PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie kommt Ihr über den Winter?



triass
12.11.2006, 19:59
hallo liebe triathleten!

mich würde interessieren wie ihr nach der saisonpause wieder mit dem training einsteigt.
etwas konkreter: wie gestaltet ihr euer grundlagentraining!

auf eure vorschläge bin ich sehr gespannt!

brulp
12.11.2006, 20:15
2x die woche technik, sprints unter intervalle beim schwimmen
1x die woche reines technik schwimmen
1x die woche intervalle laufen
1x die woche technik und grundlage rad
1x die woche laufen, rad oder koppeln, je nach wetter (alles grundlage)
und ggf. noch 1-2 ga1/rekom rad/laufen

latinobiker
12.11.2006, 20:58
Gibts hier nicht ! Wat is dat denn ? :confused: :D :Angel:

triass
12.11.2006, 21:01
2x die woche technik, sprints unter intervalle beim schwimmen
1x die woche reines technik schwimmen
1x die woche intervalle laufen
1x die woche technik und grundlage rad
1x die woche laufen, rad oder koppeln, je nach wetter (alles grundlage)
und ggf. noch 1-2 ga1/rekom rad/laufen
äh....und was machste dann in der hauptsaison????:eek:
es beantwortet auch nicht, wie genau du nun dein grundlagentraining gestaltest, zb. bzgl. der distanzen mein laufen/radfahren.

brulp
12.11.2006, 21:49
ab märz ist das schwimmtraining etwas ruhiger, das intervalltraining beim laufen fällt aus und es wird vermehrt tempo trainiert. dazu kommen intervalle und tempoeinheiten auf dem rad.

jetzt im winter ist mein grundlagentraining beim laufen 8-13 km, manchmal 20 km, das radeln so 50-70 km lang, halt 2-2,5h grundlage.

gekoppelt hängt vom wetter und von der lust ab. gestalte meinen plan recht flexibel, je nachdem wann ich zeit habe und wie das wetter mitspielt. aber 3x die woche schwimmen sind für mich pflichtprogramm.

Walli Wallmann
13.11.2006, 15:26
Hi Triass
Bei mir sieht es momentan so aus:

3 mal die Woche laufen so 16 bis 21 km:D
2 mal Schwimmtraining etwa 3,5 Stunden:Applaus:
wenn es nicht ganz so wild regnet 120 km RR:)
und etwa 80 km MTB in den Hügeln (Teuto Mittelgebirgszug im Ostwestfalen)
Hin und wieder schiebe ich noch den ein oder anderen Volkslauf da zwischen:Angel:

Gruß Walli

Sweeet
13.11.2006, 15:51
Ich mach das Ulle-Trainingsprogramm: Fernsehen und Schokolade futtern. ;)

Sorry, could not resist.

wolf jackskin
13.11.2006, 16:23
so:

Walli Wallmann
13.11.2006, 16:29
so:

Gut das es da flach war und nicht bei einer Abfahrt
Ich hoffe alle sind heil geblieben;)

granini
13.11.2006, 16:36
so:

Das gleiche ist mir mit 3 Freunden auch schon passiert ;).

sitzcreme
13.11.2006, 19:34
Wenn dann mal ne Woche so klappt, wie ich denke (Geht evtl ab next week)

MO: 1h Schwimmtechnik oder 2-3h MTB Grundlage
DI: 1h Laufen g1, abend leite ich nen Spinningkurs
MI: 1h Gymnastik (Kursleiter)
DO: 15km Laufen, 1h Schwimmen
FR: 28km Laufen
SA: Pause
SO: 60 km MTB (Arbeitsweg.

Ich arbeite im Fitnesstudio derzeit und da kommt wohl 3x / Woche Rumpfstabilisieren dazu...

Diman
13.11.2006, 19:46
ich mache einen Winterschlaf. :ä


PS: bin auch kein Tria. :D

brulp
13.11.2006, 19:47
ein bär, wie süß :Applaus:

Diman
13.11.2006, 19:50
ein bär, wie süß :Applaus:

nö, Fledermaus. :eek:

triass
13.11.2006, 22:08
oh gott, wenn ich das so höre frage ich mich was ihr alle im sommer macht...

also ich geh 3x in der woche zum schwimmen, macht ca. 3,5std, da machen wir zur zeit hauptsächlich technik.
wollte die wochenenden zum MTB-fahren nutzen, so lockere 30km touren.
laufen dachte ich so 1-2 mal irgendwas zwischen 7 und 20km...

mmh.... häng ich jeztzt vollkommen daneben oder was? hab bis jetzt 6 wochen trainingspause gemacht, 2 wochen wollte ich noch, nur schwimmen hab ich wie gesagt schon begonne, und da kann ich nur sagen, die pause war goldrichtig, bin ins wasser und das "lief" quasi von selbst!

sitzcreme
14.11.2006, 17:23
oh gott, wenn ich das so höre frage ich mich was ihr alle im sommer macht...



