PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sammelbestellung Assos 25 %



Ollir
23.11.2006, 19:58
Habe eine Händler gefunden der unserem Verein 25 % Rabatt gibt.
Also bei interesse PN.

Isaac
23.11.2006, 22:28
:nanananaa Na das wird hier fast schon eine "ASSOS Seuche".

Überall ASSOS Sammelbestellungen.

Dabei kriegt man bei H&S im Laden eh 20 - 40 %.

Da muss ja mal echt eine riesige Marge drin sein.:nanananaa

Skua
23.11.2006, 23:09
:nanananaa Na das wird hier fast schon eine "ASSOS Seuche".

Überall ASSOS Sammelbestellungen.

Dabei kriegt man bei H&S im Laden eh 20 - 40 %.

Da muss ja mal echt eine riesige Marge drin sein.:nanananaa
Also reden wir doch mal Tacheles.

H&S in Bonn bietet auf seiner Seite die typischen "Listenpreise" wie alle andern. Radsport Lenzen in Aachen hat eine neue Werbemasche. "Unsere Preise von Assos sind so niedrig, dass wir sie auf vielfachen Wunsch nicht mehr veröffentlichen." Is klar...

So jetzt wohn ich aber im outback. Also handeln kann ich nur telefonisch. Und Assos gibts hier in der Region schon gleich gar nicht, weil kein Markt für Luxus im westlichsten Deutschland. Du, Isaac, quatscht also 20 bis 40 Prozent raus. Alle Achtung.

An de 25 Prozent hier glaub ich auch nicht, wenn das Zeug nicht geklaut wurde oder in Thailand nachgenäht wurde. Der 30 Prozent Fred existiert ja auch noch. Real existierend ... na ja.

Ich kann den Sammlern nur empfehlen euch untereinander auszutauschen. Ich schätze mal das je nach IQ des Mitsammlers letztlich 8 bis 15 Prozent rausspringen.

Vllt kann mir das mal einer sagen. Wie kann es sein, das offiziell eine "Preisbindung" überhaupt besteht? Ist das hier kein freies Land? Und gibt es nicht ein Kartellamt gegen Preisabsprachen. Und entzieht Assos den Händlern die Freundschaft, wenn der "Listenpreis" nicht eingetrieben wird?

Hier scheint ja einiges ziemlich faul :(

Fixie66
23.11.2006, 23:13
Mit der Freundschaft entziehen -obwohl kartellrechtlich sehr bedenklich- liegst sicher schon auf de richtigen Spur. Das mit den Preisnachlässen läuft da alles so unter der Hand. Die Spannen bei Assos EK/VK liegen teilweise bei über 100% :respekt:

Skua
23.11.2006, 23:22
Mit der Freundschaft entziehen -obwohl kartellrechtlich sehr bedenklich- liegst sicher schon auf de richtigen Spur. Das mit den Preisnachlässen läuft da alles so unter der Hand. Die Spannen bei Assos EK/VK liegen teilweise bei über 100% :respekt:

Du weißt bestimmt, wovon du sprichst. Andererseits genießt du auch die Provokation... hm. Ehrlich gesagt hab ich meinen hellen Zweifel, dass bei einer so hohen Handelsspanne nicht mehr Ungehorsam unter den Händlern ist.

Hey Assos vertreibt Klamotten an Radhändler, oder handelt es sich um Schutzgeld, was die einziehn? :eek:

eifelblitz
24.11.2006, 05:47
Mit der Freundschaft entziehen -obwohl kartellrechtlich sehr bedenklich- liegst sicher schon auf de richtigen Spur. Das mit den Preisnachlässen läuft da alles so unter der Hand. Die Spannen bei Assos EK/VK liegen teilweise bei über 100% :respekt:



Boah hast du ne Ahnung. Das stimmt mit Sicherheit nicht

Vectorr
24.11.2006, 07:02
Boah hast du ne Ahnung. Das stimmt mit Sicherheit nicht

Warum soll das nicht stimmen, bei normalen Klamotten sind die Spannen ja auch so groß. Was glaubst du, was eine Markenjeans im Einkauf kostet.

Ollir
24.11.2006, 08:22
Sorry ich wollt kein Preispolitik Fred auf machen.
Also die Sachen sind nich geklaut und es gibt ehrliche 25 %.

