PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drehmoment Thread - Sammlung von Drehmomentangaben beim Zusammenbau eines Rades



Rüganer
11.11.2006, 17:38
Hallo

Da ich mir gerade ein Rad zusammenschraube, hatte ich vor beim Aufbau eines Quantecs die mir bekannten Drehmomentangaben hier hinein zu stellen, damit man einen Thread hat der Auskunft über Drehmomentangaben komprimiert liefert.

Vielleicht machen ja einige mit und komplettieren die Liste mit Drehmomentangaben ihrer Komponenten.

Allerdings bevor ich loslege: (habe gerade meinen Würth Drehmoment scharf geschaltet):

Welches Drehmoment ist maximal zugelassen für eine Sattelklemme in Verbindung mit Alustütze? Es handelt sich hierbei um die Sattelklemme eines Quantecs Race SL mit 4 er Schraube.

Grüße
Rüganer

Corynebacterium
11.11.2006, 17:42
Was meinst du mit vierer Schraube?

M4 Gewinde oder Inbus - Schlüssel - Weite = 4?

Material der Schraube?

Drehmoment Angaben kann man i.d.R. Regel nicht pauschalieren, da z.T. sehr individuell und stark materialabhängig.

C.

PLAYLIFE
11.11.2006, 17:48
Und ob mit oder ohne Fett gearbeitet wird.

Corynebacterium
11.11.2006, 17:52
Hier gibt es für jedermann schon mal jede Menge "Richtwerte", die aber angesichts dessen, was ich oben schrieb, mit Vorsicht zu geniessen sind.

Beispiel: Vorbau - Lenkerklemmung = 11 - 30 N/m.

Da macht jede Alu M5 die Grätsche. Hier reichen in der Regel 6 -8 N/m.

Wie dem auch sei:

http://www.fa-technik.adfc.de/Werkstatt/Drehmoment/

C.

Cubeteam
11.11.2006, 17:57
Welches Drehmoment ist maximal zugelassen für eine Sattelklemme in Verbindung mit Alustütze? Es handelt sich hierbei um die Sattelklemme eines Quantecs Race SL mit 4 er Schraube.

Grüße
Rüganer

zieh die mal mit 3Nm an, und guck, ob die stütze verdrehsicher hält.
wenn nicht, erhöhe schrittweiße um 0,5Nm bis dies der Fall ist. bei 6Nm sollte sie aller spätestens Bomben feste sein

Corynebacterium
11.11.2006, 18:00
@Cubeteam

Bei 3 N/m ziehe ich dir die Stütze aber mit den Zähnen aus dem Sattelrohr :D

C.

Rüganer
11.11.2006, 18:02
Schraube:

4er Inbus Stahl M5 - ohne Fett


bei 6 Nm hielt die Sattelstütze nicht


Konstruktion: 31,6 Rahmen, Reduzierhülse aus Alu, 27,2 Sattelstütze

(nein, eine neue Reduzierhülse von USE aus Plastik habe ich mir noch nicht geholt und Monatgepaste hab ich auch nicht)

Einzige Möglichkeit Reduzierhülse innen anrauen?

trotzdem welches maximale Drehmoment 10 NM?

Cubeteam
11.11.2006, 18:02
@Cubeteam

Bei 3 N/m ziehe ich dir die Stütze aber mit den Zähnen aus dem Sattelrohr :D

C.

nicht bei meinem... ist allerdings carbon, incl. der Paste....
bei vielen reicht das schon.
Aber wie mein Berufsschullehrer meinte: Bremshebel M5 Befestigungsschraube 20Nm :Bluesbrot

Cubeteam
11.11.2006, 18:05
Schraube:

M4 Inbus Stahl - ohne Fett


bei 6 Nm hielt die Sattelstütze nicht


Konstruktion: 31,6 Rahmen, Reduzierhülse aus Alu, 27,2 Sattelstütze

(nein, eine neue Reduzierhülse von USE aus Plastik habe ich mir noch nicht geholt und Monatgepaste hab ich auch nicht)

Einzige Möglichkeit Reduzierhülse innen anrauen?

trotzdem welches maximale Drehmoment 10 NM?
6nm hält nicht?:eek: ups, wasn das für ein rahmen?
hülse anrauen... das könnte kratzer auf der stütze geben...
fette das gewinde der schraube mal ein.hat die stütze denn noch spiel, wenn du sie ohne klemme (natürlich mit Hülse) in den Rahmen steckst?

