PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vergleich: Cervelo vs. Isaac



Doubleyou
24.12.2006, 11:35
http://www.cervelo.com/models/thumbnail/P2SL.png
Cervelo P2 SL

http://www.probikeoutlet.com/images/isaeffra.JPG
Isaac Efficiency 2006

Welchen der beiden Rahmen würdet ihr mir empfehlen? Beide liegen preislich ungefähr gleich.

Der Isaac scheint aerodynamisch besser zu sein, wobe der Cervelo das geilere Design hat. Bei der Aerodynamik des Isaac ist noch zu bemängeln, dass das Hinterrad etwas mehr abstand zur Rahmeneinkärbung hat, als andere Zeitfahrrahmen... Im Moment ist mir der Cervelo symphatischer

Gruß und Frohe Weihnachten,
Werner

Giant racer
24.12.2006, 12:19
http://www.cervelo.com/models/thumbnail/P2SL.png
Cervelo P2 SL

Der Isaac scheint aerodynamisch besser zu sein, wobe der Cervelo das geilere Design hat.


Sorry aber der Cervelo sieht meiner Meinung vom Design einfach nur Schaisse aus. Den Isaac fährt ein Lauffreund von mir. Er ist damit bestens zufrieden.

Ganz klar Isaac die erste Wahl

velox-basti
24.12.2006, 12:20
Der Isaac würde mir auch am meissten zusagen.

Ich mag Cervelo nicht.

Freakazoid
24.12.2006, 12:27
Isaac, aber nur das Joule. Das Gelb ist kacke.

Doubleyou
24.12.2006, 12:27
Ok jetzt mal unabhängig von Aussehen und persönlichen Neigungen:D

einLieger
24.12.2006, 12:29
Wie stellt man beim Isaac die Entfernung zwischen Hinterrad und Rahmen ein?

Lion
24.12.2006, 12:31
Ihr seid ja echt klasse Hilfen! :Applaus:

Also Alu Frame vs. Carbonframe

Unabhängig von Geschmack oder Vorliebe ---> immer Carbon!

Warum? Naja wenn du mit 40-45 km/h (was ja die Einsatzgeschwindigkeit sein wird) unterwegs bist und mal ein kleines Schlagloch erwischt, würde ICH lieber auf nem Bock sitzen, der den Impuls abgedämpft überträgt und nicht 1:1 wie bei Alu! Deine Ei** werden es dir danken! :D

velox-basti
24.12.2006, 12:33
Ok jetzt mal unabhängig von Aussehen und persönlichen Neigungen:D

Was willst dann sonst wissen :eek: :confused: ;)

coparni
24.12.2006, 12:37
Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Der Cervelo ist ein richtiger Aero-Rahmen mit entsprechenden Details (nach hinten offene Ausfallenden, innenverlegte Züge, schlanke Silhuette und schlankes Steuerrohr). Der Isaac ist bestenfalls ein Semi-Aerorahmen, meiner Meinung nach nur ein Moderahmen. Die oben genannten Details des Cervelo fehlen komplett. Das Steuerrohr ist zu fett (oben 1 1/8 Zoll und untern sogar 1 1/4 Zoll:eek: ). Das gleiche gilt für das Kuota, ebenfalls ein Moderahmen mit fettem Steuerrohr weil 1 1/4" unten). Zwar hübsch aber eigentlich nicht als Aerorahmen zu bezeichnen.

Das ganze mit dem fetten Steuerrohr treibt Isaac bei seinem neuen Rahmen Aerotic auf die Spitze. Da ist es so breit wie meine Faust. Von Aerodynamik kann man hier gar nicht mehr reden.

coparni
24.12.2006, 12:39
Warum? Naja wenn du mit 40-45 km/h (was ja die Einsatzgeschwindigkeit sein wird) unterwegs bist und mal ein kleines Schlagloch erwischt, würde ICH lieber auf nem Bock sitzen, der den Impuls abgedämpft überträgt und nicht 1:1 wie bei Alu! Deine Ei** werden es dir danken! :D

:eek: Setzen, Sechs. Es kommt nicht auf das Material an sondern wie man es einsetzt.

