PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Orca Predator 2 Sonar oder Green turtle Challenger



York26
11.12.2006, 02:21
so ich war nun am wochenende mal testschwimmen mit neo nun der orca sonar und predator waren super aber auch der Green turtle Challenger war super!!

was ist den zu emfehlen???

bin kein guter schwimmer deshalb ist der auftrieb endscheitend!!

triass
11.12.2006, 10:22
straft mich lügen, aber ich behaupte der orca hat den besseren auftrieb. bin bis auf den green tutle schon einige test geschwommen. der orca war vom auftrieb klasse, hat mich nur am hals gestört ( aber das wa ja nicht die frage ;) )

Walli Wallmann
11.12.2006, 11:57
so ich war nun am wochenende mal testschwimmen mit neo nun der orca sonar und predator waren super aber auch der Green turtle Challenger war super!!

was ist den zu emfehlen???

bin kein guter schwimmer deshalb ist der auftrieb endscheitend!!

Hi
Ich kann dir nur zu dem Orca Predator2 raten :Applaus:
schwimme ihn selber bin auch ein schlechter Schwimmer:heulend: mit einer katastrophalen Wasserlage aber auf 1000m ungefähr 4 Minuten schneller mit dem Orca:Angel: das sagt doch schon alles

gozilla
11.12.2006, 19:06
Hi
Ich kann dir nur zu dem Orca Predator2 raten :Applaus:
schwimme ihn selber bin auch ein schlechter Schwimmer:heulend: mit einer katastrophalen Wasserlage aber auf 1000m ungefähr 4 Minuten schneller mit dem Orca:Angel: das sagt doch schon alles

Klarer Fall...der Orca ist klar der schnellere Anzug so er paßt...aber 4min schneller auf 1000m ist natürlich schon eine Menge Holz;)

Walli Wallmann
11.12.2006, 20:08
Klarer Fall...der Orca ist klar der schnellere Anzug so er paßt...aber 4min schneller auf 1000m ist natürlich schon eine Menge Holz;)

Na ja vielleicht habe ich mich ja auch im schwimmen verbessert:D
habe ich letzten Sommer mal im Freibad getestet
Vom Gefühl her kann ich mit einem Neo wesentlich schneller schwimmen
Man gleitet ganz anders im Wasser:)

dirknowitzki
12.12.2006, 17:51
Hallo,

als ich Anfang des Jahres meinen Neo gekauft habe, hatte ich erst ca. 4Monate Schwimmtraining hinter mir - war also auch alles andere als ein guter Schwimmer.

Bin auch den Orca Predator probegeschwommen und habe den Sonar anprobiert.
Sonar kam bei mir von der Passform überhaupt nicht hin - viel zu weit (was sich im Wasser noch viel drastischer bemerkbar macht).
Predator hatte so dermaßen viel Auftrieb, dass meine Beine schon fast in die Luft ragten:D . Jedenfalls zum Xterra vengeance, für den ich mich letzenedes entschieden habe.
Der Xterra hat ausreichend Auftrieb und vor allem eine sensationelle Flexibilität.
Kann ich absolut empfehlen. Solltest du nochmal testen, falls du die Möglichkeit hast - Saison ist ja auch noch ne Weile entfernt.

brulp
12.12.2006, 22:05
laut der triathlon mai 2006 sind verschiedene schwimmer mit verschiedenen anzügen fast gleich schnell. egal ob billige oder teure anzüge. die teuren haben nur den vorteil, dass das material dünner und flexibler ist und so eine muskuläre erschöpfung nicht so schnell einsetzt.

am wichtigsten ist aber, nimm den der wie eine zweite haut sitzt und in dem du dich wohl fühlst, bei mir war das nur im apex der fall.

York26
12.12.2006, 23:15
ich dachte die größen bei orca sind kleich vom teuersten bis zum günstigsten model???

gozilla
13.12.2006, 07:41
laut der triathlon mai 2006 sind verschiedene schwimmer mit verschiedenen anzügen fast gleich schnell. egal ob billige oder teure anzüge. die teuren haben nur den vorteil, dass das material dünner und flexibler ist und so eine muskuläre erschöpfung nicht so schnell einsetzt.

am wichtigsten ist aber, nimm den der wie eine zweite haut sitzt und in dem du dich wohl fühlst, bei mir war das nur im apex der fall.

Moin ....
diese Aussage kannst Du so nicht unkommentiert durchgehen lassen...Neos für Schwimmer und für normale Triathleten sind komplett 2 Paar Stiefel...ein Schwimmer der zum Triathlon geht dem kannst Du ein Klemmbrett hinten drauf legen und der schwimmt Dir eine Bahn und da wird nicht mal das Papier besonders nass...:Bluesbrot

Bei den Meisten Triathleten hängen die Beine ab Körpermitte irgendwie hinten runter und nur ein kleiner Teil beherrscht einen effektiven Schleppbeinschlag mit Neo...also...

Möglichst viel Auftrieb für die Mehrzahl der Triathleten sprich volle vom Reglement zugelassene Materialdicke am Rumpf...überall sonst muß jeder selber wissen was er wo wann schwimmt...kleines Beispiel ...schwimm mal bei 23 ° Grad Wassertemperatur (so knapp bevor Du ohne Schwimmen mußt) mit einem Langarm mit viel Neodicke am Bauch Brust und Armen...da gehst Du fast dabei drauf...andererseits wirst Du über so einen Anzug im Meer bei leichten Wellen und 19 Grad sehr dankbar sein v.a. wenn Du für 3,8km fast eine Stunde unterwegs bist...

Nur so als Gedankengang...

Gruß G