Corynebacterium
11.11.2006, 18:07
@Rüganer

Wirklich M4? Wenn ja, dann würde ich es mal mit einer Sattelrohrklemme aus dem Zubehörhandel probieren, die haben mitunter M6.

Oder eine Sattelstütze, die "paßt", will heißen eine 31,6er.

Und 10N/m bei M4 - nach fest kommt ab!

C.

brulp
11.11.2006, 18:09
also an meinem rahmen (alu) habe ich eine carbonstütze verbaut. trotz paste rutschte der sattel über 30 km einen mm weiter rein und das bei 5 nm... hab se jetzt auf 6 geknallt und nun hält sie.

Rüganer
11.11.2006, 18:11
6nm hält nicht?:eek: ups, wasn das für ein rahmen?
hülse anrauen... das könnte kratzer auf der stütze geben...
fette das gewinde der schraube mal ein.hat die stütze denn noch spiel, wenn du sie ohne klemme (natürlich mit Hülse) in den Rahmen steckst?


Zumindestens rutscht sie nicht rein.

Habe gerade mal gecheckt bei 8 NM bekomme ich Stütze auch im Rahmen gedreht.

Wegen Fett - eigentlich wollte ich Loctite zum befestigen nehmen - falsch?

Cubeteam
11.11.2006, 18:13
loctite? wohin? an die schraube? unnötig, die sollte sich nicht lockern... wo anders hin? würd ich nicht machen

Rüganer
11.11.2006, 18:15
@Rüganer

Wirklich M4? Wenn ja, dann würde ich es mal mit einer Sattelrohrklemme aus dem Zubehörhandel probieren, die haben mitunter M6.

Oder eine Sattelstütze, die "paßt", will heißen eine 31,6er.

Und 10N/m bei M4 - nach fest kommt ab!

C.

habs oben schon editiert

4er Inbus und M5 Schraube - Messschieber hat 4,8 mm gemessen am Gewinde


Im übrigen klemmt die Klemme in Verbindung mit der 31,6 Stütze meiner Freundin sehr gut - also kann es nicht am Rahmen liegen.

Ich meine nen bißchen mehr Drehmoment brauch man schon, schließlich muss sie nun doppelte Rahmendicke klemmen.

Corynebacterium
11.11.2006, 18:16
Da hat Cube Recht.

Versuche nicht, mit allen Mitteln etwas passend zu machen, was nicht paßt.

Andere Stütze oder andere Klemme sind einen Versuch wert!

c.

Rüganer
11.11.2006, 18:16
loctite? wohin? an die schraube? unnötig, die sollte sich nicht lockern... wo anders hin? würd ich nicht machen

ja schraube

Cubeteam
11.11.2006, 18:19
Dadurch wird die stütze nicht fester, bei gleichem Drehmoment sogar eher lockerer, weil du ja auch noch die Kraft des Klebers überwinden musst

Rüganer
11.11.2006, 18:19
@Rüganer



Oder eine Sattelstütze, die "paßt", will heißen eine 31,6er.



C.

Nicht möglich - kein Geld mehr.


Außerdem ist es eine FSA FR-200. Die kostet schon im allergünstigsten Fall 40 €.

Corynebacterium
11.11.2006, 18:20
Loctite an die Sattelklemmschraube ist Blödsinn!

Zieh sie einfach an, bis sich nichts mehr dreht!

Das Schlimmste was passieren kann: Sie reißt oder du überdrehst.

Dann nimmst du halt eine neue bzw. kaufst gleich eine neue Schelle.

Versuch macht klug!

C.

Rüganer
11.11.2006, 18:21
Dadurch wird die stütze nicht fester, bei gleichem Drehmoment sogar eher lockerer, weil du ja auch noch die Kraft des Klebers überwinden musst

also erstmal mit Fett probieren


erst 8 dann 10 Nm?

10 Nm scheint wohl Kotzgrenze zu sein oder geht auch mehr?

Cubeteam
11.11.2006, 18:23
Zieh sie einfach an, bis sich nichts mehr dreht!

Das Schlimmste was passieren kann: Sie reißt oder du überdrehst.


