PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zu Sigma Mirage



grilli
03.12.2006, 19:01
Habe seit etwa 2 Jahre die Sigma Mirage mit dem Bleiakku und lediglich der "kleinen" Lampe.

Irgendwie glaube ich, dass der Akku nicht mehr ganz so fit ist. Da ich das aber nicht unbedingt auf einer Ausfahrt testen will, wo ich dann ohen Licht in der Pampa stehe habe ich mir gedacht, ich lade das Teil mal vollständig und lege es dann eingeschaltet ins Freie.

Geht das, oder braucht die Lampe den Fahrtwind zur Kühlung, weil die wird ja doch ganz schön warm bzw. heiß ?

Was würdet ihr machen, wenn der Akku im Eimer ist ? Nochmals ein ganzes Set kaufen, oder doch besser nur nen Akku und zwar gleich diesen Nipack. Der kostet 5 Euro mehr ist aber wahrscheinlich besser als der Bleiakku und der müßte doch auch mit dem alten Teil zusammenpassen, oder ?

Besten Dank für eure Info im Voraus

Grüsse Grilli

gios90
03.12.2006, 19:46
Ich habe zur zeit das geliech Problem... Ich habe beschlossen das mal mit einem austausch blei akku zu versuchen...Gibts eigentlich in jedem guten elektronikladen oder im i-net shop musst das mal aufschrauben das gehäuse dann kannst du genua nach dne maßen gucken... Bei Reichelt kostet der Akku 13€ oder so... und hat 0,2ampeer mehr... also leuchtets eventuell sogar etwas länger...

Kathrin
03.12.2006, 19:50
, ich lade das Teil mal vollständig und lege es dann eingeschaltet ins Freie.

Geht das, oder braucht die Lampe den Fahrtwind zur Kühlung, weil die wird ja doch ganz schön warm bzw. heiß ?
geht.



Was würdet ihr machen, wenn der Akku im Eimer ist ? Nochmals ein ganzes Set kaufen, oder doch besser nur nen Akku und zwar gleich diesen Nipack. Der kostet 5 Euro mehr ist aber wahrscheinlich besser als der Bleiakku und der müßte doch auch mit dem alten Teil zusammenpassen, oder ?wenn dann den Nipack holen und nicht mehr dieses bleischwere Teil.

grilli
03.12.2006, 19:52
Das ist keine schlechte Idee, werde mal schauen nach den Maßen und wo es das vielleicht bei mir in der Umgebung gibt.

Was ich aber immer noch nicht weiß ist, ob ich die Brenndauer einfach mal so ausprobieren kann ohne Fahrtwind, ohne dass da etwas überhitzt ???

Kathrin
03.12.2006, 20:01
siehe Posting Nr. 3 ;) ;)


ich mach das sogar ganz normal im Zimmer. Nur sollte man die Lampe dahin legen, wo sie gut die Wärme abstrahlen kann. Also nicht auf den Pulli legen oder so ;)

grilli
03.12.2006, 20:11
@Kathrin

Besten Dank.

Habe wohl länger gebraucht zum Schreiben, daher die Überschneidung.

Ach ja, wie lang brennt deine Lampe bis der Akku aus ist ?

Läßt du ihn ganz ausgehen, oder nur bis das grüne Licht angeht ?

Ganz aus soll man ja anscheinend nicht, weil er sonst kaputt geht.

Kathrin
03.12.2006, 20:17
och, das sind um die 4h, jenachdem, wie warm oder kalt es ist.

grüne Lampe? :confused: bei mir ist da keine. Ich weiß ja vorher, wie lang die Lampe vorher im Betrieb war. Wenn ich so um die 3-3,5h an hatte, nehme ich vom Rad ab, entleere die (bis dass das Licht fast ganz aus ist) und häng dann die Lampe an das Ladegerät.

derbrocken
03.12.2006, 21:54
Für die Kombi NiPack+ "alte" Mirage bedarf es meines Wissens eines kleinen Adapterkabels-Kostet glaub ich €6,90 oder so...

froschkoenig
03.12.2006, 22:42
das adapterkabel braucht man aber auch nur wenn man nen separaten ein-Aus schalter haben will. sonst steckst du den nipack ein und sofort ist licht an

zwanzich
04.12.2006, 07:57
Läßt du ihn ganz ausgehen, oder nur bis das grüne Licht angeht ?

Ganz aus soll man ja anscheinend nicht, weil er sonst kaputt geht.

Grün heißt "Hälfte", circa. Zur Neige geht es erst, wenn die Funzel (LED) rot wird. Und selbst dann bleibt noh ein wenig Zeit. Ausschalten solltest du, wenn das Licht deutlich nachläßt.

