PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Conti GP 3000



willi_wühlmaus
03.07.2003, 08:23
Hi,

mein Conti GP 3000 war nach 1200 km bis auf die Karkasse durchgefahren. Habt ihr die gleichen Erfahrungen?

Gruß

Willi

Olm
03.07.2003, 08:36
HÄ? Bist Du sicher, daß das ein 3000er war und kein Supersonic?
Normalerweise hält der 3000er 5000-7000 km und wird dabei eckig. Aber, daß die Karkasse durchschaut hatte ich noch nie.

roadbiker
03.07.2003, 08:55
Meine haben bereits 10.000 km! 1 x Wechsel zwischen Vorder- und Hinterrad. Werde sie allerdings demnächst ersetzen, da sie schon sehr eckig sind.

maximops
03.07.2003, 09:02
wer eckige Reifen hat, fährt Kurven nicht scharf genug...

Scherz beiseite; 1000 km sind wirklich arg wenig, selbst auf sehr rauhem Asphalt und vielen Antritten /Bremsmanövern sollte mehr herauskommen. Die von den Vormailern angegeben Werte passen gut, wobei meiner Erfahrung nach 10000km nur am VR erreichbar sind.

willi_wühlmaus
03.07.2003, 10:18
Hi,

vielleicht lag es daran, dass ich etwa 700 km am Mont Ventoux gefahren bin. Die Temperatur des Straßenbelags lag sicher immer über 40°C (31° im Schatten, wo keiner ist).

Könnte die Temperatur diesen hohen Verschleiß ausmachen?

Wobei der Reifen am Vorderrad noch prima aussieht.

Gruß

Willi

espresso
03.07.2003, 10:32
Je schwerer der Fahrer ist, desto größer ist auch der Verschleiß am Hinterreifen. Bergerauffahren könnte den Verschleiß meiner Meinung nach noch zusätzlich erhöhen.

willi_wühlmaus
03.07.2003, 10:40
@blackbike

habe 66 kg bei 1,78m Körpergröße. :o
Wieviel sollte ich abnehmen?

Gruß willi

cubecontroller
03.07.2003, 10:56
Also ich dachte letzens auch, ich sehe nicht richtig: War der Hinterradreifen (Conti GP 3000) bis vor kurzem zwar nicht mehr neu aber noch ganz ok, sah man nach ein paar Ausfahrten bei dem schönen heißen Wetter stellenweise bis auf die Karkasse durch. Da muss ganz schön Gummi auf der Straße geblieben sein. Dem Vorderreifen hat man dagegen gar nix angesehen.

Viele Grüße,
holger.

espresso
03.07.2003, 11:10
@ willi_wühlmaus

Oops, dann bin ich schwerer als du! Bei mir hat der letzte Hinterreifen ca. 5000km gehalten. Ich bin zwar auch einiges an Bergen gefahren, aber offensichtlich nicht bei einer solchen Hitze. Mir ist allerdings aufgefallen, daß neulich bei extrem aufgeweichtem Asphalt beim Abfahren so ein ekliges schlürfendes Geräusch entsteht. Zuerst dachte ich schon, ich hätte einen Platten, war aber nicht so. Vielleicht bleibt da der ganze Gummi am Ashpalt hängen? :(

steel-is-real
03.07.2003, 16:14
@ willi_wühlmaus

Probier mal den GP 4-Season. Der ist in der Haftung gleich gut, hat aber ne schwarze Lauffläche und damit mehr Russanteil. Fahre meine schon 8.000km und sehen noch gut aus. Ich wiege 67 bei 1,78m.

Alternativ ist der gute, alte, normale Grand Prix der haltbarste RR-Reifen auf diesem Planeten. Laufleistungen von 10.000 und mehr, super Haftung, guter Rundlauf, akzeptables Gewicht, günstiger Preis.

Egal ob faltbare oder Drahtversion. Der Reifen ist über jeden Zweifel erhaben - keiner von uns braucht mehr/vermeintlich besseres.

Grüsse
Alex

maximops
03.07.2003, 16:22
Bei Nässe kriege ich mit dem Reifen aber Angst - er rutscht deutlich eher weg, zumindest in der nicht faltbaren Version. Hatte ich im Original auf meinem Zweitrad und nach ein paar Touren ausgewechselt. Auf dem Rennrad für die City findet er seinen Altersitz.