Der Rahmen könnte unter umständen schon leiden...

Rüganer
11.11.2006, 18:27
Der Rahmen könnte unter umständen schon leiden...

Gibt es eine Position der Reduzierhülse, die man unbedingt einhalten muß.

Ich hatte den Schlitz deckungsgleich (beste Klemmwirkung) mit Rahmenschlitz und entgegengesetzt.

Corynebacterium
11.11.2006, 18:29
10 Nm scheint wohl Kotzgrenze zu sein oder geht auch mehr?

Du wirst es uns sicherlich noch heute Abend wissen lassen :)

C.

Rüganer
11.11.2006, 18:32
Du wirst es uns sicherlich noch heute Abend wissen lassen :)

C.

Ich vermute, dass es hält - nur gibt es nicht Probleme, dass hier in der Fahrt was wegbrechen kann?

Corynebacterium
11.11.2006, 18:34
Und wenn jetzt 10 peoples schreiben NEIN und sie reißt doch.

Nein, Rüganer, in der Regel hält es dann.

Hast ja ohnehin keine andere Wahl als es auszuprobieren.

C.

Cubeteam
11.11.2006, 18:35
Ich vermute, dass es hält - nur gibt es nicht Probleme, dass hier in der Fahrt was wegbrechen kann?

Denke nicht, wahrscheinlich reißt wenn als erstes das Gewinde raus, und das eigentlich direkt beim anziehen...
Ja, ich würde auch Schlitz auf Schlitz machen

Rüganer
11.11.2006, 18:56
Denke nicht, wahrscheinlich reißt wenn als erstes das Gewinde raus, und das eigentlich direkt beim anziehen...
Ja, ich würde auch Schlitz auf Schlitz machen

Erzähl bitte noch was dem Rahmem passieren kann.

Und dann müssen wir uns noch unterhalten, wie ihr testet, dass die Sattelstütze fest ist?

Ich nehme das OR zwischen die Beine und packe den Sattel am Ende und an der Spitze. Das habe ich auch gerade mit der 31,6 Sattelstütze meiner Freundin in meinem Rad gemacht und die Sattelstütze läßt sich bei 6 Nm unter großer Kraftanstrengung verdrehen.

Cubeteam
11.11.2006, 19:02
Erzähl bitte noch was dem Rahmem passieren kann.

Und dann müssen wir uns noch unterhalten, wie ihr testet, dass die Sattelstütze fest ist?

Ich nehme das OR zwischen die Beine und packe den Sattel am Ende und an der Spitze. Das habe ich auch gerade mit der 31,6 Sattelstütze meiner Freundin in meinem Rad gemacht und die Sattelstütze läßt sich bei 6 Nm unter großer Kraftanstrengung verdrehen.

eventuell könnter er oben leicht zusammen gequetscht, bzw. der Lack beschädigt werden.
Ich klemme meist das Hinterrad ein (kommt aufs selbe hinaus) und drehe dann auch am sattel. eigentlich dürfte sich da nix tun, aber wenn de Kraftaufwan wirklich so groß ist, sollte es halten

Rüganer
11.11.2006, 19:07
eventuell könnter er oben leicht zusammen gequetscht, bzw. der Lack beschädigt werden.
Ich klemme meist das Hinterrad ein (kommt aufs selbe hinaus) und drehe dann auch am sattel. eigentlich dürfte sich da nix tun, aber wenn de Kraftaufwan wirklich so groß ist, sollte es halten

Nun was empfiehlst du als maximales Drehmonent (8 Nm?? um den Rahmen (quetschen) nicht zu schädigen? (Nasslack wird ja meist beschädigt durch Stützenklemmen damit diese halten - hatte ich schon bei den 2 vorherigen Rahmen)

Cubeteam
11.11.2006, 19:16
also wenns bei 8Nm nicht hält, dann ist da irgendwas nicht Masshaltig.
bis dahin kannst du nochmal probieren

Rüganer
11.11.2006, 19:19
also wenns bei 8Nm nicht hält, dann ist da irgendwas nicht Masshaltig.
bis dahin kannst du nochmal probieren


hatte schonmal mit Messschieber gemessen - da war es maßhaltig - messe nun nochmal der Streung wegen

Stütze 31,55

Sattelrohr: 31,5 - 31,65 ()

salzstange
11.11.2006, 19:21
probier' es mal mit einer anderen Schraube.