Fixie66
24.11.2006, 10:59
Mit der Freundschaft entziehen stimmt zu 100%, das ist im Radhandel so üblich. Da wird schon manchmal mit ganz harten Bandagen bis hin zur Nötigung/Erpressung gearbeitet gegen den Willen der Händler und Verbraucher. Da könnte ich den ganzen Fred vollschreiben. Das mit der Handelsspanne stimmt auch mit 100% und mehr bei teuren Klamotten. Da könnte ich auch viele Beispiele schreiben. :respekt:

Markenjeans: Herstellungskosten in China max. 5 EUR, Markenschuhe Herstellungskosten in China 3-5 EUR, Verkaufspreis im Laden 89 bis 99 EUR

cluso
24.11.2006, 11:13
Das mit der Handelsspanne stimmt auch mit 100% und mehr bei teuren Klamotten. Da könnte ich auch viele Beispiele schreiben. :respekt:

Markenjeans: Herstellungskosten in China max. 5 EUR, Markenschuhe Herstellungskosten in China 3-5 EUR, Verkaufspreis im Laden 89 bis 99 EUR


Wie geil ist das denn:

Ihr geht davon aus da ja bei den "Marken"Klamotten aus Asien eine enorme Gewinnspanne drin ist dies auch automatisch für Radklamotten gilt.

H&S macht meines Wissens die besten Preise (bei akzeptablen Lieferzeiten) und wenn selbst bei denen nicht viel geht, dann wird wohl Assos auch höhere EK haben, oder?!

Hey wie wär es einfach mit konkreten Aussagen. Alles andere kann wohl getrost in das Reich der Mythen und Märchen geschoben werden.


Gruß

Cluso

remstaler
24.11.2006, 11:26
Markenjeans: Herstellungskosten in China max. 5 EUR, Markenschuhe Herstellungskosten in China 3-5 EUR, Verkaufspreis im Laden 89 bis 99 EUR

Das ist wohl nicht Dein Ernst? Dann flieg ich in Zukunft immer nach China zum Hosenkauf. Danke für den tollen Tip (Willkommen am Stammtisch). Und noch ein Tipp, wie Ihr günster an Assos-Klamotten kommt: Kauft euch nur den Stoff (EK-Preis auch unter 5EUR) und laßt euch in Fernost Maßklamotten anfertigen.

Gruß
Jens

Fixie66
24.11.2006, 11:36
Super-Carbonrahmen mit Gabel: EK in China 150 USD, VK hier in D 1200 EUR (1500 USD)

Ich diktiere aus einer Preisliste hier in D 2007 für div. Klamotten

Armlinge: EK 6.70 VK 14,90
Beinlinge: EK 8,00 VK 17,90
Knielinge: EK 4,60 VK 9,90
Überschuhe: EK 7,40 VK 15,90
Winter-Handschuhe EK 6,80 VK 14,90
Unterhemd langer Arm: EK 13,90 VK 29,90

und so weiter und so weiter.

pinguin
24.11.2006, 11:44
Nehmen wir mal Jeans. Kauf in USA: 20 Dollar, wenns hochkommt. Der Krampf kostet (gleiches Modell usw.) in good ol' Germansky > 100 Euro.

Wo wirds hergestellt? Egal, beide Läden werden vom gleichen Hersteller/Distributor/Großhändler verarztet.

Und: Ich hatte mal das Vergnügen, die EK/VK-Preise einer Damenboutike zu sehen... Muhahahahahahahaha... 100% sind da gar nix.

Warum soll das bei Radklamotten anders sein als bei Lederjacken, Schuhen usw.?

Das Zeug unterliegt den gleichen Herstellungs-/Vertriebsgesetzmäßigkeiten.

Toni R.
24.11.2006, 12:09
Man kann folgendes feststellen: Je größer die Handelsspanne bei Artikeln ist, um so größer sind auch die Preisnachlässe. Ganz selten findet man aktuelle Assosklamotten mit Preisnachlässen >10 %. Auch nicht bei E-bay.
Ganz anders ist das bei Nalini, Gonso, ..usw. Deshalb gehe ich davon aus, dass es bei Assos keine so große Handelspanne gibt wie in vorherigen Threads angegeben wird. Viele Internet-Händler begnügen sich mit weniger als 50% Aufschlag auf den EK. Bei Assos entspricht das dem empfohlenen VK.

Gruß Toni R.

Fixie66
24.11.2006, 12:12
Das ist viel einfacher: Händler die aus der Reihe tanzen und Nachlässe geben werden von Assos nicht mehr beliefert, fertig!! Mehr :respekt:

derStyler
24.11.2006, 13:16
finde das ganze aber auch schon etwas kommisch ich mein welcher händler gibt einem einfach so 20-30 % nachlass :confused:

Fixie66
24.11.2006, 13:22
Machen wir doch mal die Rechnung auf:

Beispiel: Verkaufspreis 200,00 EUR
Minus Mehrwersteuer 16% 27,59 EUR
Minus 25% Nachlaß aus 200 50,00 EUR
Verkaufspreis netto: 122,41 EUR

Also wie muß der Händler einkaufen, damit er zu 122,41 EUR verkaufen kann??

