PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HAC 5 oder Garmin Edge 305



ditschi
17.01.2007, 09:13
Hallo,

habe mich mittlerweile durch diverse Foren gelesen und bin mir leider immer noch nicht so recht schlüssig.
Erst war ich mir ziemlich sicher, den HAC 5 zu kaufen - die bisherigen Erfahrungen positiver und negativer Art von Nutzern halten sich wohl ungefähr die Waage. Mittlerweile könnte ich mir vorstellen, den Edge 305 zu kaufen - wobei ich das GPS nicht brauchen würde - als typisch männliches Spielkind wäre das aber ein nettes Gimmick.
Der Nachteil ist sicher der Preis - während der HAC 5 bei Ebay so im Schnitt für 220 - 230 Euro den Besitzer wechselt kostet der Garmin im Pack mit HR und CAD wohl so um die 300 Euro.

Daher bitte noch mal komprimiert - welche Erfahrungen habt ihr dem den Geräten gemacht - wozu würdet ihr raten?

Danke!

PS. Im Vorwege schon mal - ausnutzen werde ich wohl beide Geräte nicht - aber s.o. Spielkind eben ;)

MountVentoux
17.01.2007, 09:25
Hallo,

habe mich mittlerweile durch diverse Foren gelesen und bin mir leider immer noch nicht so recht schlüssig.

...

Daher bitte noch mal komprimiert - welche Erfahrungen habt ihr dem den Geräten gemacht - wozu würdet ihr raten?

Du hast doch die vollständige Information und bist sicher selbst in der Lage, diese zu komprimieren.

An Deiner Unschlüssigkeit werden 50 neue Postings auch nichts ändern.

Bitte mißverstehe mich nicht - das soll absolut kein Tadel sein. Ich bin auch oft unschlüssig (nicht nur bei der Anschaffung von Radkomponenten) und weiß daher, daß ein Mehr an Meinungen (bzw. Postings) nicht unbedingt hilfreich ist.

Vielleicht hilft ja die banale Einsicht, daß beide Geräte in der gleichen (Spitzen-)Liga spielen und die Entscheidung pro/contra Gerät X/Y keine so große Tragweite hat. Solltest Du wider Erwarten im nachhinein meinen, Dich für das falsche Gerät entschieden zu haben, könntest Du diesen "Fehler" ja mit einem überschaubaren Geldverlust korrigieren (Verkauf des "falschen" Geräts über eBay o. ä.). Aber ich bin überzeugt, Du wirst mit beiden Geräten froh.

ditschi
17.01.2007, 09:48
Du hast doch die vollständige Information und bist sicher selbst in der Lage, diese zu komprimieren.

An Deiner Unschlüssigkeit werden 50 neue Postings auch nichts ändern.

Bitte mißverstehe mich nicht - das soll absolut kein Tadel sein. Ich bin auch oft unschlüssig (nicht nur bei der Anschaffung von Radkomponenten) und weiß daher, daß ein Mehr an Meinungen (bzw. Postings) nicht unbedingt hilfreich ist.

Vielleicht hilft ja die banale Einsicht, daß beide Geräte in der gleichen (Spitzen-)Liga spielen und die Entscheidung pro/contra Gerät X/Y keine so große Tragweite hat. Solltest Du wider Erwarten im nachhinein meinen, Dich für das falsche Gerät entschieden zu haben, könntest Du diesen "Fehler" ja mit einem überschaubaren Geldverlust korrigieren (Verkauf des "falschen" Geräts über eBay o. ä.). Aber ich bin überzeugt, Du wirst mit beiden Geräten froh.


:D Danke - zum einen für die Antwort - zum anderen für den Eingangssatz.

Stimmt im übrigen alles was Du schreibst - aber man gibt die Hoffnung ja nicht auf, dass irgendwo doch neue Aspekt auftauchen.

svollmer
17.01.2007, 20:58
Hallo!

Ich konnte vor kurzem mal den Garmin Edge 305 für ein paar Tage ausprobieren (ist leider nicht meiner). Selber verwende ich den Polar S720i, bin also was diese elektronischen Spielzeuge betrifft, sicherlich etwas verwöhnt.

Aber der Garmin ist doch noch mal deutlich anders. Was mir am besten gefallen hat:

- Frei konfigurierbares Display: Man kann aussuchen, wie viele Daten gleichzeitig angezeigt werden sollen (1 bis 8). Die Anzeigegröße richtet sich dann nach der Anzahl der Daten. Außerdem kann man für jeden Bereich einstellen, welche Information angezeigt werden soll. Das ist echt klasse, weil man während der Fahrt viel seltener die Anzeige umschalten muß, da man alles auf einen Blick hat.

- Die GPS-Funktionen sind natürlich eine schöne Spielerei. Praktisch ist, daß beispielsweise der Radumfang automatisch berechnet und eingestellt wird, wenn man ein paar hundert Meter gefahren ist. Die Anzeige der Geschwindigkeit reagiert sehr schnell.

- Während der Fahrt kann man sich das aktuelle Höhenprofil grafisch anzeigen lassen.

- Die Bedienung ist sehr einfach und wegen des großen Displays eher so wie man es vom Handy kennt statt wie bei einem Fahrradcomputer.

- Auswertung der Daten am PC: Eigentlich muß man die Karten von Garmin separat kaufen, wenn man sich den gefahrenen Weg anzeigen lassen möchte. Aber mit dem kostenlosen Programm "Sporttracks" geht es mindestens genauso gut: Es lädt zur gefahrenen Strecke die Karten von Google Maps bzw. Google Earth und zeigt sie im Programmfenster an. Wenn man sich den gefahrenen Weg auf der Karte anschaut, kann man sogar erkennen, auf welcher Straßenseite man gefahren ist - wirklich beeindruckend!


Nachteile:

- Akkulaufzeit: Der fest eingebaute Akku hält nur etwa 10 Stunden. Man muß also ans Aufladen denken, wenn man länger unterwegs ist.

- Begrenzte Aufzeichnungsdauer: Wenn ich mich richtig erinnere, ist die maximale Aufzeichnungsdauer rund 18 Stunden.

- Fehlende Temperaturanzeige.


Mein Fazit: Der Garmin ist ein super Spielzeug - zwar nicht billig, aber wenn man Geld für sein Hobby ausgibt, muß man ja nicht alles rational begründen. Ist genau wie mit dem Gewichtstuning - es macht Spaß, aber schneller wird man als Normalradfahrer dadurch sicherlich nicht. :)

Wenn es mal eine Nachfolgeversion gibt, die einen wechselbaren Akku und einen Speicherkartenslot hat, wäre es natürlich noch besser.


Hoffe, Dir vielleicht ein paar Anregungen für Deine Entscheidung gegeben zu haben.

- Stephan

ditschi
18.01.2007, 08:33
Moin Stephan,
vielen Dank für Deine Ausführungen. Im großen und ganzen deckt sich das auch mit den Gedanken, die ich mir nach den durchforsten diverser Foren gemacht habe.
Die Nachteile der Akkulaufzeit kann ich persönlich gut verkraften - die Vorteile gerade in der Übersichtlichkeit des Displays finde ich auch überzeugend.
Wenn doch nur der Preis nicht wäre :heulend: - und noch sagt der Verstand nein - nimm einen HAC, der deutlich weniger - aber der kleine Teufel auf der Schulter sagt, kauf dir einen Garmin. :flamedevi