PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufkleber bei Carbongabel, integrierter Abzieher und Innenlager-Probleme :(



Besenwagen
11.01.2007, 22:29
Ich hab mehrere Fragen, die untereinander nix zu tun haben, will mir nur 2 Freds sparen.

Also:


Wie mache ich am besten Aufkleber von einer Carbongabel ab?

Die Staubkappe (Mutter mit den 2 Stiftbohrungen) bei meiner Kurbel will nicht auf. Habs schon mit einer Sprengringzange versucht, aber da die ein bisschen zu klein ist fotzt das ganze schön langsam aus....

Innenlager Demontage :mad: :mad:: Das Drecksding will nicht auf. Gibts da eine Reihenfolge welche Seite ich zuerst öffnen muss? Drehrichtung ist klar (hoffe ich :ü) - den Hebel immer Richtung Ausfallende drücken?!
Werde die ganze Schose mal übernacht im Caramba stehen lassen und schauen was sich morgen tut. Da mach ich dann auch evtl. Fotos vom ganzen. Hoffe nur dass ich das lager noch einigermaßen heil herausbringe, obwohl ein neues Innenlager das kleinere Übel wäre, im Gegensatz zu Gewinde neu schneiden etc...


Ich hoffe ihr könnt mir helfen :ü

Hochpass
11.01.2007, 22:34
Zu 3.
Ich glaube du drehst in die falsche Richtung Signor.
Angenommen du hast BSA dann ist rechts Linksgewinde und links Rechtsgewinde.
Drehrichtung ist also die beim Treten die Kurbelarme.

Besenwagen
11.01.2007, 22:39
Zu 3.
Ich glaube du drehst in die falsche Richtung Signor.
Angenommen du hast BSA dann ist rechts Linksgewinde und links Rechtsgewinde.
Drehrichtung ist also die beim Treten die Kurbelarme.

Ouha.... :ü :ü :ü

das ändert dann die ganze Sache etwas...

Ziller
11.01.2007, 23:26
Für die abzieherringe in der Kurbel gibbet von Shimano (und sicher nicht nur von denen) ein Werkzeug: auf der einen Seite ist n Gegenhalter für die Kettenblattschrauben und auf der anderen sind eben zwei Nasen, die in die Bohrungen der Abzieherringel greifen. Ob das nu aber so viel massiver und besser ist als ne Seegerringzange...?

pete-armstrong
12.01.2007, 10:09
Ich hab mehrere Fragen, die untereinander nix zu tun haben, will mir nur 2 Freds sparen.

Also:

[LIST=1]
Wie mache ich am besten Aufkleber von einer Carbongabel ab?



Sind die mit Klarlack überzogen?

Besenwagen
12.01.2007, 13:17
Sind die mit Klarlack überzogen?

Nein. Mit Föhn oder Heißluftgebläse?

pete-armstrong
12.01.2007, 13:22
Nein. Mit Föhn oder Heißluftgebläse?

Föhn und Aceton.

pinguin
12.01.2007, 13:52
Für die abzieherringe in der Kurbel gibbet von Shimano (und sicher nicht nur von denen) ein Werkzeug: auf der einen Seite ist n Gegenhalter für die Kettenblattschrauben und auf der anderen sind eben zwei Nasen, die in die Bohrungen der Abzieherringel greifen. Ob das nu aber so viel massiver und besser ist als ne Seegerringzange...?

Taugt nix.

Besteckgabel modifizieren und mit Schraubzwinge aufspannen.

pinguin
12.01.2007, 13:53
Ouha.... :ü :ü :ü

das ändert dann die ganze Sache etwas...

Wenn BSA: Beide Schalen gehen in Fahrtrichtung gesehen nach vorne auf.

Ziller
12.01.2007, 14:41
Taugt nix.

Besteckgabel modifizieren und mit Schraubzwinge aufspannen.

Bisher hats bei mir immer getaugt, für hartnäckige Fälle hätte ich noch nen Spezialschlüssel von VAR dafür, der war aber zumindest bei den Abzieherdingern noch nicht notwendig!

Besenwagen
12.01.2007, 17:09
2 von 3 Dingen erledigt:

Aufkleber ab
Staubkappe auf (Kurbel in Schraubstock eingespannt und mit Sprengringzange aufgedreht...)



Aber dieses ****** Innenlager :mad: :mad: :mad: :mad:

Als erstes: ist BSA, wurde in Fahrtrichtung nach vorne geöffnet...

Bloß das Caramba über nacht hat nicht viel geholfen, obwohl ein riesen Strahl aus den Ablaufbohrungen gekommen ist...

