PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kassetteneinbau auswirkungen auf Kettenlinie?



Cubeteam
10.01.2007, 13:37
Komme grade von meiner Schriftlichen Gesellenprüfung.

Eine Frage war, was muss man beim Einbau der Kassette bezüglich der Kettenlinie beachten?


HÄ?
Bin ich jetzt blöd? Soweit ich weiß, kann man die nur durch Kurbel/Innelager beeinflussen... Aber doch nicht durch die Kassette?
Es sei denn, man baut ne 7fach Kassette mit Spacern auf ne 8fach Nabe, aber das können die doch nicht gemeint haben, oder?:confused:

klappradl
10.01.2007, 13:39
Die Kassette muss rechts montiert werden, sonst stimmt die Kettenlinie nicht. :D






















Keine Ahnung.

Cubeteam
10.01.2007, 13:40
Die Kassette muss rechts montiert werden, sonst stimmt die Kettenlinie nicht. :D

Soweit war ich auch schon:Applaus:

Kadikater
10.01.2007, 13:50
Soweit war ich auch schon:Applaus:

was hast du denn geantwortet?:D




die läst sich nicht mit der kassette beeinflussen.

OCLV
10.01.2007, 13:51
Bei Kassetten an sich musst du nix beachten, außer, dass das Profil stimmt. Geht aber auch nicht anders, da sie sonst nicht drauf passen...

Dann ist da noch die Sache mit den Spacer bei 10fach Shimano für 9fach. Aber das dürfte schon zu aktuell sein für die....

Alternativ kann man an der Nabe noch rumfummeln, indem man bei Konusnaben eine Unterlegscheibe zwischen Konus und Kontermutter rausnimmt. Dann wandert weiter nach rechts oder links.


Was ich mir auch noch vorstellen könnte, wobei man so blöd gar nicht denken kann: wenn man häufig eine bestimmte Übersetzung fährt, z.B. 39/15 oder sowas, dass dann die Kette möglichst gerade laufen sollte. Also muss man Kassetten nehmen, die die gewünschten Gänge in der Mitte der Kassette haben, damit die Kette gerade läuft! Also z.B. 12-21 statt 12-29 oder sowas.

Das hat aber eigentlich wenig mit dem Einbau der Kassette zu tun, auch wenn es die Kettenlinie bei der späteren Benutzung beeinflusst.


Bei solchen Fragen, solltest du möglichst immer vor deiner Antwort schreiben: ich habe die Frage so und so aufgefasst. Dann kommt es nicht zu Mißverständnissen.

Thomas

P.S.: was macht der Freilaufkörper der 340er?

Cubeteam
10.01.2007, 13:55
Ich hab geschrieben, das man die Kettenlinie nur durch die Kurbel/Innenlager verändern kann, und sie sich durch die Kassette nicht beeinflussen lässt...



P.S.: was macht der Freilaufkörper der 340er?

War ich noch nicht dran, will ich nachher mal nach schauen:)

OCLV
10.01.2007, 13:59
Vielleicht hilft auch der hier: http://www.preisvergleich.org/pimages/Winkelschleifer-Set-Einhell-BWS-230_96__779459_20.jpg

Was nicht passt, wird passend gemacht! :D

dresscode
10.01.2007, 14:09
ist es nicht auch noch so, daß die abstufungen der ritzel eine rolle spielen? zB, daß ein großer sprung zwischen ritzeln am anfang des mittleren drittels des ritzelpakets die kette dort durch den bereits vorhandenen "schiefgang" zum schleifen am nächst größeren ritzel kommen kann (wenn man auf dem kleinen blatt vorne fährt - bei einer 2fach kurbel)?

OCLV
10.01.2007, 14:11
ist es nicht auch noch so, daß die abstufungen der ritzel eine rolle spielen? zB, daß ein großer sprung zwischen ritzeln am anfang des mittleren drittels des ritzelpakets die kette dort durch den bereits vorhandenen "schiefgang" zum schleifen am nächst größeren ritzel kommen kann (wenn man auf dem kleinen blatt vorne fährt - bei einer 2fach kurbel)?

Genau das kann man ja durch eine Übersetzungsanpassung verhindern wie ich sie vorgeschlagen habe! Dann läuft die Kette nämlich gerade und kann im gewünschten Gang nicht rasseln.

Cubeteam
10.01.2007, 14:28
Genau das kann man ja durch eine Übersetzungsanpassung verhindern wie ich sie vorgeschlagen habe! Dann läuft die Kette nämlich gerade und kann im gewünschten Gang nicht rasseln.

:ü nicht, das sie das meinten:eek: :kweetnie: :2tegen1:

OCLV
10.01.2007, 14:30
Wie ist's denn sonst gelaufen? Wird ja nicht an der einen Frage scheitern...

Cubeteam
10.01.2007, 15:04
Sonst war easy, waren 3 Teile, hatten 2,5h, 2,5h und 1h zeit, habe 2:20h, 1:20h und 0:22H gebraucht:Applaus:

Ich konnte echt alles so runter schreiben.... und dann kam der Hammer
Dynamo Wirkungsgrad von 40%, 3Watt sollen raus kommen, was muss man rein stecken?:quaeldich





Melde gehorsam, Freilauf ist ab:Applaus:

paulix
10.01.2007, 15:26
Vllt. meinten die Pseudo-Akademiker, das je nach Laufrad die Kassette einen etwas anderen Abstand zum Rahmen hat und dies mit der Stellschraube fürs Schaltwerk korrigiert werden muß?

Cubeteam
10.01.2007, 15:30
Vllt. meinten die Pseudo-Akademiker, das je nach Laufrad die Kassette einen etwas anderen Abstand zum Rahmen hat und dies mit der Stellschraube fürs Schaltwerk korrigiert werden muß?

Wenn ja, sind sie einfach nur dämlich:Applaus:

klappradl
10.01.2007, 15:36
Dynamo Wirkungsgrad von 40%, 3Watt sollen raus kommen, was muss man rein stecken?:quaeldich
Den Stecker natürlich. Sonst kann ja nichts rauskommen. Aber das hast du ja sicher geschrieben...

;)

Cubeteam
10.01.2007, 15:39
Den Stecker natürlich. Sonst kann ja nichts rauskommen. Aber das hast du ja sicher geschrieben...

;)

Aber klar doch;)

rolilohse
10.01.2007, 15:40
.... und dann kam der Hammer
Dynamo Wirkungsgrad von 40%, 3Watt sollen raus kommen, was muss man rein stecken?:quaeldich

<Klugscheiss>
<Prozentrechnung>
GesamtLeistung = Wirkungsgrad/100 * Eingangsleistung
<=>
Eingangsleistung = Gesamtleistung/Wirkungsgrad * 100
<=>
Eingangsleistung = 3 Watt/40% * 100 = 7,5 W
</Prozentrechnung>
</Klugscheiss>

Cubeteam
10.01.2007, 15:45
<Klugscheiss>
<Prozentrechnung>
GesamtLeistung = Wirkungsgrad/100 * Eingangsleistung
<=>
Eingangsleistung = Gesamtleistung/Wirkungsgrad * 100
<=>
Eingangsleistung = 3 Watt/40% * 100 = 7,5 W
</Prozentrechnung>
</Klugscheiss>

:Applaus: Richtig!:Applaus:

hatte ich zumindest auch