PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Freilauf abgebaut aber.....



Oetzimann
30.12.2006, 14:18
Hallo
Habe den Freilauf jetzt ab bekommen.:D anderer Thread. So es handelt sich um ein Mavic Cosmic Elite. Wie kann ich den auseinander bauen? Brauch ich Spezialwerkzeug? Die Dichtung an der Speichenseite habe ich herausgenommen. Man sieht die Lagerröllchen, aber wie muss ich jetzt vorgehen? Ja ich weiss hoffentlich bekomme ich IHN dann wieder zusammen. Aber ich muss das jetzt wissen....:confused: :confused: :confused:
Bitte um Eure Hilfe

Thomas

kampfgnom
30.12.2006, 15:25
Normal findest Du von der Lagerseite einen Antrieb ähnlich einem gewaltigen Schlitzschraubenteil.
Aber die Verschraubung sitzt bombenfest und ist gesichert, da macht eine Revision nicht viel Spaß.
Weshalb willst Du ihn zerlegen? Forscherdrang?

Kadikater
30.12.2006, 15:48
Hallo
Habe den Freilauf jetzt ab bekommen.:D anderer Thread. So es handelt sich um ein Mavic Cosmic Elite. Wie kann ich den auseinander bauen? Brauch ich Spezialwerkzeug? Die Dichtung an der Speichenseite habe ich herausgenommen. Man sieht die Lagerröllchen, aber wie muss ich jetzt vorgehen? Ja ich weiss hoffentlich bekomme ich IHN dann wieder zusammen. Aber ich muss das jetzt wissen....:confused: :confused: :confused:
Bitte um Eure Hilfe

Thomas

geile bilder? mit welcher kamera hast du den geknipst?

pinguin
30.12.2006, 16:20
Hallo
Habe den Freilauf jetzt ab bekommen.:D anderer Thread. So es handelt sich um ein Mavic Cosmic Elite. Wie kann ich den auseinander bauen? Brauch ich Spezialwerkzeug? Die Dichtung an der Speichenseite habe ich herausgenommen. Man sieht die Lagerröllchen, aber wie muss ich jetzt vorgehen? Ja ich weiss hoffentlich bekomme ich IHN dann wieder zusammen. Aber ich muss das jetzt wissen....:confused: :confused: :confused:
Bitte um Eure Hilfe

Thomas

Der Freilauf muss zur Demontage auf einer eingespeichten Nabe sitzen. Also wieder zammbauen, den Kram. Ansonsten hast du mit dem Abzieher (Flachstahl 28,5x3mm tuts auch = überdimenionaler Schraubendreher) keine Chance.

Dieses Stahlteil in Schraubstock einspannen, Laufrad mit Freilauf entsprechend aufsetzen und dran denken - Linksgewinde! Tja, beherzt, aber kontrolliert aufschrauben. Vorher ein paar Knödel extra essen.

Oetzimann
30.12.2006, 17:55
und das beste!!!!:Applaus: alles wieder zusammen! Forscherdrang? Ja auch, aber hatte immer ein knacken und der Freilauf lief nicht sauber. Hab jetzt mal ein ganz dünnes Maschinenoel getröpfelt......extra eher weniger, mal schaun...Camera ist eine Canon ixus 40
Danke für Eure Hilfe

pinguin
30.12.2006, 21:46
Wo hattest du auf die Schnelle den Abzieher her? Selbst was gebaut?

pinguin
30.12.2006, 21:50
und das beste!!!!:Applaus: alles wieder zusammen! Forscherdrang? Ja auch, aber hatte immer ein knacken und der Freilauf lief nicht sauber. Hab jetzt mal ein ganz dünnes Maschinenoel getröpfelt......extra eher weniger, mal schaun...Camera ist eine Canon ixus 40
Danke für Eure Hilfe

Ach ja. Hättest du dir sparen können. Freilauf von der Nabe, Dichtung hinten weg und das komplette Trumm einfach in eine Schüssel mit Motoröl einlegen. Einige Stunden drin gammeln lassen, ab und an mal drin schwenken. Das Ding rennt danach wie neu...