OCLV
11.11.2006, 19:38
Also als absolute Notlösung würde ich folgendes empfehlen, wenn du das Rad so bald wie möglich fahren willst:

Loctite mittelfest an den fettfreien (!) Schaft der Stütze. Das Sitzrohr ist natürlich innen auch fettfrei! An der Innenfläche der Reduzierhülse sollte man auch noch etwas auftragen, damit nicht alles beim Einstecken der Stütze abgestreift wird.

Die Schraube dann nur mit 8 Nm festziehen und das ganze 24h so stehen lassen.


Ist nicht die Superlösung, aber wenn du das Rad unbedingt brauchst, dann gehts IMO nur so ohne Gefahr zu laufen bei 10 Nm die Schraube zu töten.


Wenn du wieder Geld hast, hol die eine Klemmschelle mit drehbarer Gewindebuchse. Das erhöht die Gleichmäßigkeit der Klemmkraft um dsa Sitzrohr rum.

Die Hülse Schlitz auf Schlitz mit dem Rahmen zu setzen halte ich für eine weniger gute Idee, weil dann dort ein Kanal entsteht, wo Wasser und Schmutz eindringen kann, der sich dann ganz gepflegt im Rahmen breit macht.

Das beste wär natürlich wenn alles auch so passen würde! Wie hast du denn die Maßhaltigkeit gemessen? Das beste ist, wenn man in Fahrtrichtung (oder leicht schräg, wegen des Schlitzes) misst, weil das die Richtung ist, wo sich das Maß nicht/am wenigsten ändert, wenn man die Klemme zudreht. Also am besten einmal alles so messen: Rahmen, Schelle, Stütze und ggf. Reduzierhülse.

Wenn irgendwas davon nicht relativ dicht an dem Maß dran ist, dann sollte das Teil ersetzt werden, da alles andere im Endeffekt nur Gebastel ist.

Ich tippe jetzt mal darauf, dass sein Rahmen innen leichtes Übermaß hat und die Klemmschelle auch nicht so pralle passt. Also am besten die o.g. Schelle (gibts z.B. bei Rose) besorgen und dann passt das schon.

Tipp vom Chef: die Kontaktfläche zwischen Klemmschelle und Rahmen auch einfetten. Das reduziert das nötige Drehmoment auch nochmals ;)

Gruß Thomas

Corynebacterium
11.11.2006, 19:41
Well written, Chef!

LG F.

Rüganer
11.11.2006, 20:11
trotzdem nochmal die Frage:

Drehmoment höchstens 8 Nm Sattelrohrklemme bei Alustützen- kann man das so stehen lassen? - für die Drehmomentsammlung

Ich habe übrigens nun die Aluhülse innen angerauht - nun hält auch die 27,2 Stütze ohne wenn und aber bei 8 Nm.

Rüganer
11.11.2006, 20:19
Drehmoment Expander in der Gabel: Gibt es hier ein !!!Mindest!!!drehmoment?

Oder ist das Mindestdrehmoment, wenn er hält, wie ich es vermute?

Corynebacterium
11.11.2006, 20:24
@Rüganer

Jetzt empfehle ich dir Carmen Nebel!

Drehmoment Expander in der Gabel? Ist das dein ernst?

Wie lange schraubst du schon?

C.

...und, sorry, es macht keinen Sinn einen pauschalen Drehmoment-Fred zu erstellen. Das solltest du spätestens seit deinem Sattelklemmproblem und aus 1000 anderen Gründen nun wissen!

Cubeteam
11.11.2006, 20:28
Drehmoment Expander in der Gabel: Gibt es hier ein !!!Mindest!!!drehmoment?

Oder ist das Mindestdrehmoment, wenn er hält, wie ich es vermute?

wenn er hält, ist es ok

wil
11.11.2006, 20:35
So viele Beiträge! Gar alles ernst gemeint...:eek: :eek: Kann nicht sein, oder?
Mein virtueller Drehmonentschlüssel hat vier Stufen: locker, fest, fester. Und ab.:ä :ä

Rüganer
11.11.2006, 20:36
@Rüganer

Jetzt empfehle ich dir Carmen Nebel!

