PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tune Gum Gum: was genau ist das ?



grilli
15.01.2007, 20:00
Im Tour Rennrad Markt 2007 ist auf Seite 234 so ein Teil von Tune abgebildet, das sich "Gum Gum" nennt.

Es wird beschrieben mit: " schonende Klemmvorrichtung aus Silikongummi, entfernbar, für Steuerrohrinnendurchmesser....."

Was genau ist das eigentlich ?

Bin auf der Suchen nach einem leichten Expander für ne Carbongabel, ist das so etwas ?
Wenn nein, könnt ihr mir bezügl. leichter Expander für Carbongabeln etwas empfehlen ?

Cubeteam
15.01.2007, 20:12
ja, es ist einer. Empfehlen würde ich den Kompressor von FSA;)

grilli
15.01.2007, 20:18
Weißt du zufällig wie leicht oder schwer dieses Ding ist ?

Was gibt es sonst noch für empfehlenswerte Expander ?

Burschi
15.01.2007, 20:24
Ich hab' den Gum-Gum. Ist simpel und funktioniert.

Fast ein MUSS für Leichtbauer, die ihr Steuersatzspiel auch unterwegs einstellen möchten, selbst wenn sich selten die Notwendigkeit dazu ergibt.

Gewicht: weiß nicht mehr genau, aber wie alles von Tune ziemlich leicht.

dark_albert
15.01.2007, 20:56
also laut meiner waage genau 8,4g.

ohne schraube und kappe.


Gruss dark_albert

Udo B.
15.01.2007, 21:19
Ich hab' den Gum-Gum. Ist simpel und funktioniert.

Fast ein MUSS für Leichtbauer, die ihr Steuersatzspiel auch unterwegs einstellen möchten,

...was ist das für ein Leichtbau, wenn man dann ein Werkzeug mitnehmen muss?. Lieber ein paar Gramm mehr im Steuerrohr als in der Trikottasche oder unter dem Sattel :-)

Ich will damit nichts gegen das Tune-Teil sagen da ich es nicht kenne. Mein Kommentar zielt auf den Unsinn ab, Teile ans Rad zu bauen, nur weil sie leicht sind, und dann unterwegs Probleme zu bekommen, die ich mit mitgeschlepptem WZ kompensiere.

Ciao Udo

Burschi
15.01.2007, 21:34
...was ist das für ein Leichtbau, wenn man dann ein Werkzeug mitnehmen muss?. Lieber ein paar Gramm mehr im Steuerrohr als in der Trikottasche oder unter dem Sattel :-)

Ich will damit nichts gegen das Tune-Teil sagen da ich es nicht kenne. Mein Kommentar zielt auf den Unsinn ab, Teile ans Rad zu bauen, nur weil sie leicht sind, und dann unterwegs Probleme zu bekommen, die ich mit mitgeschlepptem WZ kompensiere.

Ciao Udo

Hallo Udo,

vielleicht habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt, aber ich wollte nicht andeuten, dass der Gum-Gum sich löst! Es gibt im Leichtbau Lösungen, die eine mögliche Spieljustage unterwegs selbst MIT Werkzeug unmöglich macht.
Außerdem - ein Notwerkzeug mit den gebräuchlichsten Inbus, ebenso wie eine Pumpe oder Ersatzschlauch etc. hat wohl jeder - auch ein Leichbauer - auf der Tour mit dabei.

basti
15.01.2007, 21:34
...was ist das für ein Leichtbau, wenn man dann ein Werkzeug mitnehmen muss?. Lieber ein paar Gramm mehr im Steuerrohr als in der Trikottasche oder unter dem Sattel :-)

Ich will damit nichts gegen das Tune-Teil sagen da ich es nicht kenne. Mein Kommentar zielt auf den Unsinn ab, Teile ans Rad zu bauen, nur weil sie leicht sind, und dann unterwegs Probleme zu bekommen, die ich mit mitgeschlepptem WZ kompensiere.

Ciao Udo

ich glaub eher, durch den Tune Gum Gum hat man die Chance das Spiel auch unterwegs einzustellen, wie mit jedem anderen Expander auch (durch anziehen der m5 Schraube am Aheaddeckel).