Lion
24.12.2006, 12:42
:eek: Setzen, Sechs. Es kommt nicht auf das Material an sondern wie man es einsetzt.

Laber nicht, das ist so... Carbon flext Schläge zum Teil weg, Alu nicht!

Ich erlebe das mit meinem CR1 und meinem Alu-Hobel bei jeder Ausfahrt! ;)

coparni
24.12.2006, 12:45
Schau dir doch mal den an:

http://www.poison-bikes.de/images/Bikes2007/SpeedTri/Speed_Tri_K.jpg

kostet bei Posion nur 1299. Kannst aber mal bei www.p-light.de anfragen. Der hat den gleichen und macht dir evtl. einen besseren Preis (obwohl er auf der Hompage teuerer ist).;)

Der Rahmen basiert auf dem gleichen Hinterbau wie das Kuota, das vordere Rahmendreieck ist aber anders. Es hat innenverlegte Züge und das Steuerrohr sieht mir schlanker aus. Ich vermute fast, dass es oben und unten 1 1/8 Zoll hat. Kann ich aber erst mit Sicherheit sagen wenn ich so einen Rahmen in der Hand habe (ich meine nur den Rahmen, das Komplettrad hatte ich schon unterm Arsch). Außerdem ist das Oberrohr besser geformt für einen Aerorahmen (weniger Seitenwindanfälligkeit).

coparni
24.12.2006, 12:47
Laber nicht, das ist so... Carbon flext Schläge zum Teil weg, Alu nicht!

Ich erlebe das mit meinem CR1 und meinem Alu-Hobel bei jeder Ausfahrt! ;)

Glaub mir, ich laber mit Sicherheit nicht mein kleiner Unwissender. Dass dein 2 Kilo Alu härter ist als dein 1 Kilo Carbon ist schon klar. Wenn du mal ein bisschen Erfahrung hast und mal einen 1060g Alurahmen gefahren bist, weißt du wovon ich Rede.

Lion
24.12.2006, 12:49
Aber wenn dir Cervélo so sympathisch ist, dann doch lieber gleich richtig, als an der untersten Fahnenstange anfangen! :Applaus:

Mach dir nen Termin mit deinem Banker aus und vergiss I-Net Bikes und besorg dir dieses Spielzeug hier:

http://www.chivalry.net/wordpress/images/2004/10/06/carbon-p3.jpg

Algera
24.12.2006, 12:49
:eek: Setzen, Sechs.

Aber doch nicht zu Weihnachten... :eek:

Stille Nacht, heilige Nacht,
wenn der Carbonlenker kracht,
bist Du wieder aufgewacht.

:hidesbehi

Naja, meine literarischen Fähigkeiten sind halt arg begrenzt. :kiespijn:

coparni
24.12.2006, 12:55
Aber doch nicht zu Weihnachten... :eek:

Stille Nacht, heilige Nacht,
wenn der Carbonlenker kracht,
bist Du wieder aufgewacht.

:hidesbehi

Naja, meine literarischen Fähigkeiten sind halt arg begrenzt. :kiespijn:

Ach, ich bin doch friedlich. Erschreckt mich immer nur wieder, dass Leute glauben nur weil Carbon drauf steht ist es bequemer. Das liegt nicht am Material selbst. Wer mal den 2,1 Kilo Frank Carbonrahmen und den 1060g Schmolke fährt, kann das am eigenen Leib erfahren. Außerdem haben die Komponenten mehr einfluss auf die Bequemlichkeit als der Rahmen selbst. Die Argumente der Hersteller ziehen halt doch immer wieder.

Lion
24.12.2006, 12:56
Glaub mir, ich laber mit Sicherheit nicht mein kleiner Unwissender. Dass dein 2 Kilo Alu härter ist als dein 1 Kilo Carbon ist schon klar. Wenn du mal ein bisschen Erfahrung hast und mal einen 1060g Alurahmen gefahren bist, weißt du wovon ich Rede.