Ansonsten: die billige Lösung ist eine Ersatzbleizelle. Akkugehäuse aufschrauben und mit der ausgebauten Altzelle (nix entlöten, sind Stecker) zum Elektronikhändler gehen.
Die Ni-Packlösung ist natürlich die Komfortvariante. Je nach Budget.

Falls doch wieder Blei: ein gutes Ladegerät ist Pflicht! (AL-600, ca. 15 Euro)
Mit dem Original schlachtest du den neuen Akku sonst wieder.

DerBergschreck
04.12.2006, 08:09
Was würdet ihr machen, wenn der Akku im Eimer ist ? Nochmals ein ganzes Set kaufen, oder doch besser nur nen Akku und zwar gleich diesen Nipack. Der kostet 5 Euro mehr ist aber wahrscheinlich besser als der Bleiakku und der müßte doch auch mit dem alten Teil zusammenpassen, oder ?


Noch besser ist ein LiIon Camcorder-Akku. Such mal bei ibäh nach "BP-941". Da gibt's für ca. EUR 25,- z.B. einen Akku mit 8 Ah (!), der ca. 400 g wiegt und so groß wie eine Faust ist (passendes Ladegerät für EUR 10,-). Die etwas höhere Spannung von 7,2 V sorgt für helleres weißeres Licht. Die Lebensdauer der Lampe geht dadurch zwar etwas zurück, aber so ein Birnchen kostet ja nicht die Welt. Und ein LiIon Akku knickt bei Kälte nicht so ein wie Blei und NiMH. Da hast Du was richtig gutes. Ich fahre so einen Akku (allerdings an einer LED-Lampe) seit 1,5 Jahren. Kann ich sehr empfehlen.

Luke
04.12.2006, 08:11
Grün heißt "Hälfte", circa. Zur Neige geht es erst, wenn die Funzel (LED) rot wird. Und selbst dann bleibt noh ein wenig Zeit. Ausschalten solltest du, wenn das Licht deutlich nachläßt.

Ansonsten: die billige Lösung ist eine Ersatzbleizelle. Akkugehäuse aufschrauben und mit der ausgebauten Altzelle (nix entlöten, sind Stecker) zum Elektronikhändler gehen.
Die Ni-Packlösung ist natürlich die Komfortvariante. Je nach Budget.

Falls doch wieder Blei: ein gutes Ladegerät ist Pflicht! (AL-600, ca. 15 Euro)
Mit dem Original schlachtest du den neuen Akku sonst wieder.

Ich bin auch gleich dabei, den Blei Akku gegen einen Ni-Pack zu tauschen. Geht der Ni-Pack mit dem Original-Ladegerät von Sigma auch kaputt?

grilli
05.12.2006, 20:55
Grün heißt "Hälfte", circa. Zur Neige geht es erst, wenn die Funzel (LED) rot wird. Und selbst dann bleibt noh ein wenig Zeit. Ausschalten solltest du, wenn das Licht deutlich nachläßt.

Ansonsten: die billige Lösung ist eine Ersatzbleizelle. Akkugehäuse aufschrauben und mit der ausgebauten Altzelle (nix entlöten, sind Stecker) zum Elektronikhändler gehen.
Die Ni-Packlösung ist natürlich die Komfortvariante. Je nach Budget.

Falls doch wieder Blei: ein gutes Ladegerät ist Pflicht! (AL-600, ca. 15 Euro)
Mit dem Original schlachtest du den neuen Akku sonst wieder.


Wird das wirklich auch noch rot ?

Habe meine noch nie bis zum Ende brennen lassen und es war immer nur grün obwohl man nicht mehr wirklich viel gesehen hat.

black
05.12.2006, 22:08
Wird das wirklich auch noch rot ?
Ja

prince67
05.12.2006, 22:53
Wird das wirklich auch noch rot ?

Habe meine noch nie bis zum Ende brennen lassen und es war immer nur grün obwohl man nicht mehr wirklich viel gesehen hat.Ja

Auch bei der alten Mirage (nicht Evo), da hab ich auch noch nie rot gesehen?:D

Herbert_K
06.12.2006, 00:26
Auch bei der alten Mirage (nicht Evo), da hab ich auch noch nie rot gesehen?:D
Gibt es bei der alten Mirage auch nicht. Ausschalten, wenn das Licht merklich dunkler und gelblich wird.

black
06.12.2006, 00:40
Auch bei der alten Mirage (nicht Evo), da hab ich auch noch nie rot gesehen?:D

Ups :ü

Vor allem, da er schrieb, dass die Lampe 2 Jahre alt ist. Seit wann gibt's die EVOs? 2005?

Hat die alte eine grüne LED?

Herbert_K
06.12.2006, 00:44
Ups :ü
...Hat die alte eine grüne LED?
Ja, im Schalter im Kabel.

goflo
06.12.2006, 07:06
Wird das wirklich auch noch rot ?



Meine wird nicht rot, sondern nur dunkel :)