:respekt:

immer_mit
24.11.2006, 13:28
Machen wir doch mal die Rechnung auf:

Beispiel: Verkaufspreis 200,00 EUR
Minus Mehrwersteuer 16% 27,59 EUR
Minus 25% Nachlaß aus 200 50,00 EUR
Verkaufspreis netto: 122,41 EUR

Also wie muß der Händler einkaufen, damit er zu 122,41 EUR verkaufen kann??

:respekt:

200
50 Rabatt
150
129,31 ohne Umsatzsteuer
So ists richtig!

Bei 30%
200
-60
140
120,69 ohne USt.

spiderman
24.11.2006, 13:29
Wieder ein klassischer Forum-Fred!:Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus:

Member A bietet freundlicherweise Teile günstiger an (wobei ich mal unterstelle, dass das Zeuch nicht heiss ist)!

Was passiert?

Erst mal niedermachen, kann gar nicht sein, geht überhaupt nicht etc. pp!

Mann, Mann, Mann!

Warum fragen nicht nur diejenigen, die was von Assos wollen - Weihnachten steht ja vor der Tür - und gut iss?

Und - just by the way -:

Wenn ein Händler die Möglichkeit hat, z. B. auf V o r b e s t e l l u n g reichlich Zeuch bei seinem Lieferanten zu bestellen, kann er den Krempel nicht nur ganz anders kalkulieren, als wenn er das erstmal auf`s Blaue hin bestellt, sondern kann regelmäßig auch einen günstigeren EK erzielen!

Da sollte man es mit Dieter Nuhr halten:

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!:D :D :D

Skua
24.11.2006, 13:32
Das ist viel einfacher: Händler die aus der Reihe tanzen und Nachlässe geben werden von Assos nicht mehr beliefert, fertig!! Mehr :respekt:
Genau das hab ich befürchtet. Das nenn ich Schutzgelderpressung. Gut, jetzt versteh ich auch warum mein Händler alles, außer Assos besorgen will. Dafür gehört ihm auf die Schulter geklopft. Wo sind wir denn?

diemaus99
24.11.2006, 13:32
Wer mehr ein- und dann verkauft, kann auch bessere Preise machen.

Nehmt es doch einfach so hin und freut euch, ob der Möglichkeit!

Skua
24.11.2006, 13:38
Member A bietet freundlicherweise Teile günstiger an...
Was passiert?...
ein Missverständnis, hier geht 's knallhart um' s Geschäft!



...Warum fragen nicht nur diejenigen, die was von Assos wollen...
noch ein Missverständnis, hier sind soweit ich sehe nur Interessenten.

Mount Ti
24.11.2006, 13:40
Genau das hab ich befürchtet. Das nenn ich Schutzgelderpressung. Gut, jetzt versteh ich auch warum mein Händler alles, außer Assos besorgen will. eher KANN ;)
Dafür gehört ihm auf die Schulter geklopft. Wo sind wir denn?

Ne das ist völlig normal, das nennt sich u.a. auch Gebietsschutz für die Vertragshändler. Das laüft eigentlich bei allen Bekleidungsfirmen so, so frei ist unsere Marktwirtschaft nämlich nicht. ;)

Skua
24.11.2006, 14:15
...
Ne das ist völlig normal, das nennt sich u.a. auch Gebietsschutz für die Vertragshändler...

aha, danke für die Stichwörter: also europäisches Wettbewerbsrecht.

Dazu hab ich was gefunden.


... Preisbindung ist verboten! Über Preise und Preisnachlässe haben die Händler selbst zu entscheiden...

übrigens trägt ja der Händler auch allein das Risiko, seine Regale wieder leer zu bekommen, warum soll er sich also bei den Preisen bevormunden lassen.

Ein Fall fürs Gericht oders Kartellamt, oder?


zitiert aus: http://ec.europa.eu/comm/competition/speeches/text/sp1997_058_de.html

Speedskater
24.11.2006, 14:16
Es ist schon so, wie Fixie sagt: Die Aufschläge auf den EK ohne MwSt zum VK betragen bei Radklamotten rund 100%. Und zwar bei Sugoi, PI, Assos- das sind die, bei denen ich die Listen kenne, also persönlich in der Hand gehalten habe.

1975volker
24.11.2006, 15:03
Ich hab auch mal mit Klamotten gehandelt. Stimmt natürlich fast 100% Differenz. Aber man darf auch nicht vergessen, dass bei einem Shop ja noch viel dranhängt. Miete, Heizung, Verkäufer usw. Und man weiss nicht ob man die Ware tatsächlich verkauft. Das gebundene Kapital nicht zu vergessen.

Ich geb zu, mir persönlich wäre es auch am liebsten, Assos usw. würden mich direkt beliefern. Wenn man die ganzen Zwischenhändler auslassen würde, dann könnte man natürlich den EK Preis erhalten. Langfristig wird das auch so kommen. Viele, viele Menschen in der Dienstleistungsindustrie braucht man dann nicht mehr.

Man denke nur an eine Bank. Onlinebanking !