Es gibt nämlich auch Carbon aheaddeckel die nach dem einstellen des Spiels anstelle des Expanders in den Schaft gesteckt werden! D.H. unterwegs hat man keine Möglichkeit das Spiel einzustellen...

Burschi
15.01.2007, 21:36
ich glaub eher, durch den Tune Gum Gum hat man die Chance das Spiel auch unterwegs einzustellen, wie mit jedem anderen Expander auch (durch anziehen der m5 Schraube am Aheaddeckel).

Es gibt nämlich auch Carbon aheaddeckel die nach dem einstellen des Spiels anstelle des Expanders in den Schaft gesteckt werden! D.H. unterwegs hat man keine Möglichkeit das Spiel einzustellen...

Das war ja Synchronantworting :D

cirujano
15.01.2007, 21:38
...was ist das für ein Leichtbau, wenn man dann ein Werkzeug mitnehmen muss?. Lieber ein paar Gramm mehr im Steuerrohr als in der Trikottasche oder unter dem Sattel :-)

Ich will damit nichts gegen das Tune-Teil sagen da ich es nicht kenne. Mein Kommentar zielt auf den Unsinn ab, Teile ans Rad zu bauen, nur weil sie leicht sind, und dann unterwegs Probleme zu bekommen, die ich mit mitgeschlepptem WZ kompensiere.

Ciao Udo

Uuuppps. Schon mal einen Vorbau eingestellt bei Ahead Vorbauten?????

Mit dem Gum Gum wird die Vorspannung erzielt, wenn der Vorbau richtig klemmt, brauchst Du das gute Teil nämlich nicht mehr.

Sollte der Vorbau trotzdem lockern, kann auch unterwegs nachgestellt werden. Mit so mancher Ahead Kappe geht das nicht mehr.

Aber noch eine Frage zu leichten Vorbauklemmungen.

Am leichtesten sind sicher in die Gabel eingeklebte Carbonscheiben mit Gewinde- fährt jemand so was?

Wer kann eine entsprechende Lösung anbieten?

basti
15.01.2007, 21:39
Das war ja Synchronantworting :D

Na logo, die gesammelte Kompetenz auf einem Haufen...:Applaus:

basti
15.01.2007, 21:41
Uuuppps. Schon mal einen Vorbau eingestellt bei Ahead Vorbauten?????

Mit dem Gum Gum wird die Vorspannung erzielt, wenn der Vorbau richtig klemmt, brauchst Du das gute Teil nämlich nicht mehr.

Sollte der Vorbau trotzdem lockern, kann auch unterwegs nachgestellt werden. Mit so mancher Ahead Kappe geht das nicht mehr.

Aber noch eine Frage zu leichten Vorbauklemmungen.

Am leichtesten sind sicher in die Gabel eingeklebte Carbonscheiben mit Gewinde- fährt jemand so was?

Wer kann eine entsprechende Lösung anbieten?


Ja ich:
bzw nicht ganz, ich hab in eine meiner Vollcarbongabeln eine Alu scheibe eingeklebt, in die ein Gewinde geschnitten, das funktioniert problemlos!!

Burschi
15.01.2007, 21:41
Na logo, die gesammelte Kompetenz auf einem Haufen...:Applaus:

:lol:

cirujano
15.01.2007, 21:46
Mit was hast Du die Aluscheibe eingeklebt?

Welchen Kleber muss/darf man dafür benutzen? Aluscheibe woher?


Na ja und jetzt kommt der Erbsenzähler- Gewicht- Preis?

Freakazoid
15.01.2007, 21:51
meine Gum Gum hat 10g inkl allem (scheibe gummi etc) gewogen.

Aber ich finde das Silikon sitzt zu weit oben. Sollte das nicht auf eine Höhe mit dem Vorbau sein?

basti
15.01.2007, 21:52
Mit was hast Du die Aluscheibe eingeklebt?

Welchen Kleber muss/darf man dafür benutzen? Aluscheibe woher?


Na ja und jetzt kommt der Erbsenzähler- Gewicht- Preis?

Hab das ganze mit einem 5 min Epoxisystem eingeklebt, hält ohe Probleme!!

