PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umwerfer wirft nicht mehr



95 Ole
22.10.2006, 22:35
Hallo,

ich habe mal ne Frage. Bevor ich mein Rad zur teuren Reperatur bringe:
Mein Umwerfer tut es nicht mehr. Jetzt habe ich schon versucht den Seilzug zu spannen, hat aber auch nichts gebracht.:heulend:
Ich kann jedenfalls nur noch auf einem Kettenblatt fahren. Kann es da noch mehr Ursachen geben?
Ach ja Shimano 105.
Danke!

salzstange
22.10.2006, 22:44
dann löse mal das Seil vom Umwerfer und prüf mal nach, ob sich dieser mit der Hand bewegen lässt...

95 Ole
22.10.2006, 22:45
Ja lässt er.

Bergziege
22.10.2006, 22:46
schaltest du ins leere oder kannst du gar nicht mehr schalten weil der umwerfer klemmt?

95 Ole
22.10.2006, 22:50
Ich würde sagen der Umwerfer lässt sich nicht mehr mit dem Hebl bewegen. Er versucht es, schafft es aber nicht. Immer so kurz davor, aber dann doch nicht.

salzstange
22.10.2006, 22:50
dann löse mal das Seil vom Umwerfer und prüf mal nach, ob sich dieser mit der Hand bewegen lässt...


OK, jetzt kommt Schritt zwei:

du nimmst jetzt das Seil in die Hand und guckst, ob der Hebel beim Schalten "Seilweg" nimmt ...

Bergziege
22.10.2006, 22:53
OK, jetzt kommt Schritt zwei:

du nimmst jetzt das Seil in die Hand und guckst, ob der Hebel beim Schalten "Seilweg" nimmt ...

ich seh schon, du nimmst das in die hand :Applaus:

salzstange
22.10.2006, 22:54
ich seh schon, du nimmst das in die hand :Applaus:


Jetzt bin ich auch mit meinem Latein am Ende...

95 Ole
22.10.2006, 22:55
Das Seil reagiert, falls das mit Seilweg gemeint ist.:D

salzstange
22.10.2006, 22:56
Das Seil reagiert, falls das mit Seilweg gemeint ist.:D

Richtig! Also behaupte ich, dass es an der (falschen) Montage liegt.
Bist du Ersttäter? Oder hast du das schon mal gemacht?

Bergziege
22.10.2006, 22:57
ok, folgende situation:

du schaltest vom kleinen aufs große blatt. hebel funktioniert, holt den seilzug ein.
umwerfer bewegt sich, aber nicht ausreichend weit nach aussen, um die kette aufs große zu heben?

95 Ole
22.10.2006, 22:59
ok, folgende situation:

du schaltest vom kleinen aufs große blatt. hebel funktioniert, holt den seilzug ein.
umwerfer bewegt sich, aber nicht ausreichend weit nach aussen, um die kette aufs große zu heben?

Richtig.

95 Ole
22.10.2006, 23:00
Richtig! Also behaupte ich, dass es an der (falschen) Montage liegt.
Bist du Ersttäter? Oder hast du das schon mal gemacht?

Ich bin Ersttäter!

Bergziege
22.10.2006, 23:00
zugspannung erhöhen.
einstellrädchen am rahmen rausdrehen. wenn zuviel gedreht werden muss, komplett wieder reindrehen, zug am umwerfer lösen und fest nachspannen und dann mit stellschraube feinjustieren

95 Ole
22.10.2006, 23:07
Ok, ich danke Euch für die Tipps, aber ich bin nicht so der Schrauber. Bring das Bike morgen weg.:heulend:
Wie gesagt, vielen Dank!

salzstange
22.10.2006, 23:12
Ok, ich danke Euch für die Tipps, aber ich bin nicht so der Schrauber. Bring das Bike morgen weg.:heulend:
Wie gesagt, vielen Dank!

Nicht so schnell verzagen! Der Abend ist noch lang...

goldstar
22.10.2006, 23:57
Nicht so schnell verzagen! Der Abend ist noch lang...

Denke ich auch..;)

Zumal ich meine, das man so etwas wie "Schaltungeinstellen", wenn man Radfahren als Hobby hat, schon beherrschen sollte....;)


Anleitung hierzu:

z.B.;

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=84584


Ansonsten..., Übung macht den Meister....

gruß

linsner666
23.10.2006, 02:25
an der zugklemmung des umwerfers ist eine kleine nase! selbstschrauber(und ersttäter) neigen dazu den zug unter der nase einzufädeln! er muss jedoch drüber gelegt werden, denn sonnst macht der umwerfer nicht genug weg!!;)