Wenn der Händler glaubt er kann 25% geben, dann ist das für in O.K. Ist machbar.

Gruss

Cyclomaster
24.11.2006, 15:13
Die Marge bei Assos ist deutlich unter 100% wie das bei anderen Herstellern ist weis ich nicht!

Und eine Preisbindung gibt es sicher, einige Hersteller haben das in ihren Lieferbedingungen stehen.

Verbot von Verkauf der Ware über I-net Foren oder Ebay usw.

pinguin
24.11.2006, 15:18
aha, danke für die Stichwörter: also europäisches Wettbewerbsrecht.

Dazu hab ich was gefunden.



übrigens trägt ja der Händler auch allein das Risiko, seine Regale wieder leer zu bekommen, warum soll er sich also bei den Preisen bevormunden lassen.

Ein Fall fürs Gericht oders Kartellamt, oder?


zitiert aus: http://ec.europa.eu/comm/competition/speeches/text/sp1997_058_de.html

Ich war mal im Vertrieb tätig. Wir hatten ein Datenbansystem im Verkauf. Dazu gab es jährlich eine Veranstaltung des Herstellers, die vertreibenden Firmen "durften" antanzen und sich einschwören lassen auf die Preisbindung. Auf gut deutsch: Wer die Herstellerpreisempfehlung nach unten verändert hatte, um sich ein Projekt zu sichern oder anderweitig zu agieren, der wurde aus dem Vertriebsnetz genommen. So einfach war das.

Heute bin ich in der anderen Position, ich beschaffe Software für einen Konzern. Wir reden mit den großen und größten der Branche. Gestern hatte ich einen Termin mit dem "Territory Manger" (was'n Drecksbegriff) eines Anbieters, von dem jeder, der schon mal Software in der Hand hatte, eigentlich weiß, dass es den gibt... :D Klare Ansage: Egal wie Sie (also wir, der Kunde) das Produktportfolio ordern, ich garantiere Ihnen, jeder gibt Ihnen den gleichen Preis. Es gibt keine Unterschiede. Und falls es doch mal welche geben sollte, wir werden es erfahren und unsere Resellerliste danach bereinigen. Sinngemäßes Zitat Ende.

Vermute, dass ist in vielen Branchen so üblich.

joseluis
24.11.2006, 15:31
Ich war mal im Vertrieb tätig. Wir hatten ein Datenbansystem im Verkauf. Dazu gab es jährlich eine Veranstaltung des Herstellers, die vertreibenden Firmen "durften" antanzen und sich einschwören lassen auf die Preisbindung. Auf gut deutsch: Wer die Herstellerpreisempfehlung nach unten verändert hatte, um sich ein Projekt zu sichern oder anderweitig zu agieren, der wurde aus dem Vertriebsnetz genommen. So einfach war das.

Heute bin ich in der anderen Position, ich beschaffe Software für einen Konzern. Wir reden mit den großen und größten der Branche. Gestern hatte ich einen Termin mit dem "Territory Manger" (was'n Drecksbegriff) eines Anbieters, von dem jeder, der schon mal Software in der Hand hatte, eigentlich weiß, dass es den gibt... :D Klare Ansage: Egal wie Sie (also wir, der Kunde) das Produktportfolio ordern, ich garantiere Ihnen, jeder gibt Ihnen den gleichen Preis. Es gibt keine Unterschiede. Und falls es doch mal welche geben sollte, wir werden es erfahren und unsere Resellerliste danach bereinigen. Sinngemäßes Zitat Ende.

Vermute, dass ist in vielen Branchen so üblich.


Sicher, ist in vielen branchen üblich, kann ich auch bestätigen. Aber in vielen eben dieser branchen gibt es eben auch interne "agreements" bis weit über die Stufe der "territory manager", daß bei genügend Wettbewerbsdruck halt doch mal ein Auge zugemacht wird ... Kann ich auch bestätigen, habe auch jahrelang mit Software seeeeehr bekannter Softwarefirmen zu tun gehabt. In der Not findet sich halt immer ein irgendwie passendes und zugelassenes Rabattiersystem :) .

pinguin
24.11.2006, 15:37
Sicher, ist in vielen branchen üblich, kann ich auch bestätigen. Aber in vielen eben dieser branchen gibt es eben auch interne "agreements" bis weit über die Stufe der "territory manager", daß bei genügend Wettbewerbsdruck halt doch mal ein Auge zugemacht wird ... Kann ich auch bestätigen, habe auch jahrelang mit Software seeeeehr bekannter Softwarefirmen zu tun gehabt. In der Not findet sich halt immer ein irgendwie passendes und zugelassenes Rabattiersystem :) .