Drehmoment Expander in der Gabel? Ist das dein ernst?

Wie lange schraubst du schon?

C.

...und, sorry, es macht keinen Sinn einen pauschalen Drehmoment-Fred zu erstellen. Das solltest du spätestens seit deinem Sattelklemmproblem und aus 1000 anderen Gründen nun wissen!

Ist mein erster Expander und übrigens das erste mal, dass ich mit Drehmoment arbeite seitdem ich mir 1998 das erste mal ein Rad allein mit einer Dura Ace Gruppe aufgebaut habe.

Schrauben tu ich schon seit 1990 an meinen DDR Rädern, die waren nicht so empfindlich was das Drehmoment betraf. :D

Rüganer
11.11.2006, 20:39
So viele Beiträge! Gar alles ernst gemeint...:eek: :eek: Kann nicht sein, oder?
Mein virtueller Drehmonentschlüssel hat vier Stufen: locker, fest, fester. Und ab.:ä :ä

Ok nun zurück zum Thema:

Ich fasse zusammen:

Sattelrohrklemme: max 6 Nm - Kotzgrenze 8 Nm.

Nächste Frage:

Flaschenhalterschrauben laut Suche 2-3 Nm - kann man das so stehen lassen? Loctite verwenden?

wil
11.11.2006, 20:45
...

Schrauben tu ich schon seit 1990 an meinen DDR Rädern, die waren nicht so empfindlich was das Drehmoment betraf. :D

:eek: :eek: :eek: :eek:

Cubeteam
11.11.2006, 20:51
Ok nun zurück zum Thema:

Ich fasse zusammen:

Sattelrohrklemme: max 6 Nm - Kotzgrenze 8 Nm.

Nächste Frage:

Flaschenhalterschrauben laut Suche 2-3 Nm - kann man das so stehen lassen? Loctite verwenden?

Wenn du schon so lange schraubst, müsstest du doch ein gefühl dafür haben... man merkt doch so nen minimalen Anschlag, dann ist sie fest

Rüganer
11.11.2006, 20:52
:eek: :eek: :eek: :eek:

Erklärung gefällig?

Alle Räder die danach aus dem goldenen Westen kamen im Low Preis (300 DM 3 Gang Nabenschaltung) Bereich hatten teils so weiche Achsen, dass man entweder die Räder nicht fest bekommen hat oder dass das Achsgewinde im A r s c h war. Teilweise hat man nichtmal die Schaftvorbauten oder Stützen ausreichend geklemmt bekommen.

Cubeteam
11.11.2006, 20:53
Erklärung gefällig?

Alle Räder die danach aus dem goldenen Westen kamen im Low Preis (300 DM 3 Gang Nabenschaltung) Bereich hatten teils so weiche Achsen, dass man entweder die Räder nicht fest bekommen hat oder dass das Achsgewinde im A r s c h war. Teilweise hat man nichtmal die Schaftvorbauten oder Stützen ausreichend geklemmt bekommen.

dafür wogen sie unter 15Kg:Applaus:
vielleicht nur das falsche material gekauft?

Rüganer
11.11.2006, 20:54
Wenn du schon so lange schraubst, müsstest du doch ein gefühl dafür haben... man merkt doch so nen minimalen Anschlag, dann ist sie fest

Gefühl kann täuschen (deswegen Drehmoment) und varriert auch von der Länge der Inbusschlüssel.

Loctite? 2-3 Nm?

Was ist mit der Sattelrohrklemme?

Corynebacterium
11.11.2006, 21:16
@Rüganer

Jetzt mach aber mal nen Punkt oder denk mal drüber nach, dir ne Frau anzuschaffen.

An der schaffst du es hoffentlich, ohne Schlüssel zu schrauben.

Mein Gott...Drehmoment Flaschenhalter...geht's noch?

C.

Beim nächsten Post nenne ich dich sonst OSSI!

Cubeteam
11.11.2006, 21:19
Gefühl kann täuschen (deswegen Drehmoment) und varriert auch von der Länge der Inbusschlüssel.

Loctite? 2-3 Nm?

Was ist mit der Sattelrohrklemme?

ich hab noch nie Loctite an nem Fahrrad verwendet... bisher halten noch alle:Angel: eher 2Nm.
mit der Klemme hatten wir doch geklärt, mach mal 8, aber nicht mehr, und kein loctite

Rüganer
11.11.2006, 21:30
@Rüganer

1.

