PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gefahr fürs Rad durch Streusalz, auch auf trockenen Straßen ???



grilli
13.01.2007, 19:20
Sobald der erste Schnee/das erste Eis auf den Straßen ist werde diese ja bekanntlich kräftig mit Streusalz versehen.
Dieses Schnee-Wasser-Salz-Gemisch ist ja nicht gerade sehr gut fürs Rad, wie aber ist das, wenn die Straße wieder trocken ist ? Salz ist dann ja immer noch drauf, stellt auch dieses - trockene - Salz eine "Bedrohung" für sämtliche Radteile dar ?

ffo
13.01.2007, 19:27
Trocken nicht, es bleibt aber noch eine Weile liegen und wenn es dann regnet :heulend: dann ist es wieder nicht so gut.

Fön
13.01.2007, 19:55
Ich finde kleine dumme Hunde ohne Leine viel gefährlicher...

ffo
13.01.2007, 19:59
Ich finde kleine dumme Hunde ohne Leine viel gefährlicher...

Richtig!Ich hätte heute fast einen überfahren....schade!!!

rennner
13.01.2007, 20:02
Wie entfernt man das Salz vom Rad wenn man mal in ein Salz-Wasser-Gemisch gekommen ist?????

grilli
13.01.2007, 20:10
Trocken nicht, es bleibt aber noch eine Weile liegen und wenn es dann regnet :heulend: dann ist es wieder nicht so gut.

D.h. eine Ausfahrt bei trockener Straße stellt kein Problem dar, oder ?

Das trockene Salz kann ja dann gar nicht am Rad kleben bleiben und somit keinen Schaden anrichten. Sehe ich das richtig so ?

Herr Sondermann
13.01.2007, 20:11
Wie entfernt man das Salz vom Rad wenn man mal in ein Salz-Wasser-Gemisch gekommen ist?????H2O?

ritzeldompteur
13.01.2007, 20:16
D.h. eine Ausfahrt bei trockener Straße stellt kein Problem dar, oder ?

Das trockene Salz kann ja dann gar nicht am Rad kleben bleiben und somit keinen Schaden anrichten. Sehe ich das richtig so ?

Den Salzstaub haste aber trotzdem überall drin.

Salz kriegt man am besten mit viel (!) Wasser wieder weg, ganz einfach (Salz ist wasserlöslich, im Gegensatz zu Fett und Öle ...)

Herr Sondermann
13.01.2007, 20:17
D.h. eine Ausfahrt bei trockener Straße stellt kein Problem dar, oder ?

Das trockene Salz kann ja dann gar nicht am Rad kleben bleiben und somit keinen Schaden anrichten. Sehe ich das richtig so ?Nein. Auch dann solltest du das Rad hinterher möglichst mit zumindest klarem Wasser abwaschen. Streusalz hat die Eigenschaft, Wasser "anzuziehen", es ist hygroskopisch ( http://de.wikipedia.org/wiki/Hygroskopisch ) . Wenn du dein Rad also mit dem Salzstaub abstellst, bindet sich die Feuchtigkeit in der Luft am Salz. (sorry, wenn ich das jetzt wissenschaftlich falsch formuliert habe :Angel: ) Ist also ein ähnlicher Effekt, wie wenn du durch die nasse Pampe fährst.

Algera
13.01.2007, 20:17
D.h. eine Ausfahrt bei trockener Straße stellt kein Problem dar, oder ?

Das trockene Salz kann ja dann gar nicht am Rad kleben bleiben und somit keinen Schaden anrichten. Sehe ich das richtig so ?

Wenn Du nach einer Ausfahrt bei kalter Witterung das Rad in einen beheizten Raum stellst, wird die Oberfläche aller Teile beschlagen. Dadurch "durchfeuchtet" das ursprünglich trockene Salz und kann, z. B. an Alu-Teilen, seine zerstörerische Arbeit beginnen. :(

Ich würde bei Salz das Rad immer mit einem Gartenschlauch und leichtem Wasserstrahl abspritzen, dann trocknen und schließlich in einen leicht geheizten Raum stellen. Sofern man halt diese Möglichkeiten hat. :)

grilli
13.01.2007, 20:21
Na dann werde ich es wohl bis im Frühjahr im Keller stehten lassen und nur mehr mit der alten Gurke ausfahren, egal ob trockene oder nasse Straße. :)

Algera
13.01.2007, 20:26
Na dann werde ich es wohl bis im Frühjahr im Keller stehten lassen und nur mehr mit der alten Gurke ausfahren, egal ob trockene oder nasse Straße. :)

Bestimmt nicht die schlechteste Lösung! :gut:

wil
13.01.2007, 20:29
Liegt irgendwo Salz auf der Straße? Jetzt mitten im Frühling? Bei Sonnenaufgang brüllen hier schon die Amseln...

T-REK
13.01.2007, 20:57
Wäre mal interessant zu wissen, wieviel Regen es braucht bis das Salz komplett von der Straße gewaschen ist.

cluso
13.01.2007, 20:58
"Das Böse lauert immer und überall." *sing*

brulp
13.01.2007, 21:50
jop wil, an weihnachten waren in köln schon einige straßen gesalzen, aber da hatten wir auch temperaturen um 0°C.

hier ist es jetzt jedenfalls so warm, dass ich vorgestern abend nen frosch vor mir hüpfen sah.

Yossarian
13.01.2007, 21:56
Zur Zeit ist Salz deutschlandweit wirklich kein Thema. Und nächste Woche siehts auch gut aus. :)
Außer für die Salzproduzenten.:ä

kemmelberg
14.01.2007, 01:00
Was machen eigentlich die ganzen Salzstreuer zur Zeit? :confused:

KönigJohan
14.01.2007, 10:43
Was machen eigentlich die ganzen Salzstreuer zur Zeit? :confused:

schulen um auf pfeffermühle.

bernhard67
14.01.2007, 17:00
Zur Zeit ist Salz deutschlandweit wirklich kein Thema.
Na, das unterschätzt Du. Ich war gestern meine Hausberge fahren (Deutsche Alpenstraße: Spitzing, Sudelfeld). Vorallem in den schattigen Tälern, wo um diese Jahreszeit keine Sonne reinkommt war zurecht gesalzen. Da war es richtig kalt und die Wiesen voll Reif, obwohl es sonst über +10°C hatte. Aber es war schon grotesk - alle Skipisten sind grün - und das im Hochwinter.

Auch wenn es trocken ist, kommt der Salzstaub überall hin. Ich würde im Winter nur mit abgetakeltem Material fahren. Und auch dann tut man gut daran, nach der Fahrt sofort das Salz mit viel Wasser abzuwaschen. Sonst kann die Korrosion zu gefährlichen Brüchen führen. Vorallem Tretlagerwelle und Kurbelauge sind gefährtet. Daher das Zeug immer schön mit Korrosionsschutzwachs einsprühen.