Richtig. Nur hat dann dieses Rabattsystem nix mit dem zu tun, um was es uns hier geht... :D

joseluis
24.11.2006, 15:42
Richtig. Nur hat dann dieses Rabattsystem nix mit dem zu tun, um was es uns hier geht... :D


:heulend:

Bin schon ruhig und weg :sad2:

pinguin
24.11.2006, 15:56
:heulend:

Bin schon ruhig und weg :sad2:

Ich dachte jetzt an lustige Sachen wie kostenlose Dienstleistung und so... :D Läßt sich schwer auf Assos-Klamotten übertragen. Obwohl? Die Klamotten zur kostenlosen Reinigung 2x Monatlich beim Radladen vorbei tragen. Die Familie des Inhabers kümmert sich dann... :Bluesbrot

Skua
24.11.2006, 19:32
Ich dachte jetzt an lustige Sachen wie kostenlose Dienstleistung und so... :D Läßt sich schwer auf Assos-Klamotten übertragen. Obwohl? ...
Klar lässt sich das übertragen. Bei entsprechendem Wettbewerbsdruck gibts halt für jede Assos noch ne Nalini dazu... :D. Ich wusste doch, der Markt regelt sowas von allein, puh nochmal Glück gehabt.

Was brauchts Ämter und Gesetze, dass ich da nicht früher drauf gekommen bin. Ne ich find das jetzt gut.

Weiterkaufen! :Applaus:

bernhard67
24.11.2006, 20:25
Hallo,

natürlich kann ein Hersteller die Händler so an die Kette legen, daß er ihnen die Verkaufspreise diktiert. Bestes Beispiel sind die Autokonzerne. Wie lang hat denn die EU gebraucht, und die rechtswidrige Praxis abzustellen, daß z.B. ein Dänischer Händler an einen Deutschen keinen Neuwagen verkauft hat?

Assos ist wohl in einer ähnlich guten Lage. Die haben den Nimbus des Besseren, ob zu recht, oder nicht, das sei jetzt mal dahingestellt und offensichtlich können es die sich leisten, selektiv Händler zu beliefern.

Da gibt es etliche Marken, bei denen es keine Preisunterschiede von Händler zu Händler gibt. Das sind alles Produkte mit Alleinstellungsmerkmalen. Apple ist so ein Beispiel. Wer einen Apple haben will, hat nur einen Anbieter.

Also, ich glaub nicht, daß man aus der Tatsache, daß Assos überall gleich viel kostet, auf eine geringe Handelsspanne von Assos schließen kann. H&S verdient an dem Assos-Zeug sicher prächtig. Die haben die niedrigen Kosten eines Internethändlers und können die fette Marge einsacken.

Herzliche Grüße,
Bernhard

Skua
24.11.2006, 21:10
... verdient an dem Assos-Zeug sicher prächtig. Die haben die niedrigen Kosten eines Internethändlers und können die fette Marge einsacken.

und das Internet gewährt also auch noch "Gebietsschutz".

LOL

Ja ne klar. Da ist die persönliche Beratung, die nette Atmosphäre der virtuellen Geschäftsräume, die Fachkenntnis und die persönliche Einmessung in die Hose. Haben doch alle ihr Auskommen. Ich reg mich nicht mehr auf. Versprochen.

Übrigens sehr schöner Beitrag, Bernhard. :)

flitzpiepe
24.11.2006, 21:13
Es ist schon so, wie Fixie sagt: Die Aufschläge auf den EK ohne MwSt zum VK betragen bei Radklamotten rund 100%. Und zwar bei Sugoi, PI, Assos- das sind die, bei denen ich die Listen kenne, also persönlich in der Hand gehalten habe.

ja gebau wenn du für 10000,-€ sachen als vororder abnimmst.
les mal das kleingedrückte.....

Isaac
24.11.2006, 22:10
Also reden wir doch mal Tacheles.

H&S in Bonn bietet auf seiner Seite die typischen "Listenpreise" wie alle andern. Radsport Lenzen in Aachen hat eine neue Werbemasche. "Unsere Preise von Assos sind so niedrig, dass wir sie auf vielfachen Wunsch nicht mehr veröffentlichen." Is klar...

So jetzt wohn ich aber im outback. Also handeln kann ich nur telefonisch. Und Assos gibts hier in der Region schon gleich gar nicht, weil kein Markt für Luxus im westlichsten Deutschland. Du, Isaac, quatscht also 20 bis 40 Prozent raus. Alle Achtung.

An de 25 Prozent hier glaub ich auch nicht, wenn das Zeug nicht geklaut wurde oder in Thailand nachgenäht wurde. Der 30 Prozent Fred existiert ja auch noch. Real existierend ... na ja.

Ich kann den Sammlern nur empfehlen euch untereinander auszutauschen. Ich schätze mal das je nach IQ des Mitsammlers letztlich 8 bis 15 Prozent rausspringen.