Jetzt mach aber mal nen Punkt oder denk mal drüber nach, dir ne Frau anzuschaffen.

2.

An der schaffst du es hoffentlich, ohne Schlüssel zu schrauben.

Mein Gott...Drehmoment Flaschenhalter...geht's noch?

C.

3.

Beim nächsten Post nenne ich dich sonst OSSI!

1.

habe ich seit 6 Jahren, sitzt neben mir, haben ein überdurchschnittlich atives Liebesleben

2.


Klar kann man ohne Drehmoment schrauben - aber das erste mal in meinem Leben möchte ich nach Norm ein Rad aufbauen und nichts aber gar nichts beschädigen.

Flaschenhalterösen sind nicht ohne und ich wäre nicht der erste der sich hier was versaut. Im übrigen habe ich mein 98 DA Schaltwerk vor einigen Jahren gekillt weil ich einen schönen neuen Satz Inbusschlüssel von Wera bekommen habe mit langen Griff allerdings. Nun gut mir ist das Gewinde der Zugklemmung entgegen gekommen.

Gefühl ist, wie ich schon sagte, von Tag zu Tag anders und von der Hebellänge abhängig.

3.

Gerne!!!

Rüganer
11.11.2006, 21:35
ich hab noch nie Loctite an nem Fahrrad verwendet... bisher halten noch alle:Angel: eher 2Nm.
mit der Klemme hatten wir doch geklärt, mach mal 8, aber nicht mehr, und kein loctite


danke für die Zusammenfassung :)

Loctite hatte ich ja bereits schon an Flaschenhalterschrauben verwendet und bin damit gut gefahren. (ab und an hat sich son Flaschenhalter auf Kopfsteinpflaster mit den großen Flaschen ohne Loctite gelockert)

Hat jemand schon gegenteilige Erfahrungen gesammelt?

Gibt es Schraubenverbindungen wo ihr gänzlich von Loctite abratet? (Kettenblattschrauben weiß ich aus dem Stehgreif)

wil
11.11.2006, 21:39
Oh, schade, war das schon das Schlußwort? War doch so unterhaltsam hier...:D

Seh gerade, es geht doch weiter! Wie schön...

Cubeteam
11.11.2006, 21:42
wenn du loctite am Flaschenhalter verwendest, muss du ihn ja nur so stark anziehen, das er so grade nicht wacklet, dann kann ja nix passieren.
unbedingt abraten nirgends, aber es ist wirklich nicht nötig, es sei denn, du hast ein leicht beschädigtes Gewinde oder ähnliches

Rüganer
11.11.2006, 21:52
Oh, schade, war das schon das Schlußwort? War doch so unterhaltsam hier...:D

Seh gerade, es geht doch weiter! Wie schön...


ich schick dir gleich meine Kontonummer und BLZ - Amüsemant hat seinen Preis


BTW

Hast du hier im Forum auch schon konstruktiv was beigetragen?

Darf ich dein Alter schätzen? typischer Pubertierender oder 2. Frühling ?

Rüganer
11.11.2006, 22:02
wenn du loctite am Flaschenhalter verwendest, muss du ihn ja nur so stark anziehen, das er so grade nicht wacklet, dann kann ja nix passieren.
unbedingt abraten nirgends, aber es ist wirklich nicht nötig, es sei denn, du hast ein leicht beschädigtes Gewinde oder ähnliches

Ich denke mal brauchbar ist es auf jeden Fall, wo Shimanos weiße Schraubensicherung durch Monatgearbeiten dezimiert ist.


Gleich die nächste Frage.

Kann man die Werte von M5 Schrauben auch auf woanders verbaute M5 Schrauben aus dem selben Material übertragen? - wie z.B. die Klemmung des Sattels?

Hier sie FSA FR-200 mit 2 Schrauben - vorne und hinten mit Klemmung die geringe Kräfte benötigt.

Ich würde mit 5 Nm anfangen und maximal 8 nehmen.

