PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorbaulänge ergibt welche Überhöhung??



sk1
30.12.2006, 10:57
Hallo zusammen, möchte mir einen neuen Vorbau kaufen. er sollte wie z.B. syntace 6 grad haben und entweder 100 oder 110 mm länge haben.

mit der länge wächst doch die höhe des vorbaus - denke ich - habe ich auch irgend wo mal gelesen -

wer kann mir sagen wieviel (in cm) 110 mm zu 100 mm länge die lenkerhöhe sich verändert

danke und gruß
sk1

Andrea
30.12.2006, 11:59
Es gibt drei Möglichkeiten das rauszufinden: Suchfunktion nutzen :D oder Geodreieck oder Winkelfunktionen reaktivieren :heulend: !

Turbo

Corynebacterium
30.12.2006, 12:06
@sk1

Wenn es sich lohnte, würde ich es dir jetzt glatt ausrechnen. Aber ich vermute mal, wir bewegen uns hier im mm - Bereich.

Ggf. minimal zweistelliger mm - Bereich, aber eher nicht.

Spiel einfach mit deinem Finger - 6 Grad und verlänger ihn um einen CM.

C.

pinguin
30.12.2006, 12:26
Hallo zusammen, möchte mir einen neuen Vorbau kaufen. er sollte wie z.B. syntace 6 grad haben und entweder 100 oder 110 mm länge haben.

mit der länge wächst doch die höhe des vorbaus - denke ich - habe ich auch irgend wo mal gelesen -

wer kann mir sagen wieviel (in cm) 110 mm zu 100 mm länge die lenkerhöhe sich verändert

danke und gruß
sk1

http://de.wikipedia.org/wiki/Formelsammlung_Geometrie#Trigonometrie

Have fun...

sk1
30.12.2006, 17:38
mensch was klasse infos - mal schauen wie lang mein finger ist!!

und da ich ja bisher keinen 6 grad vorbau habe - kann ich natürlich diesen den ja noch gar nicht habe auch so toll verlängern und messen

kampfgnom
30.12.2006, 18:18
Sorry, aber das mit Denken sollte doch soweit klappen:
Dein Steuerrohr hat aller Wahrscheinlichkeit nach einen Winkel von ~73°.
Mit einem abwärts gedrehten 6°-Vorbau macht das eine um 11° steigende Linie.
Nimm mal ein Geodreieck und zeichne Dir eine Linie mit 11° Steigung auf ein Blatt und markiere dort zwei Punkte in 10mm Abstand....
Anschaulich genug?
Nein?
Dann rechnen wir das noch kurz aus:
10xsin11°= 1,9mm!!!

messenger
30.12.2006, 18:28
Sorry, aber das mit Denken sollte doch soweit klappen:
Dein Steuerrohr hat aller Wahrscheinlichkeit nach einen Winkel von ~73°.
Mit einem abwärts gedrehten 6°-Vorbau macht das eine um 11° steigende Linie.
Nimm mal ein Geodreieck und zeichne Dir eine Linie mit 11° Steigung auf ein Blatt und markiere dort zwei Punkte in 10mm Abstand....
Anschaulich genug?
Nein?
Dann rechnen wir das noch kurz aus:
10xsin11°= 1,9mm!!!

Jawoll, aber jetzt machen wirs komplizierter:

Bei längerem Vorbau (mal identische Sattelposition vorausgesetzt) wird ja die Sitzlänge auch größer und damit

ein spitzerer Winkel zwischen Rumpf und Oberschenkel (und genau um diesen Winkel gehts eigentlich bei der Frage, welche Überhöhung man fahren kann).

Diese Winkelveränderung gilts nun mit den 1,9mm zu verrechnen...:rolleyes:

Gruß messi

Algera
30.12.2006, 18:31
:schaap:

Corynebacterium
30.12.2006, 18:32
@Messi

Dass jemand einen anderen Vorbau möchte, um ggf. minimal gestreckter auf dem Rad zu liegen, ist nachvollziehbar.

Aber bei gleicher Gradzahl ist der Zugewinn/die Abnahme der Überhöhung doch mehr oder weniger pille-palle.

Da fang ich doch erst gar nicht an zu rechnen. Da reichen mein Zeigefinger und der angedachte Winkel.

Sorry, C.

messenger
30.12.2006, 18:33
Logisch, war ja auch nicht ernst gemeint...

Gruß messi

B-17
30.12.2006, 21:07
http://www.habcycles.com/fitting.html

Gruß B-17