PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ciclosport HAC 3



giantonce
12.07.2003, 09:14
Hi zusammen,

ich habe den HAC 3 jetzt bei Rose im Sonderangebot für 89 € gesehen! Und da ich gerne mehr über mein Training und besonders über die gefahrenen HM wissen will, wollte ich mal fragen, ob sich der Kauf lohnt, da ich schon von vielen Problemen mit den HAC's gehört habe!
Danke für eure Antworten!

Gruß,
giantonce

PS: Braucht jemand einen SigmaSport PC 7???

tvaellen
12.07.2003, 09:24
Kuckst du hier:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?s=&threadid=58778&highlight=Hac+3

Gruss
Tvaellen

Tribikedevil
12.07.2003, 09:46
Original geschrieben von giantonce
Hi zusammen,

ich habe den HAC 3 jetzt bei Rose im Sonderangebot für 89 € gesehen! Und da ich gerne mehr über mein Training und besonders über die gefahrenen HM wissen will, wollte ich mal fragen, ob sich der Kauf lohnt, da ich schon von vielen Problemen mit den HAC's gehört habe!
Danke für eure Antworten!

Gruß,
giantonce

PS: Braucht jemand einen SigmaSport PC 7???

Der HAC 3 zeigt überhauptkeine Höhenmeter an!

giantonce
12.07.2003, 09:56
Original geschrieben von Tribikedevil


Der HAC 3 zeigt überhauptkeine Höhenmeter an!

Sorry, hab mich geirrt. Der HAC3 hat wohl eine Höhenmessung, aber keine Höhenmeter-Funktion. Trotzdem ist er allein schon wegen des Preises und den 57 Funktionen für mich interessant!

giantonce
12.07.2003, 10:35
Ich lese gerade, dass der HAC 3 sowohl eine Höhenmessung als auch eine Anzeige der gefahrenen Höhenmeter hat.Jippie! Her damit!;)

tvaellen
12.07.2003, 11:56
Original geschrieben von Tribikedevil


Der HAC 3 zeigt überhauptkeine Höhenmeter an!

Wie kommst du den darauf ?? :confused:
Hast du einen Hac 3 schon einmal aus der Nähe gesehen ?

Natürlich hat er einen Höhenmesser und zeigt auch die gefahrenen Höhenmeter an. btw: Der Wert ist allerdings niedriger als real, weil nur alle paar Sekunden die Höhe gemessen wird und zudem kleine Steigungen unberücksichtigt bleiben. Gerade in einem Gebiet mit vielen leichten "Wellen" werden so einige Höhenmeter "verschluckt". Meine topographische Computerkarte (Thüringen 3D) gibt für meine Touren bis zu 25% mehr Höhenmeter an (das Problem hat allerdings auch der erheblich teurere Polar 710/720). Auf Strecken mit langen Steigungen ist der Messfehler deutlich kleiner.

Es fehlen nur 2 Dinge:
Anzeige der Steigung in Prozent
Auslesefunktion, um Touren mit Höhenprofilen zu erzeugen.

Tvaellen

Ralphi
12.07.2003, 12:12
Original geschrieben von tvaellen


Wie kommst du den darauf ?? :confused:
Hast du einen Hac 3 schon einmal aus der Nähe gesehen ?

Natürlich hat er einen Höhenmesser und zeigt auch die gefahrenen Höhenmeter an. btw: Der Wert ist allerdings niedriger als real, weil nur alle paar Sekunden die Höhe gemessen wird und zudem kleine Steigungen unberücksichtigt bleiben. Gerade in einem Gebiet mit vielen leichten "Wellen" werden so einige Höhenmeter "verschluckt". Meine topographische Computerkarte (Thüringen 3D) gibt für meine Touren bis zu 25% mehr Höhenmeter an (das Problem hat allerdings auch der erheblich teurere Polar 710/720). Auf Strecken mit langen Steigungen ist der Messfehler deutlich kleiner.