Vllt kann mir das mal einer sagen. Wie kann es sein, das offiziell eine "Preisbindung" überhaupt besteht? Ist das hier kein freies Land? Und gibt es nicht ein Kartellamt gegen Preisabsprachen. Und entzieht Assos den Händlern die Freundschaft, wenn der "Listenpreis" nicht eingetrieben wird?

Hier scheint ja einiges ziemlich faul :(


Jo, reden wir mal Stachelschwein!:eek:

Ja, ja hier ist alles faul!!!!:heulend:

Also, ich quatsche bei H&S keine 20 - 40 % raus, sondern die kriegst Du auf normale Nachfragen, allerdings nur im Ladenlokal.;)

25 % - 30 % wurden bereits von Flitzpiepe angeboten und auch gegeben. Mit original Rechnung und original Ware. :rolleyes:


Wo ist jetzt bitte der große Betrug?:confused:

Deine Postings entsprechen ungefähr Deiner Wohnlage ( Outback ):D

Isaac
24.11.2006, 22:12
Assos macht schon mächtig Druck, zumindest habe ich bei H&S mitbekommen, das da eine Heini von Assos da war und nicht so begeistert war, das da ein Schild mit 20% hing.

Skua
24.11.2006, 22:58
Das mit dem Druck: selbst der dicke Brügelmann in Frankfurt letterte zur blauen Stunde "auf alles 10 Prozent, bis auf Assos".

Ich bemüh mich ja immer ne einfache Sprache auch bei schwierigen Zusammenhängen zu finden, sei's drum. Vielleicht hast du mitbekommen, dass hier einiges Unklare geklärt werden konnte durch scheinbar dumme Fragen.

Provinzialität ist keine Frage der Wohnlage.

Wer sich auf Nebenwege begibt, sollte doppelt Bescheid wissen. Über die Großen haben wir einiges erfahren. Den Sammel-Aktionären rate ich dennoch dringend in Verbindung zu bleiben und Infos auszutauschen. Sonst wird nichts aus 30, nichts aus 25, und auch nicht aus 15 Prozent.

Isaac
25.11.2006, 12:27
Wer sich auf Nebenwege begibt, sollte doppelt Bescheid wissen. Über die Großen haben wir einiges erfahren. Den Sammel-Aktionären rate ich dennoch dringend in Verbindung zu bleiben und Infos auszutauschen. Sonst wird nichts aus 30, nichts aus 25, und auch nicht aus 15 Prozent.


Hallo, wie schon geschrieben, Flietzpiepe hat bereits mehrfach zu den zugesagten Konditionen incl. Rechnung geliefert. Das kann man im Forum nachlesen.

Skua
25.11.2006, 13:29
Hallo, wie schon geschrieben, Flietzpiepe hat bereits mehrfach zu den zugesagten Konditionen incl. Rechnung geliefert. Das kann man im Forum nachlesen.
nur mal so als Denkstütze. Gibt es auch bei "Sammelbestellungen" ein Rückgaberecht nach Fernabsatzgesetz? Die Frage muss nicht beantwortet werden. Was sind denn überhaupt die zugesagten Konditionen? Man kann eben nicht alles im Forum nachlesen.

lighty
25.11.2006, 14:34
nur mal so als Denkstütze. Gibt es auch bei "Sammelbestellungen" ein Rückgaberecht nach Fernabsatzgesetz? ......


Mann, wenn ich ne Assos mit 30% Rabatt kaufen kann, dann freue ich mich, denn ich kenn ich meine Größe und die Qualität und häng meine "Glückseligkeit" nicht an dieses Quatschabsatzgesetz, dem ich seine Berechtigung gar nicht absprechen möchte. :rolleyes:

Man kann alles verkomplizieren oder negativieren. :eek:

Koga-Miyata
25.11.2006, 15:18
Ich zitiere aus der aktuellen Karriere, 11/06, S. 68:

Von einem 100€ Markenturnschuh profitieren:
49,50 Euro - Einzelhandel
32 Euro - Markenfirma
8,50 Euro - Material
5 Euro - Transport, Steuern
3 Euro - Gewinn des Produzenten
1,50 Euro - Fertigungskosten
0,50 Euro - Lohn der Näherin

Quelle: Clean Clothes Campaign

Die Einzelhandelsmarge liegt in diesem Beispiel bei annähernd 100%. Bei Designerartikeln dürfen es aber auch sehr schnell mal 300-400% sein. Die Preisbildung orientiert sich übrigens immer an der Nachfrage liebe Kollegen. Grds. gilt, je höher der Preis eines Gutes/DL, desto höher wird auch die Qualität/Wertschätzung (subjektiv!) eingestuft.

Bei Assos ist das nicht anders :rolleyes: 30% Rabatt bedeuten immer noch 70% Marge für den Einzelhandel. Ob diese Händler sich dann jenseits der Assos internen EVP-Regelung bewegen, mag ich jedoch nicht zu beurteilen.

medias
25.11.2006, 16:11
Wer schon mal mit Textilien handelte weiss dass zwar meistens die Marge stimmt aber hier im Forum herrscht halt wieder mal die Geizmentalität.