Ok, bevor noch mehr Freundlichkeiten an Weihnachten kommen, lass ich es mal lieber und verbleibe mit diesen Worten:

Verarbeitung ist alles! Und genau, der P2 SL (um den es ZUFÄLLIGERWEISE hier geht) ist ein konsequent auf Leichtbau und shock absorbation getrimmter Hightech-Alurahmen! :Applaus:

Vielen Dank Herr Professor! :)

nordwest
24.12.2006, 12:57
Ich find Cervelo eigentlich gut aber meiner Meinung nach überteuert:heulend: :heulend: :heulend: :quaeldich

velox-basti
24.12.2006, 12:58
Ich find Cervelo eigentlich gut aber meiner Meinung nach überteuert:heulend: :heulend: :heulend: :quaeldich

Die Frage war: Wie findest Du das Rad???

Aber bitte keine persönlichen Meinungen :D :D

coparni
24.12.2006, 13:04
Ok, bevor noch mehr Freundlichkeiten an Weihnachten kommen, lass ich es mal lieber und verbleibe mit diesen Worten:

Verarbeitung ist alles! Und genau, der P2 SL (um den es ZUFÄLLIGERWEISE hier geht) ist ein konsequent auf Leichtbau und shock absorbation getrimmter Hightech-Alurahmen! :Applaus:

Vielen Dank Herr Professor! :)

Du hast es erfasst. Darum steht SL dahinter. Diese Version ist um einiges leichter als das alte P2 (ohne SL), damit nicht so steif und damit flexibler und damit bequemer. Noch nicht so lange im Geschäft, oder? Der alte P2, wurde mit einer kurzen Übergangszeit, etwa 2004 durch den P2 SL ersetzt und jetzt gibt es ja den P2C und der ist mit Sicherheit steifer.;)

Lion
24.12.2006, 13:17
Danke! Ich beuge mich deinem Wissens- und Erfahrungsschatz!

Vergesst chemische Grundsätze und vergleicht nen butterweichen Alurahmen mit nem Dreckcarbonrahmen, der nur zu 10% aus kohlenfaserverstärktem Kunststoff besteht!

Prost und schöne Feiertage!

coparni
24.12.2006, 13:20
...Vergesst chemische Grundsätze...

:D

Edit: Außerdem hast du angefangen, Alu und Carbon zu pauschalisieren ohne die Materialmenge und Verarbeitung zu berücksichtigen. Kann ja sein, dass du es anders gemeint hast aber geschrieben hast du es als Pauschalisierung. Außerdem ist der Schmolke alles andere als butterweich. Bemüh mal die Suche. Der ist steif und trotzdem komfortabel und das trotz Alu. Das bestätigen dir alle, die ihn gefahren sind.

Zur Erinnerung:

Unabhängig von Geschmack oder Vorliebe ---> immer Carbon!
...würde ICH lieber auf nem Bock sitzen, der den Impuls abgedämpft überträgt und nicht 1:1 wie bei Alu!

Lion
24.12.2006, 13:27
Ja aber ich bin stillschweigend davon ausgegangen, dass man hochwertiges miteinander vergleicht und keinen Pressmüll mit nem Schmolke Frame! :D

coparni
24.12.2006, 13:28
Ja aber ich bin stillschweigend davon ausgegangen, dass man hochwertiges miteinander vergleicht und keinen Pressmüll mit nem Schmolke Frame! :D


Hab gerade mein Edit oben nochmal ergänzt.:)

Edit: Hier ist der Link zum Schmolke Rahmen: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=91092

Lion
24.12.2006, 13:33
Ändert auch nichts an meiner letzten Aussage! :Applaus:

Aber jetzt mal gut hier, genug rumgezickt! :heulend:

Der Threadstarter will ja weitere Stimmen zum Cervélo Alu vs. Isaac Carbon topic hören!:ä

coparni
24.12.2006, 13:41
Ändert auch nichts an meiner letzten Aussage! :Applaus:

Aber jetzt mal gut hier, genug rumgezickt! :heulend:

Der Threadstarter will ja weitere Stimmen zum Cervélo Alu vs. Isaac Carbon topic hören!:ä

Dass der Frank 2,1kg Pressmüll ist? Ja, dem kann ich beipflichten. Nicht im geringsten die Vorteile von Carbon genutzt (hässlich lackiert war er auch noch) aber das hab ich dem einen von der Firma schon gesagt und er hat sich auch gebessert. Die neuen Rahmen sind ansehnlich und leichter --> p-light.