Hab schon die Nuss in den Schraubstock gespannt, Schraubzwinge auf die Achse und Warm gemacht... -> Erfolg die Verzahung wird noch weiter ausgenudelt :mad: :mad:

Ein neues Innenlager kann ich verkraften, NUR BLOß KEINEN NEUEN RAHMEN!

Ziller
12.01.2007, 17:35
Aaalso: das hört sich ja nu nicht nach nem endlos alten Rahmen an, oder?
Bist du sicher, dass du BSA hast?
Das "nach vorne" aufgehen, iss natürlich relativ: rechts muss man im Uhrzeigersinn drehen, links im Gegenuhrzeigersinn.
Sollte es dann doch das italienische Patent sein, sind beides Rechtsgewinde, zum Aufschrauben wird also auf beiden Seiten im Gegenuhrzeigersinn gedreht.
Wie breit ist denn dein Tretlagergehäuse? 68 oder 73mm iss BSA, 70mm is ITA.
Dies würde ich nu auf jeden Fall erstmal auschecken, wobei du die linke Seite so oder so durch Drehen im Gegenuhrzeigersinn raisbekommen solltest, egal wasses ist.
Was das Ausnudeln der Verzahnung angeht, würde ich es als wichtig erachten, dass du den "Abzieher" bombenfest auf die Lagerschale schraubst. Bei Hollowtech II geht das mit ner Gewindestange durch die Welle (du musst diesen "Zuganker" unbedingt etwas lockern, sobald sich die Lagerschale gedreht hat) ansonsten mit ner Kurbelschraube und ner passenden Hülse. Dann würde ich nicht die Tretlagerwelle erwärmen, sondern das Tretlagergehäuse.
Der zahl deiner Beiträge nach bist du ja nicht erst seit gestern hier im Forum und hast das BB sicher mit Fett oder irgendwas eingebaut, dann sollte es auch rausgehen. Hat es gefressen, weil es "trocken" eingebaut war, kannst du dich schon mal nach den gelben Seiten umgucken und darin nach nem betrieb, der dir die Innereien rauserodieren kann oder so...:heulend:

Besenwagen
13.01.2007, 11:54
Aaalso: das hört sich ja nu nicht nach nem endlos alten Rahmen an, oder?

richtig



Bist du sicher, dass du BSA hast?
Das "nach vorne" aufgehen, iss natürlich relativ: rechts muss man im Uhrzeigersinn drehen, links im Gegenuhrzeigersinn.
Sollte es dann doch das italienische Patent sein, sind beides Rechtsgewinde, zum Aufschrauben wird also auf beiden Seiten im Gegenuhrzeigersinn gedreht.
Wie breit ist denn dein Tretlagergehäuse? 68 oder 73mm iss BSA, 70mm is ITA.
Dies würde ich nu auf jeden Fall erstmal auschecken, wobei du die linke Seite so oder so durch Drehen im Gegenuhrzeigersinn raisbekommen solltest, egal wasses ist.

Zu 95 % Prozent bin ich mir sicher das es BSA ist.

c
Was das Ausnudeln der Verzahnung angeht, würde ich es als wichtig erachten, dass du den "Abzieher" bombenfest auf die Lagerschale schraubst. Bei Hollowtech II geht das mit ner Gewindestange durch die Welle (du musst diesen "Zuganker" unbedingt etwas lockern, sobald sich die Lagerschale gedreht hat) ansonsten mit ner Kurbelschraube und ner passenden Hülse. Dann würde ich nicht die Tretlagerwelle erwärmen, sondern das Tretlagergehäuse. [/QUOTE]

Wie gesagt ich habe das bereits mit einer Schraubzwinge versucht. Außerdem habe ich auch nicht die Welle erwärmt sonder das Gehäuse.



Der zahl deiner Beiträge nach bist du ja nicht erst seit gestern hier im Forum

Doch :D


und hast das BB sicher mit Fett oder irgendwas eingebaut, dann sollte es auch rausgehen.

Trocken ist es bestimmt nicht, ich vertraue meinem Händler :smileknik


Hat es gefressen, weil es "trocken" eingebaut war, kannst du dich schon mal nach den gelben Seiten umgucken und darin nach nem betrieb, der dir die Innereien rauserodieren kann oder so...:heulend:

Hör bloß auf, das ist das Letzte was ich will :ü :mad:

Besenwagen
13.01.2007, 16:35
Ich mach mal einen neuen Fred fürs Innenlager auf...