PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leichter, stabiler, günstiger Gepäckträger ohne Tasche-in-Rad Problem?



mcm
11.11.2006, 22:12
Kann jemand nen leichten,möglichst günstigen Gepäckträger empfehlen, den man an ein mtb öhne gepäckträgerösen (evtl. mit adapter a la tubus) anbringen kann und nicht das problem hat,bei heftiger querfeldeinfahrt die tasche in die speichen gelagen zu lassem?

habe über den tubus fly nachgedacht,jedoch kommen mir bei nem billigteil ohne zusatzverstrebung immer die taschen in das rad,wenn die mal nicht so prall gefüllt ist.
hält der fly die tasche fern?
ist er stabil genug? (lasten bis ca.20kg sollten schon drin sein, kurzzeitig zumindestens.ich weiss,der fly ist nur bis 18kg zugelassen)

gibt es andere,wenn möglich günstigerere alternativen?

vielen dank für eure anregungen!

gerold
12.11.2006, 15:01
Für ein MTB ohne Gepäckträger ist der Vega von Tubus in Kombination mit dem Schnellspannadapter wohl die stabilste Lösung - ich fahre diese Kombi auf meinem ReiseRR.

Zum Unterschied vom Fly wird der Vega mit 2 Schellen am Hinterbau befestigt. Auch wenn die Belastung am RR nicht so groß ist wie im offroad-Betrieb - in Verbindung mit der Achsbefestigung müsste das funktionieren, der Vega ist etwas schwerer, dafür für 25 kg zugelassen.

Gute Fahrt wünscht Gerold