Wie schaut es mit der Sattelstütze meiner Freundin aus.
Das ist eine Xtreme Pro von Rose. Die bekomme ich trotz oder wegen der 2 Schraubenklemmung links und rechts kaum zum halten. Was kann ich hier für ein maximales Drehmoment nehmen. (gut 6 mm Gewindestärke, 5er Inbus)

Cubeteam
11.11.2006, 22:05
Ich denke mal brauchbar ist es auf jeden Fall, wo Shimanos weiße Schraubensicherung durch Monatgearbeiten dezimiert ist.


Gleich die nächste Frage.

Kann man die Werte von M5 Schrauben auch auf woanders verbaute M5 Schrauben aus dem selben Material übertragen? - wie z.B. die Klemmung des Sattels?

Hier sie FSA FR-200 mit 2 Schrauben - vorne und hinten mit Klemmung die geringe Kräfte benötigt.

Ich würde mit 5 Nm anfangen und maximal 8 nehmen.

Wie schaut es mit der Sattelstütze meiner Freundin aus.
Das ist eine Xtreme Pro von Rose. Die bekomme ich trotz oder wegen der 2 Schraubenklemmung links und rechts kaum zum halten. Was kann ich hier für ein maximales Drehmoment nehmen. (gut 6 mm Gewindestärke, 5er Inbus)
Das weiße von Shimano ist keine Schraubensicherung.
Die werte kannst du Grundsätzlich übernehmen.
M6 hält schon einiges mehr... 12Nm gehen da schon, denke ich

Rüganer
11.11.2006, 22:10
Das weiße von Shimano ist keine Schraubensicherung.
Die werte kannst du Grundsätzlich übernehmen.
M6 hält schon einiges mehr... 12Nm gehen da schon, denke ich

Was dann ? :confused:

Auf jeden Fall verhindert es das sich die Schrauben von alleine Lösen. Gerade an kleinen Teilen findet man son Zeug in rot, z.B. Schalträdchenschrauben.

Cubeteam
11.11.2006, 22:11
Was dann ? :confused:

Auf jeden Fall verhindert es das sich die Schrauben von alleine Lösen. Gerade an kleinen Teilen findet man son Zeug in rot, z.B. Schalträdchenschrauben.

auch dies ist keine Sicherung, sondern dient genauso wie das weiße als Gewindesäuberung;)

lighty
11.11.2006, 22:20
Wo gibts denn noch überall Schrauben damit wir nix vergessen ;)

Bremszüge festklemmen
Schaltzüge klemmen
Zuganschläge
Schaltzugführung am Tretlager :D
Umwerferschellenbefestigung
Schaltung anschrauben

wil
11.11.2006, 22:21
ich schick dir gleich meine Kontonummer und BLZ - Amüsemant hat seinen Preis


BTW

Hast du hier im Forum auch schon konstruktiv was beigetragen?

Darf ich dein Alter schätzen? typischer Pubertierender oder 2. Frühling ?

1.) Da zahl ich doch gerne für. Es gibt nichts besseres als Realsatire.
2.) Nein, leider konnte ich noch nichts beitragen. Und so interessante Fragen wie Du schon gar nicht.
3.) Aber ja doch, trau dich.

Rüganer
11.11.2006, 22:26
auch dies ist keine Sicherung, sondern dient genauso wie das weiße als Gewindesäuberung;)

Naja Loctite wirkt ja genauso - also kann es da definitiv nicht falsch sein.

Nur eins ist mir nicht klar- was sucht das weiße Zeug an der Befestigung der HR Bremse? - Gewinde ist ja schmutzgeschütz? VR Bremse klar aber HR nicht


Danke schonmal für deine Engelsgeduld beim Fragen beantworten !!! :)

@all

Danke auch an alle anderen, die sich konstruktiv beteiligt haben!!! :)


Ich denke, das waren alle Unbekannten größen. Der Rest ist Shimano und Syntace und da steht ja alles in den Anleitungen drin.

Wenn ich fertig bin, stelle ich die komplette Liste zusammen.


BTW

Mit welcher Zugkraft muß ich das Lenkerband wickeln?































:D :D :D (an alle, die sich gern über meine ernstgemeinten Fragen aufregen)

Cubeteam
11.11.2006, 22:29
Naja Loctite wirkt ja genauso - also kann es da definitiv nicht falsch sein.

