PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drehmomente ändern ?



Lance
27.06.2003, 09:24
Hi
Fahre den Vorbau 3 t Forgie der getestet wurde (allerdings mit einem Syntace Racelite Lenker und nicht 3t Lenker wie im Tour Test). Die 2 Lenkerklemmungschrauben habe ich mit 14nm nach Angabe 3t angezogen und die Klemmung wie auch die Schrauben eingefettet. Würdet ihr alles entfetten und den Anzugsmomnet auf die von Tour empfohlenen 8nm senken (die hatten aber eben anderen Lenker im Test) oder alles so lassen? Zusagen ist noch dass mein Lenker vom Mass zum Vorbau passt und nicht eingeschnürt wirkt wie das im Test bemängelt wurde.
Greetings
Lance

SteelRose
27.06.2003, 10:38
Hach...diese Verwirrung - nicht wahr?
Vielleicht hätte Tour ne kostenpflichtige Hotline für solche
Fragen einrichten sollen. Egal.

Also:
Ich verlasse mich nie auf die Händlerangaben der Drehmomente.
Die beste Vorgehensweise ist ein schrittweise Herantasten.

Ich würde:
1. Die Schrauben gefettet lassen
2. Den Lenker mit 6 Nm festziehen
3. Versuchen, durch Aufstützen (an den Bremsgriffen) und kräftiges Runterdrücken den Lenker zu bewegen. (NICHT DRAUF SPRINGEN!)
4. Bewegt er sich 1 Nm draufschlagen, wenn nich fertich
5. goto 3

Der Syntace ist sehr rau und hält eventuell früher.

Dasselbe mache ich beim Schaft (Carbongabel) dort beginne ich allerdings bei 4 Nm.
Versuche dann, den Lenker zu verdrehen.

14 Nm ist schon die Hölle, allerdings sollte das dem Lenker nichts ausgemacht haben.
Wird ja auch teilweise von Syntace so empfohlen.
Vorausgesetzt wird allerdings eine gut geformte Lenkeraufnahme, sonst gibt es Dellen.

Warum ich es NICHT so lassen würde?
Ich bin eine Zeit lang 3t Vorbauten gefahren, mit 3t Lenker und MUSSTE sie
damals richtig festknallen (14 Nm). Das lag an der glatten Oberfläche der Lenker (dieses Titanfinish).
Ich hatte damals an zwei Lenkern Einschnürungen.
Sah nicht gut aus. Hat aber trotzdem 30000km gehalten.
Ich denke die 3t Werte sind tendenziell zu hoch angesetzt.

Ciao,

SR

pooky
27.06.2003, 10:47
Original geschrieben von SteelRose
Hach...diese Verwirrung - nicht wahr?
Vielleicht hätte Tour ne kostenpflichtige Hotline für solche
Fragen einrichten sollen.

Gibt es doch (steht im Impressum): "Technik-Leseranfragen nur Donnerstags zwischen 9.30 und 12.00 Uhr unter 089/72960-325)"

Gruß,
Pooky

Lance
27.06.2003, 10:55
Würdest Du auch die Klemmung selber gefettet lassen, oder nur die Schrauben?

SteelRose
27.06.2003, 11:00
ARGHH!

Hab ich überlesen!!!

Mach, dass das Fett von der Lenkerklemmung kommt!
Wenn's trotzdem knarzt - Loctite nehmen (frag mich nicht welche Produktnummer - hab ich zu hause).

Oder wie Pooky schreibt:
Ruf nächsten Donnerstag an ;-)

Ciao,

SR