PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dumme Frage - Breite von Laufrädern



fluket
21.01.2007, 19:38
Hi,

ich habe mal eine total dumme Frage...Wollte mir zu meinem Laufradsatz (Fulcrum 7) am Crosser noch einen zweiten Laufradsatz für die Straße zulegen...Wie sieht es mit den Breiten der Felgen aus? Kann ich da bedenkenlos jede andere Felge nehmen, d.h. die Breiten sind genormt? Ansonsten müßte ich ja beim Wechsel der Laufräder "ständig" die Bremsen verstellen..Oder würde es sich anbieten auch Fulcrums als Straßensatz zu verwenden?

Danke vorab...

Fluket

i-flow
21.01.2007, 20:04
'Genormt' sind die Breiten nicht, aber es passt an sich jeder RR-Drahtreifen auf jede RR-Drahtreifenfelge.
Etwas verstellen muss man deswegen u. U. beim LR-Tausch, aber dafuer gibts ja die Schnellverstellraedchen an den Bremsen, also ist es de facto kein Problem ;)

LG ... Wolfi ;)

showdown
21.01.2007, 21:18
Nein, technisch ist die Anpassung an leicht unterschiedliche Falgenbreiten natürlich kein Problem.

Aber wenn man häufiger wechselt, nervt die Korrektur auf Dauer. Da schadet es nix, wenn man vor dem Kauf mal die specs ansieht, oft ist die Felgenbreite angegeben. Schadet nix, 2x dieselbe Breite zu nehmen. :)

Bissle blöd beim Wechseln macht sich auch, wenn diese neumodieschen "Verschleißanzeigen", also sprich Rillen in der Flanke ins Spiel kommen. Wenn Du auf einem LRS mit Rille mal ein paar längere Bergabfahrten hinter Dir hast, hast Du im Bremsbelag eine Nut rausstehen, quasi als Negativ zur Rille in der Bremsflanke. Wechselst Du dann wieder auf glatte Flanke oder Flanke mit anderer Rille, hast Du im Extremfall als Kontaktfläche am Belag erst mal nur die freigefahrene Nut, so lange bis die wieder platt gebremst ist und der Belag wieder mit ganzer Fläche an der Felge anliegt. Für die Bremskraft auch nicht optimal. :ü