Materialpreis darfst du mich nicht fragen, viell. 20 ct ? einfach zu einem Metallwarenhändler gehen und ein 5mm flach alu holen, dann ein passendes Stück rausarbeiten in die Mitte ein loch, das passende Gewinde rein, und fertig!

Gewicht: hatte zu dem Zeitpunkt leider noch keine so genau Waage...

coparni
15.01.2007, 22:32
Wer kann eine entsprechende Lösung anbieten?

Wende dich voller Vertrauen an: http://www.mtb-news.de/forum/member.php?u=18224

varenga
16.01.2007, 01:55
Wo gibts denn den Tune Gum Gum?

Ist das noch eine Vorserie oder bekomme ich das schon an jeder Straßenecke?

Wie es aussieht, erfüllt der Gum-Gum beim beschriebenen Gewicht noch die 1 Euro-pro-Gramm-Ersparnis-Regel und da bin ich halt hellhörig.

Konventionelle Expander wiegen auch gerne mal 25-35g oder sind-wie der FSA Kompressor-schweineteuer.

Gruß,

Varenga

Light-Bikes
16.01.2007, 07:42
denn gumgum bekommt man bei jedem händler, der auch tune im sortiment hat. des weiteren ist er seit nov. bei jeden tune steuersatz dabei.

ein paar details (http://www.leichtbau-konfigurator.de/website/new/2006/10/23/tune-gumgum)

http://www.leichtbau-konfigurator.de/website/new/wp-content/uploads/2006/10/gumgum_11.jpg

coparni
16.01.2007, 08:37
Gibt es bei www.hibike.de. Meiner wurde gestern verschickt und müsste heute eintreffen.

grilli
16.01.2007, 18:29
Gibt es bei www.hibike.de. Meiner wurde gestern verschickt und müsste heute eintreffen.


Irgendwie finde ich das Teil nicht auf der hibike hompage.
Was kostet es denn eigentlich ?

robelz
16.01.2007, 18:36
Irgendwie finde ich das Teil nicht auf der hibike hompage.
Was kostet es denn eigentlich ?

GumGum als 1 Wort und Du findest ihn...

grilli
16.01.2007, 18:40
GumGum als 1 Wort und Du findest ihn...


Besten Dank, ich habs immer als 2 Wörter geschrieben.

robelz
16.01.2007, 18:43
Kann mir jemand einen guten Expander nennen, bei dem ich meinen Chris King Deckel weiter verwenden kann? Den Tune etwa? Gibts andere?

coparni
16.01.2007, 22:40
Kann mir jemand einen guten Expander nennen, bei dem ich meinen Chris King Deckel weiter verwenden kann? Den Tune etwa? Gibts andere?

Ja, den Extralite Ultrastar, 9 gr.

http://www.xx-light-bikes.de/shop/pd-584610726.htm?categoryId=84

http://www.xx-light-bikes.de/shop/assets/big/Extralite%20UltraStar1.jpg

coparni
17.01.2007, 20:32
Beim GumGum kann man jeden beliebigen Deckel verwenden. Steht so in der Anleitung.

Hier mal ein paar Bilder:

Light-Bikes
18.01.2007, 08:01
aja. das sieht doch schon mal vielversprechend aus.
mein testexemplar müsste heute auch kommen.

Light-Bikes
20.01.2007, 16:15
so, mein exemplar ist auch angekommen. die montage ist ja mal als absolut genial zu bezeichenen und mit 12.5g kpl. mit deckel und schraube auch nicht allzu schwer :Applaus:

http://www.light-bikes.de/files/pics/gumgum.jpg
http://www.light-bikes.de/files/pics/gumgum_montiert.jpg

Merlin
20.01.2007, 17:01
Das Gewicht in Ehren, aber der Deckel sieht irgendwie nach nichts aus. :hmm: :kweetnie:

Fireball
20.01.2007, 17:07
kommt das ding nun mit oder ohne deckel? dachte ohne :confused:

Freakazoid
20.01.2007, 18:06
kommt das ding nun mit oder ohne deckel? dachte ohne :confused:

Mit!

