PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wmit wird ein Radhelm bemalt/besprüht?



Paolo Acker
14.07.2003, 18:14
Hallo

der Kommentator des ARD, Watterott, hat gesagt das der gelbe Helm von Virenque über Nacht gelb gesprüht wurde. Weiss jemand womit ich einen Helm ummalen/übermalen/besprühen kann?

Besten Dank
Paolo

xyz
14.07.2003, 18:19
naja, du kannst in so nem bastelladen so ne farbe kaufen. dann mit so ner airbrushpatrone sprühen.
beim helm hab ichs noch nicht ausprobiert-kommt noch;-)
bei radbrillen (gestell...:D) gehts aber ohne probleme. man erkennt keinen unterschied. und interessanter wirds so natürlich auch, hm?!

Rerun
14.07.2003, 18:49
Hi,

MET rät z.B. vom Lackieren grundsätzlich ab:

"MET empfielt den Helm nicht zu lackieren, da Inhaltstoffe des Lacks die Materialien angreifen können und die optimale Schutzfunktion nicht mehr gewährleistet ist."

http://www.met-helmets.de/de/technologie_main.php?l=de&p=technologie



Gruß

Rerun

floh
14.07.2003, 19:07
ich hab meinen dazumals mit plastikfarbe aus dem modellbau besprüht, allerdings konnte man bei dem helm noch die "plastikhaube" vom schaumstoff-untergrund lösen, so ging wohl kaum schutzwirkung verloren.

bei den neuen in-mold-helmen wär ich vorsichtig, wie rerun geraten hat, die farbe kann das material angreiffen.

Tribikedevil
14.07.2003, 19:42
Original geschrieben von floh
ich hab meinen dazumals mit plastikfarbe aus dem modellbau besprüht, allerdings konnte man bei dem helm noch die "plastikhaube" vom schaumstoff-untergrund lösen, so ging wohl kaum schutzwirkung verloren.

bei den neuen in-mold-helmen wär ich vorsichtig, wie rerun geraten hat, die farbe kann das material angreiffen.

Ausserdem ist es garnicht so leicht einen Helm z.B. mit einer Air-Brush zu besprüben! Sowas muß man können bzw. vorher erstmal üben! Auserdem müßt ihr auch ziemlich gut die Lüftungslöcher abdecken usw.
Und ihr könnt euch natürlich auch euren schönen und teuren Helm mit sowas versauen, falls ihr soeinen habt ;)

greyscale
15.07.2003, 09:18
Moin,

außen ist ja Plastik, da ist Bemalen sicher kein Problem. Wenn man aber die Plastikschale nicht vom Styroporkern trennen kann, denke ich, wird's schon riskant, solange die Farbe kein passendes Lösungsmittel enthält.

Kippt mal Benzin auf Styropor. Nein nicht anzünden, das Zeug löst sich auch so auf!

Gruß

Phaseshift