PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RX100 Kurbel abziehen?



Freakazoid
17.01.2007, 21:07
Ich bin derzeit echt am verzweifeln. Ich habe inzwischen leider etwas Spiel in meinem Shimano Vierkantlager (Ist meine Stadtschlampe), und wollte daher die Kurbel demontieren. Ich hatte mir extra den Shimano Abzieher für Vierkantkurbel bestellt (TL-FC 10).

Ich versuche also die Kurbel damit abzuziehen, aber no way:
Der Abzieher greift zunächst im Gewinde, aber danach versauts die ersten beiden Gewindegänge. Etwas Späne sind dabei abgefallen :frown:

Hab ich irgendwas kapital falsch gemacht? Ich hatte das Gefühl der Abziehe greife nicht richtig. Gibts nochmal spezielle Abzieher? Mit dem richtigen Dreibeinabzieher aus dem KFZ-Bereich hatte ich dann auch keine chance. Das Ding muss wirklich brutal drauf sitzen. Wie bekomme ich den Crap da ab?

OCLV
17.01.2007, 21:13
Die mittlere Schraube die sich nachher auf der Achse abstütz, hast du aber schon voll rausgeschraubt oder?

Ein mögliches Problem wäre halt die Außenmutter wirklich gerade anzusetzen! Durch die Kröpfung der Kurbel wirkt es woft gerade obwohl es schräg drin ist!

ggf. solltest du das Gewinde der Kurbel und der Außenmutter des Abziehers ölen, damits besser flutscht!

W49
17.01.2007, 21:18
leg ne scheibe - genau passend - zwischen abzieher und kurbelachsen,

ich nehm als schmiermittel immer Kupferpaste!!

mfg
W 49

halbgott
17.01.2007, 22:01
Das Problem hatte ich auch. Meine Lösung : Viel Fett, viel Nerven,oft versuchen bis das Ding richtig reingeschraubt ist, dann Gabelschlüssel ansetzen und mit gezielten(!) mächtigen Schlägen eines schweren Hammers auf den Gabelschlüssel in die richtige Richtung (!!!!) bewegen. Seitdem gehts butterweich...

PS: Hat das Ding eigentlich schon mal jemand aus dem Rahmen entfernt seit es eingebaut wurde Anfang der 90er?

Freakazoid
17.01.2007, 22:03
Die mittlere Schraube die sich nachher auf der Achse abstütz, hast du aber schon voll rausgeschraubt oder?




Ouch. Damit hab ich den Vollhorstpreis der Woche gewonnen, oder?

Also die Kurbel ist inzwischen ab [...]




PS: Hat das Ding eigentlich schon mal jemand aus dem Rahmen entfernt seit es eingebaut wurde Anfang der 90er?

War bis eben seit Mitte der 90er drauf :D

Daher direkt die nächste Preisfrage an das Expertenteam:
1.) Bekomm ich das Spiel wieder raus oder wird ein neues Innenlager fällig? Falls ja, wie kann ich den Spiel einstellen (allgemeine Frage zu Patronenlagern)?
2.) Mit welchem Schlüssel bekomm ich das Innenlager raus? an der Seite sind Löcher in einem Kreis um die Welle angeordnet?!
3.) Mit wieviel Nm zieh ich das Teil wieder fest? Und vorallem wie? habt ihr alle Nüsse für 14er Schrauben auf 1/4"?

Danke :Applaus:

OCLV
17.01.2007, 22:36
Du hast echt die Abstützschraube nicht rausgedreht? :eek: :D


Grundsätzlich gilt: bei Patronenlagern kannst du nix einstellen. Nur ausbauen und wegwerfen, wenns Spiel hat. Deswegen mag ich ja Konuslager eigentlich lieber!

Mit wieviel Nm das neue dann angezogen werden muss, steht auf dem Innenlager . Bei Shimano empfehle ich mal so ca. 50 Nm. Und gut fetten, sonst gehts nicht mehr so leicht raus!

Beim Neukauf auch darauf achten, dass es JIS Standard hat und nicht ISO, was aber auch eher selten ist. Campa nutzte das bis letztes Jahr noch. jetzt haben sie halt das neue System....

Und natürlich auf die Achslänge (korrekt Wellenlänge) achten! Schau mal, wie lang die Welle ist und dann such dir beim örtlichen Händler eins aus, das passt. Bei Rose gibts auch noch welche. Alternativ geht natürlich auch ebay!

Achso: wenn du nicht sicher bist ob BSA oder italienische Norm: BSA Tretlagergehäuse sind 68 mm breit und ital. 70 mm. Außerdem haben sie ein anderes Gewinde, was aber eher sekundär ist, solange man weiß wie man drehen muss! :)

Wünsche noch einen schönen Abend!