Light-Bikes
20.01.2007, 18:37
ohne!

gumgum 12€ vk; cfk-kappe + aluschraube nochmals 12€ vk

Fireball
20.01.2007, 18:51
Mit!

ich dachte nämlich auch, dass die kappe eher zum steuersatz gehört...den gumgum sah ich in shops bisher immer nur ohne käppchen :rolleyes:

rocco
21.01.2007, 01:05
Am leichtesten sind sicher in die Gabel eingeklebte Carbonscheiben mit Gewinde- fährt jemand so was?

Wer kann eine entsprechende Lösung anbieten?

ich hab mir sowas aus carbon hergestellt... bild zeigt noch meinen prototypen, der das ausformen nicht ganz überlebt hat... mit M6 gewinde... der nachfolger in meiner gabel hat ein M5 gewinde...

Servolenker
14.03.2007, 10:05
Hi!

Irgendwie habe ich noch nicht verstanden, wie der Tuen GumGum funktionieren soll. Wenn ich den nachträglich einbauen will, d.h. alte Aheadklemmvorrichtung ausbauen, muss ich dann den Gabelschaft kürzen oder eine andere Spacer einsetzten. Ich kann mir im Moment gar nicht vorstellen, wie das Teil funktionieren soll.

Vielleicht hat ja jemadn Bilder von der Montage?

Gruss
Servo

Light-Bikes
14.03.2007, 10:24
funtkionsweise (http://www.light-bikes.de/website/new/2006/10/23/tune-gumgum)

übrigens funktioniert der gumgum mit easton gabeln mit den beiden abflachungen im gabelschaft nur unzureichend!
man bekommt den headset nicht dauerhaft festgezogen, wenn man z.b. die ti-schrauben am vorbau nur mit 6nm anzieht!

varenga
14.03.2007, 12:06
Bestätigt mir mal meine Aussage, ob ich die Funktionsweise des GumGum richtig sehe:

Die Schraube wird in eine Scheibe UNTER dem dicken Silikongummi geschraubt, da muß also ein Gewinde drin sein.

Das schwarze Plastik sitz dann auf de oberen Metallscheibe und UNTER dem Spacer.

Beim Anziehen der Schraube wird erstmal die Einheit aus Silikongummi und Metallplatten am Gewinde entlang hochgezogen, solange bis der obere Abschlußscheibe das schwarze Plastik von unten gegen den Ahead-Deckel drückt.

Wenn man dann noch weiter anzieht, kann ja das Silikongummi nicht mehr weiter nach oben, weil es schon von unten ans schwarze Plastik drückt, das ja seinerseits an den Ahead-Deckel drückt. Dann bleibt nichts weiter als eine Verformung in die Breite, womit das Silikon von innen gegen den Gabelschaft drückt.

Wenn man dann noch weiter zieht, wandert dann die ganze Gabel nach oben, was dann das Lagerspiel reguliert.

Ist das so?

Gruß,

Varenga

Light-Bikes
14.03.2007, 12:48
Bestätigt mir mal meine Aussage, ob ich die Funktionsweise des GumGum richtig sehe:

Die Schraube wird in eine Scheibe UNTER dem dicken Silikongummi geschraubt, da muß also ein Gewinde drin sein.

Das schwarze Plastik sitz dann auf de oberen Metallscheibe und UNTER dem Spacer.

Beim Anziehen der Schraube wird erstmal die Einheit aus Silikongummi und Metallplatten am Gewinde entlang hochgezogen, solange bis der obere Abschlußscheibe das schwarze Plastik von unten gegen den Ahead-Deckel drückt.

Wenn man dann noch weiter anzieht, kann ja das Silikongummi nicht mehr weiter nach oben, weil es schon von unten ans schwarze Plastik drückt, das ja seinerseits an den Ahead-Deckel drückt. Dann bleibt nichts weiter als eine Verformung in die Breite, womit das Silikon von innen gegen den Gabelschaft drückt.

bis dahin richtig. (kein schwarzes plastik, sondern eine art hartgummi)



Wenn man dann noch weiter zieht, wandert dann die ganze Gabel nach oben, was dann das Lagerspiel reguliert.

die gabel wandert nicht. der höhenunterschied zwischen gabelober- und vorbauoberkante wird durch den druck der aheadkappe auf den vorbaurand geringer...wie bei jedem anderen steuersatz auch.
vom prinzip ist der gumgum nichts anderes als andere klemmungen für cfk schäfte. die verkeilen, verklemmen sich auch im gabelschaft....

