PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sattelstütze mit Versatz 31,6 - Ritchey WCS max. 40€ ?



Rüganer
23.10.2006, 22:52
Hallo

Ich bin auf der suche nach einer günstigen Sattelstütze mit Versatz (40€ max.).

31,6 möglichst unter 250 gramm aus Alu

Ich hatte dabei eine Ritchey WCS in Alu 300 mm ins Auge gefasst. Gibt es an dem Teil was auszusetzen? schlechte Klemmung oder gar Brüche?


Was wären Alternativen?

Grüße
Rüganer

kontrajan
23.10.2006, 23:09
Von Brüchen habe ich noch nichts gehört, habe sie selber seit ner Woche verbaut, aber nie gefahren (hab die 400er). Vergleichsweise leicht (für die Länge, subjektiv), sehr fummelige Klemmung (beim 1. Zusammenbau), scheint aber bombenfest zu sein (die Klemmung). Stütze selbst wirkt sehr solide.

Rüganer
23.10.2006, 23:13
ich wunder mich halt nur, dass sie billiger verkauft wird als die Pro Version

http://www.bike-x-perts.com/product_info.php/products_id/131963

kontrajan
23.10.2006, 23:15
Ich mich nicht. Die Pro kauft keiner, also sagt sich der Laden: "Kaufen wir gleich 50 Stck WCS", und kriegt nen feinen Preis beim Distributor :)
36€ sind alllerdings echt nen Kampfpreis, oder nen Fehler im System :D

Rüganer
23.10.2006, 23:24
Ich mich nicht. Die Pro kauft keiner, also sagt sich der Laden: "Kaufen wir gleich 50 Stck WCS", und kriegt nen feinen Preis beim Distributor :)
36€ sind alllerdings echt nen Kampfpreis, oder nen Fehler im System :D


hs liegt auch unter 40 € :eek:

Isaac
24.10.2006, 09:18
Hallo

Ich bin auf der suche nach einer günstigen Sattelstütze mit Versatz (40€ max.).

31,6 möglichst unter 250 gramm aus Alu

Ich hatte dabei eine Ritchey WCS in Alu 300 mm ins Auge gefasst. Gibt es an dem Teil was auszusetzen? schlechte Klemmung oder gar Brüche?


Was wären Alternativen?

Grüße
Rüganer

Klemmung ist nicht so toll, zunindest bei schweren Fahreren wie mir musst Du die Schrauben volle pulle anknallen, was Du aber auch darfst. ( 16 Nm ).
Aber das Nachziehen nicht vergessen!!!

bernhard67
24.10.2006, 09:51
In der Tour haben sie mal Sattelstützen getestet. Die beiden Ritchey-Stützen haben gehalten (Comp und WCS Carbon), etliche andere Edelteil sind gebrochen. Da die Ritchey eine modifizierte Patentklemmung hat (eigentlich eine Patentklemmung für jede Seite) ist ein hohes Anzugsmoment von Nöten. Die Patentklemmung ist bekanntlich riskant, da die Schraube brechen kann. Bei Ritchey gibt es wenigstens zwei Schrauben.

Arm Lancestrong
24.10.2006, 10:03
Ich fahre die WCS seit 4 Jahren auf dem RR und dem MTB. Trotz häufigen Sattelwechsel hatte ich nie Probleme hinsichtlich Haltbarkeit und Funktion. Und ich bin nicht gerade leicht. Ich habe die Klemmschrauben nie mit dem Drehmo angezogen, sondern immer nach Gefühl mit dem normalen Imbus und gelockert oder gar gebrochen ist nie etwas

Isaac
24.10.2006, 11:40
Ich fahre die WCS seit 4 Jahren auf dem RR und dem MTB. Trotz häufigen Sattelwechsel hatte ich nie Probleme hinsichtlich Haltbarkeit und Funktion. Und ich bin nicht gerade leicht. Ich habe die Klemmschrauben nie mit dem Drehmo angezogen, sondern immer nach Gefühl mit dem normalen Imbus und gelockert oder gar gebrochen ist nie etwas

93 kg ??

Arm Lancestrong
24.10.2006, 13:34
93 kg ??

Jo.:ü

Isaac
24.10.2006, 13:36
Jo.:ü

Dann mach ich was verkehrt:heulend:

Rüganer
24.10.2006, 21:32
In dem Rahmen möchte ich noch die Stütze BBB BSP-11 in das Spiel bringen.

http://www.bbbparts.com/ seatpost roadpost

Kann irgendjemand etwas zu Stütze sagen aus eigener Erfahrung bzw. aus der Erfahrung dritter?

Läßt alleine die Abildung der Stütze (Klemmung) Rückschlüsse über die Qualität der Klemmung zu?


Grüße
Rüganer

garbel
24.10.2006, 21:48
Habe auch die WCS am Tourenesel und (bald) am RR verbaut. Sieht edel aus, die Sattelmontage ist in der Tat etwas fummelig. Die Stützen sind zwar erst einige Wochen in Gebrauch, aber bis jetzt null Probleme.

Eine 'Besonderheit' will ich aber noch erwähnen: Durch die Art der Klemmung ändert sich der Versatz bei einer Neigungsverstellung. Also wenn du die Klemmung in der Neigung verstellst, dann wandert sie auch immer etwas nach vorn/hinten.