PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kleine Rechenaufgabe für euch - Kurbelwahl



Rüganer
28.01.2007, 15:31
Folgendes:

1.

Ich habe ein Rennrahmen mit italienischen Innenlager Standard in Aussicht.
Das Rad soll als Stadtrad und Trainingsrad dienen.
Dieses Rad benötigt sowohl eine Kurbel als auch ein italienisches Innenlager.

2.

Ende des Jahres möchte ich mir einen Rennreiserahmen (BSA Innelager Standard) holen.
Dieser soll kann, wenn es auf Reise geht mit der Kurbel des Stadrennrades ausgestatte werden.

3.

Habe ich noch ein gutes Rennrad was bei Marthons in den Alpen mit einer Kompaktkurbel ausgesattet werden sollte. Hier ist bereits eine Ultegra 10x Kurbel mit BSA HT 2 Innenlager verbaut.


Bedingungen an Kurbel/Innelager:

Bei der Wahl der Kurbel soll ein niedriger Q-Faktor (Abstand der beiden Kurbelarme berücksichtigt werden) 3fach rennkurbel fallen daher definitiv flach.

Bei dem Reiserad ist absolute Zuverlässigkeit und einfache Reparaturmöglichkeit Pflicht.


materielle Voraussetzungen:

Als Material habe ich nur ein Shimano MC-40 STX Race Kurbel ohne Kettenblätter (vom MTB). Könnte man ja mit 48er und 32er Deore Kettenblatt austatten. (Nur kann die mit einem kürzeren Innelager und vorallem mit welchem italienische Innenlager in den Rahmen?)

Hinweis:

Die Shimano FC-4550 Kompaktkurbel kostet keine 60 € mehr sondern inzwischen 80€ bei HS )

Frage:

Was ist für mich die kostengünstigste Lösung?

Bitte nennt mir auch bei nicht HT 2 Kurbeln die passenden Innenlager und Achslängen und Bezugsquellen.

Rüganer
28.01.2007, 17:46
Uninteressant oder Rechner verglüht?

i-flow
28.01.2007, 17:54
Die Identitaet des Threaderstellers laesst ein unloesbares Problem erahnen :D :D

Also ernsthaft: Kompaktkurbel z. B. FSA Mega Exo mit ital. Lager, ins Stadtfahrrad einbauen, dann einen Satz BSA Lagerschalen fuers Reiserad, dann hast Du zwei Kurbeln, die in alle drei Fahrraeder passen.

LG ... Wolfi :)

Rüganer
28.01.2007, 18:32
Die Identitaet des Threaderstellers laesst ein unloesbares Problem erahnen :D :D

Also ernsthaft: Kompaktkurbel z. B. FSA Mega Exo mit ital. Lager, ins Stadtfahrrad einbauen, dann einen Satz BSA Lagerschalen fuers Reiserad, dann hast Du zwei Kurbeln, die in alle drei Fahrraeder passen.

LG ... Wolfi :)


Habe halt noch keine Erfahrungen mit der Haltbarkeit von den HT 2 Lagern.

4Kant weiß ich hält und bekommt man wohl überall.

Aber du meinst wohl Ersatzlager mitnehmen frisst kein Brot und gut ist ?!


Hast du noch ein Tipp zur MTB Kurbelvariante was da passt und ob es passt?
Man kann ja vorallem nach unten noch nen paar Zähne runter als bei kompakt.

i-flow
28.01.2007, 20:06
Wenn Du Muffe hast, nimm tatsaechlich einfach den Multizackenschluessel und ein Paar Ersatzschalen mit.
Die MTB-Kurbel-Bastelloesung: :hmm: das heisst wohl rumprobieren, wie/ob das bei Deinen Rahmen passt und wenn ja, mit welchem Lager, soll ja moeglichst eng bauen - enger als spezifiziert.
Alles auf HT2/MegaExo hiesse, jede Kurbel passt auf jedes Rad, IMHO eine saubere Loesung.

LG ... Wolfi :)

Rüganer
28.01.2007, 20:46
Wenn Du Muffe hast, nimm tatsaechlich einfach den Multizackenschluessel und ein Paar Ersatzschalen mit.
Die MTB-Kurbel-Bastelloesung: :hmm: das heisst wohl rumprobieren, wie/ob das bei Deinen Rahmen passt und wenn ja, mit welchem Lager, soll ja moeglichst eng bauen - enger als spezifiziert.
Alles auf HT2/MegaExo hiesse, jede Kurbel passt auf jedes Rad, IMHO eine saubere Loesung.

LG ... Wolfi :)

Noch eine Frage, hab ich das richtig in Erinnerung, dass die FSA Mega Exo Kurbel recht breit baut
?

Und die andere Frage, wo bekommt man am günstigsten Kompaktkurbeln mit HT 2?

Nur HS mit 70 € für die FC-600 und dann das italienische Lager für 25 € dazu (Ultegra 6600 oder lieber 105 (5600)?)?