Tvaellen

Guckst Du hier:
http://www.dkverlag.de/tour/showthread.php?s=&threadid=2687&highlight=meier

Auch die topographischen Computerkarten sind in dieser Frage ungenau, da sie in der Regel zuviele Höhenmeter aufschlüsseln. Die Filterung der elektr. Höhenmesser macht sich da schon ganz gut, den eine kurze Steigung von ein - zwei Meter ist keine Steigung, die man auf dem Rad für gewöhnlich wahrnimmt.

http://www.dkverlag.de/tour/showthread.php?s=&threadid=2687&highlight=meier Top50 Dikussion (http://www.dkverlag.de/tour/showthread.php?s=&threadid=2687&highlight=meier)

Glashütte RR
12.07.2003, 12:24
Original geschrieben von tvaellen


Wie kommst du den darauf ?? :confused:
Hast du einen Hac 3 schon einmal aus der Nähe gesehen ?

Natürlich hat er einen Höhenmesser und zeigt auch die gefahrenen Höhenmeter an. btw: Der Wert ist allerdings niedriger als real, weil nur alle paar Sekunden die Höhe gemessen wird und zudem kleine Steigungen unberücksichtigt bleiben. Gerade in einem Gebiet mit vielen leichten "Wellen" werden so einige Höhenmeter "verschluckt". Meine topographische Computerkarte (Thüringen 3D) gibt für meine Touren bis zu 25% mehr Höhenmeter an (das Problem hat allerdings auch der erheblich teurere Polar 710/720). Auf Strecken mit langen Steigungen ist der Messfehler deutlich kleiner.

Es fehlen nur 2 Dinge:
Anzeige der Steigung in Prozent
Auslesefunktion, um Touren mit Höhenprofilen zu erzeugen.

Tvaellen ... und dafür gibt es dann die HAC 4, denn zur Anzeige in % benötigt man die zurückgelegte Strecke.
Das Auslesen tut dann der HAC4 bis 24h in einem Stück bzw. 60h gesamt.

Frage: Bei HAC3 gibt es auch die Möglichkeit, den Aufzeichnungsmodus des HAC4 zu starten (Tasten LO & LU gleichzeitig drücken). Hat einmal jemand versucht, den Boden des HAC3 gegen den eines HAC4 zu tauschen und Daten auszulesen?
Vielleicht ist das Innenleben ja gleich (Massenproduktion)?

Der Messfehler des HAC4 bei den Höhenmetern ist nicht unerheblich; die Trondheim-Oslo Internet Page kündigt an:
"The total height of climbing Trondheim - Oslo = 4304 meters"; mein HAC4 verkündet 2977 HM; das sind 30% Abweichung.

Zur Ausgangsfrage: Probleme mit dem HAC hatte ich bisher keine außer mit dem Pulsgurt. Da tut's jetzt das Teil von Tschibo.
Gruss
Glashütte Roadrunner

boergi
13.07.2003, 20:56
Ich stand vor kurzem vor genau dem gleichen Entscheidungsproblem.
Hier im Forum gibts ja schon so einige Beiträge zu diesem Thema. Demnach scheinen Polar und Ciclosport qualitativ ziemlich gleichwertig zu sein. Sämtliche Macken finden sich offenbar bei beiden Herstellern.
Da Ciclosport aber um einiges günstiger ist als Polar fiel meine Wahl nicht schwer. Schwieriger war die Entscheidung zwischen HAC 3 und HAC 4. Aber den Preisunterschied dafür, daß ich dann den Tacho auch noch mit drin habe.... gut, die Computerauswertung ist ne nette Sache, aber bei mir wäre das auch nur Spielkram.
Mit dem HAC 3 bin ich ziemlich zufrieden. Funktionseinschränkungen, wie z.B. die häufig beschriebenen Ausfälle unter Oberleitungen oder Probleme mit dem Sendegurt, konnte ich noch nicht feststellen. Funktioniert alles einwandfrei. Ich kann ihn nur empfehlen, besonders für den Preis.

tri-racer
14.07.2003, 07:31
Die Ciclosport-Geräte mögen ja preiswerter sein als Polar, nachdem mir als Amateur-Triathleten jedoch in 2 Wettkämpfen jedesmal mein HAC2 voll Wasser gelaufen ist und ein neuer Pulsmesser nach jedem Wettkampf etwas teuer wird, werde ich mich markenmäßig doch umorientieren, was will ich mit einem Pulsmesser, den ich nach jedem Wettkampf zum Hersteller wegen Garantietausch senden muss????

Bruno
14.07.2003, 13:16
Nur der Vollständigkeit wegen: wenn schon HAC 3, dann höchstens (!) für 79,90!!