Zum Eingangsthema: Optisch würde ich für den Isaac entscheiden, technisch für das Cervelo. Gerade wenn man die Sattelstütze in die 78-Grad-Position dreht schaut es sch... aus. Mein Tipp, entweder der Poison (oder halt p-light) oder noch ein bisschen sparen und sich den P2C holen. Den hab ich schon für 1800 mal gesehen (fällt mir gerade nicht ein). Ach ja, die Sitzwinkel sind auch noch entscheidend, finde ich. Nur die Cervelos haben 78 Grad. Die anderen 76.

hba
24.12.2006, 13:50
Um auch mal meinen Senf dazuzugeben ...

Optisch gefällt mir, bis auf das fette Steuerrohr, das Isaac Efficiency besser als das Cervelo P2SL.

Das Efficiency gibts sowohl in Carbonoptik als auch gelb lackiert ... wobei ich das leuchtende Gelb wohl vorziehen würde. Habe hier mal eines herumfahren sehen, gefiel mir sehr gut.

Aber: Diese Kerbe fürs Hinterrad im Sitzrohr, und dann keine horizontalen Ausfallenden - das halte ich schlicht für inkonsequent. Aerorahmen, aber wenn man Pech hat, daumenbreiter Abstand zwischen Hinterrad und Sitzrohr an dieser Stelle ... bei dem Preis ... Käse. Wird ggf auch immer im Radtest des Triathlon-Magazins bemängelt. Keine Ahnung, wie groß der Unterschied leistungsmäßig ist, aber wie gesagt - inkonsequent.

Das Poison hat im Übrigen ja auch keine horizintalen Ausfallenden.

Von Cervelos Zeitfahrhobeln am besten gefällt mir das P2C ... im blauen Design von 2006 ... traumhaft. Das neue Design für 2007 fällt da nach meinem Geschmack eher etwas ab.

Zeitfahrräder aus Carbon wirken auf mich meist eleganter geformt als welche aus Alu. ... Das P3C ist für mich als Freund klassicher Rahmenformen aber wohl etwas zu krass ...

Preislich sind die leider alle nicht mit meinem studentischen Etat zu vereinbaren.

Frohe Weihnachten allerseits ... Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.

fischerx
24.12.2006, 15:06
Ganz klar: nimm das Cervelo.

Und dieser Rat kommt von einem Isaac-Besitzer (Joule).

Der Isaac ist wirklich ein Pseudo-Aero-Rahmen. Das Steuerrohr ist dick wie ein Partyfaß Bier, zwischen Hinterrad und Sitzrohr passt ne Trinkflasche und die Zugführung durch das Steuerrohr mit einem Aerolenker inkompatibel (nur die Verwendung von Nokons, Klebeband und viel Geduld hilft). Das haben sie ja beim Efficency geändert, zeigt aber auch, dass die Kollegen Ingeneure vorher nicht so richtig nachgedacht haben.



Das Schlimmste am Isaac: die Gabel. Was nützt mir ein supersteifes 1 1/8 - 1 1/4 Steuerohr wenn ich eine Gummigabel einbaue? Ich habe bei Isaac die Gabel schon reklamiert, aber auch die neue Gabel ist nicht viel steifer. Außerdem ist sie sackschwer. Das konnte mein Alter C40 besser.

_FX

@Poldi@
24.12.2006, 15:10
Nimm doch gleich ein P2C. (Ist das beste Rad das ich jemals hatte)
Weiss zwar jetzt nicht wieweit das Joule preislich wegliegt, aber soviel kanns doch nicht sein.

Zum Thema: Ich denke mal es wurde alles dazu gesagt, wenn du Carbo willst würde ich an deiner Stelle ebennochmal überlegen.

