PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rotor einer kaum gefahrenen Dura Ace Nabe mit Spiel - was tuen?



Rüganer
30.12.2006, 17:07
Hallo

Ich habe gerade festgestellt, dass der Rotor meiner Dura Ace 9X Nabe Spiel hat.

Soll versuchen den Rotor fester zu ziehen oder die Nabe reklamieren?

(hatte das Dura Ace Nabenset gekauft und nicht die Laufräder mit den Naben, daher ist eine Reklamation problematisch wegen Laufradab- und Neuaufbau.)

Grüße
Rüganer

Panchon
30.12.2006, 17:34
Servus Rügner,

ist schwer zu sagen, was du am besten machst, denn es kann sein, daß das Spiel im Limit ist, aber ob das so ist, kann ich nicht aus der Entfernung beurteilen.

Falls das Spiel zu groß ist, kann das meiner Meinung nach zwei Ursachen haben:

- der Freilaufkörper ist nicht fest genung am Nabenkörper angeschraubt
- die drehbare Metallhülle des Freilaufkörpers hat sich gelockert (sie ist über die Lagerschale, die ein Linksgewinde hat, am Freilaufgrundkörper gesichert).

Im ersten Fall kannst du den Freilaufkörper einfach mit einem Inbus (nach Ausbau der Aches) festziehen, um zweiten Fall wird's komplizierter, jedoch machbar.

Guten Rutsch,
Franz

Cubeteam
30.12.2006, 17:36
Im ersten Fall kannst du den Freilaufkörper einfach mit einem Inbus (nach Ausbau der Aches) festziehen, um zweiten Fall wird's komplizierter, jedoch machbar.


ich würde ihm das ausbauen der Achse nicht empfehlen...

Wieviel spiel hat er denn? ein bisschen ist normal...

bike punx
30.12.2006, 17:38
das spiel, bzw. eiern diverser freiläufe ist wirklich normal, solltest es mal nem händler zeigen und fragen, ob normal.

Cubeteam
30.12.2006, 17:43
Naja, sagen wir es so, bei AC, diversen Shimano, und allen Billig Freiläufen ist es normal, bei DT 240s ist keins vorhanden:D
Hab grad mal geguckt, bei den Nucleons meines Vaters auch nicht...ohne jetzt wieder einen Krieg anzetteln zu wollen:D

Rüganer
30.12.2006, 18:01
Ich habe mich halt bis dato nicht ran gewagt, ganz nach dem Motto, never change a running System.

Das Spiel ist mir von meiner anderen 30000 km gel. Dura Ace 9X Nabe so nicht bekannt, eher von meiner Deore LX 8X oder Deore XT 9X der älteren Generation.

Fällt das einfach bloß unter Produktionsschwankung oder soll ich versuchen nur den Freilauf zu reklamieren, falls ein Festziehen nichts bringt?

Weiß einer wie CNC aus Hamburg mit Reklamatioen umgeht würde?
Ich habe die Naben vor einem Jahr gekauft und bin vll 2000 km damit gefahren.

Rüganer
30.12.2006, 18:19
Das "Problem" liegt wohl im Freilauf, das Ding sitzt nämlich fest auf der Nabe.

Denn Freilauf auseinander zu nehmen, traue ich mich nicht.

Aber mal für den worst case, kann ich auf dieser Dura Ace 7700 9X Nabe auch ein Freilaufkörper der Ultegra 6500 9X montieren ?

cluso
30.12.2006, 19:43
Das "Problem" liegt wohl im Freilauf, das Ding sitzt nämlich fest auf der Nabe.

Denn Freilauf auseinander zu nehmen, traue ich mich nicht.

Aber mal für den worst case, kann ich auf dieser Dura Ace 7700 9X Nabe auch ein Freilaufkörper der Ultegra 6500 9X montieren ?

Welche Nabe hast du denn nun?

Da 7700 oder 7800 und welche hat Spiel?

Blick es gerade nicht mehr.

:)

Rüganer
30.12.2006, 20:00
Welche Nabe hast du denn nun?

Da 7700 oder 7800 und welche hat Spiel?

Blick es gerade nicht mehr.

:)

Ok

Es handelt sich um alte und neue Dura Ace 7700 Nabensätze.

Der alte Freilauf (7700) hat kaum Spiel, der neue (7700) dagegen fast soviel Spiel wie ein Deore LX und ein Deore XT Freilauf von meinen MTB- und TrekkingLRS.

Die Nabe (neue 7700) hatte ich auseinander un der Freilauf war fest an der Nabe verschraubt, der freilauf hat also Spiel in sich.

pinguin
30.12.2006, 21:44
Ich war gerade im Keller. Besitze ein DA-7700er Nabenset mit 0 km und eines mit vielen tausend Kilometern. Beide haben kein merkliches Spiel.