Wieviele Ware jedes Jahr runtergeschrieben muss davon erzählt niemand.
Eextreme Grössen,Farbe,neue Kollektion usw.
Den Dauer Meckern wegen hohen Preisen empfehle ich ganz einfach ein eigenes Geschäft zu eröffnen.

Isaac
25.11.2006, 16:20
nur mal so als Denkstütze. Gibt es auch bei "Sammelbestellungen" ein Rückgaberecht nach Fernabsatzgesetz? Die Frage muss nicht beantwortet werden. Was sind denn überhaupt die zugesagten Konditionen? Man kann eben nicht alles im Forum nachlesen.



Also ich stelle mal fest:

Für Dich sind diese Sammelbestellungen echt nichts. :heulend:
Warum postest Du überhaupt hier, wenn das alles nichts ist.:confused:
Geh in den Laden und gib dein Geld dort aus. Mit Rückgaberecht und sonstigem Firlefanz, allerdings auch mit 30 % Aufschlag.:ä

Übrigens, vereinbarte Konditionen definieren sich folgendermaßen:
Der Verkäufer nennt einen Preis incl. versichertem Versand und der Käufer akzeptiert den Preis oder auch nicht.
Wo ist das Problem?:confused: :confused:

Isaac
25.11.2006, 16:22
Mann, wenn ich ne Assos mit 30% Rabatt kaufen kann, dann freue ich mich, denn ich kenn ich meine Größe und die Qualität und häng meine "Glückseligkeit" nicht an dieses Quatschabsatzgesetz, dem ich seine Berechtigung gar nicht absprechen möchte. :rolleyes:

Man kann alles verkomplizieren oder negativieren. :eek:

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

:Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus:

bernhard67
25.11.2006, 18:50
Wer schon mal mit Textilien handelte weiss dass zwar meistens die Marge stimmt aber hier im Forum herrscht halt wieder mal die Geizmentalität.

Wieviele Ware jedes Jahr runtergeschrieben muss davon erzählt niemand.
Eextreme Grössen,Farbe,neue Kollektion usw.
Den Dauer Meckern wegen hohen Preisen empfehle ich ganz einfach ein eigenes Geschäft zu eröffnen.
Ist schon klar. Die Vertriebskosten des Einzelhandels sind hoch. Das braucht man sich blos mal anschauen: 2/3 von Tag stehen sich die Verkäuferinnen die Beine in den Bauch, die Ladenmieten sind in guten Lagen horrend .... Eine Goldgrube ist so ein Laden wohl nur in Ausnahmefällen. Da braucht man blos schauen, wieviel von den kleinen Bekleidungsläden in den letzten Jahren dicht gemacht haben, wohl kaum wegen Reichtum. Es gibt ja fast nur nur noch die großen Ketten.

Aber: H&S und andere Versender machen natürlich mit solchen Sachen wie Assos das große Geschäft. Die kämen von ihrer Kostenstruktur garantiert locker einer Marge vom 40% aus. Aber wenn sie dafür Listenpreise nehmen können, sind sie sicher nicht traurig.

rat
25.11.2006, 19:23
Aber: H&S und andere Versender machen natürlich mit solchen Sachen wie Assos das große Geschäft. Die kämen von ihrer Kostenstruktur garantiert locker einer Marge vom 40% aus. Aber wenn sie dafür Listenpreise nehmen können, sind sie sicher nicht traurig.

Mir hat vor kurzem (m)ein Händler mal erzählt, die Internetshops würden mit rund 20% Marge arbeiten. Er könnte bei den großen Billig-Versendern z.B. Shimano-Teile günstiger einkaufen als beim Paul Lange. Wobei es aber wiederum günstigere Großhändler als den Lange gäbe, aber viel geht da offenbar auch nicht. Ich denke, dass vor allem die kleinen Internet-Shops mit niedrigen Preisen wohl eher bei 10% Marge liegen werden, da die dank fehlender Einkaufsvergünstigungen mehr zahlen dürften. Von 40% auf "freie" Marken/Artikel werden die wohl nur träumen, da kommen vielleicht "Preisbindungen" wie bei Assos gerade recht. Ist offenbar auch bei FRM und Syntace so geregelt.

10% Marge oder z.T. noch weniger ist ja auch vom Internet-Elektronikhandel bekannt. Wenn ich mir da manche Preis bei Ebay anschaue und die Ebay-Gebühren abziehe, um danach mit regulären Preisen zu vergleichen, bleibt da nicht mehr viel übrig. Oder auch Sportschuhpreise: vor kurzem habe ich bei ebay Schuhe (mit Goretex) gekauft für 49,90, regulärer Preis sind 90,-.