Halb so wild. Wenn die WKs anfangen, wird in der Woche weniger trainiert.
UND: Je nachdem, was Du nächstes Jahr machen willst, ist Dein Training doch OK. Von miir kann ich nur sagen: Ich mach nächstes Jahr ne Langdistanz und 2-3 Landesligastarts (Spaßmannschaft), dann noch 1 oder 2 Citymarathons....

Tiffy_the_II
14.11.2006, 17:57
oh gott, wenn ich das so höre frage ich mich was ihr alle im sommer macht...

also ich geh 3x in der woche zum schwimmen, macht ca. 3,5std, da machen wir zur zeit hauptsächlich technik.
wollte die wochenenden zum MTB-fahren nutzen, so lockere 30km touren.
laufen dachte ich so 1-2 mal irgendwas zwischen 7 und 20km...

mmh.... häng ich jeztzt vollkommen daneben oder was? hab bis jetzt 6 wochen trainingspause gemacht, 2 wochen wollte ich noch, nur schwimmen hab ich wie gesagt schon begonne, und da kann ich nur sagen, die pause war goldrichtig, bin ins wasser und das "lief" quasi von selbst!

Ball flachhalten :D

Mein Trainingsplan für den Winter:
1 x Spinning (vorher radsportspezifisches Krafttraining Beine)
1 - 2 x Laufen (40 - 60 min mit Intervallen)
1 x Schwimmen (vorher Krafttraining Oberkörper)

Zwischendurch: Lebkuchen essen, Glühwein trinken und Weihanchtsgeschenke auspacken :Applaus:

Thomas H
14.11.2006, 18:03
Mein Winterplan:

Mo Ruhetag :Angel:
Di - Fr Nachtfahrt, je nach Zeit und Lust 60 - 90 Min.
Sa 2-3h
So 3-4h

Je nach Wetter auch mal weniger.

Vielleicht werde ich auch zwischendurch mal ins Schwimmbad gehen.

triass
14.11.2006, 19:49
Ball flachhalten :D

Mein Trainingsplan für den Winter:
1 x Spinning (vorher radsportspezifisches Krafttraining Beine)
1 - 2 x Laufen (40 - 60 min mit Intervallen)
1 x Schwimmen (vorher Krafttraining Oberkörper)

Zwischendurch: Lebkuchen essen, Glühwein trinken und Weihanchtsgeschenke auspacken :Applaus:

yo, das nenn ich mal `n trainingsplan nach meinem geschmack, vom futter mal abgesehen.
vielleicht hab ich bei dem GA-training im winter ja auch immer was falsch verstanden, aber ist es nicht so, das ich quasi lang und langsam fahre und laufe??
ab und zu ein intervall für den spaß ist ja schon ok, aber ich bolz doch jetzt kein tempo oder???

ich gebe zu: der aufbau eines saisontrainingsplans ist mir nicht voll und ganz klar!

Kathi
14.11.2006, 20:56
Ich mach das Ulle-Trainingsprogramm: Fernsehen und Schokolade futtern. ;)

Sorry, could not resist.

Dem kann ich mich nur anschließen. Ein besseres Programm habe ich bisher noch nicht entdeckt.:rolleyes:

latinobiker
14.11.2006, 20:59
so:

:Applaus:

klein QR
17.11.2006, 08:44
yo, das nenn ich mal `n trainingsplan nach meinem geschmack, vom futter mal abgesehen.
vielleicht hab ich bei dem GA-training im winter ja auch immer was falsch verstanden, aber ist es nicht so, das ich quasi lang und langsam fahre und laufe??
ab und zu ein intervall für den spaß ist ja schon ok, aber ich bolz doch jetzt kein tempo oder???

ich gebe zu: der aufbau eines saisontrainingsplans ist mir nicht voll und ganz klar!