Das Öffnen des Freilaufkörpers empfiehlt sich nicht. Denn das Spiel kann nur manipuliert werden, indem eine der beiden Einstellscheiben entfernt wird. Da die Dinger aber nicht gerade hauchdünn sind, kann es dann sein, dass es zuviel des Guten war und dir die Kugeln die Lagerschalen ruinieren. Wie halt bei zu fest gekonterten Achskonen auch...

Normalerweise macht dieses Spiel nichts aus, das Schaltwerk stellt die leichten Unterschiede in der Kettenlänge ja immer weg.

Nervig ist ein taumelnder Freilauf bei Singlespeedantrieben. Da kann man ungleichmäßige Kettenspannung ja eher nicht gerne haben, wenn man ein Kettenspannerfreies System haben möchte.

Im Übrigen haben auch die Vertreter der hochpreisigen Leichtbau******** (ich denke da an ein Unternehmen mit drei Buchstaben aus Italien) dermassen perverse Serienstreuungen. Meine Leichtbau******** z.B. hat keinen taumelnden Freilauf. Das identische Modell eines Kollegen spielt sich taumelnd auf und ab und hin und her.

Japantechnologie ist da halt auch mal neben der Spur... Ich würde entweder umtauschen, wenn das noch geht oder damit leben. Selber justieren? Siehe oben. Lieber nicht.

pinguin
30.12.2006, 21:47
Nochwas... Hier -> http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=96302 hat einer einen Freilauf aufgemacht (nicht Shimano, aber das Zeug schaut gleich aus). Kannste sehen, was drin ist...

Rüganer
30.12.2006, 21:56
Ich war gerade im Keller. Besitze ein DA-7700er Nabenset mit 0 km und eines mit vielen tausend Kilometern. Beide haben kein merkliches Spiel.

Das Öffnen des Freilaufkörpers empfiehlt sich nicht. Denn das Spiel kann nur manipuliert werden, indem eine der beiden Einstellscheiben entfernt wird. Da die Dinger aber nicht gerade hauchdünn sind, kann es dann sein, dass es zuviel des Guten war und dir die Kugeln die Lagerschalen ruinieren. Wie halt bei zu fest gekonterten Achskonen auch...

Normalerweise macht dieses Spiel nichts aus, das Schaltwerk stellt die leichten Unterschiede in der Kettenlänge ja immer weg.

Nervig ist ein taumelnder Freilauf bei Singlespeedantrieben. Da kann man ungleichmäßige Kettenspannung ja eher nicht gerne haben, wenn man ein Kettenspannerfreies System haben möchte.

Im Übrigen haben auch die Vertreter der hochpreisigen Leichtbau******** (ich denke da an ein Unternehmen mit drei Buchstaben aus Italien) dermassen perverse Serienstreuungen. Meine Leichtbau******** z.B. hat keinen taumelnden Freilauf. Das identische Modell eines Kollegen spielt sich taumelnd auf und ab und hin und her.

Japantechnologie ist da halt auch mal neben der Spur... Ich würde entweder umtauschen, wenn das noch geht oder damit leben. Selber justieren? Siehe oben. Lieber nicht.


Also einfach weiter fahren.

Auf die Haltberkeit des Freilaufs hat das doch keine gravierenden Auswirkungen?

Wie schaut es nun aus, passt auf die Dura ace auch ein Ultegra Freilaufkörper?

pinguin
30.12.2006, 22:03
Also einfach weiter fahren.

Ja.


Auf die Haltberkeit des Freilaufs hat das doch keine gravierenden Auswirkungen?

Nein, hat es nicht.


Wie schaut es nun aus, passt auf die Dura ace auch ein Ultegra Freilaufkörper?

Denke schon. Die Verschraubung sowie die Verzahnung gegen den Nabenkörper sind bei Shimano seit Urzeiten identisch. Wie es mit 10-fach aussieht, weiß ich nicht. Modernes Zeug, das...

Selber fahre ich eine 105er Nabe mit DA-Freilauf z.B.

Oder XT-Nabe mit 105er Freilauf. Oder auch 105er Nabe mit LX-Freilauf.

Ausprobieren...

Rüganer
30.12.2006, 22:26
Ja.



Nein, hat es nicht.



Denke schon. Die Verschraubung sowie die Verzahnung gegen den Nabenkörper sind bei Shimano seit Urzeiten identisch. Wie es mit 10-fach aussieht, weiß ich nicht. Modernes Zeug, das...

Selber fahre ich eine 105er Nabe mit DA-Freilauf z.B.

Oder XT-Nabe mit 105er Freilauf. Oder auch 105er Nabe mit LX-Freilauf.