Servolenker
14.03.2007, 13:38
Danke! Meine Unwissenheit ist damit beseitigt:D

varenga
14.03.2007, 13:49
Ja, Moment, das System der Steuersatzregulierung besteht doch darin, den Gabelschaft hochzuziehen.

Und das muß doch der Tune GumGum ja auch irgendwie machen.

Und dort,wo sich die Schraube am Ahead-Deckel abstützt, ist der Hebelpunkt für die Schraube, damit sich an deren Gewinde etwas hochzieht.

Kenn ich nicht anders.

Und deswegen denke ich: Erst presst sich der GumGum an die Innenwand und dann, bei weiteren Drehungen der Schraube muß natürlich der Gabelschaft hochgezogen werden, an dem sich das Silikongummi festkrallt.

Für welche Gabelschaftinnendurchmesser ist denn der GumGum?

Gruß,

Varenga

Light-Bikes
14.03.2007, 14:16
Ja, Moment, das System der Steuersatzregulierung besteht doch darin, den Gabelschaft hochzuziehen.

darüber lässt sich streiten :D
wenn die gabel, bzw. das vorderad im eingebauten zustand auf dem boden steht (bei der einstellung meistens der fall) wird die gabel nicht nach oben gezogen, sondern das ganze gefummel (vorbau, spacer, lager(schalen) und letztendlich auch der rahmen auf den konus nach unten gedrückt. ;)

...wenn das rad im ständer hängt, zieht es die gabel nach oben...natürlich. aber so stellt man keinen headset richtig ein! ;)


Für welche Gabelschaftinnendurchmesser ist denn der GumGum?

wie oben unter dem link ersichtlich für Steuerrohr- Innendurchmesser von 24 bis 25,5 mm geeignet

varenga
14.03.2007, 14:45
In der Tat, dann verstehen wir uns da richtig :-)

Gruß,

Varenga

coparni
14.03.2007, 19:14
funtkionsweise (http://www.light-bikes.de/website/new/2006/10/23/tune-gumgum)

übrigens funktioniert der gumgum mit easton gabeln mit den beiden abflachungen im gabelschaft nur unzureichend!
man bekommt den headset nicht dauerhaft festgezogen, wenn man z.b. die ti-schrauben am vorbau nur mit 6nm anzieht!

Bei meiner Easton EC90 SLX CNT gibt es keinerlei Probleme. Funzt perfekt.

Marotte
14.03.2007, 19:54
Er funktioniert. Allerdings habe ich zum einstellen des Steuersatzes das Orginal verwendet das mit grandiosen 43g :eek: zu Buche schlägt - Gabel LOOK HSC6. Danach den GumDum rein und leicht vorspannen. Zum nachstellen eignet er sich sicherlich.

Gruß M

Zonda
14.03.2007, 20:04
also ich bekomme mit dem gumgum meine gabel nicht fest :( hält zwar anfangs aber löst sich während des fahrens immer wieder :confused:

Faunus
15.03.2007, 09:06
@Zonda:

Wie Marotte bereits schrieb, ist es je nach Länge des Steuerrohr und verbauter Gabel besser, erst mit dem Original - Expander das Spiel einzustellen. Danach Expander raus und GumGum mit leichter Vorspannung montieren.

Nur mit dem GumGum hab ich meinen Steuersatz (Tune Bobo mit Reynolds Ouzo Pro) auch nicht spielfrei bekommen!!

Gruß,
Tom

cluso
15.03.2007, 09:10
also ich bekomme mit dem gumgum meine gabel nicht fest :( hält zwar anfangs aber löst sich während des fahrens immer wieder :confused:

Wie löst sich wieder?

Klappert es dann, oder lockert sich der Vorbau?

Falls sich der Vorbau lockert hast du was falsch gemacht, da es nicht die Aufgabe einer "Kralle" ist den Vorbau nach dem Einstellen zu halten. (Wenn das Steuersatzspiel eingestellt ist, kannst du theoretisch auch ohne Deckel und Kralle fahren).