PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Adidas Clip-In-Brillen



RaiHen
07.07.2003, 15:42
Hallo,
habe nun doch vor, mir eine Adidas, wahrscheinlich die Evil Eye, zu kaufen, bin aber auf den optischen "Clip-In" angewiesen. Nun wäre es interessant, wenn mir Leute, die ebenfalls eine Adidas, vielleicht sogar die Evil Eye, mit Clip-In tragen, berichten könnten, welche Erfahrungen sie bereits damit gemacht haben.
Vielen Dank schonmal. Gruss, RaiHen. :)

sensole
07.07.2003, 16:14
Meine Frau und ich haben beide die adidas-Brillen (Typ Golf?!) mit Clip (Clip nur mit Korrektur für Fernbereich)

Bisher sind wir zufrieden mit den Guckern vor allem als Schutz gegen Zugluft taugen die Brillen sehr gut (so gut wie vorher meine alte Oklay), einziger Schönheitsfehler sind die Kratzspuren des Cliprahmen am Sonnenglas (bei meiner Brille).

RaiHen
07.07.2003, 19:24
Hallo Sensole, danke für Deine Antwort. Zu Deiner Adidas Golf hab ich zwei Fragen:

1.) Drückt der Clip-In ziemlich am Auge, oder hast Du Abstand wie mit ner normalen Brille?
2.) Sitzt der Clip-In gut an der Brille, oder wackelt er herum?
3.) Liegen die Filtergläser, also die äußeren, gut an, oder ist das durch den Clip-In auch problematisch?

Vielen Dank nochmal für Deine Antwort. :)

kogafreund
07.07.2003, 20:41
Hallo,
ich benutze auch das Adidas-System mit Clip und komme sehr gut damit zurecht. Der Clip "drückt" nicht, und es wackelt nichts (auch nicht nach ein mehrmaligem Gläserwechsel). Die Verarbeitung ist sehr gut.
Gruß
kogafreund

RaiHen
07.07.2003, 21:18
Original geschrieben von kogafreund
Hallo,
ich benutze auch das Adidas-System mit Clip und komme sehr gut damit zurecht. Der Clip "drückt" nicht, und es wackelt nichts (auch nicht nach ein mehrmaligem Gläserwechsel). Die Verarbeitung ist sehr gut.
Gruß
kogafreund

Hallo Kogafreund,
welches Adidas Modell fährst Du? Auch die EvilEye?

sensole
08.07.2003, 08:54
Also der Clip ist schon recht nah am Auge und auch am Sonnenbrillenglas (darum verm. auch die Kratzer) aber rum wackeln tut er absolut nicht.

Ein Vorteil ist unseres Erachtens die Tatsache, der die Korrektur mit dem Clip gemacht wird und nicht mit einem eingeklebten Glas, bei der letzten Brille meiner Gattin war dies der Grund zu Kopfschmerzen und dem Gefühl Achterbahn zu fahren (die Optikerin hatte das Glas nicht korrekt eingeklebt).

Indurain
08.07.2003, 11:57
Also ich fahre auch die EvilEye mit Clip in. Ohne Probleme. Der Clip sitzt natürlich näher am Auge als bei einer normalen Brille, stört aber absolut nicht. Und die EvilEye ist von Design und Funktionalität eh ein Traum.
Gruß
Indurain

RaiHen
08.07.2003, 15:05
Ist eigentlich das optische Clip-In auch mal herausnehmbar, oder ist das fixiert und nicht selber einfach rauszumachen? Und funktioniert das Wechseln der Farbgläser gut?
Danke übrigens für Eure Antworten, das hilft mir wirklich sehr bei der Kaufentscheidung...

Indurain
08.07.2003, 20:47
Den Clip-In kann man ganz einfach selbst rausmachen. Muss man auch, denn manchmal muss man den ja auch sauber machen. Das gleiche gilt für die Gläser. Leicht wechselbar.
Gruß
Indurain

RaiHen
08.07.2003, 21:40
Hallo Miguel,
was hältst Du (und die AutorInnen der anderen Beiträge) davon, die EvilEye im Internet zu bestellen (mit individuellem Clip)? Oder ist es verünftiger, zum Optiker zu gehen? Wie habt Ihr das so gemacht?
Gruss, raihen

wotan71
08.07.2003, 22:22
wie teuer kommt den so eine brille mit clip beim optiker?

Indurain
09.07.2003, 10:55
Also, ich könnte mir vorstellen, die im Internet zu bestellen, wenn man seine aktuelle Dioptrinstärke kennt. Ich hab sich allerdings beim Optiker gekauft, den kenn ich ganz gut. hat mir dann auch nen guten Preis gemacht (glaub 160,- Euronen inkl. Clip).
Gruß
Indurain

Nando78
09.07.2003, 12:54
Wenn der Clip näher am Auge sitzt, braucht man dann eine andere Stärke? Müsste man doch, oder? Beim Internetkauf beachten!

sdaub
09.07.2003, 13:28
Ich habe zwar keine Adidasbrille, aber ich habe meine Rudy Project Perception im Internet bestellt. Ich bin dann lediglich mit dem Optikadapter zu meinem Optiker gegangen und habe mir Gläser in meiner Stärke reinmachenlassen.

Strampeltier
09.07.2003, 22:10
Original geschrieben von sdaub
Ich habe zwar keine Adidasbrille, aber ich habe meine Rudy Project Perception im Internet bestellt. Ich bin dann lediglich mit dem Optikadapter zu meinem Optiker gegangen und habe mir Gläser in meiner Stärke reinmachenlassen.

Genauso hab ich's auch gemacht. Die RP Perception finde ich übrigens auch besser als normale Clips, weil die mir viel zu klein vorkamen. Schon bei der RP Perception habe ich im Vergleich zu meiner normalen Brille ein etwas eingeschränktes Sichtfeld. Das mag beim Golfen egal sein, aber beim Fahrrad fahren finde ich diesen Aspekt wichtig.

halbgott
09.07.2003, 23:54
Ich hab mir auch vor ein paar Wochen die Perception zugelegt und hab inkl. optischer Gläser 310 Euro bezahlt, allerdings kosten mich meine Augen auch sonst sehr viel Geld wegen einer starken Hornhautverkrümmung. Ich habs aber über die PKV abgerechnet und nur 3 Euro selbst bezahlt.
Das Gesichtsfeld finde ich OK. Obwohl ich ein recht breites Gesicht habe und da nicht jede Brille passt. Bei jeder neuen Brille müß man sich doch dran gewöhnen oder? Und zum Thema Windschutz : 1a

gruß
halbgott