Ausprobieren...

Na dann ist ja alles in Butter, wenn man das ganze Zeug munter mixen, kann.

Dacht schon ich müßte mir dann für 120 € nen neuen DA Freilauf holen.

Panchon
31.12.2006, 01:37
Die Freiläufe von Ultegra und DA (beide 9fach) sind kompatibel (ziemlich sicher auch 105 und diverse MTB-Freiläufe, allerdings mußt du immer darauf achten, daß die Staubschutzkappen identisch sind, denn sonst paßt entwerder der Konus nicht oder die Dichtung funktioniert nicht mehr).

Eine Reklamation schadet auf keinen Fall, denn im schlimmsten Fall bekommst du halt keine Garantie, aber ich würde ebfenfalls raten, einen Händler zu fragen, ob du mit dem aktuellen Freilaufkörper fahren kannst oder nicht. Falls der Händler davon abrät und dir außerdem auch keine Garantie gegeben wird, kannst du den Freilaufkörper immer noch zerlegen. Diese Aktion ist meiner Meinung nach nicht besonders schwierig, wobei ich mit dieser Meinung zugegebenermaßen und eindeutig einer Minderheit hier im Forum angehöre.

Viele Grüße,
Franz

Rüganer
31.12.2006, 01:41
Die Freiläufe von Ultegra und DA (beide 9fach) sind kompatibel (ziemlich sicher auch 105 und diverse MTB-Freiläufe, allerdings mußt du immer darauf achten, daß die Staubschutzkappen identisch sind, denn sonst paßt etnwerder der Konus nicht oder die Dichtung funktioniert nicht mehr).

Eine Reklamation schadet auf keinen Fall, denn im schlimmsten Fall bekommst du halt keine Garantie, aber ich würde ebfenfalls raten, einen Händler zu fragen, ob du mit dem aktuellen Freilaufkörper fahren kannst oder nicht. Falls der Händler davon abrät und dir außerdem auch keine Garantie gegeben wird, kannst du den Freilaufkörper immer noch zerlegen. Diese Aktion ist meiner Meinung nach nicht besonders schwierig, wobei ich mit dieser Meinung zugegebenermaßen und eindeutig einer Minderheit hier im Forum angehöre.

Viele Grüße,
Franz


Mit anderen Worten, wenn ich mir einen Ultegra Freilauf hole muß ich dazu auch den Konus und die Dichtung für die Freilaufseite dazu holen?

Mal noch eine ander Frage, kann man für die Dura Ace 9X Voderradnabe auch Konen der Ultegra Nabe nutzen?

Cubeteam
31.12.2006, 01:59
Lass die Nabe einfach so wie es ist, und alle sind glücklich;)

Rüganer
31.12.2006, 11:28
Lass die Nabe einfach so wie es ist, und alle sind glücklich;)

Das mit dem Freilaufkörper ist nur falls mir mal ein Freilauf kaputt geht. Ich habe ja 2 LRS mit Dura Ace Naben. Da wollte ich eigentlich nicht irgendwann 120 € für einen zwar leichten aber doch auch empfindlichen Freilaufkörper (bezüglich Einfressen der Ritzel in den FLK) ausgeben.



Zudem interssiert mich das, ob man Konen der Ultegra Naben für VR Naben der Dura Ace verwenden kann, weil bei meiner 30000 km DA Nabe der Konus leicht angefressen ist.

Mit anderen Worten mich interessiert günstiger Ersatz.

Cubeteam
31.12.2006, 11:36
Das mit dem Freilaufkörper ist nur falls mir mal ein Freilauf kaputt geht. Ich habe ja 2 LRS mit Dura Ace Naben. Da wollte ich eigentlich nicht irgendwann 120 € für einen zwar leichten aber doch auch empfindlichen Freilaufkörper (bezüglich Einfressen der Ritzel in den FLK) ausgeben.



Zudem interssiert mich das, ob man Konen der Ultegra Naben für VR Naben der Dura Ace verwenden kann, weil bei meiner 30000 km DA Nabe der Konus leicht angefressen ist.

Mit anderen Worten mich interessiert günstiger Ersatz.

Der dann nicht so lange hält, wie DA;)

Und einfressen tut bei richtiger Montage nicht wirklich viel...

Rüganer
31.12.2006, 11:44
Der dann nicht so lange hält, wie DA;)



Aber dafür um einiges günstiger ist. Die Mehrkosten wiegen den erhöhten Nutzwert wohl kaum auf.

Mein Dura Ace FLK hat trotz 45 NM Anzugsmoment der Kassette nach 2000 km die ersten Spuren des Einfressens. Die Stahl FLK Körper meiner MTB Naben haben dagegen nichts.