Machiavelli
24.12.2006, 15:27
Unabhängig davon, dass ich selber Isaac fahre und keine Wettkämpfe bestreite, kommt in diesem Fall nur das Isaac in Frage. In erster Linie wegen der Optik.
Auf welchem Niveau fährst du? Kenne jetzt keine Tests beider Rahmen, aber wenn der Cervelo technisch ausgereifter ist und du auf hohem Niveau fährst ist das natürlich nicht zu vernachlässigen.
Ein Rad muß natürlich auch gefallen und da liegt der Isaac klar vorne.
Außerdem gut verarbeitet und schönes Finish.

macmax
24.12.2006, 16:53
Hallo Werner,

ich würde den Isaac nehmen, gerade in der "Zeitfahrhaltung" ist ein dämpfender Rahmen wahrscheinlich erträglicher - der Cervelo wird ein "Knochenrüttler" sein. Die Wirbelsäule wird es Dir danken.

mfg

macmax

Doubleyou
27.12.2006, 11:42
Weiß zufällig jemand, wieviel das Cervelo zum EK kostet?

Gruß

C-FLEX
27.12.2006, 19:23
Weiß zufällig jemand, wieviel das Cervelo zum EK kostet?

Gruß

779 + MwSt.

Tux
27.12.2006, 22:00
Optisch sieht das Isaac Efficiency schon gut aus, aber ich hab da auch schon manches gehört, wegen Probleme mit der Sattelstütze und so.

Ich hab noch was in der Preisklasse gefunden (TT-Rahmen von Team Wiesenhof, wenn ich mich nicht täusche ;)

http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=8048

MfG,

Tux

Doubleyou
28.12.2006, 00:15
Wobei das Red Bull ja wirklich grauselig aussieht. Muss mal schauen, ob es vom Geld her hinkommt, aber ich könnte mir das Cervelo schon gut vorstellen.
Zwei Fragen geistern mir durch den Kopf:

1. In was für Farbvariationen gibts das denn?
2. Welche Rahmenhöhe empfehlt ihr mir (Fahre am normalen Rad 57 und 58)

Gruß

Relaxer
28.12.2006, 00:16
isaac ist besser

Doubleyou
28.12.2006, 00:17
@relaxer: Habe mich schon für das Cervelo entschieden, von daher nicht konstruktiv;)


Wobei das Red Bull ja wirklich grauselig aussieht. Muss mal schauen, ob es vom Geld her hinkommt, aber ich könnte mir das Cervelo schon gut vorstellen.
Zwei Fragen geistern mir durch den Kopf:

1. In was für Farbvariationen gibts das denn?
2. Welche Rahmenhöhe empfehlt ihr mir (Fahre am normalen Rad 57 und 58)

Gruß

Relaxer
28.12.2006, 00:18
aso :D

Piqniqa
28.12.2006, 14:13
Ich kenne beide Rahmen fast, hatte mal das P2 (nicht SL) und aktuell das Isaac Efficiency. Mein persönliches Fazit:

Cervelo:
- Variable Geometrie dank der umdrehbaren Kopfes der Sattelstütze
- Rahmen nicht sonderlich steif für ca. 83kg
- Lack sehr empfindlich
- Laufradwechsel mit horizontalen Ausfallende ist ziemlich fummelig
- Es war schön rot ;-)
- Geometrie hat für mich nicht gepasst
- War seinerzeit (2003 glaube ich) optisch ein Hingucker, heute nicht mehr

Isaac Efficiency
- Deutlich steifer als das Cervelo
- Lack ist widerstandsfähiger, kommt aber bei weitem nicht an die Pulverbeschichtung meines Ziemens ran
- Geometrie passt für mich sehr gut
- Schön gelb, war für mich der Grund gegen das Joule
- Das dicke Steuerrohr sieht nicht sonderlich Aero aus, glaube aber nicht, dass es weniger Aero ist, da die komplette Form des vorderen Rahmendreiecks tropfenförmig ist. Nicht auf die Dicke sondern auf die Form kommt es an :Applaus:
- Sieht insgesamt gefälliger aus als das Cervelo

Wenn Cervelo dann nicht mehr die Aluböcke sondern da würde ich mir eher das P2C anschauen

coparni
28.12.2006, 16:47
- Das dicke Steuerrohr sieht nicht sonderlich Aero aus, glaube aber nicht, dass es weniger Aero ist, da die komplette Form des vorderen Rahmendreiecks tropfenförmig ist. Nicht auf die Dicke sondern auf die Form kommt es an :Applaus:

Da muss ich dich enttäuschen. Es kommt auch auf die Dicke an. Auf die Form kommt es nur an wenn die Windwiderstandsfläche gleich groß ist. Wenn die Form gleich ist, kommt es wieder auf die Fläche an, was aerodynamischer ist. Die meisten Steuerrohre sind rund und nicht irgendwie großartig nach vorne tropfenförmig also kommt es hier fast nur auf die Dicke an. Ja, ich weiß dass manche Steuerrohre etwas nach vorne ausgestellt sind. Ist ein nettes Detail aber es wird keinen Baumstamm von Steuerrohr kompensieren. Ansonsten geb ich dir recht, dass ich auf das P2C sparen würde.