Nur eins ist mir nicht klar- was sucht das weiße Zeug an der Befestigung der HR Bremse? - Gewinde ist ja schmutzgeschütz? VR Bremse klar aber HR nicht


die machen das auf jeden Sicherheitsrelevante Schraube. guck dir mal deine Kurbelschrauben an (falls du Octalink oder vierkant hast)

Rüganer
11.11.2006, 22:43
die machen das auf jeden Sicherheitsrelevante Schraube. guck dir mal deine Kurbelschrauben an (falls du Octalink oder vierkant hast)

Hab Octalink, kann mich aber nicht erinnern, ob da was dran war. Kurbel ist auch schon längst verbaut, weil ich für meinen großen Drehmoment KFZ eh keine passenden Nüsse habe und der kleine geht nur bis 20 Nm.

Corynebacterium
12.11.2006, 01:10
Unglaublich, da gehst du zum Italiener und denkst, danach sei alles vorbei, aber gemäß dem Motto "Show must go on" verarscht uns der Insulaner und generiert eine Realsatire, die ihres gleichen sucht:

Cubeteam hat eine Engelsgedult...und gäbe es die gute alte DDR noch, so würde Rüganer ihn jetzt annektieren.

Sag mal Rüganer, wenn du damals im Osten nen Mädel kennengelernt hast, dann wußtest du doch auch, wo du mit welcher Intensität schrauben mußtest.

Und nur weil es jetzt hier batteriebetriebene Hilfsmittel ändert sich aber an dem Grunsätzlichem nichts.

Bin gespannt, was als nächstes kommt: Das mit dem Drehmoment der Gabelkralle war eigentlich nicht zu toppen, aber als dann der Flaschenhalter kam...

C.

Rüganer
12.11.2006, 08:54
Unglaublich, da gehst du zum Italiener und denkst, danach sei alles vorbei, aber gemäß dem Motto "Show must go on" verarscht uns der Insulaner und generiert eine Realsatire, die ihres gleichen sucht:

Cubeteam hat eine Engelsgedult...und gäbe es die gute alte DDR noch, so würde Rüganer ihn jetzt annektieren.

Sag mal Rüganer, wenn du damals im Osten nen Mädel kennengelernt hast, dann wußtest du doch auch, wo du mit welcher Intensität schrauben mußtest.

Und nur weil es jetzt hier batteriebetriebene Hilfsmittel ändert sich aber an dem Grunsätzlichem nichts.

Bin gespannt, was als nächstes kommt: Das mit dem Drehmoment der Gabelkralle war eigentlich nicht zu toppen, aber als dann der Flaschenhalter kam...

C.

Sorry bis 9/10 Jahre habe ich noch nicht an einem Mädel rumgeschraubt. Ich bin doch ein anständiger Junge. :ä



Im übrigen habe ich meine Flaschenhalter mit 2 Nm und Loctite befestigt (die Erklärung warum ich nen Nm Schlüssel nehme habe ich ja schon 2 mal gegeben).

Und wenn dir das noch weiter Kopfzerbrechen bereitet, dann verklage den Italiener, da muß irgendetwas im Essen drin gewesen sein.



Grüße
Rüganer

bernhard67
12.11.2006, 09:09
Gibt es Schraubenverbindungen wo ihr gänzlich von Loctite abratet? (Kettenblattschrauben weiß ich aus dem Stehgreif)
Tretlager - bei sehr großen Gewinden werden die Lösekräfte so hoch, daß man die Verschraubungen nicht mehr aufbringt.

Es gibt übrigens Schraubensicherungsmittel (loctite, petec) in verschiedenen Festigkeiten (sind durch unterschiedliche Farben gekennzeichnet):

1. leicht (für Stellschrauben um ein selbständiges Verstellen zu verhindern - kann man mit Fingerkraft losbrechen)

2. mittelfest

3. fest (noch mit normalen Werkzeug demontierbar)

4. hochfest (nun noch mit heißmachen zu lösen)

Für die Fahrrad-typischen Verschraubungen ist eine mittelfest oder fest geeignet (das blaue Zeug). Die Hersteller geben die maximale Schraubengöße an, bis zu der das Mittel verwendet werden darf.

Die Gewinde müssen fettfrei sein, lediglich bei der mittelfesten Schraubensicherung sind leichte Ölrückstände (kein Fett!) zulässig.