hi triass,

laß dich nicht verunsicher von den unterschiedlichen wintertrainingslplänen. der eine oder andere macht das halt schon einige jahre und ist auf einem ganz anderen trainingsniveau und dann ist auch noch zu unterscheiden für welche distanzen trainiert wird. wenn da einer seit jahren langdistanzen macht, hat er sicher (wenn als richtig gelaufen ist) ´ne super grundlage und kann ganz anders an das wintertraining ran gehn.

ich denke du bist auf dem richtigen weg. nur als tip: mach dein trainingspause nicht zu lang, dann fällt der wiedereinstieg nicht so schwer. das beste ist aber immer auf den eigenen körper zu hören. wenn der dir sagt "ich brauch noch pause" dann nimm dir die zeit.
bei mir (3. jahr triathlon) ist es inzwischen eher so, daß mir die pause nicht so gut bekommt. daher fällt die bei mir kürzer aus und ich bin dieses jahr sehr darauf bedacht ein gutes grundlagenfundament für die nächste heftige saison aufzubauen.

genauer sieht das zur zeit bei mir im idealfall so aus:

2-3mal/wo schwimmen
2-3 mal/wo radfahren (ga1 und nicht unter 2h am wochenende wenn´s wetter paßt auch über 3h))
und 1-2 mal/wo laufen (8 - 10 km absolut ga1)

ab februar kommt dann tempoarbeit dazu und ab märz werden zusätzlich die umfänge gesteigert.

das ist sicher nicht perfekt, aber für mich paßts.

grüße,
*k

triass
17.11.2006, 13:41
hi triass,

laß dich nicht verunsicher von den unterschiedlichen wintertrainingslplänen. der eine oder andere macht das halt schon einige jahre und ist auf einem ganz anderen trainingsniveau und dann ist auch noch zu unterscheiden für welche distanzen trainiert wird. wenn da einer seit jahren langdistanzen macht, hat er sicher (wenn als richtig gelaufen ist) ´ne super grundlage und kann ganz anders an das wintertraining ran gehn.

ich denke du bist auf dem richtigen weg. nur als tip: mach dein trainingspause nicht zu lang, dann fällt der wiedereinstieg nicht so schwer. das beste ist aber immer auf den eigenen körper zu hören. wenn der dir sagt "ich brauch noch pause" dann nimm dir die zeit.
bei mir (3. jahr triathlon) ist es inzwischen eher so, daß mir die pause nicht so gut bekommt. daher fällt die bei mir kürzer aus und ich bin dieses jahr sehr darauf bedacht ein gutes grundlagenfundament für die nächste heftige saison aufzubauen.

genauer sieht das zur zeit bei mir im idealfall so aus:

2-3mal/wo schwimmen
2-3 mal/wo radfahren (ga1 und nicht unter 2h am wochenende wenn´s wetter paßt auch über 3h))
und 1-2 mal/wo laufen (8 - 10 km absolut ga1)

ab februar kommt dann tempoarbeit dazu und ab märz werden zusätzlich die umfänge gesteigert.

das ist sicher nicht perfekt, aber für mich paßts.

grüße,
*k

also so wie du wollte ich das auch angehen. mache jetzt das 4. jahr triatlon und wollte dieses jahr auf die mitteldistanz.

hab die letzten drei jahre immer durchgezogen und keine pause gemacht,muß sagen das mir die bis jetzt 6 wochen sehr gut tun, werde aber jetzt auch wieder einsteigen.

3x die woche schwimmen muß auf jeden fall sein.
was hast du für 2007 vor?

Kadauz
17.11.2006, 13:53
1-2x Schwimmen
1-2x Crossen im Wald
1-2x Joggen

So siehts bei mir je nach Wetterlage aus. Aber meistens schwimm ich doch 2x, da ich meinen Kraulstil verbessern will.
Ich weiß nicht ob Crossen trainingstechnisch so viel Sinn macht, weil man da selten GA fährt. Aber es macht Spaß und hält die beine fitt, und darauf kommts ja an.

triass
17.11.2006, 13:57
ich denk schon das crossen ok ist, bin im moment auch viel mit dem MTB unterwegs, und muß sagen das die kraft/ausdauer-komponente doch beachtlich ist, eigentlich genau das was man zum zeitfahren braucht.

klein QR
17.11.2006, 16:19
was hast du für 2007 vor?

