PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cervélo Soloist Team Liefersituatiuon



ps@cervélo
06.07.2003, 13:41
Also nachdem hier über die Liefersituation im Besonderen und Cervélo im Allgemeinen geschrieben wird ein paar Dinge dazu:

1: Es ist richtig, dass es zu Lieferverzögerungen gerade bei dem Cervélo Soloist Team CSC Modell kommt.

2. Hierfür ist in keinem Fall der Händler verantwortlich. Diese tun ihr bestes um Rahmen oder Kompletträder herbeizuschaffen.

3. Wir, als Importeure, sind sind total überrascht worden von der hohen Kundennachfrage bzw. dem hohen Bestelleingang.

4. Im Laufe des Juli 2003 ist dies jedoch geklärt, so dass wir Lagerbestand haben.

5. Wir stehen mit den Kunden in permanenten Mail Kontakt, d.h. sobald wir eine Info haben leiten wir diese weiter.

6. Cervélo ist kein (!!) Tochterunternehmen eines anderen Fahrradherstellers. Dies ist absoluter Blödsinn.

poki
06.07.2003, 19:43
Also alles schön und gut, aber wie kann es denn überhaupt passieren, daß ein Kunde ein Rad oder einen Rahmen bestellt und dieser SECHS Monate später immernoch nicht geliefert werden konnte!?

Wenn man so etwas vorher einkalkuliert, ist das ja durchaus okay, aber sechs Monate lang "bei der Stange gehalten" werden, finde ich nicht seriös und habe dafür persönlich auch kein Verständnis. Ich hätte meine Bestellung schon längst annuliiert, das ist mir kein Rahmen der Welt wert. Es gibt neben Cervélo doch noch einige andere Hersteller hochwertiger und optisch ansprechender Rahmen.


Welche Gründe gibt es denn für diese Verzögerung? Nur die hohe Nachfrage?
Wie will ein Unternehmen denn Geld verdienen, wenn es nicht darauf vorbereitet ist, auf Kundenbestellungen flexibel zu reagieren?
Wo wird denn produziert und wie lange dauert denn der Transport? Doch bestimmt nicht mehrere Wochen!




Poki Beloki

tvaellen
07.07.2003, 07:27
Ich finde es gut, dass die Firma Cervelo hier Stellung bezieht (habe allerdings auch keinen Rahmen bestellt). Andere Hersteller ignorieren einfach Kritik.

Es ist für mich auch nachvollziehbar, dass man sich als Hersteller nicht einfach mal 5000 Rahmen auf Verdacht ins Lager legt. Verkauft man dann nämlich nur 500 davon, kann man den Laden gleich wieder zumachen.

Gruss
Tvaellen

ps@cervélo
07.07.2003, 14:39
Es ist sicher keine böse Absicht, einen Rahmen oder ein Komplettrad nicht zu liefern. Denn seien wir doch ehrlich, davon leben wir ja schließlich auch.

Ich kann auch jeden Kunden absolut verstehen, wenn er sich irgendwann mal sagt: Aus und Finito, ich will einfach nicht mehr warten.

Wir müssen unsere Bestellung bereits 1 Jahr im Voraus abgeben und bei allen weiteren Bestellungen uns in die Reihe einfügen, wie alle anderen Importeure auch.

Im konkreten Fall wurde der Rahmen im Mitte Januar 2003 in 54 bestellt, Mitte Mai ausgeliefert. Leider wurde der Rahmen in der falschen Größe bestellt (nun dafür können wir als Importeure nichts), so dass Ende Mai 2003 eine Neubestellung seitens des Händlers erfolgte. Unsere bis dahin angelangten Lieferungen waren jedoch alle ausverkauft, so dass wir nicht umgehend den zweiten Rahmen liefern konnten.

brodie
07.07.2003, 17:14
Ja, ich habe die dänischen Teams Fakta und CSC verwechselt. Erste fahren Räder von Opera, die gehören zu Pinarello. Sorry.