Thomas

messenger
17.01.2007, 22:40
Sicher, daß es ein Patronenlager ist? Ein solches läßt sich nicht nachstellen oder nachschmieren, kann nur ausgetauscht werden.

Klingt aber bei dir ein wenig nach Konuslager.
Ist der rechte Abschluß eine rund Platte mit zwei parallelen Schlüsselflächen am Rand?
Ist die linke Seite zweigeteilt: ein innerer Ring mit Löchern drin und außenrum eine Kontermutter mit Nuten am äußeren Umfang?
Dann wärs wohl ein Konuslager. Dies kannman einstellen und reinigen/fetten.
Obs noch ok ist, sieht man nach der Demontage.
Dafür bräuchts wieder spezielles Werkzeug; geht zwar manchmal auch mit ner Wasserpumpenzange:eek: , daß hinterläßt aber meist deutliche Spuren an Lager und Rahmen und ist somit bestenfalls für Stadtschlampen akzeptabel...

Die rechte Schale muß nicht unbedingt ab, kann man von der Gegenseite reinigen, begutachten und schmieren.

Gruß messi

Freakazoid
17.01.2007, 22:44
Du hast echt die Abstützschraube nicht rausgedreht? :eek: :D


Grundsätzlich gilt: bei Patronenlagern kannst du nix einstellen. Nur ausbauen und wegwerfen, wenns Spiel hat. Deswegen mag ich ja Konuslager eigentlich lieber!

Mit wieviel Nm das neue dann angezogen werden muss, steht auf dem Innenlager . Bei Shimano empfehle ich mal so ca. 50 Nm. Und gut fetten, sonst gehts nicht mehr so leicht raus!

Beim Neukauf auch darauf achten, dass es JIS Standard hat und nicht ISO, was aber auch eher selten ist. Campa nutzte das bis letztes Jahr noch. jetzt haben sie halt das neue System....

Und natürlich auf die Achslänge (korrekt Wellenlänge) achten! Schau mal, wie lang die Welle ist und dann such dir beim örtlichen Händler eins aus, das passt. Bei Rose gibts auch noch welche. Alternativ geht natürlich auch ebay!

Achso: wenn du nicht sicher bist ob BSA oder italienische Norm: BSA Tretlagergehäuse sind 68 mm breit und ital. 70 mm. Außerdem haben sie ein anderes Gewinde, was aber eher sekundär ist, solange man weiß wie man drehen muss! :)

Wünsche noch einen schönen Abend!


Thomas

Okay, Danke für diese längere Ausführung :)
Bin dank Hochpass auch etwas weiter: es handelt sich um ein Konusinnenlager:

http://www.cyberspeiche.de/fotos/sunbbkon.jpg

Der Lochkreis ist 29mm (+-0,2mm). Spiel lässt sich daher wohl einstellen.
Frage 3.) bezieht sich auf das Drehmoment der Kurbelschraube und nicht auf das Tretlager

Die Nuss bekomme ich womöglich ebenfalls von genanntem User, womit das Problem sich doch langsam in Wohlgefallen auflöst.

Und nochmal für alle:
ICH HABE DIE ABSTÜTZSCHRAUBE BEIM ERSTEN MAL NICHT RAUSGEDREHT :eek:
Beim Ersten Mal ist man eben noch nicht so erfahren, aber jetzt bin ich ein echter Mann :ä

messenger
17.01.2007, 22:45
O....... Und vorallem wie? habt ihr alle Nüsse für 14er Schrauben auf 1/4"?

Danke :Applaus:

Bei meinem Kurbel- Abzieher ist die Gegenseite des Dornes als 14er Steckschlüssel für die Kurbelschraube ausgebildet. Praktisch, gell...

Gruß messi

Freakazoid
17.01.2007, 22:46
Bei meinem Kurbel- Abzieher ist die Gegenseite des Dornes als 14er Steckschlüssel für die Kurbelschraube ausgebildet. Praktisch, gell...

Gruß messi

wicked, mach kein scheiss :eek:

Freakazoid
18.01.2007, 16:59
Bei meinem Kurbel- Abzieher ist die Gegenseite des Dornes als 14er Steckschlüssel für die Kurbelschraube ausgebildet. Praktisch, gell...

Gruß messi

Ich hab nochmal geschaut. Die 14er Nuss hab ich ja auch so gehabt, ich such nur ne Nuss für meine 1/4" Drehmo Ratsche

Hochpass
18.01.2007, 17:00
Ich hab nochmal geschaut. Die 14er Nuss hab ich ja auch so gehabt, ich such nur ne Nuss für meine 1/4" Drehmo Ratsche

Mensch Holgi, sch.. auf Drehmoment bei der Kurbel.
Braucht wirklich kein Mensch.