PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sonntagsfrage für Physiker



messenger
20.10.2002, 12:41
Hab gestern mal über die Vorteile der Campa-Aero-Flasche nachgedacht und bin zu einem Ergebnis gekommen, daß zwingend kompetent nachgerechnet werden muß!!

Eine konventionelle 0,5l-Flasche hat gegenüber Campa am Oversized-Unterrohr ca. 38qcm mehr Angriffsfläche (und besseren cw-Wert). Bezogen auf den Gesamtquerschnitt (0,75qm?) also 0,5%. Da der Leistungsbedarf bei höheren Geschwindigkeiten etwa im Quadrat zum Luftwiderstand wächst (?), komme ich auf eine Leistungseinsparung von ca.1% .
Das entspräche einer Gewichtsreduzierung am Berg von 800gr.!!!!
SKANDAL, oder hab ich mich sehr vertan?

Gruß mess.

MacGyver
20.10.2002, 13:40
http://www.lustaufzukunft.de/pivit/aero/aerodynamik.html

Da steht, dass das auf 40 Km bei 37 km/h 15s bringt. Bei geringerer Geschwindigkeit wird der Zeitgewinn geringer.

messenger
20.10.2002, 14:24
Selbst wenn man es wie dort sinnvollerweise auf den Zeitgewinn, und nicht die Leistung bezieht, kommt er auch auf 0,4%, was einem Bergäquivalent von 300gr. entspricht!
Das ist der Unterschied zwischen c-40 und Taiwan-Standard; zwischen Nucleon und Cosmic Carbon! Oh,oh,oh...
Morgen kauf ich mir noch Lycra-Überschuhe...

Gruß mess. :D

Graf Cannondale
20.10.2002, 14:36
Wichtig ist, daß Deine Trinkflasche entgegen der Fahrtrichtung tropfenförmig zuläuft! Hinter der Trinkflasche führen die Verwirbelungen zu einer Sogwirkung. Nur durch die Tropfenform erreicht man eine laminare Strömung und die Luft wird elegant um die Trinkflasche geleitet.
Aber vielleicht bietet die Trinkflasche bei Rückenwind auch Angriffsfläche und schiebt Dich.
Um diesen Problem generell zu entgehen befüllen manche Profis ihren Fahrradrahmen mit durstlöschenden Getränken. Der C40 von Colnago wurde eigenst für diesen Zweg konstruiert, erinnert er doch stark an Plastikbehältnissen für isotonische Getränke.

Übrigens solltest Du nie mit dem Rad durch Matsche fahren. Die am Rahmen haftende Mötke macht in Nullkommanix den Gewichtsvorteil Deines Hightechrahmens zunichte!

Gruß Graf Cannondale

messenger
20.10.2002, 14:37
Laut der Seite soviel, wie 100gr. Material am Berg. Soviel Tune-Schnellspanner passen garnicht ans Rad.
Jetzt die entscheidende Frage: Welcher Versender bietet am billigsten Naßrasierer an? :D

Gruß mess.

Rascal
20.10.2002, 17:38
Cw Wert hin, Campa her,

mit dieser Pulle würde ich verdursten! Ich hätte dauernd das Gefühl, meine Trink- mit der Spülmittelflasche verwechselt zu haben.

lacsaR :D

AndreasIllesch
20.10.2002, 18:12
vergeßt alle aerodynamikberechnungen beim fahrrad.
das ist so unregelmäßig und unerfassbar, da nimmt man ein paar grobe einschätzungen und dann den windkanal.

Opa-Bernie
20.10.2002, 22:57
... ich schließe mich der Meinung von Gandalf an. Die Aerodynamik ist bei komplizierten Konturen z.B. einem Radfahrer mit Fahrrad, kaum vorab vernüftig abzuschätzen.

Selbst im Windkanal ist es oft nicht einfach, einen repräsentativen Wert zu ermitteln. Seitenwind und die Relativbewegung zwischen Rad und Untergrund sind z.B. nicht zu vernachlässigen.

Wenn man sich die Trinkflasche mit Tesa- Band auf den Helm bindet, dann dürften Abschätzungsformeln zur cw- Wert Vergrößerung eventuell Anhaltswerte bringen. In dem stark verwirbeltem Bereich am Rahmen/ Beine kann eine Abschätzung über eine Flächenvergrößerung nicht genau genug sein.

Bernd

c.oeli
21.10.2002, 10:57
hallo zusammen!
aerodynamic hin oder her.wenn ich diese flasche mit
ihren winkeln und ecken sehe, brauchst du doch
garantiert ne spezialbürste.und wo du nicht hinkommst,
bleibt sicher noch ein prima nährboden für die kleinen,flauschigen
mitbewohner übrig.
dann doch lieber die standard flasche,prost.
gruss oeli

messenger
21.10.2002, 12:58
...leckerem blauen Pelz drauf! Hmmm.
Trinke ja eh nur Wasser.
Das Ding hat übrigens Armstrong vor ein paar Jahren beim TdF - Zeitfahren benutzt. Wahrscheinlich hat dann Coca Cola gemeckert.
Da hatte er auch die grottenschlechten DA-AX-"Bremsen" dran, aber das wär schon wieder ein neues Thema...

Gruß mess.

messenger
21.10.2002, 13:58
Original geschrieben von messenger
[
Da hatte er auch die grottenschlechten DA-AX-"Bremsen" dran, aber das wär schon wieder ein neues Thema...

Gruß mess. [/B]

So sehen die Dinger übrigens aus. Interessant und selten, lassen sich aber kaum justieren und bremsen auch mit Bowdenzug nicht viel besser. Hat jemand bessere Erfahrungen?

Ist natürlich nicht LAs Zeitmaschine, sondern mein erster Renner

Gruß mess.

Rupert
21.10.2002, 14:48
wer ist den hier nicht rasiert und gibts denn jetzt auch aerothermoflaschen...?

Oxygen
21.10.2002, 15:00
... rasiert?;)


Diese Aeroflaschen können mir gestohlen bleiben. Wenn ein Profi die benutzt, okay. Der wirft die hinterher in den Müll. Bei uns wird trotz aller Pflege irgendetwas biologisches drin wachsen. Das daraus resultierende Mehrgewicht spare ich mir lieber. Hatte so etwas vor 18 Jahren an meinem 1. Rad (KOGA Superwinner Mod.1984) allerdings ohne anmodulierten Henkel. Sah aber auch wie eine Spüli- Flasche aus. Nachdem dann das Geschmäckle aus der Flasche zu streng wurde, gabs dann keine Ersatzflaschen mehr.

Für Wettkampf betreibende wäre das Thema Aerodyn. sicher noch etwas, aber für Freizeitfahrer?:)