"nur" 1-2 Halbdistanzen, 1-2 ODs, ein 1-wöchiges Radrennen und ein paar Radmarathons -daher liegt mein Schwerpunkt beim Radeln.
Hab vorhin vergessen zu erwähnen, daß ich im Winter viel Rumpfstabi mach. Die kommt dafür im Sommer regelmäßig zu kurz :ü

Und du?

*k

triass
17.11.2006, 17:00
Und du?

*k

1 halbdistanz (meine erste)
4-5 OD`s
1 Sprint

2 halbmarathon
1 Marathon
4-5 Laufveranstaltungen über 6-15km

1 3,8km Schwimmveranstaltung

quasi das gleiche wie 06, mit ausnahme der halbdistanz

klein QR
17.11.2006, 18:53
...3,8km Schwimmveranstaltung

quasi das gleiche wie 06, mit ausnahme der halbdistanz

ist das am Starnberger See? wenn ja, davon hab ich schon mal gehört und hab auch schon damit geliebäugelt. Muß sehr schön sein. Erzähl doch mal.

Grüße,
*k

triass
17.11.2006, 21:59
ist das am Starnberger See? wenn ja, davon hab ich schon mal gehört und hab auch schon damit geliebäugelt. Muß sehr schön sein. Erzähl doch mal.

Grüße,
*k
ne, das ist was anderes! :) ist eine klitzekleine veranstaltung bei uns in der nähe von hannover. hat 2006 das erste mal stattgefunden (darum wurde ich auch dritter...) gibt eine "kurzdistanz" über 3,6 oder 3,8km und eine "langdistanz" über 14km... naja, die wollte ich dann doch nicht!

Jimmi65
20.11.2006, 09:47
Peak Langdistanz Roth 2007
Pause 4 Wochen Mitte Sept - Mitte Okt (nur ganz lockeres Training)
Ab November Grundlagen und Vorbereiten auf Umfangstraining ab Januar

Mo Schwimmen 1:00 (Olympisches Programm)
Di Athletik 1:00
Mi Lauf 1:10 (kurze Intervalle)
Do Athletik 1:00 Lauf 1:00
Fr 2:00 Rad (Nachtfahrt - LED Rückleute + SON-Nabendynamo), kurze Antritte den Hügel hoch
Sa Lauf 1:20 GA 1
So Rad 3:00 h GA1
Ges 12:00, Variationen möglich

Ab Dez 2x Schwimmen, wenn unsere Halle wieder auf ist

DonRon
20.11.2006, 13:51
Mo: 3,5km Schwimmen ( Intervalle )
Mi: 15km Laufen ( Intervalle GA2/WK)
Do: 4km Schwimmen ( GA1 )
Fr: 18km Laufen ( GA1-GA2)
Sa: 3h Kajak
So: 22km Laufen ( GA1 )

....und ab und an auf die Eisbahn.
Radeln am WOE nur bei SUPERWETTER.

Ein paar Crossläufe ( ca. 6 bis Jan ), um den Ratzeburger See ( 26km ), 2 Wochen LL in Norwegen ( oder auch Radeln auf Mallorca ) im Febr,....immer öfters radeln, aber bis April ( HH Marathon ) ist Schwerpunkt Laufen/Schwimmen.

....und dann wird das schon was.

DonRon

triass
20.11.2006, 14:36
Mo: 3,5km Schwimmen ( Intervalle )
Mi: 15km Laufen ( Intervalle GA2/WK)
Do: 4km Schwimmen ( GA1 )
Fr: 18km Laufen ( GA1-GA2)
Sa: 3h Kajak
So: 22km Laufen ( GA1 )

....und ab und an auf die Eisbahn.
Radeln am WOE nur bei SUPERWETTER.

Ein paar Crossläufe ( ca. 6 bis Jan ), um den Ratzeburger See ( 26km ), 2 Wochen LL in Norwegen ( oder auch Radeln auf Mallorca ) im Febr,....immer öfters radeln, aber bis April ( HH Marathon ) ist Schwerpunkt Laufen/Schwimmen.

....und dann wird das schon was.

DonRon
kajak?
machste noch quadrathlon?

DonRon
22.11.2006, 19:33
kajak?
machste noch quadrathlon?

Nee - das ist nur so ein Hobby von mir. So aus Spaß.......als Ausgleich..... wie im Sommer das Speedskaten.


DonRon