PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano-Schaltwerksbolzen, Unterschiede



Mr.Hyde
21.11.2006, 20:04
So, damit ich auch mal mit der neuen Forensoftware einen Fred aufmache...

Habe hier mal gerade Dura-Ace 7800 und Ultegra 6500 - Schaltwerksbolzen liegen, und zwar die mit denen das Schaltwerk am Rahmen hängt. Nun gibt es da eine Reihe von Unterschieden, die beim Dura-Ace in ein geringeres Gewicht von 10,4g gegenüber 12,5g führt, nämlich z.B. eine größere Bohrung unten am Gewinde, der Kopf ist filigraner, und zum Innensechskant ist der DA auch mit größerem Durchmesser hohlgebohrt. Gewinde und Abmessungen sind soweit sonst die Gleichen, der Gummidichtring sitzt auch an der gleichen Stelle.
Nur eins: das DA hat keine Rille am dickeren Teil der zum Kopf hin weist, sicher wegen der zum 6500 geringeren Wandstärke dort. Das Ultegra hat unten, richtung Gewinde keine Rille, wo das DA eine hat. Warum auch immer. Da ich diesen Rillen keine Funktion zuordnen kann, und auch beide Schaltwerksbolzen jeweils ins andere Schaltwerk passen ohne zu mucken, frage ich mal hier: Warum hat man bei dem Ultegra nicht auch unten eine Rille mit reingedreht? Wenn es Kostengründe waren, warum ist dann oben eine?
Shimano sagt übrigens, dass die beiden Bolzen nicht kompatibel seien :D

Auf dem Bild: rechts Ultegra 6500, links DA 7800
Danke für die Aufmerksamkeit, hoffe auf erklärende Antworten :ä

manutria
21.11.2006, 21:20
Hallo,
ich denke mal dies wird keinen unterschied in der Funktion haben, aber natürlich muss die Dura-Ace-Gruppe ja fürs Marketing etwas anderst und ein wenig leichter sein.

OCLV
21.11.2006, 21:23
Könnte die Rille am DA Bolzen nicht vielleich auch eine art weitere Sollbruchstelle sein? Es gibt ja solche Bolzen im Zubehörhandel. Direkt am Gewinde ist hja auch schon eine verdünnte Stelle! Vielleicht ist das ja sowas in der Art.

Oder es liegt daran, dass andere Legierungen verwendet wurden, die andere Eigenschaften aufweisen oder der Bolzen wird durch eine etwas andere Schaltwerkskonstruktion anders belastet, Vielleicht wird das Schaltwerk dadurch noch steifer, was ja schon durch das "Widelink-Design" mitgebracht wird.

Sind aber alles nur vermutungen.

Thomas

stoked
21.11.2006, 21:25
Hätte da einen orginal und ultraleichten Dura Ace Bolzen günstig abzugeben.... :Applaus:

Mr.Hyde
21.11.2006, 21:29
also sollbruchstelle ist prinzipiell möglich. die verjüngung direkt am gewinde ist bei allen schaltwerksbolzen, da kommt nämlich der splint drum der den bolzen und das schaltwerk zusammen hält, bolzen ist ja nur reingesteckt. die hülse in der der bolzen steckt ist sowohl bei ultegra als auch bei DA einfach nur mit durchgängig gleichem durchmesser rund und glatt. dadran kanns also auch nicht liegen. andere belastung, naja, dann müsste die ja beim ultegra größer sein.
also die obere rille geht bei DA nicht wegen zu geringer wandstärke da, soviel ist sicher, DA ist leichter weil stärker hohlgebohrt oben und unten, und tiefere rille unten, wo bei ultegra garkeine ist, außerdem ist der DA-kop etwas ausgedreht im gegensatz zur ultegra. was finish und farbe angeht finde ich die ziemlich gleich, der DA hat eventuell einen ganz minimalen grünton mit drin, den der ultegra nicht hat, also vielleicht schon eine andere legierung. aber ob das der grund ist für die anderen rillen?