Skua
25.11.2006, 20:26
Also ich stelle mal fest:

Für Dich sind diese Sammelbestellungen echt nichts. :heulend:
...

30 %

...

Wo ist das Problem?:confused: :confused:

Das Problem? Du kriegst nicht 30 % Nachlass. Ich weiß wovon ich spreche. Das ist der Köder, den viel leicht der ein oder andere schlucken durfte. Bei nem knapp 13 Prozent-Angebot bin ich ausgestiegen, wobei dann prompt 18 Prozent angeboten wurden, weil die Nachfrage der Sammelbestellung zu klein sei. Bei genauem Nachrechnen meinerseits warens dann 17 Prozent...

Auf ne Gore mit Mille Einsatz hab ich bei meinem Händler 15 Prozent... wobei ich dann jetzt 6 Teile hätte statt 3. Nur mal nebenbei bemerkt. Gut jeder ist seines Unglück Schmied. Ich auch.

Und mit Geiz ist geil hat das nichts zu tun, ich geb - wie viele hier - regelmäßig sehr viel mehr Geld fürs Rad aus, als irgendwie noch gerade vertretbar wäre :ü

medias
25.11.2006, 20:29
Viele geben viel Geld aus,wollen aber nicht viel ausgeben.
Da liegt der Hase.

Isaac
25.11.2006, 20:39
. wobei dann prompt 18 Prozent angeboten wurden, weil die Nachfrage der Sammelbestellung zu klein sei. Bei genauem Nachrechnen meinerseits warens dann 17 Prozent...




Ui, 1% Unterschied, das ist natürlich Betrug mit viel krimineller Energie. Auf den Scheiterhaufen mit dem Kerl:eek:
Also, 30 % sind wahrscheinlich wirklich nicht unbedingt über eine Sammelbesttellung realisierbar, aber selbst 17 % sind bei 185 € noch runde 31 €, für mich Argument genug.:D

:Angel: Aber lass uns Frieden schließen, ich glaube ich kann Deiner Argumentation schon besser folgen als am Anfang.
Also, der eine so der Andere so und beim Preis immer auch die Randbedingungen im Auge behalten.:rolleyes:

Skua
25.11.2006, 20:46
ist doch gut dass wir drüber gesprochen haben. Für mich wars ja auch Grund genug zuzugreifen. Nur is ja schon ein bissel ärgerlich, dass der eine 30, der andere 25, ich 17, der nächste 13 und irgendein blöder dann noch mit 8 Prozent einsteigt.

Mensch ich bin zwar gut bedient, aber neidisch auf die andern :D, und frag mich warum ich mich nicht mit den andern kurzgeschlossen hab. Und außerdem wart ich auch noch auf den Postboten.

Schalom :angel:

Ollir
01.12.2006, 22:53
Eine Bestellung würde ich noch fürs Forum machen vor Weihnachten.
Es gibt 25 % garantiert !!!!
Also legt euch selbst ein Weihnachtsgeschenk unter den Baum!

Ollir
09.12.2006, 19:54
Die Ersten bestellungen sind raus.
Wenn noch jemand Winterklamotten braucht PN.

Ollir
12.12.2006, 09:29
Letzte bestellung für Winterkollektion mache ich Donnerstag.
Also die Sachen liegen noch vor Weihnachten bei euch.

Ollir
13.12.2006, 21:51
So der letzte Hammer für die Winterklamotten fällt morgen 14:00 !!
Da werde ich die letzten Winterklamotten bestellen für diese Wintersaison.
Danke an alle zufriedenen Käufer.
SabineK, tzotzo, smoky, niemand, puchmofa, Tom37, toppic, cadel,

Relaxer
13.12.2006, 22:09
Ich möcht auch bestellen!!

SE Racing
20.12.2006, 22:48
Dabei kriegt man bei H&S im Laden eh 20 - 40 %.


hm, 40% ist gut. ich bekomme "nur" ca. 30% bei normalen teilen. wie z.b. heute: u.a. neue überschuhe gekauft. normal 79€-->gekauft für 55€:Applaus:

SabineK
23.12.2006, 18:24
@Ollir,
gestern kam Dein Paket an und heute knapp 3h Testfahrt bei 0 bis -2grad.
Ich kann nur sagen: D A N K E !!! dass alles so gut und zuverlässig geklappt hat ! :Applaus:

Teppic
27.12.2006, 18:13
Wollt mich auch noch zur Lieferung äußern: Hat echt super geklappt mit dem Olli.
Termine wie versprochen und 1a Stuff. Prima Sache das.:oke:

Oversize
28.12.2006, 18:40
Hi Ollir,

das war ja ein super Service von Dir. Leider habe ich Dein Angebot zu spät gesehen. Sollte im Winter bestellungsmäßig doch noch was gehen, wäre ich gerne dabei.

Guten Rutsch
Oversize