Piqniqa
28.12.2006, 18:45
Da muss ich dich enttäuschen. Es kommt auch auf die Dicke an. Auf die Form kommt es nur an wenn die Windwiderstandsfläche gleich groß ist. Wenn die Form gleich ist, kommt es wieder auf die Fläche an, was aerodynamischer ist. Die meisten Steuerrohre sind rund und nicht irgendwie großartig nach vorne tropfenförmig also kommt es hier fast nur auf die Dicke an. Ja, ich weiß dass manche Steuerrohre etwas nach vorne ausgestellt sind. Ist ein nettes Detail aber es wird keinen Baumstamm von Steuerrohr kompensieren. Ansonsten geb ich dir recht, dass ich auf das P2C sparen würde.

Da reden wir anscheinend aneinander vorbei. Ja, das Steuerrohr ist dick, aber das Unter-, Oberrohr und Steuerrohr bilden in der "Zusammmenkunft" eben keine runde Form mehr ab, sondern bilden eine Tropfenform, nicht nach vorne wie du schreibst sondern nach hinten. Schau dir mal genau einen Wassertropfen an, der sieht alles andere als sonderlich Aero in deiner Denkweise aus, ist es aber.

Also nochmal, auch die Form machts, nicht die Dicke alleine.

Edit: Da keiner von uns Beiden Physiker zu sein scheint, hier mal ein populärwissenschaftlicher Beitrag zu den Thema http://www.wdr.de/themen/forschung/1/kleine_anfrage/antworten/aerodynamik.jhtml?rubrikenstyle=kleine_anfrage

Das nach vorne ausgestellte Steuerrohre wenig bringen, sehe ich genau so.

medias
28.12.2006, 19:10
Ein Aero Rahmen bringt gar nichts.
Populär ausgedrückt.:D

cluso
28.12.2006, 19:24
Ein Aero Rahmen bringt gar nichts.
Populär ausgedrückt.:D

Jehova Jehova, er hat Jehova gesagt.

:D

Piqniqa
28.12.2006, 19:30
Ein Aero Rahmen bringt gar nichts.
Populär ausgedrückt.:D

:respekt:

Doch, Blicke an der Eisdiele :Applaus:

Algera
28.12.2006, 19:45
Doch, Blicke an der Eisdiele

Jetzt? Im Winter? :eek:

Piqniqa
28.12.2006, 19:48
Jetzt? Im Winter? :eek:

Stimmt, Dielen bzw. Theken aus Eis kenne ich auch nur vom Skifahren :D

Auf der Piste würde man sicherlich mit jedem Rennrad Blicke gewinnen, auch wenn es eher so aussieht :5bike: bis man mal da ist :smileknik

coparni
29.12.2006, 12:17
Ein Aero Rahmen bringt gar nichts.
Populär ausgedrückt.:D

Da muss ich dir (fast) Recht geben. Laut einem alten Tourtest auf der Bahn mit SRM, war ein normaler Stahlrahmen mit sehr schlanken aber normalen runden Rohren der mit der besten Aerodynamik. Das bestärkt mich wieder in meiner Überzeugung, dass das Hauptkriterium Schlankheit ist. Die Form kommt erst an zweiter Stelle. Perfekt macht das wohl Cervelo. Das P3C ist von vorne bis hinten schlank und dann halt auch noch gut geformt.

Der Regentropfen ist übrigens nicht die Form mit der besten Aerodynamik. Sie bildet sich nur aus dem Windwiderstand und der Oberflächenspannung des Wassers. Ein langgezogener Tropfen ist DIE Aeroform.