Wieviel NM soll ich für die richtige Montage nehmen.

Cubeteam
31.12.2006, 11:49
Aber dafür um einiges günstiger ist. Die Mehrkosten wiegen den erhöhten Nutzwert wohl kaum auf.

Mein Dura Ace FLK hat trotz 45 NM Anzugsmoment der Kassette nach 2000 km die ersten Spuren des Einfressens. Die Stahl FLK Körper meiner MTB Naben haben dagegen nichts.

Wieviel NM soll ich für die richtige Montage nehmen.

nicht mehr, das sollte mehr als locker reichen...
Anscheinend ist die Quali von ne DA bei weitem nicht so gut, wie alle erzählen:eek:
Spar lieber und hol dir dann nen schäne DT Swiss Nabe, die hält für immer

Rüganer
31.12.2006, 12:16
nicht mehr, das sollte mehr als locker reichen...
Anscheinend ist die Quali von ne DA bei weitem nicht so gut, wie alle erzählen:eek:
Spar lieber und hol dir dann nen schäne DT Swiss Nabe, die hält für immer

Haben die nicht sogar einen AluFLK der noch weicher ist?

Cubeteam
31.12.2006, 13:10
Haben die nicht sogar einen AluFLK der noch weicher ist?

Zumindest hat meine beiden nach 10/15000km noch nicht einen Kratzer...

Panchon
31.12.2006, 13:30
Mit anderen Worten, wenn ich mir einen Ultegra Freilauf hole muß ich dazu auch den Konus und die Dichtung für die Freilaufseite dazu holen?

Mal noch eine ander Frage, kann man für die Dura Ace 9X Voderradnabe auch Konen der Ultegra Nabe nutzen?

zu 1)
Der Ultegra-Freilaufkörper sollte passen, wie er ist. Staubschutzkappen kannst du bei Shimano nicht einzeln kaufen, aber Freilaufkörper werden immer mit Staubschutzkappen verkauft. Das Probelm bei der Freilaufkörperwartung sind die Staubschutzkappen, denn es ist nicht einfach, sie ohne Beschädigung abzubauen.

zu 2)
Weiß ich nicht, aber ich würd's im gegebenen Fall einfach ausprobieren. Händler werden eine solche Frage in der Regel allerdings mit einem Nein beantworten.

pinguin
31.12.2006, 13:40
Verstehe ich nicht... Das mit dem eingefressenen Rotor bei DA. Ich fahre den älteren Rotor schon immer mit Einzelritzeln. Die Last liegt zu 95% auf einem Gang. Weiterhin ist der Rotor seit tausenden von Kilometern nur noch im Eingangbetrieb unterwegs. DX- oder UG-Ritzel werden gefahren. Also keine Ritzel mit breitem Innenprofil wie Boone oder der Singlestar usw.

Ergebnis: Nix. Keine Kerbung.

Cubeteam
31.12.2006, 13:56
Verstehe ich nicht... Das mit dem eingefressenen Rotor bei DA. Ich fahre den älteren Rotor schon immer mit Einzelritzeln. Die Last liegt zu 95% auf einem Gang. Weiterhin ist der Rotor seit tausenden von Kilometern nur noch im Eingangbetrieb unterwegs. DX- oder UG-Ritzel werden gefahren. Also keine Ritzel mit breitem Innenprofil wie Boone oder der Singlestar usw.

Ergebnis: Nix. Keine Kerbung.

Irgendwas macht der Herr von der Insel falsch:confused:

Rüganer
31.12.2006, 14:01
Irgendwas macht der Herr von der Insel falsch:confused:

nur was?

Cubeteam
31.12.2006, 14:04
nur was?

Vielleicht bist du einfach zu penibel...
Du suchst dein Rad ja grade zu nach Beschädigungen ab, und meinst dann bei den kleinsten Kratzern direkt dein Rahmen wäre durch, mal als Beispiel....
So kommt es mir zumindest vor...

Rüganer
31.12.2006, 14:09
Vielleicht bist du einfach zu penibel...
Du suchst dein Rad ja grade zu nach Beschädigungen ab, und meinst dann bei den kleinsten Kratzern direkt dein Rahmen wäre durch, mal als Beispiel....
So kommt es mir zumindest vor...

da magst du recht haben :( (hat ja auch viel Geld gekostet die Sachen)

Panchon
16.01.2007, 17:21
Nur für den Fall, daß noch weiteres Interesse an Shimano-Freilaufkörpern sowie ihrer Wartung bzw. Reparatur besteht:

http://icebike.org/Equipment/freehub.htm

Hinweis: Das erwähnte Shimano-Tool TL-FH40 gibt es nicht mehr zu kaufen. Man kann sich aber relativ leicht mit einem Eigenbau behelfen.