Kette draufkommt und immer sofort vom originalen Fett befreit wird. Das ist viel zu zäh und klebrig und wird von Shimano nur als Transportschutz aufgebracht.

Profiamateur
23.10.2006, 15:16
Guckst Du auch hier. (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=1514553#post1514553) Mit dem Zeug (FinishLine "CrossCountry") wird die Kette lt. Beast ähnlich wie im Verkaufszustand. Hab's aber noch nicht selbst ausprobiert. Ich persönlich finde die Schmierung im Originalzustan auch ziemlich gut (solange man im trockenen fährt gibt es da nicht wirklich Probleme hinsichtlich "Dreckmagnet"). Das Motorradfett wird für eine RR-Kette wohl zu zäh sein (langsamere Geschwindigkeit der Kette, geringere Temperatur).

tigerchen
23.10.2006, 15:48
Ich habe diese widerliche Schmiere bei meiner neuen 9-fach Ultegra entfernt und sie mit grünem Motorex (wet) eingeölt. Es läuft geräuschfrei. Das grüne Motorex wurde mir beim vorletzten Rose-Besuch empfohlen.

Es mag natürlich auch sein, dass es hierzu was besseres gibt. Ich bleibe jedoch vorerst bei dem oben erwähnten Zeug.

Freakazoid
23.10.2006, 16:22
Ich werde mir mal mein eigenes Süppchen kochen: Kette bei der ersten Reinigung (dank Kettenschloss kein Problem) einlegen in eine mit Vaseline gesättigte Hexanlösung und gegebenenfalls warm machen. Das Hexan löst zu 99% evenuellen Schmutz und sorgt dafür dass Vaseline auch an die Bolzen und überhaupt überall hinkommt.

Kein großer Aufwand und vorallem keine langen putztuch-aktionen an der kette.

linsner666
23.10.2006, 19:19
wie schon in nem anderen thread hier von mir erwähnt....
seeehr positive ergebnisse bekommt man in kombination mit diesen beiden sachen hier!;)
http://parktool.com/products/detail.asp?cat=5&item=CG%2D2

http://www.innokom.de/kettenfluid/de/index.htm

hab meine kette zuletzt vor nem vierteljahr gereinigt und geschmiert, und sieht immer noch aus wie neu!!:Applaus:

latinobiker
23.10.2006, 19:49
wie schon in nem anderen thread hier von mir erwähnt....
seeehr positive ergebnisse bekommt man in kombination mit diesen beiden sachen hier!;)
http://parktool.com/products/detail.asp?cat=5&item=CG%2D2

http://www.innokom.de/kettenfluid/de/index.htm

hab meine kette zuletzt vor nem vierteljahr gereinigt und geschmiert, und sieht immer noch aus wie neu!!:Applaus:

Das Problem der Kettenreiniger ist, dass es die Kette sehr "austrocknet".

Das zweite Produkt ist, wenn ich mich nicht taeusche, fast identisch mir WD-40.

Das ganze viel zu viel Aufwand ! Einfach wd-40 draufspruehen, mit Lappen reinigen und dann ein gutes Oel drauf ! Dann noch einmal abwischen.

Die Zeit die ich mir spare,investiere ich fuers Training!

LG Latino :)

roadkill
23.10.2006, 23:14
Das ganze viel zu viel Aufwand ! Einfach wd-40 draufspruehen, mit Lappen reinigen und dann ein gutes Oel drauf ! Dann noch einmal abwischen.

LG Latino :)

Genau !

Shimano lässt seine Ketten übrigens meines Wissens nach bei KMC fertigen, vielleicht hat Big Shim keine Lust, für ein Produkt aus fremden Hause Werbung zu machen.
@latinobiker: WD-40 is mir zu krass, der Shimano-Entfetter funzt auch super und riecht dazu noch besser :D .

Beast
24.10.2006, 15:15
Paul hat gesprochen:
Hallo,

von Werk aus sind die Ketten mit einem Spezialfett behandelt - für die Pflege empfehlen wir die Verwendung eines Entfetters und das Pflegen mit dem Shimano Sprühöl.

Mit freundlichem Gruss


Technischer Kundenservice
Paul Lange & Co
www.Paul-Lange.de


Na, jetzt wissen wir dann ja mehr... :rolleyes:

tigerchen
24.10.2006, 15:51
hab meine kette zuletzt vor nem vierteljahr gereinigt und geschmiert, und sieht immer noch aus wie neu!!:Applaus:

Aber das Fahrrad wird schon hin und wieder gefahren, oder?

linsner666
24.10.2006, 20:14
zu latino..... nee wd40 is doch um einiges anders!das 105er is nicht wirklich öl!
und tigerchen....jaaaa selbstredend!!!:D

schnellZug
26.10.2006, 13:07
vielleicht ist es ja sowas:

http://www.paul-lange.de/produkte/shimano/workshop/trockenschmierstoff

:hmm:

:D @geisbock

:wc005: :ü

geisbock
26.10.2006, 21:56
:D @geisbock

:wc005: :ü

:eek: also doch gegen Durchfall...:D